WordPress Cache Plugins – Anbieter im Vergleich

Mithilfe unterschiedlicher Filter, User-Bewertungen und der Meinung der OMT-Club-Mitglieder helfen wir Dir, die Entscheidung für die richtige WordPress Cache Plugins zu vereinfachen.

Ergebnisse filtern

Preis

Testbericht

Sortieren nach:

Autoptimize

von Optimizing Matters

Statistische Analyse

Zielseiten, Web-Formulare

Kostenlos testen

Autoptimize bietet als WordPress-Plugin verschiedene Optimierungsmöglichkeiten, um die Ladezeiten von Websites zu verbessern. 

Es kombiniert und komprimiert CSS-, JavaScript- und HTML-Dateien, um Ressourcengröße zu reduzieren und die Ladezeit zu verkürzen. 

Zusätzlich optimiert es Bilder und ermöglicht Lazy Loading, um die Performance weiter zu steigern.

Vorteile:

  • Effektive Reduzierung der Ladezeiten durch Komprimierung von Ressourcen.
  • Unterstützung für Bildoptimierung und Lazy Loading für verbesserte Performance.
  • Einfache Einrichtung und Verwendung für eine breite Palette von Benutzern und Benutzerinnen.

Nachteile:

  • Möglicherweise treten Konflikte mit anderen Plugins auf, insbesondere mit solchen, die ähnliche Funktionen bieten.
  • Kann bei unsachgemäßer Konfiguration zu Layoutproblemen führen.

...mehr Infos zu: WordPress Cache Plugins Autoptimize

Borlabs Cache

von Borlabs GmbH

Browser-Caching

Kostenlos verfügbar

Premium-Support

Borlabs Cache ist ein leistungsstarkes WordPress-Cache-Plugin, das Websites optimiert. Es unterstützt verschiedene Caching-Techniken wie Page, Object und Database Caching, um die Ladezeiten zu verkürzen und die Serverbelastung zu reduzieren. 

Zusätzlich bietet es Funktionen wie Gzip-Komprimierung und Browser-Caching, um die Website-Performance zu verbessern. 

Borlabs Cache ist eine zuverlässige Lösung für Nutzer:innen, die eine leistungsstarke Cache-Lösung für ihre Websites benötigen.

Vorteile:

  • Verbesserte Website-Leistung durch effektives Caching.
  • Reduzierung der Ladezeiten für eine bessere Benutzererfahrung.
  • Unterstützung verschiedener Caching-Techniken für maximale Effizienz.

Nachteile:

  • Möglicherweise erfordert die Konfiguration fortgeschrittene technische Kenntnisse.
  • Eine kostenlose Version bietet möglicherweise nicht alle erweiterten Funktionen.

...mehr Infos zu: WordPress Cache Plugins Borlabs Cache

Cache Enabler

von KeyCDN

Cache-Ablauf

WordPress-Multisite-Netzwerke Unterstützung

Automatisches Löschen des Smart Cache

Cache Enabler ist ein kostenloses WordPress-Cache-Plugin, das eine einfache Möglichkeit bietet, die Ladezeiten von WordPress-Websites zu verkürzen. 

Es generiert statische HTML-Dateien und stellt sie anstelle von dynamisch generierten Seiten bereit, was die Serverlast reduziert und die Performance verbessert. 

Mit seiner schlanken und effizienten Funktionalität ist Cache Enabler eine beliebte Option für diejenigen, die eine unkomplizierte Lösung zur Optimierung der Website-Geschwindigkeit suchen.

Vorteile:

  • Kostenlose Nutzung, ohne versteckte Kosten.
  • Einfache Einrichtung und Bedienung, besonders für Anfänger:innen.
  • Verbessert die Ladezeiten und reduziert die Serverlast.

Nachteile:

  • Möglicherweise weniger erweiterte Funktionen im Vergleich zu Premium-Plugins.
  • Unterstützt möglicherweise nicht alle spezifischen Anforderungen von fortgeschrittenen Nutzer:innen.

...mehr Infos zu: WordPress Cache Plugins Cache Enabler

Comet Cache

von Comet Cache™

Automatisches Caching

GZIP-Komprimierung

Cache-Verwaltung

Comet Cache ist eine WordPress-Cache-Erweiterung, die die Ladezeiten von Websites auf einfache Weise verkürzt. 

Indem sie statische HTML-Dateien generiert und diese anstelle dynamisch generierter Seiten bereitstellt, trägt sie zur Reduzierung der Serverlast und zur Verbesserung der Performance bei. 

Mit Funktionen wie Browser-Caching und Gzip-Komprimierung bietet Comet Cache eine effektive Lösung zur Optimierung der Website-Geschwindigkeit für Nutzer:innen.

Vorteile:

  • Einfache Möglichkeit, Ladezeiten zu verkürzen.
  • Reduziert die Serverlast durch statische HTML-Dateien.
  • Verbessert die Website-Performance mit Browser-Caching und Gzip-Komprimierung.

Nachteile:

  • Möglicherweise nicht so viele erweiterte Funktionen wie andere Cache-Plugins.
  • Kann bei sehr komplexen Websites oder großen Traffic-Spitzen an seine Grenzen stoßen.

...mehr Infos zu: WordPress Cache Plugins Comet Cache

Hummingbird

von WPMU DEV

Geschwindigkeit optimieren

CSS minimieren

Textkomprimierung möglich

Hummingbird ist ein WordPress-Cache-Plugin, das sowohl kostenlose als auch Premium-Versionen anbietet. 

Die Funktionen umfassen Gzip-Komprimierung, Browser-Caching und Minifikation von CSS/JS-Dateien, um die Ladezeiten zu verkürzen und die Website-Performance zu verbessern. 

Mit seiner benutzerfreundlichen Oberfläche und einer Vielzahl von Optimierungsoptionen ist Hummingbird eine effektive Lösung, um die Geschwindigkeit und Effizienz von WordPress-Websites zu steigern.

Vorteile:

  • Bietet kostenlose und Premium-Versionen für unterschiedliche Bedürfnisse.
  • Gzip-Komprimierung und Browser-Caching verbessern die Website-Geschwindigkeit.
  • Benutzerfreundliche Oberfläche für eine einfache Konfiguration.

Nachteile:

  • Einige fortgeschrittene Funktionen sind nur in der Premium-Version verfügbar.
  • Möglicherweise nicht so leistungsfähig wie einige andere Premium-Cache-Plugins.

...mehr Infos zu: WordPress Cache Plugins Hummingbird

Hyper Cache

von Stefano Lissa

CDN-Unterstützung

bbPress-spezifische Integration

Einfach zu bedienen

Hyper Cache ist ein WordPress-Cache-Plugin, das die Ladezeiten von Websites verkürzt. 

Es unterstützt Funktionen wie Page-Caching, RSS-Caching und Gzip-Komprimierung, um die Performance zu steigern und die Serverbelastung zu verringern. 

Mit seiner schlanken und effizienten Funktionalität ist Hyper Cache eine beliebte Wahl für Nutzer:innen, die eine unkomplizierte Lösung zur Verbesserung der Website-Geschwindigkeit benötigen.

Vorteile:

  • Einfach zu bedienen und einzurichten.
  • Effizientes Page-Caching für schnellere Ladezeiten.
  • Reduzierte Serverbelastung durch Gzip-Komprimierung.

Nachteile:

  • Möglicherweise weniger Funktionen im Vergleich zu umfangreicheren Cache-Plugins.
  • Begrenzte Anpassungsmöglichkeiten für fortgeschrittene Benutzer:innen.

...mehr Infos zu: WordPress Cache Plugins Hyper Cache

LiteSpeed Cache

von LiteSpeed Technologies Inc.

ARM 64-Unterstützung

Page-Caching & Bildoptimierung

Kostenlos verfügbar

LiteSpeed Cache, als optimiertes Plugin für LiteSpeed Web Server, ist ein leistungsstarkes Tool für WordPress. 

