Online Marketing einfach erklÀrt!
Definition, Webinare, Expertentipps

    Inhaltsverzeichnis:

Was ist Online Marketing?

Vereinfacht ausgedrĂŒckt beschreibt Online oder auch Digitales Marketing alle Maßnahmen und Strategien, die dazu beitragen, eine Webseite auf die gegenwĂ€rtigen und zukĂŒnftigen Erfordernisse des Marktes auszurichten und dabei zuvor festgelegte Ziele, wie beispielsweise Bekanntheit, Reichweite, Verkaufszahlen und weitere zu steigern.

Seit Jahrzehnten nutzen Marketer und Werbetreibenden unsere Motive und BedĂŒrfnisse und ziehen uns mit bunten Plakaten, interessanten BroschĂŒren, unterhaltenden TV- und Radio-Spots in ihren Bann. Seit Mitte der 90er Jahre machten sich die ersten Marketer Gedanken um den steigenden Einfluss und die bestehenden Möglichkeiten im virtuellen Raum, dem Internet. So veröffentlichten Jill und Matthew V. Ellsworth 1995 eines der ersten Online Marketing BĂŒcher mit dem Titel: “Marketing on the Internet. Multimedia Strategies for the World Wide Web”.

Das Digitale Marketing als eigenstĂ€ndige Disziplin war geboren – Gott sei dank! Denn anders als das klassische Marketing, hat Digitales Marketing einen entscheidenden Vorteil: So gut wie alle Maßnahmen können gemessen werden und somit kontinuierlich und gezielt verbessert werden.

Webinar
EinfĂŒhrung in das Online Marketing - Grundlagen, die Du kennen solltest — Mario Jung

Online Marketing Experte Mario Jung fĂŒhrt Dich in diesem Webinar in das Thema Online Marketing ein. Er erklĂ€rt die Grundlagen und vor allem, warum Online Marketing fĂŒr Dich als Gewerbetreibender ein grundlegender Kan...

Gratis anschauen

Daraus resultiert natĂŒrlich die Frage ob klassisches Marketing ĂŒberhaupt noch notwendig ist? Und wenn nicht, welche Bereiche kann das Online Marketing abdecken? Wir funktionieren SEO, SEA, Content Marketing und Co.? Und wie hat sich die rechtliche Situation in Bezug auf Internetmarketing verĂ€ndert? Was muss unbedingt beachtet werden?

Fragen ĂŒber Fragen – hier findest Du alles, was Du ĂŒber das komplexe und spannende Thema Online Marketing wissen musst!

Beim Digitalen Marketing liegt der Fokus natĂŒrlich auf den Online Medien. Dabei darfst Du Digitales Marketing nicht isoliert von “normalem” Marketing betrachten. Ein Onlineshop beispielsweise stellt einen Online Marketing Vertriebskanal dar, er liefert Reichweite, beeinflusst aber auch die gesamte Preispolitik des Unternehmens.

Am Anfang einer funktionierenden Online Marketing Strategie steht, wie bei allem im Leben die Zielsetzung. Digitales Marketing, falsch umgesetzt kann Dich viel Geld kosten und eine enorme Zeitverschwendung sein. Darum solltest Du am Anfang Deine Ziele so SMART wie möglich definieren. SMART ist dabei ein Akronym fĂŒr die Worte Specific, Measurable Achievable/Ambitious, Reasonable Time Bound. Oder zu deutsch gesagt, Deine Ziele sollten spezifisch, messbar, erstrebenswert, realistisch und terminiert sein.

online marketing techniken

Im Online Marketing spielen viele Unterdisziplinen und Techniken eine große Rolle. Die wichtigsten sind: SEO und SEA, Content Marketing, Webdesign, Social Media Marketing und die Optimierung von der Click Through und der Conversion Rate.

Online Marketing Prozess, Strategie und Online Marketing Mix

Beim Online Marketing kommt es darauf an, die richtige Mischung zu finden um “Erfolg” zu haben. Als Online Marketing Mix bezeichnet man die verschiedenen KanĂ€le und Formate, die angespielt werden. Wir werden Dir an dieser Stelle die wichtigsten Formate und KanĂ€le vorstellen.

Online Marketing KanÀle und Formate

Eine weitere wichtige Unterscheidung, die wir vornehmen mĂŒssen, bevor wir loslegen können, ist der Unterschied zwischen Online Marketing KanĂ€len und Formaten. Bei Marketing Maßnahmen im Internet ist es wichtig, diesen Unterschied zu kennen.

Ein Kanal im Online Marketing ist die Plattform, auf der das Marketing erfolgt und der Kunde angesprochen wird. Beispielsweise die Suchmaschinenoptimierung, Google Ads, Facebook Werbung oder Affiliate Marketing und Email Marketing oder auch die Plattform Youtube. Ein Format im Digitalen Marketing ist die Aufbereitung der Inhalte fĂŒr den Nutzer. Beispiele fĂŒr Formate sind etwa: Artikel, Studien, Videos, Grafiken, Anleitungen und Podcasts oder auch Apps.

Es ist sehr wichtig, fĂŒr jeden Kanal das geeignete Format zu finden, um das eigene Unternehmen mit den richtigen Maßnahmen zu prĂ€sentieren. Bespielen wir zum Beispiel den Kanal Youtube fĂŒr unseren Hundefutter Online Shop, können wir Videos zu unterschiedlichen Futterarten fĂŒr verschiedene Rassen erstellen, oder eine Anleitung was zu tun ist, wenn ein Hund Probleme bei der Verdauung hat oder das Futter nicht fressen will.

Webinar
Webdesign & Usability - Ein plumper Text alleine bringt keinen langfristigen Erfolg — Daniel Sternberger

Referent Daniel Sternberger wird Dir zeigen, wie die Nutzer beim Aufruf von Webseiten reagieren, was gutes Webdesign und gute Usability ausmacht und wie dies erreicht werden kann. Zum Abschluss des Webinars wird er anha...

Gratis anschauen

Bespielen wir im Digitalen Marketing den Kanal Google Ads sind die relevanten Formate unsere Produkte und Texte im Onlineshop. Beim Kanal Suchmaschinenoptimierung könnten es Gastartikel oder die Erstellung von Inhalten fĂŒr Foren sein.

Teildisziplinen des Online Marketings

Nun hast Du bereits einen groben Überblick, ĂŒber das Wesen des Online Marketings und worauf es bei der Umsetzung eines erfolgreichen Online Marketings fĂŒr Dein Unternehmen ankommt. Die einzelnen Disziplinen des Digitalen Marketings lassen sich in folgende unterteilen:

Suchmaschinenoptimierung als Teilbereich des Online Marketings

Das erste Instrument im Online Marketing, welches wir uns anschauen möchten, ist die Suchmaschinenoptimierung, oder kurz SEO. Doch was genau ist Suchmaschinenoptimierung und wie funktioniert es? FĂŒr welche Ziele eignet sich SEO und wann solltest Du Dich lieber auf andere Maßnahmen im Online Marketing konzentrieren?

Um diese Fragen zu klĂ€ren, wirst Du zunĂ€chst verstehen mĂŒssen, wie eine Suchmaschine genau funktioniert. Dieses Grundwissen ist auch fĂŒr die anderen Maßnahmen im Digitalen Marketing unerlĂ€sslich, um mit diesen erfolgreich arbeiten zu können. Danach werden wir Dir erklĂ€ren, was die wichtigsten Rankingfaktoren bei der Suchmaschinenoptimierung sind.

Suchmaschinenoptimierung - Aufteilung SEO

Der Teilbereich SEO kann in Onpage und Offpage SEO unterschieden werden.

Was ist SEO oder Suchmaschinenoptimierung?

Aber erst einmal zur eigentlichen Frage: Was genau ist SEO? Unter Suchmaschinenoptimierung fallen alle Maßnahmen, die dazu dienen, eine WebprĂ€senz im organischen Ranking einer Suchmaschine möglichst weit oben erscheinen zu lassen.

Suchmaschinenoptimierung ist damit eine Möglichkeit, ĂŒber die Suchmaschine Besucher fĂŒr sich zu gewinnen. Eine hohe Platzierung in den SERPs (Search Engine Resuls Pages) ist dabei das höchste Ziel. Denn die ersten Ergebnisse (dazu zĂ€hlen vor allem die ersten 3 PlĂ€tze organischer Suchergebnisse) bekommen die grĂ¶ĂŸte Aufmerksamkeit. Bevor wir tiefer in die Thematik einsteigen, betrachten wir zu nĂ€chst einmal, wie eine Suchmaschine genau funktioniert.

