Google My Business - So erreichst Du Deine Kunden
16 Tipps fĂŒr Einsteiger

    Inhaltsverzeichnis:

Was ist Google My Business?

Google My Business ist ein Dienst, der von Google kostenfrei zur VerfĂŒgung gestellt wird. Er ist direkt mit Google Maps verknĂŒpft und besonders fĂŒr lokale Dienstleister optimiert. Im Grunde fungiert Google Maps wie ein riesiges Branchenbuch, weshalb ein Eintrag nichts anderes als ein hoch relevanter Brancheneintrag ist.

Auch Google merkt, dass die lokale Suche immer wichtiger und umkĂ€mpfter wird. Die Änderungen, die in regelmĂ€ĂŸigen AbstĂ€nden bei Google My Business durchgefĂŒhrt werden, bestĂ€tigen diese Annahme.

Im folgenden Artikel erfĂ€hrst Du alles darĂŒber, wie Du Deinen Google My Business Eintrag am besten ausfĂŒllst, was Du besser nicht machen solltest und warum du fĂŒr Dein Unternehmen definitiv einen Google My Business Eintrag benötigst. Auch bzw. gerade fĂŒr SEOs und Agenturen geeignet.

Unsere 13 Tipps:

  1. FĂŒlle Dein Profil komplett aus
  2. Passe die Bilder Deinem Klientel an
  3. Nenne im Titel nur Deinen Namen
  4. Achte auf NAP in Deinem Profil
  5. Definiere das Einzugsgebiet Deines Unternehmens
  6. Pflege deine Öffnungszeiten
  7. WĂ€hle die richtigen Kategorien
  8. Zeige deinen USP in der Unternehmensbeschreibung
  9. Nutze die Beitragsfunktion
  10. Sei nahbar und halte Kontakt zu Deinen Kunden
  11. Reagiere auf Bewertungen deiner Nutzer
  12. Nutze die Chatfunktion
  13. Verschaffe der Bewertungen
  14. Tracke Deinen Traffic
  15. Mehrere Standorte Deinen Unternehmens
  16. Die Produkte Deines Unternehmens einfĂŒgen

 

Webinar
Google My Business - alle Tipps und Tricks fĂŒr das perfekte Local Pack — Dennis Hirsch

In diesem Webinar gibt Dir Referent Dennis Hirsch jede Menge Tipps und Tricks, um Dein Google My Business Profil bestmöglich zu optimieren und den maximalen Profit aus dem Local Pack zu ziehen. Google My Busines...

Gratis anschauen

Wie wichtig ist Google My Business fĂŒr Dein Unternehmen?

Noch vor wenigen Jahren sahen die Suchergebnisse in Google nach dem Eingeben einer lokalen Suchanfrage so aus:

Google My Business Optimierung SERPs ohne local Pack

Auf dem Screenshot sind die SERPs fĂŒr den Suchbegriff „Friseur Frankfurt“ zu sehen. Jedoch ohne Google Local Pack!

Oben der Suchbegriff und unten die organischen Suchergebnisse. Doch mittlerweile hat sich das Bild geÀndert. Durch das Einbinden und Fördern von Google Maps und Google My Business sehen die lokalen SERPs anders aus.

Google My Business Optimierung SERPs mit local Pack

Der Screenshot zeigt die SERPs nun mit Google Local Pack. Die organischen Suchbegriffe fallen fast komplett aus dem Blickfeld.

„Wie Sie sehen, sehen Sie nichts!“ Dieses Zitat passt perfekt zu dem aktuellen Stellenwert der „normalen“ Suchergebnisse bei lokalen Keywords. Die Suchergebnisse sind nahezu komplett vom Google Local Pack bzw. Google Maps verdrĂ€ngt worden und auf den ersten Blick kaum noch zu sehen. Mobil ist das Ganze noch eindeutiger.

Ich denke, mehr muss gar nicht gesagt werden, als:

„Google My Business ist fĂŒr lokale Unternehmen essentiell wichtig!”

Dennis Hirsch

Wie erstelle ich einen Google My Business Eintrag?

Einen eigenen Eintrag bei Google My Business zu bekommen geht nicht von heute auf morgen, ist allerdings auch kein Hexenwerk.

Bevor Du Deinen Eintrag erstellen möchtest, solltest Du ĂŒberprĂŒfen, ob fĂŒr Dich bereits ein Eintrag eingerichtet wurde.

Du musst einen neuen Eintrag erstellen

Wenn fĂŒr dein Unternehmen noch kein Eintrag bei Google Maps erstellt wurde, musst Du einen neuen Eintrag einrichten.

Dazu gehst Du einfach auf folgende URL: https://www.google.com/intl/de_de/business/

Meldest Du Dich mit deinem Google Konto an und kannst direkt Deinen eigenen Google My Business Eintrag erstellen.

 

Du hast bereits einen Eintrag und benötigst Zugriff auf das Konto

Wenn fĂŒr Dein Unternehmen bereits ein Google Eintrag erstellt wurde, Du jedoch keinen Zugriff darauf hast, musst Du den Zugriff auf das Konto anfordern. Hierzu gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie Du Deine Inhaberschaft bestĂ€tigen kannst.