Es optimiert die Website-Geschwindigkeit durch Funktionen wie Page-Caching, Bildoptimierung und CSS/JS-Komprimierung. 

Durch die Spezialisierung auf LiteSpeed Web Server bietet es eine maßgeschneiderte Lösung zur Verbesserung der Website-Performance.

Vorteile:

  • Spezifisch für LiteSpeed Web Server optimiert, was eine effiziente Nutzung ermöglicht.
  • Umfangreiche Funktionen wie Page-Caching und Bildoptimierung.
  • Integration von LiteSpeed-spezifischen Funktionen für maximale Leistung.

Nachteile:

  • Funktioniert möglicherweise nicht optimal auf Servern mit anderen Webservern.
  • Einige Funktionen erfordern möglicherweise zusätzliche Konfiguration und technisches Know-how.

...mehr Infos zu: WordPress Cache Plugins LiteSpeed Cache

SiteGround Optimizer

von SiteGround

Benutzerfreundlichen Oberfläche

Ultraschnelle Server-Konfiguration

Umfassende Optimierungsfunktionen

Das SiteGround Optimizer-Plugin ist maßgeschneidert für Websites, die auf SiteGround-Hosting gehostet werden. 

Es bietet Funktionen wie Caching, Bildkomprimierung und CSS/JS-Optimierung, um die Website-Ladezeiten zu verkürzen und die Performance zu steigern. 

Dank seiner benutzerfreundlichen Oberfläche können Nutzer:innen mühelos optimale Einstellungen für ihre Websites festlegen und von den Leistungsvorteilen des Plugins profitieren.

Vorteile:

  • Speziell für SiteGround-Hosting optimiert, was eine nahtlose Integration ermöglicht.
  • Umfassende Optimierungsfunktionen wie Caching und Bildkomprimierung.
  • Benutzerfreundliche Oberfläche erleichtert die Konfiguration und Nutzung.

Nachteile:

  • Möglicherweise weniger Flexibilität im Vergleich zu anderen Plugins, die für eine breitere Palette von Hosting-Providern geeignet sind.
  • Abhängigkeit von SiteGround-Hosting, was die Flexibilität bei der Wahl des Hosting-Anbieters einschränken kann.

...mehr Infos zu: WordPress Cache Plugins SiteGround Optimizer

Swift Performance

von SWTE Group Ltd.

Plugin Organizer

Bildoptimierung

Setup mit einem Klick

Swift Performance bietet sowohl eine kostenlose als auch eine Premium-Version zur Optimierung des WordPress-Caches. 

Durch Funktionen wie Cache-Preloading, Bildoptimierung und CSS/JS-Komprimierung verkürzt es die Ladezeiten und verbessert die Website-Performance. 

Benutzer:innen können individuelle Einstellungen vornehmen, um die Leistung entsprechend den Anforderungen anzupassen. Sowohl für Einsteiger:innen als auch für erfahrene Entwickler:innen bietet Swift Performance eine effektive Lösung zur Geschwindigkeitsoptimierung von Websites.

Vorteile:

  • Benutzerfreundliche Oberfläche für einfache Konfiguration.
  • Kostenlose und kostenpflichtige Versionen für verschiedene Bedürfnisse.
  • Breites Spektrum an Optimierungsfunktionen.

Nachteile:

  • Premium-Version kann kostenpflichtig sein, was möglicherweise nicht für alle Budgets geeignet ist.
  • Einige fortgeschrittene Funktionen erfordern technisches Verständnis für die optimale Nutzung.

...mehr Infos zu: WordPress Cache Plugins Swift Performance

W3 Total Cache

von BoldGrid

Webleistung optimieren

Reduzierte Ladezeit der Seite

SSL-Unterstützung

W3 Total Cache ist ein weitverbreitetes und kostenloses Cache-Plugin für WordPress. Es unterstützt verschiedene Caching-Techniken wie Page, Object und Database Caching. 

Durch die Integration von Content Delivery Networks (CDNs) und die Minifikation von CSS/JS-Dateien trägt es dazu bei, die Ladezeiten zu optimieren und die Website-Performance zu steigern. 

Mit seiner Vielzahl an Funktionen bietet es eine zuverlässige Lösung für diejenigen, die eine kostenfreie Möglichkeit zur Verbesserung der Website-Leistung suchen.

Vorteile:

  • Unterstützt verschiedene Caching-Techniken für optimale Leistung.
  • Integriert Content Delivery Networks (CDNs) für eine schnellere Bereitstellung von Inhalten.
  • Minimiert CSS/JS-Dateien zur Reduzierung der Ladezeiten.

Nachteile:

  • Komplexere Konfiguration im Vergleich zu einigen anderen Cache-Plugins.
  • Kann aufgrund der Vielzahl an Funktionen für weniger erfahrene Nutzer:innen überwältigend sein.

...mehr Infos zu: WordPress Cache Plugins W3 Total Cache

WP Fastest Cache

von Emre Vona

Desktop Cache

HTML minimieren

Cache-Statistiken

WP Fastest Cache ist ein beliebtes WordPress-Cache-Plugin, das sowohl kostenlose als auch Premium-Versionen anbietet. 

Mit Funktionen wie Gzip-Komprimierung, Browser-Caching und Minifikation von CSS/JS-Dateien hilft es dabei, die Ladezeiten zu verkürzen und die Performance der Website zu verbessern.

Die Nutzer:innen können benutzerdefinierte Einstellungen vornehmen, um die Leistung gemäß den Anforderungen ihrer Website anzupassen. 

Sowohl für Einsteiger:innen als auch für erfahrene Entwickler:innen bietet WP Fastest Cache eine effektive Lösung zur Optimierung der Website-Geschwindigkeit.

Vorteile:

  • Bietet sowohl kostenlose als auch Premium-Versionen für verschiedene Bedürfnisse.
  • Unterstützt wichtige Funktionen wie Gzip-Komprimierung und Browser-Caching.
  • Benutzer:innen können individuelle Einstellungen für eine optimierte Leistung vornehmen.

Nachteile:

  • Einige fortgeschrittene Funktionen sind möglicherweise nur in der Premium-Version verfügbar.
  • Die Konfiguration kann für weniger erfahrene Nutzer:innen herausfordernd sein.

...mehr Infos zu: WordPress Cache Plugins WP Fastest Cache

WP Rocket

von WP Rocket

leistungsstärkste Caching-Plugin

Einfache Benutzung

Großartiger Support

WP Rocket bietet eine breite Palette von Funktionen, um die Leistung von WordPress-Websites zu verbessern.

Die Benutzer:innen können mithilfe seiner benutzerfreundlichen Oberfläche Cache-Einstellungen optimieren, Dateien komprimieren und Browser-Caching implementieren, was zu verkürzten Ladezeiten führt. 

Durch diese umfangreichen Funktionen ist WP Rocket eine beliebte Wahl für diejenigen, die bereit sind, in verbesserte Leistung zu investieren. 

Vorteile

  • WP Rocket trägt zu einer verbesserten Website-Geschwindigkeit und Effizienz sowie einem optimierten Benutzererlebnis bei. 
  • Insgesamt ist WP Rocket eine effektive Lösung, um die Leistung von WordPress-Websites zu steigern und das Nutzererlebnis zu optimieren.

Nachteil 

  • Es könnte sein, dass es sich um ein Premium-Plugin handelt, was möglicherweise nicht für alle Budgets geeignet ist. 

...mehr Infos zu: WordPress Cache Plugins WP Rocket

WP Speed of Light

von JoomUnited

Browser-Caching

Statisches Datei-Cache-System

GZIP-Datenkomprimierung

WP Speed of Light bietet sowohl eine kostenlose als auch eine Premium-Version für die Optimierung von WordPress-Cache. Mit Funktionen wie Bildoptimierung, CSS/JS-Komprimierung und Cache-Steuerung unterstützt es dabei, die Ladezeiten zu verkürzen und die Website-Performance zu steigern. 