Keywords oder Suchanfragen in der Suchmaschinenoptimierung

FĂŒr das VerstĂ€ndnis, wie eine Suchmaschine vor dem Hintergrund unserer Online Marketing Ziele arbeitet, ist das VerstĂ€ndnis und die Bedeutung von Keywords sehr wichtig. Mit Keywords sind Wörter und Wortkombinationen gemeint, die von Google benutzt werden, um den Inhalt einer Website zu indexieren.

Diese Keywords ĂŒberschneiden sich dabei mit den Suchanfragen. “Hundefutter online” könnte eines unserer Keywords sein, welches wir mehrfach auf unserer Seite erwĂ€hnen, damit Google “versteht”, um was es geht. Die Suchanfrage, die ein Nutzer stellt, könnte lauten: “Hundefutter online” oder Hundefutter online kaufen”. Denn Google muss irgendwie erkennen “worum” es bei einer Seite geht, um die besten Suchergebnisse zu liefern.

Webinar
It's a Match! Warum Markenaufbau und SEO untrennbar sind. — Rene Dhemant

It’s a Match! Warum Markenaufbau und SEO untrennbar miteinander verwoben sind. Die Zeiten, in denen man mit einfachen Taktiken, „billigen“ Texten und kĂŒnstlichen Links Relevanz fĂŒr die Suchmaschinen vortĂ€us...

Gratis anschauen

Die Vorteile von Suchmaschinenoptimierung im Online Marketing

Kurz gesagt liegt der grĂ¶ĂŸte Vorteil von Suchmaschinenoptimierung darin, “kostenlos” Besucher zu gewinnen. WĂ€hrend andere on- und offline Marketing KanĂ€le wie Suchmaschinenwerbung, Printwerbung oder Radio und TV Geld pro erreichtem potentiellen Kunden bares Geld kosten, kostet SEO mehr Zeit und Eigenaufwand, als Geld.

Sind die Maßnahmen umgesetzt, bezahlst Du NICHT fĂŒr jeden einzelnen Klick. Allerdings solltest Du Dir im Klaren darĂŒber sein, dass SEO eine mitunter lange Vorlaufzeit hat. Das bedeutet, wenn Du heute damit beginnst, an Deinen Rankings zu arbeiten, dauert es eine Weile, bis sich ein positiver Effekt in Deinem Digitalen Marketing bemerkbar macht. Suchmaschinenoptimierung ist daher eher lĂ€ngerfristig zu sehen. Aber Moment, wie funktioniert denn Suchmaschinenoptimierung jetzt ĂŒberhaupt und was sind Rankings?

Rankings und Rankingfaktoren der Suchmaschinenoptimierung

Das Ranking ist die Platzierung, die ein Keyword im Schnitt erhĂ€lt. Dabei sind Rankings nicht absolut. Sie sind abhĂ€ngig von der Suchhistorie des Nutzers und dessen Standort und weiteren Faktoren. FĂŒr die Zusammenstellung des Rankings bezieht Google viele Faktoren mit ein. Welcher Faktor welche Gewichtung hat, ist ein Geheimnis, das genau so streng gehĂŒtet wird, wie das Coca Cola Rezept. Dennoch gibt es in der Online Marketing Branche einige Erfahrungswerte, auf die man zurĂŒckgreifen kann, um zu bestimmen, welche Faktoren fĂŒr die SEO eine Rolle spielen:

Ein Ranking ist im Grunde die Platzierung, die einem Keyword bei einer Suchanfrage zukommt. Nehmen wir an, wir möchten das Keyword “Hundetraining Berlin” bearbeiten. ZunĂ€chst sind Rankings fĂŒr Nutzer nicht absolut. Google bezieht auch immer den Standort und die bisherigen Suchanfragen sowie zahlreiche andere Faktoren mit ein und entscheidet dann, welche Seiten einem Nutzer ausgespielt werden. Dabei gilt, dass fast jeder Rankingfaktor einen Mehrwert fĂŒr den Nutzer bietet. Vereinfacht gesagt könnte man behaupten: Baue eine gute Website, auf der Du Dich selbst wohl fĂŒhlst und gut zurecht findest und Du hast die Suchmaschinenoptimierung zu 80% erledigt.

„Content, Links & Rankbrain sind die drei wichtigsten Rankingfaktoren!”

Gary Illyes

Aber ganz so einfach ist es natĂŒrlich nicht. Google möchte Seiten ausspielen, die beim Nutzer gut ankommen und Seiten, die nicht gut ankommen, werden mit einem schlechteren Ranking “abgestraft”. Dieses Vorgehen ist ganz logisch. Wir alle nutzen Google, weil es die beste Suchmaschine ist. WĂŒrdest Du bei Deiner Suche nur “MĂŒllseiten” finden, wĂŒrdest Du sehr schnell die Suchmaschine wechseln.

  • Faktor 1: Content oder auch der Inhalt einer Website
  • Faktor 2: Die Seitenladezeit der Website
  • Faktor 3: Mobile optimierte Webseiten
  • Faktor 4: Backlinks und Linkbuilding
  • Faktor 5: Meta Angaben
  • Faktor 6: 404 und Redirects im Online Marketing

Local SEO als Teilbereich des Online Marketings

Als letzten Punkt im SEO Online Marketing wollen wir noch das Thema Local SEO ansprechen. Bei der Suche nach lokalen Anbietern ist es wichtig, vor allem fĂŒr die lokalen Suchergebnisse zu optimieren. Bei unserem Hundefutter Online Shop ist es kein Problem, wenn unser Standort in Berlin ist und wir bei einer lokalen Suche nicht sofort auf Platz eins angezeigt werden, da wir ja deutschlandweit verkaufen.

WĂ€ren wir aber eine Hundeschule mit einem kleinen Einzugsgebiet, dann wĂ€re es fĂŒr uns enorm wichtig, bei einer Suche nach “Hundeschule Berlin” weit oben zu stehen. Mittlerweile werden lokale Anbieter durch das sogenannte “Local Pack” bevorzugt. Das Local Pack ist in direkter Verbindung mit Google Maps und wird immer vor den anderen organischen Suchergebnissen angezeigt. Man erkennt dies an den Buttons “Routenplaner und “zur Website”.

Um das Local SEO zu optimieren, musst Du einen Google MyBusiness Account erstellen und Deine Unternehmensinformationen dort eintragen. Dabei solltest Du darauf achten, alles möglichst vollstĂ€ndig auszufĂŒllen. ZusĂ€tzlich ist es auch sinnvoll, ein Google Maps Plugin auf der eigenen Seite einzubinden.

nutzer local seo webseite omt

Was erwarten Nutzer wirklich von Deiner Webseite?

SEA oder Suchmaschinenmarketing als weitere Disziplin des Online Marketings

Da wir nun einiges ĂŒber die Online Marketing Disziplin der SEO gelernt haben, wollen wir uns nun den Marketingkanal des Search Engine Advertising, kurz SEA anschauen. PrimĂ€r wollen wir das Tool Google Ads betrachten. Google Ads macht den Großteil des Umsatzes von Google aus, und das ist auch kein Wunder.

Mit Google Ads hat jeder die Möglichkeit, Kampagnen fĂŒr die eigene WebprĂ€senz zu schalten. Die erstellten Anzeigen werden dann ober- und unterhalb der organischen Suchergebnisse ausgegeben – maximal 4 oben sowie bis zu 3 unten. Im Fall von Google Shopping erscheinen die Ergebnisse oberhalb der unbezahlten Suchtreffer, teilweise auch auf der rechten Seite.

Vorteil: Zahlen mĂŒssen Werbetreibende nur bei tatsĂ€chlichen Klicks auf die Anzeige.

Somit dauert es bei Kampagnen im Suchmaschinenmarketing nicht etwa mehrere Wochen oder Monate, bis Ergebnisse sichtbar sind. Anzeigen können von heute auf morgen live genommen werden; Googles Freigabeprozess ist in der Regel recht schnell.

Die Platzierung wird gemĂ€ĂŸ eines Anzeigenrangs beziehungsweise eines Auktionsprinzips vergeben. Nehmen wir an, wir erstellen eine Kampagne fĂŒr einen Hundefutter-Online-Shop. Wir entscheiden uns dafĂŒr, eine Anzeige auf das Keyword “Hundefutter online kaufen” zu schalten und bieten 2 € pro Klick. Der tatsĂ€chlich zu zahlende Preis pro Klick richtet sich nach unserem Anzeigenrang, dem QualitĂ€tsfaktor und den Geboten der Mitbewerber. Die oberen Positionen sind natĂŒrlich teurer als die hinteren oder die Ergebnisse auf Seite zwei. Darum ist es enorm wichtig, auf eine saubere Kampagnenstruktur zu achten: Denn der Aufbau und die Kampagnen-Einstellungen nehmen letztendlich ebenfalls Einfluss darauf, welche QualitĂ€tsbewertung Google den Anzeigen beziehungsweise Keywords beimisst.

Die Struktur der Kampagnen im Suchmaschinenmarketing

Das Thema Google Ads ist viel zu umfassend, um es hier detailliert zu behandeln. Aber wir wollen Dir dennoch die wichtigsten Tipps und Tricks mitgeben, um eine saubere und profitable Kampagne zu erstellen. Wir halten uns wieder an das Beispiel des Hundefutter-Shops. ZunĂ€chst mĂŒssen wir uns fĂŒr einige Keywords entscheiden. Nehmen wir fĂŒr den Anfang: “Hundefutter kaufen”, Hundefutter online kaufen” und Hundefutter bestellen”. Das Keyword “Hundefutter” wĂ€re zu generisch, da sich Leute einfach nur fĂŒr das Thema im Allgemeinen interessieren könnten. Wir wollen aber Menschen, die jetzt in diesem Moment Hundefutter kaufen möchten.

Veranschaulichung einer Kampagnenstruktur im Suchmaschinenmarketing (SEA).

ZunĂ€chst erstellen wir pro Keyword eine eigene Anzeigengruppe. Das ist wichtig fĂŒr eine saubere Optimierung. Jede Anzeigengruppe sollte sich um ein bestimmtes Keyword drehen, damit wir die Anzeigentexte passgenau formulieren können. Dabei darf das Keyword ruhig in den verschiedenen Keyword-Optionen vorkommen (Weitgehend passend, passende Wortgruppe und genau passend) sowie in sehr Ă€hnlichen Variationen, damit Google etwas Futter hat, die höchste Übereinstimmung zwischen Suchbegriff und Anzeigentext ausfindig zu machen. Gerade in Zeiten zunehmender Automatisierung ist das ein wichtiger Faktor.

Tracking fĂŒr Kampagnen im Suchmaschinenmarketing

Einen wichtigen Punkt stellt bei Google Ads und beim Online Marketing generell das Tracking dar. Wir wollen ja schließlich nicht blind Klicks sammeln, sondern wissen, welche Suchanfragen zu einem Kauf fĂŒhren. Hier kann man mithilfe der Tools Google Tag Manager und Google Analytics genau festlegen, was als “Conversion” zĂ€hlen soll: Ein Kauf, ein abgeschickter Warenkorb oder das AusfĂŒllen eines Kontaktformulars. Diese Conversionziele können dann in Google Ads importiert werden, um eine genaue Optimierung der Kampagne zu ermöglichen.

Google Shopping im Suchmaschinenmarketing

Eine weitere Möglichkeit, mit Google Ads Werbung zu schalten beziehungsweise Kampagnen zu erstellen, ist besonders fĂŒr Shopbetreiber interessant. Google Shopping bietet die Möglichkeit, alle Produkte in einer Shopping Kampagne zu bewerben, ohne fĂŒr jedes einzelne Produkt eine eigene Anzeige erstellen zu mĂŒssen. DafĂŒr muss ein Account im Google Merchant Center eingerichtet werden. Dann mĂŒssen alle Produkte ĂŒber einen Feed mit bestimmten Pflichtattributen eingereicht werden, beispielsweise Title, Produkt-ID, Preis usw. Stimmt die Einrichtung, werden alle Produkte mehr oder weniger automatisch in einer Kampagne ausgespielt. Doch auch fĂŒr Google Shopping gilt: Eine durchdachte Struktur ist die halbe Miete!

Content Marketing als Teilbereich des Online Marketings

Beim Content Marketing geht es darum, mit passenden Inhalten Deine Zielgruppe anzusprechen. NatĂŒrlich gibt es viele Überschneidungen zu anderen KanĂ€len und Content Marketing ist in diesem Sinne kein “Kanal”, eher ein Format. Dennoch wollen wir uns anschauen, wie gutes Content Marketing funktionieren kann. Es gibt viele Arten von Content Marketing und einige hast Du ja bereits kennengelernt. Dennoch wollen wir an dieser Stelle nochmal die wichtigsten Formate aufzĂ€hlen:

  • Content auf Webseiten
  • BeitrĂ€ge in Blogs
  • Software
  • Apps
  • Ratgeber
  • Whitepaper
  • E-Books
  • Videos und Videokurse
  • Bilder und Grafiken
  • uvm.
Webinar
Die richtige Contentstrategie — Andreas Wander

Das Webinar befasst sich mit folgenden Inhalten: Wie ist der Online Marketing Mix aufgebaut? Die Entstehung einer Contentstrategie Wie setze ich eine Contentstrategie erfolgreich um? ...

Gratis anschauen

Wie funktioniert Content Marketing?

Der Prozess des Content Marketings beginnt mit der Zieldefinition. Spielen wir das ganze mal am Beispiel unseres Hundefutter Onlineshops durch. ZunĂ€chst definieren wir ein Ziel: “Wir möchten kaufwillige Kundschaft in unseren Onlineshop locken”. So weit so gut. Nun definieren wir unsere Zielgruppe, oder unsere Personas. Eine Zielgruppe könnte der Standard Hundebesitzer sein, der billig akzeptables Futter fĂŒr seinen Hund kaufen möchte.

content marketing Prozess

Die Erstellung eines Content Marketing Prozesses ist fĂŒr das erfolgreiche Konzipieren von Content im Sinne einer ganzheitlichen Online Marketing Strategie dringend nötig.

Eine andere Zielgruppe könnte im Premiumsegment liegen: Umweltbewusste, vegane Hundebesitzer, denen es wichtig ist, dass ihr Hund hochwertiges und nachhaltig hergestelltes Futter bekommt. Zwei ganz verschiedene Zielgruppen, die auch unterschiedlich angesprochen werden mĂŒssen. Als nĂ€chstes werden Suchbegriffe analysiert: Welche Keywords machen Sinn? Welche Themen könnte man abdecken? Veganes Hundefutter? Premium Hundefutter? Nachhaltige Herstellung von Hundefutter?

Als nĂ€chstes werden Inhalte fĂŒr die Kampagnen erstellt und in den geeigneten KanĂ€len ausgespielt. Vielleicht entscheiden wir uns fĂŒr eine kleine Videoserie zum Thema nachhaltige Hundefutterherstellung, stellen diese auf Youtube ein und bewerben unseren Shop. Oder wir versuchen, Fachmagazine zu akquirieren und einen Gastbeitrag zu diesem Thema zu veröffentlichen. Beim Content Marketing ist vor allem die Definition der Zielgruppe besonders wichtig.

Affiliate Marketing

Affiliate Marketing ist eine weitere Möglichkeit, um online Kunden zu gewinnen. Dabei handelt es sich um ein Provisionsmodell. Es gibt einen “Vendor” oder HĂ€ndler und einen Affiliate. Der HĂ€ndler stellt ein Produkt oder eine Dienstleistung zur VerfĂŒgung, meistens inklusive der Werbemittel und der Affiliate bewirbt diese.

Nach einer erfolgreichen Transaktion erhĂ€lt der Affiliate eine Provision. Meist erfolgt Affiliate Marketing ĂŒber sogenannte Affiliate Netzwerke, die HĂ€ndler und Affiliates zusammenbringen und sich dann um die Zahlungsabwicklung kĂŒmmern. In unserem Beispiel könntest Du ein Partnerprogramm im Onlineshop einrichten und einen Provisions Link zur VerfĂŒgung stellen, den interessierte Affiliates fĂŒr Werbezwecke nutzen können. Dann könnte zum Beispiel der Besitzer einer Hundeschule mit diesem Link auf seiner Website werben und wenn dann ein Kauf stattfindet, erhĂ€lt er eine Provision fĂŒr das verkaufte Hundefutter. Die Nutzung von Affiliate Netzwerken bietet aber noch weitere Vorteile.

affiliate-marketing-omt

Das Affiliate Marketing Provisionsmodell kann sich ebenfalls positiv auf den Erfolg Deiner gesamten Online Marketing Strategie auswirken.