Die Nutzer:innen haben die Möglichkeit, benutzerdefinierte Einstellungen vorzunehmen, um die Leistung gemäß den Anforderungen ihrer Website anzupassen. 

Sowohl für Einsteiger:innen als auch für erfahrene Entwickler:innen stellt WP Speed of Light eine effektive Lösung zur Verfügung, um die Geschwindigkeit der Website zu optimieren.

Vorteile:

  • Bietet sowohl kostenlose als auch Premium-Versionen für verschiedene Nutzerbedürfnisse.
  • Umfangreiche Funktionen wie Bildoptimierung und CSS/JS-Komprimierung verbessern die Website-Performance.
  • Benutzerdefinierte Einstellungen ermöglichen eine individuelle Anpassung.

Nachteile:

  • Einige fortgeschrittene Funktionen sind möglicherweise nur in der Premium-Version verfügbar.
  • Benutzer:innen mit wenig technischem Verständnis könnten Schwierigkeiten haben, alle Funktionen optimal zu nutzen.

...mehr Infos zu: WordPress Cache Plugins WP Speed of Light

WP Super Cache

von Automattic

Seiten komprimieren

CDN-Unterstützung

Zusätzliche Homepage-Checks

WP Super Cache ist ein kostenloses WordPress-Cache-Plugin, das eine einfache und effektive Möglichkeit bietet, die Ladezeiten von WordPress-Websites zu verkürzen. 

Durch die Generierung von statischen HTML-Dateien und deren Bereitstellung anstelle von dynamisch generierten Seiten hilft es, die Serverlast zu reduzieren und die Performance zu verbessern. 

Mit seiner benutzerfreundlichen Oberfläche ist WP Super Cache eine beliebte Wahl für diejenigen, die eine unkomplizierte Lösung zur Verbesserung der Website-Leistung suchen.

Vorteile:

  • Kostenloses Plugin mit einfacher Einrichtung und Bedienung.
  • Reduziert die Serverlast durch Bereitstellung statischer HTML-Dateien.
  • Verbessert die Performance der Website durch kürzere Ladezeiten.

Nachteile:

  • Möglicherweise nicht so viele erweiterte Funktionen wie andere Premium-Cache-Plugins.
  • Es gab in der Vergangenheit Sicherheitslücken, die jedoch behoben wurden.

...mehr Infos zu: WordPress Cache Plugins WP Super Cache

WP-Optimize

von WP Software Ltd.

WebP-Unterstützung

CSS- und JS-Minimierung

Einfache Optimierung

WP-Optimize ist ein vielseitiges WordPress-Plugin, das sowohl Cache-Funktionen als auch die Optimierung der Datenbank ermöglicht. 

Es erlaubt die effiziente Bereinigung von überflüssigen Daten wie Spam-Kommentaren und transienten Optionen, wodurch die Leistung der Website gesteigert wird. 

Durch regelmäßige Wartung und Optimierung trägt WP-Optimize dazu bei, die Ladezeiten zu verkürzen und die Gesamtleistung der Website zu verbessern.

Vorteile:

  • Bietet Cache-Funktionen und Datenbankoptimierung in einem Plugin.
  • Einfache Bereinigung von unnötigen Daten zur Verbesserung der Website-Leistung.
  • Regelmäßige Wartung ermöglicht langfristige Performance-Optimierung.

Nachteile:

  • Möglicherweise nicht so viele erweiterte Funktionen wie spezialisierte Cache- oder Datenbank-Plugins.
  • Kann bei großen Websites mit umfangreichen Datenbanken länger dauern, um die Optimierung durchzuführen.

...mehr Infos zu: WordPress Cache Plugins WP-Optimize

Tools werden geladen

...alle WordPress Cache Plugins anzeigen

Warum Du mit einem dieser 3 Cache-Plugins die Ladezeit Deiner WordPress-Website optimieren solltest

Die Anzahl aller .de Domains lag im November 2023 bei 17,66 Millionen, Tendenz steigend (Quelle: de.statista.com). Doch die steigende Anzahl von Websites bringt Google immer mehr in Zugzwang und erfordert zu den über 200 unbekannten Ranking-Faktoren weitere, um Websites für die Suchergebnis-Seite (SERP) gezielt zu qualifizieren:

Mittlerweile zählt auch die Ladegeschwindigkeit einer Website als bestätigter Ranking-Faktor und kann besonders bei moderatem Wettbewerb zu Unterschieden führen (Quelle: de.ryte.com).

Ein langsames Laden einer Website kann sich jedoch nicht nur unvorteilhaft auf die Google-Rankings auswirken, sondern auch Besucher:innen verärgern: So steigt die sogenannte Bounce-Rate auf bis zu 32%, wenn eine aufgerufene Website innerhalb von 1 bis 3 Sekunden lädt (Quelle: thinkwithgoogle.com). Bei langsamer Geschwindigkeit von Websites verlassen Besucher:innen Websites noch schneller – und klicken sich auf Wettbewerbsseiten.

Im folgenden Artikel verraten wir Dir die Gründe, wie Du mit einem geeigneten Cache-Plugin den Pagespeed Deiner Website optimieren kannst – und worauf Du bei der Auswahl des richtigen Plugins beachten solltest.

Was ist „Caching“ eigentlich?

Das „Caching“ beginnt, sobald Website-Daten zum ersten Mal angefordert werden. Anstatt bei jedem Website-Besuch die vielen einzelnen HTML-, CSS- und Javascript-Dateien der Website neu zu berechnen, werden die Daten im Cache gespeichert.

Dieser Prozess schließt nicht nur individuelle Dateien ein, sondern auch die komplett zusammengesetzte Seite kann im Cache zwischengespeichert werden.

Das bedeutet, dass die Website inklusive aller Layouts, Skripte und Inhalte –, als eine Einheit im Cache gespeichert wird.

Bei zukünftigen Website-Besuchen werden die Daten zunächst im Cache gesucht. Wenn die angeforderten Daten gefunden werden, erfolgt ein sogenannter „Cache-Hit“. Somit werden die Daten direkt aus dem Cache geliefert, was zu deutlich schnelleren Ergebnissen führt, als wenn die Daten erneut geladen oder berechnet werden müssten.

Das merkst Du daran, dass bei Deinem zweiten oder folgenden Website-Besuch die angeforderten Webseiten-Inhalte viel schneller geladen werden. Schließlich führt das Caching zu einer schnelleren und effizienteren Bereitstellung der Inhalte.

Sind die angeforderten Website-Daten nicht im Cache vorhanden, handelt es sich um einen „Cache-Miss“. In diesem Fall werden die Daten von der Website geladen und für zukünftige Anfragen im Browser-Cache gespeichert.

Durch das Caching wird nicht nur die Ladezeit verbessert, sondern auch der Server entlastet, auf dem die Website gehostet wird, da weniger Ressourcen verbraucht werden. Dadurch kann die Leistung der Website erheblich verbessert werden. Das Caching ermöglicht außerdem, dass auch auf einem kleineren Webhosting mehr Besucher:innen-Traffic verarbeitet werden kann.

Wie funktionieren Cache-Plugins für WordPress?

Cache Plugins

Durch den Einsatz von Cache-Plugins kann der Cache einer WordPress-Website vom Seitenadministrator verwaltet werden:

Mit dem Einsatz von geeigneten Cache-Plugins kannst Du jederzeit die Neuanforderung Deiner Website-Daten anstoßen lassen. Diese Funktion ist besonders dann wichtig, wenn Du eine oder mehrere Änderungen an Deiner Website vorgenommen hast.