Das Affiliate Netzwerk

Ein Affiliate Netzwerk ist eine Plattform auf der HĂ€ndler und Affiliates zusammen kommen. Hier kannst Du als HĂ€ndler Produkte einstellen, beispielsweise einen Ratgeber ĂŒber die FĂŒtterung und die korrekte Futterauswahl fĂŒr Hunde. Andere Affiliates können dann Dein Produkt bewerben. Die grĂ¶ĂŸten Affiliate Programme in Deutschland sind Digistore24, Affilicon und Clickbank. Der große Vorteil hierbei ist, dass die Zahlungsabwicklung ĂŒber das Affiliate Netzwerk funktioniert.

Social Media Marketing

Social Media Marketing ist eine weitere Möglichkeit, um Kunden aus Deiner Zielgruppe zu gewinnen. Dabei mĂŒssen wir zwei Formen von Social Media Marketing unterscheiden. Die eine geht mehr in die Richtung von Suchmaschinenwerbung und die andere mehr in die Richtung von gutem Content Marketing.

Webinar
Social Media Basics: 7 grundlegende Skills fĂŒr gutes SMM — Felix Beilharz

Social Media Marketing ist eine echte Schnittstellen-Disziplin. Wenn Du neu in den Bereich einsteigst, brauchst Du Skills aus verschiedenen Bereichen. Einige wichtige FĂ€higkeiten aus sieben dieser Bereiche stellt Dir F...

Gratis anschauen

Bei der bezahlten Version des Social Media Marketings schalten wir Anzeigen und Kampagnen beispielsweise auf Facebook oder Instagram. Diese Form des Marketings ist dem bereits erklĂ€rten Google Ads sehr Ă€hnlich. Wir bezahlen auch bei dieser Form der Suchmaschinenwerbung mit verschiedenen Abrechnungsmodelle wie beispielsweise fĂŒr jeden Klick (CPC) und jeden Lead (CPL), aber auch fĂŒr jede 1000 erreichte Personen (CPM) ĂŒber unsere Anzeigen.

omt-social-media-kanÀle

Die Nutzung von Social Media erhöht die Erfolgschancen des Digitalen Marketings. Welcher Kanal am besten zu Dir passt, hÀngt von Deinem Produkt und Deinem Online Marketing Ziel ab.

Ein interessanter Aspekt von Social Media Werbung bzw. Facebook Werbung ist die Zielgruppenansprache. Hier funktioniert das Targeting nicht ĂŒber die Keywords, wie bei Google Ads, sondern ĂŒber ein Zielgruppentargeting: Wir können also nicht Menschen ansprechen, die direkt nach Hundefutter suchen, dafĂŒr aber Menschen, die in ihrem Profil angegeben haben, dass sie Hundebesitzer sind oder sich fĂŒr HundeernĂ€hrung interessieren.

Der zweite Aspekt des Social Media Marketings geht in die Richtung des Content Marketings und der PR. Es geht bei diesen Maßnahmen darum, ein positives Image in Social Media aufzubauen durch die Pflege einer Facebook Fanpage, auf der wir Inhalte veröffentlichen und mit unseren Nutzern kommunizieren.

Webinar
5 Social Media Erfolgsbeispiele und was du davon lernen kannst — Felix Beilharz

Gratis anschauen

Vor allem im SEO-Bereich hilft uns ein gutes Social Media Marketing. Jeder Like und Share, sei dieser auf Instagram, Facebook, Twitter, Pinterest oder anderen sozialen Netzwerken, hilft unserem Suchmaschinenranking. Diese Indikatoren werden im Übrigen auch Social Signals genannt. Je nach Zielgruppe und Deinen Zielen kann es auch Sinn machen, nur Social Media Marketing zu betreiben. Gerade bei Lifestyle-Themen erreichst Du so am ehesten Deine Zielgruppe. Bei B2B Themen sollten im ersten Schritt andere KanĂ€le bevorzugt werden. Dennoch bietet Facebook mit seiner Werbeplattform eine Möglichkeit, B2B-Kunden ĂŒber Facebook und Instagram zu gewinnen.

Influencer Marketing

Influencer Marketing wird auch hin und wieder als Multiplikatoren-Marketing bezeichnet und ist eine Digitale Marketing Disziplin, die mithilfe von Influencern (Meinungsmacher oder Menschen, die von vielen online verfolgt und nachgeahmt werden) Unternehmens Kommunikationsziele erreicht. Dabei wird der Einfluss, die Beliebtheit und Reichweite der Influencer genutz, um gezielt Werbung zu machen. Der grĂ¶ĂŸte Vorteil dabei ist die Glaubhaftigkeit der Influencer bei ihren Fans. Das macht sie zu den perfekten Testimonials einer Marke.

E-Mail-Marketing

Unser letzter Kanal, den wir in diesem Ratgeber zum Online Marketing vorstellen möchten ist das E-Mail Marketing. Es ist eine der Ă€ltesten Werbeformen des Internets. Im Grunde geht es darum, eine Liste aus interessierten potentiellen KĂ€ufern aufzubauen und diese dann Schritt fĂŒr Schritt in zahlende Kunden zu verwandeln. Dabei können die Adressen aus verschiedenen Quellen stammen. Wir könnten fĂŒr unseren Hundefutter Onlineshop unsere KĂ€ufer als Liste nehmen, da diese ja beim Bestellvorgang bereits Ihre Adressen hinterlegt haben. Wir könnten auch einen Ratgeber zum Thema Hundefutter veröffentlichen, den jeder erhĂ€lt, der seine Kontaktdaten eintrĂ€gt.

Webinar
E-Mail-Marketing – Potential und Grenzen — Rudolf MĂŒller-Goldhorn

E-Mail-Marketing ist wohl die Ă€lteste Disziplin im Online-Marketing. Heute spĂŒrt sie die Konkurrenz von Whats App und den diversen Messengern im Nacken, die zum...

Gratis anschauen

Die wohl einfachste Form des Email Marketings stellt das Newsletter Marketing dar. Hier informiert man seine Stammkunden in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden ĂŒber Neuigkeiten und bietet Ihnen Produkte zum Kauf an. Dabei ist es wichtig, nicht nur Aufforderungen zum Kauf zu versenden. Wie bei allen anderen Formen des Online Marketings sollte man auch hier darauf achten, einen Mehrwert zu bieten. Geschieht dies nicht, ist die Gefahr hoch, dass unsere Nutzer sich einfach wieder aus dem Newsletter austragen. Wir können also einmal im Monat einen Newsletter mit Infos rund um das Thema HundeernĂ€hrung verschicken und dann an Weihnachten eine 10% Rabattaktion anbieten.

Die Umsetzung von E-Mail Marketing ist denkbar einfach. Du benötigst lediglich ein Programm, mit dem Du Newsletter verschicken und einen Funnel aufbauen kannst. Viele dieser Programme bieten in der kostenlosen Version fĂŒrs Erste einen ausreichenden Funktionsumfang. Hier ist vor allem das Testing wichtig. ÜberprĂŒfe jede Mail, vor dem Versand lieber einmal mehr als zu wenig.

Webinar
E-Mail-Marketing: Landing Pages & Newsletter-Optimierung fĂŒr mehr Reichweite — Nils Kattau

E-Mail-Marketing ist eine der Disziplinen, in welcher die meisten Fehler passieren. Dabei geht es nicht nur um die Newsletter an sich, sondern auch – und vor allem –...

Gratis anschauen

Herausforderungen im Online Marketing

Das war jetzt eine ganze Menge Information die wir da aufgetischt haben. Aber Du solltest jetzt einen guten Überblick ĂŒber das Thema Online Marketing haben und wissen, wo Du anfĂ€ngst, um im Internet mit zielgerichteten Maßnahmen Erfolg zu haben. Wir wollen Dir dennoch abschließend die grĂ¶ĂŸten Fehler beim Digitalen Marketing zeigen, die Deinen Erfolg zunichte machen können und wie Du diese vermeiden kannst.

Fehler bei der Strategie

Die meisten Fehler werden bereits ganz am Anfang gemacht, wenn es darum geht, eine vernĂŒnftige Strategie und einen Online Marketing Mix fĂŒr die Maßnahmen im Internet zu finden.

Viele Website Besitzer machen den Fehler, falsche KanĂ€le zu bespielen oder haben unrealistische Vorstellungen davon, welche Budgets und ArbeitsaufwĂ€nde erforderlich sind. WĂŒrden wir mit unserem Onlineshop beispielsweise damit anfangen, Social Media Marketing zu betreiben, bekĂ€men wir schnell Probleme. Denn die Ressourcen, die wir dort hinein investieren, wĂ€ren im SEA oder SEO Bereich besser aufgehoben. Auch wĂ€re es unrealistisch zu versuchen, im SEO mit dem Keyword “Hundefutter” auf Platz eins zu kommen, da die Konkurrenz hier sehr stark ist.

Fehler beim SEO oder der Suchmaschinenoptimierung

Beim SEO liegen die wohl grĂ¶ĂŸten Fehler, die man machen kann in der Auswahl der Keywords und der technischen Optimierung der Website. Man sollte genau wissen, welche spezifischen Keywords man Rankings haben möchte und die Ressourcen nicht an generische Keywords verschwenden.

Auch kommt es immer wieder vor, dass eine Website zwar gute Inhalte und eine vernĂŒnftige Keyword Strategie hat, aber gravierende technische Fehler aufweist. Man kann noch so gute Inhalte und Backlinks haben, wenn die Seitenladezeit zu lange ist, oder gewisse Seiten durch Unachtsamkeit von der Indexierung ausgeschlossen sind, wird man es schwer haben, gute Rankings einzufahren.

Fehler beim Suchmaschinenmarketing und der Suchmaschinenwerbung

Im Bereich Google Ads werden gerne Fehler im Bereich der Ausspielung gemacht. Man achtet nur auf die Klickzahl und wirbt fĂŒr unpassende Keywords und verbrennt Geld. Wir sehen auch immer wieder, dass kein Tracking umgesetzt wurde und der Websitebetreiber eigentlich gar nicht weiß, welche Kampagnen, Anzeigen und Keywords ĂŒberhaupt UmsĂ€tze generieren.

Online Marketing Ziele SMART definieren

Bevor es wild drauf losgeht Digitales Marketing im eigen Unternehmen zu etablieren, sollten klare Ziele definiert werden und Kennzahlen festgelegt werden, die in einer bestimmte Zeit erreicht werden sollen. Man nennt dieses Prinzip SMART:

S pezifisch

M essbar

A ttraktiv (im Sinne von erstrebenswert)

R ealistisch

T erminiert

Spezifisch

Nehmen wir an, Du möchtest Deinen Onlineshop, welcher zum Beispiel Hundefutter verkauft erfolgreicher machen und Deine Reichweite erhöhen. Mit “Erfolgreicher” hast Du Dir ein viel zu unspezifisches Ziel fĂŒr Dein Unternehmen gesetzt. Möchtest Du mehr verkaufen? Eine bessere Marge haben? Deine Werbekosten senken? Mehr Großkunden gewinnen? Mehr Menschen erreichen? Du solltest Dir zu Beginn Deiner Reise ins Online Marketing klar machen, welche Ziele Du mit Deiner Werbung im Online Marketing genau erreichen möchtest und welche Zielgruppe Du ansprechen willst.

Messbar

Gleichzeitig sollte die Erreichung Deines Zieles im Digitalen Marketing messbar sein. “Mehr Produkte verkaufen” ist zwar schon spezifischer, aber besser wĂ€re es zu sagen, Du möchtest Deine VerkĂ€ufe im Monat um 10% steigern, ohne die Kosten fĂŒr Deine Werbung zu erhöhen.

Erstrebenswert

Gleichzeitig sollten Deine Ziele erstrebenswert sein. Eine Steigerung Deiner VerkĂ€ufe um 1% wirkt weder motivierend die Maßnahmen sofort umzusetzen, noch hat die Erreichung dieses Zieles das Potential, Dein Unternehmen massiv zu verĂ€ndern.

Webinar
Online Branding — Christian Tembrink

Die Internationalisierung schreitet weltweit voran. Ehemals lokale Unternehmen bekommen auf einmal internationale Konkurrenz. Der Kunde hat die Wahl zwischen immer mehr Online Shops, die genau das liefern, was gewĂŒnsch...

Gratis anschauen

Realistisch

Allerdings sollten Deine Ziele auch nicht zu ambitioniert sein. Eine Steigerung der VerkĂ€ufe um 500% innerhalb eines Monats mag zwar erstrebenswert fĂŒr Dich und Dein Unternehmen sein, lĂ€sst sich in der Praxis allerdings nur schwer umsetzen. Genauso wie Deine Reichweite von heute auf morgen zu verdoppeln. Setze Dir ambitionierte, aber auch realistische Ziele, die Du mit sofort umsetzbaren Maßnahmen auch erreichen kannst.

Terminiert

Das Parkinsonsche Gesetz besagt, dass sich die KomplexitĂ€t einer Aufgabe im selben Maße ausdehnt, wie die Zeit, die zu dessen ErfĂŒllung zur VerfĂŒgung steht. Nun ja, man kann diese Binsenweisheit natĂŒrlich nicht mit den Naturgesetzen der Thermodynamik gleichsetzen aber Zielen eine definierte Deadline zu geben, hat zahlreiche Vorteile, vor allem in Unternehmen. Zum einen entstehen so Verbindlichkeiten. Man kennt es noch aus der Schule und der Uni: War der Abgabepunkt einer Arbeit noch weit in der Zukunft, neigt man gerne dazu, zu prokrastinieren und erst einmal endlos zu recherchieren. Die meisten von uns haben 90% der Arbeit in den 72 Stunden vor der Abgabe erledigt. Du verstehst, was wir hier meinen. Eine Deadline hilft dabei, zu priorisieren und das wesentliche im Auge zu behalten, egal ob man studiert oder ein Unternehmen leitet.

Ein smartes Ziel fĂŒr unseren hypothetischen Online Shop könnte also sein: “10% mehr VerkĂ€ufe pro Monat bis zum 1.3.2019 bei gleichbleibenden Werbekosten.” Oder: “1% mehr Conversionrate im nĂ€chsten Quartal”. Aber halt, was bedeutet denn Conversionrate?

Ziele und KPIs im Online Marketing

Gerade wenn Du noch nicht allzu viel Erfahrung mit Maßnahmen im Online Marketing hast, wirst Du Dich nun fragen: “Welche Ziele” sollten am Anfang verfolgt werden? Darum werden wir Dir nun ein paar Kennzahlen oder auch KPI (Key Performance Indicator) fĂŒr das Marketing im Internet vorstellen, deren Verbesserung fĂŒr Dein Unternehmen Ziele sein können. Analyse und Tracking Tools bieten Dir hier die Möglichkeit der Messung und Kontrolle Deiner KPIs.

online marketing ziele omt

Ziele, die mit Digitalem Marketing erreicht werden können sind: die Steigerung des Bekanntheitsgrad, Leadgenerierung, Engagement oder aber der Verkauf sein.

Besucherzahl

Gerade wenn man im Online Marketing beginnt, ist es erst einmal wichtig, Besucherströme (Traffic) ĂŒber verschiedene Netzwerke bzw. durch verschiedene Maßnahmen auf die eigene Unternehmens-Website zu lenken.

Verweildauer und Absprungrate

Doch die reine Anzahl der Besucher, die Dein Unternehmen aufsuchen, alleine ist kein Garant dafĂŒr, dass Du mit Deiner WebprĂ€senz “erfolgreich” bist. Es spielt auch eine Rolle, ob die “richtigen” Besucher auf Deine Webseite gelotst hast. Einen Hinweis darauf, ob Deine Besucherströme (Traffic) zu Deinem Unternehmen passen, stellt die Analyse beider Metriken Verweildauer und Absprungrate dar. Diese geben an, wie lange Besucher auf Deiner Seite bleiben. Dabei ist die Verweildauer natĂŒrlich je nach Branche unterschiedlich und muss immer im Kontext betrachtet werden. Eine Besuchsdauer von nur 10 Sekunden legt nahe, dass ein Besucher nicht das gefunden hat, wonach er sucht und Deine Webseite wieder verlassen hat.