Manche Plugins setzen die „gecachten“ Seiten auf Wunsch auch automatisch zurück, sobald Änderungen an den Website-Inhalten erfolgen. Mit Plugins wie WP Rocket können Zeiträume eingestellt werden, die einen Neuaufbau des Cache anstoßen.

Somit ziehen sich Deiner Website-Besucher:innen immer die aktuellsten Daten, statt auf veraltete Inhalte zuzugreifen.

Doch moderne Cache-Plugins bringen noch weitere Vorteile mit sich.

Minifizierung von CSS

Bei der Minifizierung von CSS (Cascading Style Sheets) wird die Dateigröße von CSS-Dateien reduziert, um die Ladezeiten von WordPress-Webseiten zu verbessern.

Hierzu werden überflüssige Zeichen aus den CSS-Dateien entfernt, ohne die Funktionalität des Codes im Gesamten zu ändern. Zu diesen gehören insbesondere Leerzeichen, Zeilenumbrüche, Kommentare und manchmal auch die letzten Semikolons in Blöcken.

Auf den ersten Blick können die Lade-Einsparungen bei einzelnen Dateien als klein erscheinen. Jedoch kann durch die Minifizierung im Gesamten oftmals eine merkliche Verbesserung der Ladegeschwindigkeit erreicht werden, die besonders bei umfangreicheren Websites große Verbesserungen bewirken kann. Ebenso profitieren Nutzer:innen mit einer langsameren Internetverbindung (z.B. mobiles Surfen) von den Dateneinsparungen.

Minifizierung von JavaScript

Die Minifizierung von JavaScript ist ebenfalls eine Art der Dateneinsparung, um die Lade- und Ausführungszeiten und somit die Geschwindigkeit von WordPress-Webseiten zu verbessern:

Ähnlich wie bei der Minifizierung von CSS werden auch bei diesem Prozess alle unnötigen Zeichen aus dem JavaScript-Code entfernt, ohne die Ausführung des Codes selbst zu beeinflussen. Auch hier werden u.a. Leerzeichen, Zeilenumbrüche und Kommentare entfernt, wo dies möglich ist.

Bildoptimierung

Neben der Minifizierung von CSS und JavaScript spielt auch die Bildoptimierung eine wesentliche Rolle, wenn es um die Optimierung der Ladegeschwindigkeit von WordPress-Websites geht:

Manche Cache-Plugins können beispielsweise die Dateigröße der Bilddaten ohne sichtbare Qualitätseinbußen reduzieren. Einige Plugins ermöglichen auch, hochgeladene Bilder in effizientere Formate wie WebP zu konvertieren, die eine bessere Kompression als gängige Formate wie JPEG oder PNG bieten. Ebenso kann die Bildgröße automatisch an die Anzeigegröße des Geräts des Nutzers angepasst werden.

Durch Funktionen wie das Lazy Loading werden Bilder zudem erst dann geladen, wenn sie im Sichtfeld der Nutzer:innen erscheinen:

Dadurch fällt das Datenpaket der aufgerufenen Seite insgesamt kleiner aus, weil weniger Dateien gleichzeitig geladen werden müssen. Folglich ist der erste Aufruf der Seite schneller, da nur unmittelbar benötigte Inhalte heruntergeladen werden, anstatt alle Elemente der Webseite auf einmal zu laden.

Content Delivery Network (CDN)

CDN ist die Abkürzung für „Content Delivery Network“. Ein CDN ist ein Netzwerk von Servern, die über verschiedene geografische Standorte verteilt sind. Über CDNs können Deine Website-Dateien schneller an Nutzer:innen ausgeliefert werden, indem die Daten vom nächstgelegenen Server aus bereitgestellt werden.

Dieses Feature ist besonders bei internationalen Besuchern aus verschiedenen Ländern sinnvoll: Sie verkürzt die Latenzzeit, also die Verzögerung, bis die Daten beim Nutzer ankommen.

Wenn ein:e Nutzer:in eine Webseite aufruft, wird sie oder er automatisch mit dem Server verbunden, der geografisch am nächsten liegt. Dadurch verkürzt sich die Zugriffszeit.

Jedoch sollte bei der Auswahl des richtigen CDN besonders auf die DSGVO-Konformität geachtet werden, weil für dieses Feature IP-Adressen und personenbezogene Daten auf Servern verarbeitet werden, die außerhalb des europäischen Raums liegen können.

Einige Cache-Plugins bieten CDNs als Funktion, um die Ladezeiten zu reduzieren, indem die Website-Dateien auf verschiedene Serverstandorte verteilt werden. Dadurch wird der Hauptserver entlastet, da Datei-Anfragen auf das CDN umgeleitet werden.

Außerdem kann die CDN-Integration helfen, die Ausfallsicherheit zu erhöhen, indem Inhalte auch bei hohem Besucher:innen-Aufkommen oder technischen Problemen zuverlässiger ausgeliefert werden.

Oftmals sind CDNs optional und kostenpflichtig. Sie können zusätzlich gebucht werden, falls das entsprechende Plugin die Funktionalität bereitstellt.

Browser-Caching

Browser-Caching ermöglicht es Browsern, statische Ressourcen wie HTML-Seiten, Bilder, JavaScript- und CSS-Dateien lokal zu speichern. Dies geschieht nach dem ersten Laden einer Webseite. Bei nachfolgenden Besuchen können die gespeicherten Daten direkt vom lokalen Speicher des Browsers geladen werden, ohne dass eine erneute Anfrage an den Webserver gesendet werden muss.

Im Gegensatz dazu bezieht sich das zuvor beschriebene Caching auf Server-Caching. Hierbei werden die Ressourcen auf dem Webserver oder innerhalb eines Content Delivery Networks (CDN) zwischengespeichert. So müssen diese Inhalte bei einer erneuten Anfrage nicht jedes Mal aus einer entfernten Quelle wie dem Webserver abgerufen werden.

Auf diese Auswahlkriterien solltest Du bei WordPress Cache-Plugins achten

Achte auf die Caching-Technologie

Ein leistungsstarkes Cache-Plugin kann die Ladezeit Deiner Website erheblich verkürzen und somit zu einer besseren Benutzer:innen-Erfahrung sowie Google-Rankings beitragen. Aber Cache-Plugin ist nicht gleich Cache-Plugin. Die Leistung der einzelnen Plugins kann variieren und ist entscheidend für die Geschwindigkeit Deiner Website.

Achte darauf, dass das von Dir gewählte Plugin eine schnelle Caching-Technologie verwendet und effektiv mit großen Datenmengen umgehen kann.

Features und Anpassungsmöglichkeiten

Ein gutes Cache-Plugin bietet Dir nicht nur eine grundlegende Caching-Funktionalität, sondern auch besondere Features wie Lazy Loading, Bilder-Komprimierung, CDN und Browser-Caching. Ebenfalls ist es von Vorteil, auf eine übersichtliche und klar strukturierte Benutzer:innen-Oberfläche zu setzen, die den Umgang mit dem Plugin erleichtert und ggf. hilfreiche Tipps zu den Einstellmöglichkeiten bietet.

Kompatibilität und Support

Um Konflikte zwischen Deinem gewählten Cache-Plugin und anderen Plugins sowie Themes zu vermeiden, solltest Du bei der Auswahl auf die Kompatibilität achten. Überprüfe vor dem Kauf oder der Installation also unbedingt, ob das Cache-Plugin mit Deiner aktuellen WordPress-Version und den verwendeten Themes kompatibel ist.

Ebenso empfehlen wir einen aktiven Plugin-Entwickler, der nicht nur laufend neue Updates und Verbesserungen bereitstellt, sondern auch einen zuverlässigen Support bei Fragen und Problemen bietet. Bei kostenpflichtigen Plugins erhältst Du eine aktive Lizenz mit laufenden, oft jährlichen wiederkehrenden Kosten, die dir den professionellen Support möglich macht.

Unsere Top 3 Cache-Plugins für WordPress-Websites

Durch die Nutzung von Cache-Plugins kannst Du die Geschwindigkeit Deiner Website um mehrere Sekunden verbessern. Zu den beliebtesten Cache-Plugins in WordPress gehören u.a. WP Super Cache, W3 Total Cache und WP Rocket.

Im Folgenden werden wir auf einzeln auf diese Plugins und deren Vorteile sowie Unterschiede eingehen, damit Du das richtige Cache-Plugins aussuchen kannst, das perfekt zu Deinen individuellen Bedürfnissen passt.

W3 Total Cache (kostenlos)

WP Total Cache

W3 Total Cache (W3TC) kann u.a. die SEO-Leistung, Core Web Vitals und das Benutzererlebnis von Websites durch verbesserte Ladegeschwindigkeiten signifikant steigern.

Das umfangreiche WordPress-Caching-Plugin bietet eine breite Palette von Caching-Technologien, darunter Browser-Caching, Datenbank-Caching, Objekt-Caching und GZIP-Komprimierung.

Es unterstützt auch erweiterte Funktionen wie Lazy Loading, Minifizierung und Verknüpfung von CSS/JS-Dateien, CDN-Integration und bietet spezielle Optimierungen für mobile Geräte sowie Reverse Proxy-Integration, um durch Komprimierung die Ladezeiten zu reduzieren und die Bandbreitennutzung um bis zu 80 % zu verringern.

Die Entwickler selbst sprechen von einem 10-fachen Geschwindigkeitsboost bei vollständiger Konfiguration (Quelle: wordpress.org).

Besonders erwähnenswert sind die Datenschutzoptionen, die je nach gewähltem CDN-Anbieter variieren können. Diese sind mit zusätzlichen Datenschutzeinstellungen in der Plugin-Konfiguration verfügbar.

W3 Total Cache ist kostenlos im offiziellen WordPress Plugin-Verzeichnis erhältlich, bietet aber auch eine Premium-Version mit erweiterten Funktionen für diejenigen, die noch mehr Optimierung und Entwickler-Unterstützung wünschen. Hier ansehen.

Um W3 Total Cache zu installieren, ist es empfehlenswert, das Plugin direkt über das interne WordPress-Plugin-Verzeichnis zu suchen und zu installieren. Auf diese Weise können Plugin-Aktualisierungen auf Wunsch automatisiert erfolgen.

W3 Total Cache hat auch Nachteile:

Zum einen kann die Oberfläche des Plugins für Einsteiger aufgrund der Komplexität kompliziert erscheinen. Das Plugins ist zudem nur auf Englisch erhältlich und kann daher Schwierigkeiten verursachen, wenn es um das Verständnis der vielen technischen Begriffe und Einstellmöglichkeiten geht. Schon wenige falsche Klicks können dazu führen, dass die Website-Konfiguration sichtbare und „fühlbare“ Fehler erzeugt.

W3TC erzeugt zudem eine statische Version Deiner Website. Nach Änderungen an den Website-Inhalten ist es zwingend notwendig, den Cache zu löschen, weil sonst die alte Website-Version an die Website-Besucher ausgespielt wird.

Ebenso gestaltet sich die Deinstallation des Plugins als schwierig, da alle umgesetzten Optionen vor einer Deaktivierung und Deinstallation händisch rückgängig gemacht werden sollten. Außerdem könnten von der Installation noch Dateien im Root-Verzeichnis deiner WordPress-Installation liegen, die ebenso entfernt werden sollten.

Wir empfehlen W3 Total Cache fortgeschrittenen Website-Betreiber:innen wie Webdesign-Agenturen, die sich mit den technischen Funktionen gut auskennen und diese auf Englisch verstehen und nachvollziehen können, weil bei falscher Anwendung sonst unschöne Fehler drohen. Aber für technisch versierte gestaltet sich das kostenlose Plugin als ein starkes Tool, das bei korrekter Konfiguration gute Geschwindigkeitsoptimierungen erzielt.

WP Super Cache (kostenlos)

Screenshot WP Super Cache

WP Super Cache ist ein weiteres beliebtes Caching-Plugin für WordPress. Genau wie W3 Total Cache generiert auch WP Super Cache eine statische Version deiner Website und erhöht so die Geschwindigkeit der Seitenaufrufe. Daher sollte der Cache bei Änderungen and den Inhalten geleert werden, damit Deine Besucher:innen stets die aktuelle Version deiner Website laden können.

In der offiziellen Beschreibung zum Plugin wird das Tool besonders für WordPress-Blogs empfohlen. Verschiedenen Nutzern, wie Kommentatoren des Blogs oder Administratoren kann dynamisches Caching ermöglicht werden, damit sie immer die aktuellen Inhalte sehen, während 99% der sonstigen Website-Besucher:innen eine statische Version erhalten, um die Ladezeiten zu optimieren.

Neben weiteren Features wie GZIP-Komprimierung unterstützt das Plugin auch kostenpflichtiges CDN (Content Delivery Network). Bei der Verwendung dieser Option sollten die Datenschutzbestimmungen beachtet werden, die abhängig sind vom gewählten CDN-Anbieter.

WP Super Cache ist kostenlos (ohne CDN) und kann direkt über das offizielle WordPress Plugin-Verzeichnis installiert werden. Hier ansehen.

Wir empfehlen WP Super Cache Betreiber:innen von einfachen bis mittelgroßen Websites, die ein robustes Caching-Plugin ohne zusätzliche Kosten suchen. Jedoch könnte die Oberfläche bei Einsteigern für Fragezeichen sorgen, weil sie im Vergleich zum nächsten Plugin komplizierter wirkt.

WP Rocket (kostenpflichtig)

Screenshot WP Rocket

WP Rocket ist ein Premium-Cache-Plugin für WordPress, das sich durch seine Benutzerfreundlichkeit und effektive Performance-Optimierung auszeichnet.

Es bietet eine Vielzahl von Funktionen wie Browser-Cahing, Seiten-Caching, Verzögerung der JavaScript-Ausführung, Entfernen von ungenutztem CSS, Minifizierung, Lazy Loading, Database Optimization und CDN-Integration.

Anders als die beiden oben erwähnten Plugins gibt es zu WP Rocket keine kostenlose Version, sondern einen jährlichen Abopreis, der sich nach der Anzahl der verwalteten Websites richtet. Das Plugin muss über die offizielle Website gekauft werden. Anschließend kannst Du Dir das Plugin herunterladen und über das Plugin-Verzeichnis von WordPress manuell installieren.

Durch das Abo-Modell ist es den Entwicklern möglich, das Plugin laufend zu aktualisieren und den neuesten Themes- und WordPress-Updates zeitnah anzupassen, um Kompatibilitätsprobleme oder sonstige lästige Fehler zu vermeiden.

Die Besonderheit bei WP Rocket liegt in der übersichtlichen Oberfläche und der sehr einfachen Anwendung: Nur wenige Klicks reichen aus, um die Website zu optimieren und von schnelleren Ladezeiten zu profitieren, ohne dabei ärgerliche Fehler zu erzeugen. Das kostenpflichtige Plugin ist bewusst darauf ausgerichtet, die Komplexität in der technischen Ladezeitoptimierung zu nehmen und verzeiht auch den etwas unachtsameren Umgang damit.

Neben den schnell ersichtlichen, einfachen Funktionen, die für sich schon starke und „fühlbare“ Optimierungen ermöglichen, bietet WP Rocket zusätzlich umfangreichere Funktionen, die oft weit über das hinausgeht, was andere Plugins wie W3 Total Cache oder WP Super Cache bieten:

Die erweiterten Einstellungsmöglichkeiten sind besonders für versiertere WordPress-Entwickler:innen und Webdesign-Agenturen attraktiv, die tiefergehende Anpassungen vornehmen möchten. Der erweiterte Funktionsumfang ist besonders bei größeren Websites beliebt, um auch kleinste Optimierungen der Ladezeiten zu erreichen, die in einem größeren Wettbewerb das Ranking auf Google durchaus beeinflussen können.