Das bedeutet entweder, dass der Besucher das, was Du anbietest nicht gewollt hat, oder die Webseite nicht klar genug kommuniziert hat, was Dein Unternehmen zu bieten hat. Aber Achtung: Auch bei der Verweildauer gilt nicht unbedingt das “mehr ist besser” Prinzip: Verbringt ein Nutzer sehr viel Zeit auf eigentlich einfachen Seiten, wie zum Beispiel im Bestellprozess kann das ein Hinweis darauf sein, dass technische Fehler vorliegen oder Du Deine Inhalte besser strukturieren und darstellen musst. Mach dem Nutzer klar, welche Vorteile Dein Unternehmen ihm bieten kann.
Die Absprungrate wiederum gibt an, wie viel Prozent der Nutzer eine Seite sofort wieder verlassen. NatĂŒrlich ist es normal, dass man “es nicht jedem recht machen kann”. Aber eine zu hohe Absprungrate ist ein schlechtes Zeichen, da entweder die Webseite nicht zu den Suchanfragen passt, oder es Probleme (lange Ladezeiten, schlechte Struktur, technische Fehler) auf der Website gibt.

Conversionrate

Die Conversionrate gibt im Online Marketing an, wie viel Prozent der Besucher eine bestimmte Aktion ausgefĂŒhrt haben. Das kann der Kauf eines Produktes sein, die Eintragung in einen Newsletter, das Herunterladen einer InfobroschĂŒre ĂŒber das Unternehmen, oder das Absenden eines Kontaktformulars sein. Hier spielen vor allem Faktoren auf der Seite eine Rolle: Wie gut und ĂŒbersichtlich ist der Bestellprozess? Stimmen die Preise? Und vieles mehr. Kaufen von 100 Webseitenbesuchern zwei unser Hundefutter Produkt, dann hĂ€tten wir eine Conversionrate von 2%. Reichweite ist nicht alles. Denn wenn die Conversionrate schlecht ist, bringen alle Maßnahmen zur Steigerung der Besucherströme Deinem Unternehmen herzlich wenig.

Umsatzperformance

Wenn wir eine Conversionrate von 20% haben, aber die “falschen” Produkte verkauft wurden – solche, die nicht wesentlich zu meinem Umsatz beitragen – bringt mir die KIP Conversionrate bei der Optimierung meiner Inhalte herzlich wenig. Aus diesem Grund ist neben den bisher genannten KPIs auch der Indikator Umsatzperformance nicht zu unterschĂ€tzen. Steigen die UmsĂ€tze in bestimmtem Zeitraum trotz getroffener Maßnahmen nicht wie gewĂŒnscht an, kann das beispielsweise auf einen technischen Fehler oder andere Probleme hinweisen, die ĂŒberprĂŒft und angepasst werden sollten.

Webinar
KomplexitĂ€t runter - Erfolg rauf - So baust du dein Online Marketing strategisch perfekt auf — Robin Heintze

Jedes Jahr gibt es 2-3 neue Marketing-Trends, die scheinbar unbedingt gemacht werden mĂŒssen und das Heilmittel fĂŒr den Erfolg von Unternehmen sind. FĂŒr Marketingverantwortliche wird die Online Marketing Landkarte dad...

Gratis anschauen

Push und Pull Marketing Strategie – Inbound Marketing als großer Teil des modernen Digitalen Marketings

Vielleicht hast Du schonmal etwas von Push and Pull Strategie gehört. Man bezeichnet damit im Online Marketing zwei verschiedene Techniken: Bei der Push Strategie muss erst ein Bedarf beim Kunden geweckt werden. Beispiele hierfĂŒr sind klassische Werbemedien oder Direktmarketing. Bei der Pull Strategie oder auch Inbound Marketing wird versucht, einen vorhandenen Bedarf zu bedienen.
Genau hier liegt der wohl grĂ¶ĂŸte Vorteil von Digitalem Marketing. Wenn der Kunde eine Suchanfrage in einer Suchmaschine eingibt, hat er bereits einen Bedarf und eine grobe Vorstellung von dem, was er möchte. Ein User, der nach Hundefutter sucht, hat einen Hund und will Futter fĂŒr diesen kaufen. Wir fangen also nicht bei null mit unserer Werbung an, sondern an einem Punkt, an dem unser potentieller Kunde bzw. unsere Zielgruppe bereits ein mehr oder weniger starkes Interesse hat, etwas von unserem Unternehmen zu kaufen.

Was kosten Maßnahmen im Online Marketing und Suchmaschinenwerbung?

Eine Frage, die Dir gerade bestimmt brennend auf der Zunge liegt ist die, wie viel Zeit und Geld “Online Marketing”, sei es Suchmaschinenmarketing oder die Werbung ĂŒber andere KanĂ€le denn nun kostet und ob man diesen Bereich selbst machen kann, oder ihn lieber an einen Experten abgibt.

Webinar
Wie wirtschaftlich erfolgreich sind SEO-Kampagnen? — Artur Kosch

Der ROI (Return on Investment) wird in der Online-Marketing-Branche oft diskutiert und ist eine wichtige Kennzahl, die AufschlĂŒsse darĂŒber gibt, wie wirtschaftlich erfolgreich Kampagnen waren. ...

Gratis anschauen

“Was kostet Online Marketing” ist aber an dieser Stelle aber die falsche Frage. Es ist wie die Frage: “Was kostet ein Auto?” Man könnte natĂŒrlich alles antworten von: 1000€ fĂŒr einen Gebrauchten bis zu mehreren Millionen fĂŒr den neuesten Schlitten in komplett Chrom. Die Frage, die man sich stellen sollte lautet eher: “Was will ich mit meiner PrĂ€senz im Internet erreichen und wie schaffe ich es?”.

Welche Vorteile bietet die Zusammenarbeit mit einer Digitalen Marketing Agentur?

Die zweite Frage, die an dieser Stelle kommt ist: “Soll ich Online Marketing selbst machen, oder es lieber einer Agentur ĂŒberlassen?”. Auch hier ist die Antwort nicht ganz einfach. Die Beantwortung hĂ€ngt davon ab, welche Vorkenntnisse Du in der Suchmaschinenoptimierung und im Suchmaschinenmarketing, bzw. im Digitalen Marketing generell hast und welche Ziele Du verfolgst.

Ein bisschen wie die Frage: “Soll ich mein Haus selber bauen, oder soll ich Handwerker dafĂŒr bezahlen?” Einen kleinen Schuppen im Garten kriegen die meisten wohl noch hin, bei einem großen Mehrfamilienhaus sieht die Sache allerdings schon ganz anders aus. Hier muss man Maurer, Elektriker, Flaschner, GĂ€rtner, Maler und vieles mehr in Personalunion sein.

Genauso ist es beim Thema Online Marketing bzw. Marketing im Internet generell. FĂŒr einen kleinen WordPress Blog reicht es, wenn Du ein einfaches Template kaufst und vielleicht eine kleine Agentur einmal ĂŒber die Seitenkonfiguration schauen lĂ€sst.

Willst Du allerdings einen großen Onlineshop mit mehreren hundert oder tausenden von Produkten aufbauen und wirklich Erfolg haben, benötigst Du einen Experten. Die wenigsten Menschen werden Webdesigner sein, sich mit den technischen Gegebenheiten auskennen und gleichzeitig auch noch Marketing Genies sein.

Unser Rat an dieser Stelle ist: Lass Dich beraten! Es kostet Dich im ersten Schritt nichts, mit einer Idee an eine Agentur heranzutreten und Dich beraten zu lassen. Im besten Fall wird Dir klarer, was Du alles brauchst, um Deine Ziele zu verwirklichen. Dann kannst Du entscheiden, ob Du einen Experten beauftragst, oder ob Du versuchst, die Sache selbst in die Hand zu nehmen. Es gibt allerdings zwei gute GrĂŒnde, die fĂŒr das Hinzuziehen von Experten sprechen:

1. Haftung und die Erfolgswahrscheinlichkeit

Wenn Du versuchst, Dein Online Marketing selbst umzusetzen und alleine Erfolg im Internet zu haben, kann es funktionieren, oder es kann nicht funktionieren. Im schlimmsten Fall hast Du nicht nur Geld fĂŒr Werbekosten und Software verschwendet, sondern auch Wochen Deiner Arbeitszeit, um Dich in das Thema hineinzuarbeiten. Bei Agenturen ist das Fachwissen bereits vorhanden und die Wahrscheinlichkeit, dass Fehler aus Unwissenheit gemacht werden, ist gering.

DarĂŒber hinaus gibt es auch Zielvereinbarungen, vor allem im Suchmaschinenmarketing, die getroffen werden können. Werden diese nicht erreicht, oder handelt die Agentur grob fahrlĂ€ssig, hat man noch eine Chance auf RĂŒckerstattung.