Das Entwicklerteam wirbt mit einer Einrichtungsdauer von nur 3 Minuten, um bereits 80 % der bewährten Methoden für die Web-Performance anzuwenden (Quelle: wp-rocket.me)

WP Rocket ist besonders für Nutzer:innen geeignet, die nach einer einfachen Lösung suchen, bei der sie nicht viel falsch machen können. Bereits die Standardeinstellungen, die nach der Installation schnell umgesetzt sind, zeigen messbare Ergebnisse in der Ladegeschwindigkeitsoptimierung.

Mögliche Probleme bei der Nutzung von Cache-Plugins

Ein häufiges Problem bei der Verwendung von Cache-Plugins ist die fehlerhafte Konfiguration, die dazu führen kann, dass die Website nicht richtig funktioniert. Besonders für Einsteiger, die sich mit den verschiedenen Funktionen nicht auskennen, kann die Nutzung dieser Plugins sogar für mehr Nachteile sorgen.

Um solche Probleme zu vermeiden, empfehlen wir, einzelne Funktionen schrittweise zu aktivieren und zu deaktivieren und die Auswirkungen auf die Website sorgfältig zu testen. Da jede Website individuell ist und sich durch das verwendete Theme und die installierten Plugins unterscheidet, können bestimmte Cache-Funktionen unterschiedlich gut funktionieren.

Ein weiteres, häufig auftretendes Problem ist die Überlastung des Cache mit zu vielen gespeicherten Daten. Bei mittelgroßen bis großen Websites kann dies zu verlangsamter Ladezeit führen, auch wenn das Plugin im Gegenteil eine Ladezeitenverbesserung verspricht. In solchen Fällen empfiehlt es sich, den Cache zu leeren und die Einstellungen anzupassen.

Zusätzlich können bei kleineren Shared Hosting Webservern die verfügbaren Server-Ressourcen bei sehr großen Webseiten oftmals nicht ausreichen, um den Cache effizient für alle Seiten auf dem Server anzulegen. Dies liegt daran, dass das Anlegen eines umfangreichen Cache insbesondere bei größeren Websites mit vielen Unterseiten und hohem Datenaufkommen erhebliche Rechenleistung und Speicherplatz erfordert.

Da es sich beim Shared Hosting um, in der Regel, begrenzte Ressourcen auf dem Server handelt, weil diese zwischen vielen Nutzer:innen aufgeteilt werden, kann es zu Engpässen in solchen Caching-Prozessen kommen. In solchen Fällen kann es sinnvoll sein, in ein Hosting-Upgrade zu investieren oder ein Cache-Plugin wie WP Rocket mit fortgeschrittenen Funktionen zu wählen, um die Website speziell für die Nutzung auf begrenzten Ressourcen zu optimieren.

Auch Konflikte zwischen Cache-Plugins und anderen Plugins sind nicht immer sofort auszuschließen: Solche Probleme können beispielsweise in Wechselwirkung mit Bildoptimierungs-Plugins auftreten, wenn das Cache-Plugin ebenso diese Funktionalität mitbringt. Im Falle von Plugin-Konflikten ist es ratsam, die betroffenen Plugins nacheinander zu deaktivieren und das Verhalten der Website zu überprüfen, um das Plugin zu identifizieren, das für die Konflikte verantwortlich ist.

Darüber hinaus empfehlen wir darauf zu achten, für bestimmte Funktionen nicht mehrere Plugins parallel einzusetzen. Vermeide beispielsweise, zwei Cache-Plugins gleichzeitig zu verwenden oder ein zusätzliches Bildkomprimierungs-Plugin zu installieren, wenn das bereits verwendete Cache-Plugin diese Funktion auch bietet. Die Verwendung mehrerer Plugins für dieselbe Aufgabe kann nicht nur zu Konflikten zwischen den Plugins führen, sondern auch die Performance der Website negativ beeinflussen, da jedes Plugin zusätzliche Ressourcen verbraucht.

Beobachte auch das Verhalten Deiner Website nach der Installation oder Aktualisierung von Cache-Plugins. Beispielsweise kann das Ergebnis auf Desktop als gut erscheinen, während die Ladegeschwindigkeit auf mobilen Geräten verlangsamt ist. Überprüfe also sowohl die Desktop- als auch Mobildarstellung Deiner Website.

Messung der Ladezeit-Verbesserung: Tools zur Pagespeed-Analyse

Du kannst die Effektivität Deines Caching-Plugins mit Tools wie Google PageSpeed Insights oder GTmetrix detailliert messen. Diese Tools bieten Dir neben Informationen zur aktuellen Ladegeschwindigkeit auch wertvolle Empfehlungen zur weiteren Optimierung.

Fazit und Empfehlung

Die Verwendung von Cache-Plugins kann eine entscheidende Maßnahme für die Verbesserung der Ladezeit einer WordPress-Website darstellen. Durch das Zwischenspeichern von Daten im Cache können wiederkehrende Besucher:innen schneller auf die Inhalte zugreifen.

Außerdem erfüllst Du so einen weiteren Google-Ranking-Faktor:

Denn die Verbesserung der Ladezeiten durch den Einsatz von Cache-Plugins trägt dazu bei, dass Deine Website in den Suchergebnissen von Google weiter oben angezeigt wird, wenn die Suchmaschine zwischen weiteren Ranking-Faktoren unterscheiden muss:

Schnellere Websites bieten nämlich eine bessere Nutzer:innen-Erfahrung, was Google durch ein höheres Ranking belohnt. Ein höheres Ranking in den Suchergebnissen führt in der Regel zu einer erhöhten Sichtbarkeit der Website, was wiederum mehr Zugriffe und potenziell höhere Konversionsraten bedeutet.

Indem Du die Ladezeiten Deiner Website optimierst, ermöglichst Du also nicht nur ein positiveres Surferlebnis für Deine Besucher:innen, sondern erhöhst auch die Wahrscheinlichkeit, dass neue Besucher:innen auf Deine Website aufmerksam werden. Eine Ladezeitoptimierung kann sich somit unter Umständen auf den Erfolg Deiner Online-Präsenz auswirken.

Besonders in einem starken Wettbewerb, wo ähnlich gut (SEO-)optimierte Websites miteinander konkurrieren, kann die Ladegeschwindigkeit den Unterschied zwischen den besten Plätzen ausmachen.

Achte aber darauf, ein Cache-Plugin mit den richtigen Funktionen zu wählen, das zu Deinen Bedürfnissen als Webseiten-Betreiber:in passt. Besonders für Einsteiger, die mit wenigen Klicks messbare Ergebnisse erzielen und auf eine einfache, übersichtliche Oberfläche setzen möchten, empfehlen wir WP Rocket als leistungsstarkes Cache-Plugin für WordPress.

Wenn Du, neben der Implementierung eines Cache-Plugins, Deine Webseite noch weiter optimieren möchtest, um das volle Potenzial deiner Online-Präsenz zu entfalten, findest Du in diesem Artikel zur Optimierung der Ladezeit einer WordPress-Website mehr praktische Informationen, Tipps & Tricks hierzu. Dieser Artikel bietet Dir eine Fülle von Ressourcen und Anleitungen, um die Performance Deiner Website auf das nächste Level zu heben und so die Nutzer:innen-Erfahrung sowie Dein Ranking in den Google-Suchergebnissen signifikant zu verbessern.