2. Online Marketing entwickelt sich rasend schnell

Der wesentlich wichtigere Grund, warum Du an die Beauftragung von Experten denken solltest ist folgender: Nehmen wir an, Du entscheidest Dich, Online Marketing zu lernen. Du kaufst BĂŒcher und Kurse auf Udemy und schließt Dich drei Monate in einer HĂŒtte im Wald ein.

Wenn Du diese HĂŒtte wieder verlĂ€sst, ist ein großer Teil Deines Wissens bereits veraltet. Digitales Marketing entwickelt sich rasend schnell und die heißen SEO Tipps aus dem August 2018 können im Februar 2019 schon nicht mehr funktionieren. Es erfordert einfach Zeit, um up to date zu bleiben. Mit einer Agentur kannst Du Dir sicher sein, dass fĂŒr jeden Bereich ein Experte an Deiner WebprĂ€senz arbeitet, der auf Seminare und Netzwerk Treffen geht und sich konstant weiterbildet.

 

Datenschutz: Ein kleiner Exkurs

Ein sehr wichtiger Punkt, der in keinem Ratgeber zum Thema Online Marketing fehlen sollte ist der Datenschutz. Nach der Umsetzung der neuen DSGVO haben viele Website Betreiber Ihre Seiten kurzzeitig offline genommen. Auch jetzt noch herrscht viel Unklarheit und die Angst, einer Abmahnwelle zum Opfer zu fallen ist groß. Wir möchten Dir daher an dieser Stelle nochmals ans Herz legen, Dich mit diesem Thema auseinander zu setzen. Denn je erfolgreicher Dein Online Marketing desto eher gerĂ€tst Du in die Gefahr bei Fehlern in Deinem Datenschutz abgemahnt zu werden. Wir können Dir an dieser Stelle natĂŒrlich keine Rechtsberatung bieten. Eine gute Website zu diesem Thema ist https://www.e-recht24.de/. In ZweifelsfĂ€llen solltest Du dennoch einen Anwalt zu Rate ziehen.

Wir hoffen, wir konnten Dir an dieser Stelle einen guten Überblick ĂŒber das Thema Digitales Marketing geben. Du weißt nun, wie ein guter Marketing Mix online aussehen muss und kennst nun die Basics fĂŒr die fĂŒnf wichtigsten KanĂ€le im Online Marketing. Du hast gelernt, worauf es bei der Suchmaschinenoptimierung, dem Suchmaschinenmarketing, Social Media Marketing, Affiliate Marketing und Email Marketing fĂŒr Dein Unternehmen ankommt. Du hast gelernt, wie wichtig es ist, eine passende Zielgruppe zu definieren und anzusprechen und Du weißt nun, welche Fehler Du beim Online Marketing vermeiden solltest. Alles Weitere liegt bei Dir! Definiere Deine Ziele, entwickle eine Strategie, wĂ€hle einen Online Marketing Kanal aus und setze Deine Maßnahmen um! Am Ende noch ein motivierendes Zitat von Seneca, einem der bekanntesten Stoiker: Nicht weil es schwer ist, wagen wir es nicht, sondern weil wir es nicht wagen, ist es schwer!

Diesen Artikel bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertungen)
Loading...

Webinare zum Thema Online Marketing

Seminare zum Thema Online Marketing

SEO-Seminar 2020 ! Dein SEO-Workshop mit Mario Jung

09.12.2020 - 10.12.2020 | 09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Mario Jung in Online Seminar

Erfahre in unserem zwei-tĂ€gigen Seminar alles, was Du ĂŒber Suchmaschinenoptimierung wissen musst! Hierbei ist es egal, ob Du selbst Deine Webseite optimierst oder eine Agentur steuerst. Du erfĂ€hrst alles ĂŒber ...

Jetzt Anmelden
Erfolgreiches Facebook-Ads-Marketing

Erfolgreiches Facebook-Ads-Marketing

26.01.2021 | 09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Björn Tantau in Online Seminar

Facebook Advertising ist seit Jahren ein etablierter Bestandteil des Social Media Marketings und im Online Marketing Mix nicht mehr wegzudenken. Das Facebook Ads Seminar von und mit ...

Jetzt Anmelden

SEO-Seminar 2020 ! Dein SEO-Workshop mit Mario Jung

27.01.2021 - 28.01.2021 | 09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Mario Jung in Online Seminar

Erfahre in unserem zwei-tĂ€gigen Seminar alles, was Du ĂŒber Suchmaschinenoptimierung wissen musst! Hierbei ist es egal, ob Du selbst Deine Webseite optimierst oder eine Agentur steuerst. Du erfĂ€hrst alles ĂŒber ...

Jetzt Anmelden

Magazinartikel zum Thema Online Marketing

Cyberversicherung: Digital sicher – vor Hackern, Viren & Co. OMT Magazin

Cyberversicherung: Digital sicher – vor Hackern, Viren & Co.

Online Marketing

Maja Sommerhalder 9 Min

Mit der zunehmenden Digitalisierung entstehen nicht nur laufend neue Berufsbilder. Es treten auch Gefahren auf, die vor Jahren noch völlig unbekannt waren.
Automatisiertes Onboarding von Agenturkunden durch diesen Prozess OMT Magazin

Automatisiertes Onboarding von Agenturkunden durch diesen Prozess

Online Marketing

Alexander Heeg 16 Min

Die Arbeit mit Kunden in einer Agentur ist oft ein Abenteuer. WĂ€hrend es mit manchen Kunden Spaß macht, kreative Projekte umzusetzen, gibt es doch auf der anderen Seite immer wieder Kunden, die z...
Omnichannel Marketing Konzepte im E-Commerce OMT Magazin

Omnichannel Marketing Konzepte im E-Commerce

Online Marketing

Severina Orozova 15 Min

Stefan ist in der KĂŒche beschĂ€ftigt und scrollt nebenher in seinem Smartphone, wĂ€hrend die Nudeln kochen. Professorin Becker sitzt im Seminarraum und ist in ihren Laptop vertieft, wĂ€hrend die S...
Die Dunbar Zahlen im Online Marketing – Interaktionen besser verstehen OMT Magazin

Die Dunbar Zahlen im Online Marketing – Interaktionen besser ver...

Online Marketing

Sebastian Slawik 11 Min

Follower, Nutzer und Kunden haben alle eines gemeinsam: Sie sind Menschen. Und Menschen haben ihre Grenzen, die zu kennen im Marketing wichtig ist.
Positive Kommunikation – Der Weg zu mehr Erfolg im Online Marketing OMT Magazin

Positive Kommunikation – Der Weg zu mehr Erfolg im Online Market...

Online Marketing

Anika Vogel 10 Min

Du möchtest Deine Online Kommunikation auf ein neues Level heben, Dein Marketing erfolgreicher gestalten und Deine Kunden nachhaltig an Dich binden?  Dann wird Dir dieser Blogbeitrag den entschei...
Online Marketing und Nachhaltigkeit – wie passt das zusammen? OMT Magazin

Online Marketing und Nachhaltigkeit – wie passt das zusammen?

Online Marketing

Ralf Stolle 13 Min

Nachhaltigkeit, ein Wort, dass heutzutage in vielen Bereichen genannt wird.
Marketing-Fails und Projekt-Schlamassel!? So sicherst Du Dein digitales Business ab OMT Magazin

Marketing-Fails und Projekt-Schlamassel!? So sicherst Du Dein digitale...

Online Marketing

Ralph GĂŒnther 8 Min

Du bist Online-Marketer mit Leib und Seele, Du bist SEO-Profi, Content-Creator und Projektleiter in Deiner eigenen Agentur?
Projektmanagement im Online Marketing OMT Magazin

Projektmanagement im Online Marketing

Online Marketing

Christoph Hemmann 10 Min

Schon lÀngst ist bekannt, dass strukturiertes und effektives Projektmanagement den Erfolg von Projekten sowie die Erreichung von Unternehmenszielen unmittelbar be...
Messenger Marketing – alles, was du wissen musst OMT Magazin

Messenger Marketing – alles, was du wissen musst

Online Marketing

Paul Anderie 10 Min

Messenger Marketing steckt in Deutschland noch in den Kinderschuhen. Doch diese Form der Kommunikation hat ein großes Potential.
Wie Du mithilfe von Data Connectivity das Maximum aus Deinen DatenflĂŒssen schöpfst OMT Magazin

Wie Du mithilfe von Data Connectivity das Maximum aus Deinen DatenflĂŒ...

Online Marketing

Konstantin von Wedel 9 Min

Daten scheinen allgegenwĂ€rtig zu sein. Manche sehen in ihnen sogar das Öl des 21. Jahrhunderts: Den Treibstoff unserer modernen Existenz, der es Unternehmen ermöglicht, ihre GeschĂ€fte zu fĂŒhre...
Artikel werden geladen

Podcasts zum Thema Online Marketing

Aktuelle Folge

Online Marketer 2021 – Über diese Skills solltest Du verfĂŒgen – OMT-Podcast Folge #064

Das Jahr ist bald rum. Endlich. Doch was sind deine PlĂ€ne fĂŒr das neue Jahr? Wie willst du dich beruflich vorbereiten und weiterbilden? Was sind deine Ziele fĂŒr deine persönliche Entwicklung. In unserem Spezial-Podcast berichten dir unsere Online Marketing Experten Julia Reuter, Sascha BehmĂŒller und Stephan Czysch, welche Skills du dir fĂŒr ein erfolgreiches 2021 aneignen solltest. Wenn du Lust auf eine geballte Ladung Online Marketing Erfahrung hast, bist du hier genau richtig! Viel Spaß!

Jetzt reinhören

Podcasts werden geladen

Konferenzen

OMT Logo

Logo Dmexco Online Marketing Expo und Konferenz

seo campixx logo

contentixx logo omt

OMX Logo

sea camp logo omt

ads camp logo omt

seoday logo

Buchempfehlungen Online Marketing

online marketing Buchempfehlung

Der Online Marketing Manager

Das erste umfassende Handbuch fĂŒr die tĂ€gliche Praxis der Online Marketing Manager 

Online Marketing Manager sehen sich mit vielfĂ€ltigen Herausforderungen konfrontiert. Sie mĂŒssen in allen Bereichen des Online-Marketings ĂŒber fundiertes Wissen verfĂŒgen, Strategien und Kampagnen erarbeiten sowie Kennzahlen auswerten können. Auch ein professionelles Managen der diversen KanĂ€le ist gefordert.

Dieses Handbuch bietet wertvolles Grundlagenwissen fĂŒr dieses breite Aufgabenspektrum. Es erklĂ€rt die relevanten Begriffe und Konzepte jedes behandelten Bereichs und bietet darĂŒber hinaus erprobtes Praxiswissen. Zwölf namhafte Experten haben in diesem Ratgeber ihr ĂŒber viele Jahre gesammeltes Know-how zusammengetragen. Interviews mit erfahrenen Managern bekannter Unternehmen runden den Inhalt ab. Ganz gleich, in welchem Bereich Sie tĂ€tig sind oder in welches Gebiet Sie sich einarbeiten möchten: Dieses Buch gehört auf den Schreibtisch eines jeden Online Marketing Manager.

Aus dem Inhalt:

– Online-Marketing: Entwicklung und Status quo: Felix Beilharz 
– Die Online-Marketing-Strategie: Olaf Kopp 
– Conversion-Optimierung: Nils Kattau 
– SEO – Suchmaschinenoptimierung: Anke Probst 
– SEA – Search Engine: Marketing Guido Pelzer 
– Affiliate Marketing: Markus Kellermann
– Display Advertising: Wolfgang Neider 
– E-Mail-Marketing: Manuela Meier 
– Social Media Marketing: Felix Beilharz 
– Mobile Marketing: Ingo Kamps 
– Web Analytics: Markus Vollmert 
– Online-Marketing-Recht: Niklas Plutte 
– Weiterbildung fĂŒr Online Marketing Manager: Felix Beilharz

Jetzt bei Amazon bestellen!
online marketing buchempfehlung

Online-Marketing-Konzeption

Holen Sie mehr aus Ihrem Online-Marketing-Budget!

Vermeiden Sie Budgetverschwendung. Schon die Auflage 2017 war: »Buchtipp des Monats im renommierten Marketing-Magazin „absatzwirtschaft“, 5/2017.« Die Auflage 2019 wurde aktualisiert und ergĂ€nzt um weitere Themen.

Ein Online-Marketing-Konzept ist ein durchdachter Fahrplan. Dieser Fahrplan ermöglicht den optimalen Einsatz von Marketingbudget vor dem Hintergrund zuvor definierter Ziele. Er verhindert Budgetverschwendung und erleichtert den optimalen Ressourceneinsatz. Der Prozess der Online-Marketing-Konzeption beschreibt den Weg zum Konzept.

Online-Marketing ist ein Kernbaustein der »digitalen Transformation«. Unter allen Herausforderungen, denen Unternehmen aller Art derzeit gegenĂŒberstehen, stellt der Megatrend »digitale Transformation« zweifellos die grĂ¶ĂŸte dar. Kein Unternehmen kann sich dem auf Dauer entziehen. Die FĂŒlle digitaler Anforderungen, mit denen sich Unternehmen heute konfrontiert sehen, ist immens. Vielfach muss das Marketing an das verĂ€nderte Kundenverhalten und die neuen Erwartungen der Kunden angepasst werden. Es mĂŒssen neue Strategien entworfen und Marketingbudgets umverteilt werden. Und das alles in einer rasenden Geschwindigkeit. Viele Unternehmen haben Schwierigkeiten, diesem Tempo zu folgen.

Online-Marketing ist komplex und vielschichtig. Es unterliegt stĂ€ndigen Änderungsprozessen. Gleichzeitig werden die Zyklen, in denen Neuerungen etablierte Verfahren infrage stellen, immer kĂŒrzer. Es ist daher schwierig, Online-Marketing zielfĂŒhrend und gewinnbringend einzusetzen. Es lauern viele Risiken und Fallstricke. Gerade in der heutigen Zeit ist deshalb ein durchdachtes und strukturiertes Online-Marketing-Konzept ein wesentlicher Erfolgsfaktor. Es gibt viele Beispiele aus der jĂŒngeren Vergangenheit, die gezeigt haben, dass blinder Aktionismus im Online-Marketing wenig erfreuliche Ergebnisse liefert (um es diplomatisch auszudrĂŒcken).

In diesem Buch erhĂ€lt der Leser viele Anregungen und Beispiele fĂŒr eine strukturierte Herangehensweise an die Planung und Steuerung von Online-Marketing-AktivitĂ€ten. Ein strukturierter, konzeptionell durchdachter Ansatz hat gegenĂŒber ad hoc-Aktionen und weniger strukturierten Herangehensweisen große wirtschaftliche Vorteile.

Heute fĂŒhren viele Unternehmen bereits Online-Marketing-Maßnahmen durch. Fast alle Unternehmen erheben Daten ĂŒber ein Webanalysewerkzeug. Sehr hĂ€ufig ist dieses Google Analytics. Aber wie viele Unternehmen arbeiten wirklich mit diesen Daten? Wie viele Unternehmen stellen sich bereits bei der Planung von AktivitĂ€ten die Frage nach den relevanten KPIs? Im Grunde fĂ€ngt eine strukturierte Herangehensweise bereits bei der Definition der Ziele und KPIs an.

Bei einigen Teildisziplinen des Online-Marketings stiegen die Preise aufgrund des Konkurrenzdrucks in schwindelerregende Regionen. Es kommen stĂ€ndig neue Aspekte und Erkenntnisse hinzu. Das Werk weckt ein Bewusstsein und zeigt LösungsansĂ€tze auf fĂŒr ein gewinnbringendes Vorgehen in Bezug auf die Planung und DurchfĂŒhrung von Online-Marketing-Maßnahmen. Gleichzeitig wird fĂŒr Chancen auf Basis aktueller Entwicklungen sensibilisiert.

Aufgrund der Schnelllebigkeit im Online-Marketing hat sich der Autor dazu entschieden, das Werk im Print-on-Demand-Verfahren zu veröffentlichen und es mit multimedialen Inhalten anzureichern. Insofern ist dieses Buch also kein „normales“ Buch. Durch Print-on-Demand ist es nun möglich, in wesentlich kĂŒrzeren Zyklen Aktualisierungen zu veröffentlichen – auch unterjĂ€hrig.

Ohne Zweifel kann bei der Wissensvermittlung durch die gleichzeitige Ansprache mehrerer Sinnesorgane ein positiver Effekt erreicht werden. Dieses Buch enthĂ€lt zahlreiche Servicelinks zu weiterfĂŒhrenden Informationen, zu Videos und zu eigens erstellten Screencasts.

Jetzt bei Amazon bestellen!
Back to top