Autor des Artikels

Yannic Niedenzu

Yannic Niedenzu ist bereits seit vielen Jahren in der Webentwicklung und im Webdesign aktiv. Als Gründer und Geschäftsführer der fivecode GmbH liegen seine beruflichen Schwerpunkte in der Entwicklung von WordPress Webseiten und WooCommerce Webshops. Seine spezialisierte WordPress Agentur aus Münster betreut WordPress-Projekte von der Konzeption bis zur anschließenden Vermarktung und Wartung.

Weitere Tool-Vergleiche findest Du hier:

13 Feed Management Tools im Vergleich 12 WDF*IDF-Tools im Vergleich 13 Entscheidungsunterstützungssysteme im Vergleich 13 WordPress-SEO-Plugins im Vergleich 16 Online-Kurs-Plattformen im Vergleich 18 Blogging-Plattformen im Vergleich 23 Dokumentenmanagementsysteme im Vergleich 29 Facebook Analytics Tools im Vergleich 29 Pagespeed Wordpress Plugins im Vergleich 29 SEA-Tools im Vergleich 32 Content-Management-Systeme im Vergleich 31 Stockfoto-Anbieter im Vergleich Video-Streaming-Dienste im Vergleich 32 ERP-Systeme im Vergleich 36 TikTok-Tools im Vergleich 360-Grad-Feedback Software - 17 Anbieter im Vergleich 38 WordPress-Hosting-Anbieter im Vergleich 34 Webanalyse-Tools im Vergleich (Tracking Tools) 39 Website-Monitoring-Tools im Vergleich 3D CAD Software - 21 Anbieter im Vergleich 41 Payment-Anbieter im Vergleich 41 Amazon-Tools im Vergleich 41 Webkonferenz-Anbieter im Vergleich 47 Reporting Tools 48 Affiliate Netzwerke im Vergleich 51 Webhosting-Anbieter im Vergleich 60 Newsletter-Tools im Vergleich 22 Tools für Dein erfolgreiches Content Marketing A/B-Testing-Tools im Vergleich Active Directory Management Tools - 15 Anbieter im Vergleich Affiliate Marketing Software - 23 Anbieter im Vergleich Affiliate Tracking Software - 15 Anbieter im Vergleich Agentursoftware - 33 Anbieter im Vergleich AI Plugins - Anbieter im Vergleich AIOps Software - 22 Anbieter im Vergleich ALM Software - 10 Anbieter im Vergleich Amazon PPC Tools - 9 Anbieter im Vergleich Anforderungsmanagement Tools - 10 im Vergleich Animationssoftware - 21 Anbieter im Vergleich APM Tool - 11 Anbieter im Vergleich App Builder Software - 14 Anbieter im Vergleich Archivierungssoftware - 8 Anbieter im Vergleich Audit Software - 10 Anbieter im Vergleich Augmented Reality Software - 17 Anbieter im Vergleich B2B E-Commerce Plattform - 22 Anbieter im Vergleich Backlink Checker – 19 Anbieter im Vergleich Backup Software - 16 Anbieter im Vergleich Barcode Generator - 19 Anbieter im Vergleich Besuchermanagement Software - 16 Anbieter im Vergleich Bewerbermanagement Software - 22 Anbieter im Vergleich Bid Management Tools - 15 Anbieter im Vergleich Big Data Tools - 12 Anbieter im Vergleich Bildbearbeitungsprogramme – 37 Anbieter im Vergleich Buchhaltungssoftware - Anbieter im Vergleich Bugtracker - 18 Anbieter im Vergleich Business Intelligence Tools - 23 Anbieter im Vergleich Call Tracking Software - 19 Anbieter im Vergleich Change Management Software - 19 Anbieter im Vergleich Channel Management Software - 19 Anbieter im Vergleich Chatbot-Anbieter im Vergleich CIAM Software - 18 Anbieter im Vergleich Cloud Security Software - 19 Anbieter im Vergleich Cloud-Hosting-Anbieter - 16 Anbieter im Vergleich Compliance Software - 13 Anbieter im Vergleich Consent Management Plattform - 14 Anbieter im Vergleich Content Collaboration Tools - 20 Anbieter im Vergleich Content Creation Tools - 21 Anbieter im Vergleich Content Curation Tools - 16 Anbieter im Vergleich Content Distribution Software - 23 Anbieter im Vergleich Content Recommendation Tools - 17 Anbieter im Vergleich Content-Automatisierungssoftware - 17 Anbieter im Vergleich Continuous Integration Tool - 18 Anbieter im Vergleich Conversion Optimierungstools: 13 Anbieter im Vergleich Conversion Tracking Software - Anbieter im Vergleich Cookie Consent Tools – 13 Anbieter im Vergleich CPQ-Software - 17 Anbieter im Vergleich Creative Management Software -19 Anbieter im Vergleich CRM-Systeme – Anbieter im Vergleich Cross-Channel-Advertising-Software - Anbieter im Vergleich CSS-Framework-Tools - 17 Anbieter im Vergleich Customer Communications Management Software - 18 Anbieter im Vergleich Customer Data Platform - 19 Anbieter im Vergleich Customer Journey Mapping Tools - 15 Anbieter im Vergleich Customer Onboarding Tools - 20 Anbieter im Vergleich DaaS Software - 11 Anbieter im Vergleich Danke für Dein Interesse an unserem Toolvergleich Data Storage Tools - Anbieter im Vergleich Data Warehousing Tools - 12 Anbieter im Vergleich Datenextraktionssoftware - 21 Anbieter im Vergleich Datenschutz-Software und Programme im Vergleich Demand Side Platformen (DSP) - Anbieter im Vergleich Die bekanntesten Suchmaschinen im Vergleich Die besten Dropshipping Anbieter im Vergleich Dienstplan Software - 17 Anbieter im Vergleich Digital Asset Management Software - 21 Anbieter im Vergleich Display Advertising Tools - 19 Anbieter im Vergleich Domain-Anbieter und Hoster im Vergleich E-Commerce WordPress Plugin - 9 Anbieter im Vergleich E-Learning-Plattformen - 26 Anbieter im Vergleich E-Mail ist bestätigt E-Mail Verification Tools - 19 Anbieter im Vergleich E-Mail-Marketing-Tools - 64 Anbieter im Vergleich E-Signature Software - 19 Anbieter im Vergleich EHS-Software - Anbieter im Vergleich Employee Advocacy Tools - 12 Anbieter im Vergleich Equity Management Software - 19 Anbieter im Vergleich Etikettensoftware -15 Anbieter im Vergleich ETL Tools - 16 Anbieter im Vergleich Event-Management-Software – 23 Anbieter im Vergleich File-Sharing-Dienste – 23 Anbieter im Vergleich Finanzplanungssoftware - 26 Anbieter im Vergleich Firewall Software - 17 Anbieter im Vergleich Formular-Management-System - 12 Anbieter im Vergleich Foto-Apps – 31 Anbieter im Vergleich Fremdfirmenmanagement Software - 16 Anbieter im Vergleich FTP-Clients - 12 Anbieter im Vergleich Fulfillment Dienstleister – 24 Anbieter im Vergleich Gamification Tools - 26 Anbieter im Vergleich Google Chrome – 56 Erweiterungen im Vergleich Growth Hacking Tools: 19 Anbieter im Vergleich Headless CMS Tools - 23 Anbieter im Vergleich Heatmap Tools - 18 Anbieter im Vergleich Helpdesk Software - Anbieter im Vergleich Homeoffice Software - 19 Anbieter im Vergleich Homepage Baukasten – 25 Anbieter im Vergleich HR-Software – 20 Anbieter im Vergleich Ideenmanagement Software - 29 Anbieter im Vergleich Influencer-Datenbanken – 33 Anbieter im Vergleich Instagram-Tools: 52 Anbieter im Vergleich Instant Messaging Software - 20 Anbieter im Vergleich IT Service Management Software - 15 Anbieter im Vergleich Kassensysteme - Anbieter im Vergleich Keyword Monitoring Tools - 24 Anbieter im Vergleich Keyword Recherche Tools – 101 Anbieter im Vergleich KI Bildgenerator - 23 Anbieter im Vergleich KI-Textgenerator - Die bekanntesten Anbieter im Vergleich Kickass-Tools - 20 Anbieter im Vergleich Kundenfeedback-Software Kundenservice Software - 36 Anbieter im Vergleich Landingpage Tools - 19 Anbieter im Vergleich Lead Management Software - 16 Anbieter im Vergleich Lead Scoring Software - Anbieter im Vergleich Linkbuilding Tools – 19 Anbieter im Vergleich LinkedIn Tools – 46 Anbieter im Vergleich Literaturverwaltungsprogramme – 11 Anbieter im Vergleich Live Chat Software - 19 Anbieter im Vergleich Live Streaming Softwares - 24 Anbieter im Vergleich Local SEO Tools - Anbeiter im Vergleich Lohnabrechnungsprogramme - 21 Anbieter im Vergleich Loyalty-Management-Software Magento Hosting - 13 Anbieter im Vergleich Markdown Editor Tools - 19 Anbieter im Vergleich Marketing Attribution Software – 26 Anbieter im Vergleich Marketing Automation Software – 34 Anbieter im Vergleich Marktforschungstools - 20 Anbieter im Vergleich Membership WordPress Plugins - 15 Anbieter im Vergleich Mindmapping-Tools – 29 Software Anbieter im Vergleich Mitarbeiterengagement Software - 21 Anbieter im Vergleich Mitarbeiterkommunikation Tools - 19 Anbieter im Vergleich Mobile Marketing Software - 38 Anbieter im Vergleich Mockup-Tools – 17 Anbieter im Vergleich NAC Software - 17 Anbieter im Vergleich Nachhaltigkeitssoftware - Anbieter im Vergleich Native Advertising Tools - 14 Anbieter im Vergleich Natural Language Processing Tools - 17 Anbieter im Vergleich Netzwerkmanagement-Softwares - 14 Anbieter im Vergleich Notizprogramme - 19 Anbieter im Vergleich Nützliche Helfer bei der Suchmaschinenoptimierung – 23 kostenlose SEO Browser Erweiterungen auf einen Blick OKR Software - 17 Anbieter im Vergleich Onboarding Tools - 21 Anbieter im Vergleich Online Design Tools - 24 Anbieter im Vergleich Online Proofing Tools - 13 Anbieter im Vergleich Online Reputation Management Tools - 17 Anbieter im Vergleich Online-Umfrage-Tools – 28 Anbieter im Vergleich Organigramm Software - 17 Anbieter im Vergleich P2C Software - Anbieter im Vergleich Pagespeed Tools - 7 Anbieter im Vergleich Paraphrasing Tools – 13 Anbieter im Vergleich Passwort Manager - 17 Anbieter im Vergleich Personaleinsatzplanung-Software - Anbieter im Vergleich Personalisierungssoftware - 17 Anbieter im Vergleich PIM-Systeme – 24 Anbieter im Vergleich Pinterest-Marketing-Tools – 37 Anbieter im Vergleich Plagiatssoftware - 17 Anbieter im Vergleich Podcast App - 17 Anbieter im Vergleich Podcast Hoster - 20 Anbieter im Vergleich Podcast Software – 30 Anbieter im Vergleich Policy Management Software - 21 Anbieter im Vergleich PR-Tools - Anbieter im Vergleich Präsentationssoftware - 18 Anbieter im Vergleich Pricing Tools - 21 Anbieter im Vergleich Print Management Software - 21 Anbieter im Vergleich Product Roadmap Tools - 15 Anbieter im Vergleich Produktkonfigurator Software - 17 Anbieter im Vergleich Produktmanagement Software - 21 Anbieter im Vergleich Programmiersoftwares & Entwicklertools - 17 Anbieter im Vergleich Projektmanagement-Tools – Anbieter im Vergleich Proxy Tools - 16 Anbieter im Vergleich Publisher Ad Management Software - 21 Anbieter im Vergleich Publisher-System - 18 Anbieter im Vergleich Push Notification Software - 18 Anbieter im Vergleich Quiz-Tools - 13 Anbieter im Vergleich Rank Tracker - 11 Anbieter im Vergleich Rechnungsprogramme - Anbieter im Vergleich Redirect Checker - 10 Anbieter im Vergleich Relaunch SEO Tools - 13 Anbieter im Vergleich Review Management Software - 21 Anbieter im Vergleich Saas Management Software - 20 Anbieter im Vergleich Sales Tools - 23 Anbieter im Vergleich Schreibtools - 21 Anbieter im Vergleich Screencast Tools - 15 Anbieter im Vergleich Screenshot Tools - 13 Anbieter im Vergleich Security WordPress Plugins - 16 Anbieter im Vergleich SEO Tools - die besten Anbieter im Vergleich Server Monitoring Tools - 22 Anbieter im Vergleich Shipping Management Software - 17 Anbieter im Vergleich Shopsysteme - 52 Anbieter im Vergleich Shopware Hosting - 10 Anbieter im Vergleich Snippet Generatoren - 10 Anbieter im Vergleich Social Intranet Anbieter - 18 Anbieter im Vergleich Social Listening Tools - 20 Anbieter im Vergleich Social Media Analytics Tools - 25 Anbieter im Vergleich Social Media Tools - 65 Anbieter im Vergleich Software Dokumentation Tools - 19 Anbieter im Vergleich Spend Management Software - 21 Anbieter im Vergleich Sprachlern Apps – 18 Anbieter im Vergleich SSL Checker - 19 Anbieter im Vergleich Terminplaner Software - 19 Anbieter im Vergleich Textanalyse-Tools – 18 Anbieter im Vergleich Textbörse - 9 Anbieter im Vergleich Transkriptionssoftware - 17 Anbieter im Vergleich Übersetzungstools – 13 Online Dolmetscher im Vergleich URL Shortener - 15 Anbieter im Vergleich Usability Testing Tools – 33 Anbieter im Vergleich Vereinssoftware - Anbieter im Vergleich Versandsoftware - 18 Anbieter im Vergleich Versionsverwaltung Software - 16 Anbieter im Vergleich Vertragsmanagement Software - 19 Anbieter im Vergleich Video Software Editing - 26 Anbieter im Vergleich Video-Hosting-Plattformen – 28 Anbieter im Vergleich Video-Tools - 24 Anbieter im Vergleich Videokonferenz Software – 32 Anbieter im Vergleich VPN-Anbieter - 20 Dienste im Vergleich Warenkorb-Software - Anbeiter im Vergleich Warenwirtschaftssysteme - 17 Anbieter im Vergleich Web Acceleration Software - 15 Anbieter im Vergleich Wettbewerbsanalyse-Tools - 18 Anbieter im Vergleich WhatsApp Marketing Tools - 17 Anbieter im Vergleich Whiteboard Software -17 Anbieter im Vergleich Wireframe-Tools – 35 Anbieter im Vergleich Wissensmanagement-Tools - 19 Anbieter im Vergleich WordPress Backup Plugin - 9 Anbieter im Vergleich WordPress Cookie Plugins - 13 Anbieter im Vergleich WordPress Newsletter Plugins - Anbieter im Vergleich WordPress Page Builder – 20 Anbieter im Vergleich WordPress Verzeichnis Plugins - 17 Anbieter im Vergleich WordPress-Kontaktformular-Plugins - 17 Anbieter im Vergleich Workflow Automation Tools -15 Anbieter im Vergleich Zeiterfassungstools – 85 Anbieter im Vergleich

Du bist Toolanbieter:in?

Möchtest Du hier gelistet werden oder Leads mit Webinaren und eBooks generieren?
Christos Pipsos - Head of Business Development OMT-Tools Kontaktiere mich
0
Interessanter Artikel? Wir freuen uns über Deinen Kommentarx