  • Anruf
  • Email
  • Postkarte

Um den Zugriff auf Deinen Eintrag anzufordern musst Du in deinen GMB Eintrag gehen und auf “Inhaber dieses Unternehmens?” klicken. Sollte dieser Button nicht angezeigt werden, musst Du Deinen Eintrag wie im vorherigen Punkt suchen und kannst ihn dann dort beantragen.

Wie optimiere ich meinen Google My Business-Eintrag richtig?

Bei der Optimierung Deines Google My Business-Eintrags kannst Du auch viele Sachen falsch machen. Auf folgende Punkte solltest Du achten:

Mehr zu Local SEO in unserer Themenwelt!

1. FĂŒlle Dein Profil komplett aus!

Wie bei jedem anderen Brancheneintrag, kannst Du auch bei Google My Business unterschiedliche Daten angeben. Indem Du Dein Profil komplett ausfĂŒllst, gibst Du Google alle nötigen Informationen, um Dich komplett ein- und zuordnen zu können. Achte darauf, wirklich nichts zu vergessen und alle Felder gewissenhaft auszufĂŒllen. Wenn es fĂŒr Google irrelevant wĂ€re, ob Du Dein Profil komplett ausgefĂŒllt hast oder nicht, wĂŒrden sie Dich nicht stĂ€ndig darauf hinweisen, dass Dein Profil noch nicht komplett ausgefĂŒllt ist. Wer gute Rankings möchte, muss einfach sein Profil komplett ausfĂŒllen.

Google My Business Optimierung Eintrag komplett ausfĂŒllen

Google beschwert sich bei Dir, wenn Dein Eintrag nicht komplett ausgefĂŒllt ist.

2. Passe die Bilder Deinem Klientel an

„Bilder sprechen mehr als tausend Worte.“ Gerade in Deinem Google My Business Eintrag trifft dieser Spruch zu. Bis auf Deine Unternehmensbeschreibung, die aktuell bei Google My Business noch nicht prominent angezeigt wird, kannst Du Deinen USP nicht zum Vorschein bringen, außer mit Deinen Bildern!

Achte darauf, dass die Bilder dem entsprechen, wofĂŒr Du mit Deinem Unternehmen stehst. Bist Du also ein Anwalt, der auf SeriositĂ€t setzt, solltest Du auch Deine Bilder dementsprechend wĂ€hlen, professionell und ordentlich, diszipliniert und seriös. Bist Du jedoch ein Clubbesitzer und willst zeigen, dass bei Dir die besten Partys steigen, dann solltest Du Bilder aus Deinem Club zeigen, wo gerade viele Leute tanzen und feiern.

Generell sollten die Bilder in Deinem Google My Business-Profil professionell aufgenommen sein und nicht schnell mit dem Handy ein Bild gemacht, damit es eins gibt. Dein Unternehmen und Google werden es Dir danken!

Google My Business Optimierung warum sind Bilder so wichtig

Bilder sind in Deinem Google My Business Eintrag ein wichtiger Bestandteil um Deinen USP in den Vordergrund zu stellen.

Als Beispiel die Bilder unseres OMT-Eintrags. Wir wollen signalisieren, dass viele Leute auf unserer Konferenz sind und eine lockere und familiĂ€re Stimmung herrscht. Aus diesem Grund wĂ€hlten wir Bilder, wo Menschen und zudem Persönlichkeiten zu sehen sind, die in der Online-Marketing-Branche bekannt sind, quasi: „Stars zum Anfassen!“ ?

3. Nenne im Titel nur Deinen Namen

Schreibe in Deinem Titel genau das, was Du bist bzw, was Dein Unternehmen ist. In einem GesprĂ€ch auf dem OMT 2018 sagte mal jemand zu mir: „Stell Dich genauso vor, wie Du Dich Deinem Nachbarn vorstellen wĂŒrdest. WĂŒrdest Du sagen: ‘Hallo, ich bin Dein Nachbar, Friseur SchnippSchnapp aus Frankfurt!‘? Nein, Du wĂŒrdest nur sagen: ‘Hallo, ich bin Dein Nachbar, Friseur SchnippSchnapp!‘“ In dem Moment hatte ich gar nicht weiter drĂŒber nachgedacht, aber bei einem Blick auf die Google-Seite konnte ich auch dort sehen, dass Google keine „unwichtigen“ Informationen im Titel haben möchte, sondern einfach nur Deinen Namen. Den Rest sollte Google automatisch zuordnen, auch wenn wir SEOs gerne alles vorkauen ?

4. Achte auf den NAP in deinem Profil

NAP ist die AbkĂŒrzung fĂŒr „Name, Address, Phone“. Damit Google Deine Webseite besser crawlen bzw. Deine verschiedenen EintrĂ€ge (Webseite, Google My Business, BranchenbĂŒcher) besser zuordnen kann, solltest du auf die richtige Schreibweise achten, insbesondere bei folgenden Punkten:

  • Adresse (Stadt, Straße, Hausnummer)
  • Telefonummer
  • Firmenname

Damit ist gemeint, dass Du nicht auf Deiner Webseite z. B. Straße stehen hast, in Google My Business jedoch Strasse.

Beispiele:

  • Strasse / Straße / Str.
  • 069 / +49 69
  • ReachX GmbH / Reach X GmbH

Die Adresse, die Telefonnummer und der Name deines Unternehmens mĂŒssen immer in der identischen Schreibweise eingetragen werden.

5. Definiere das Einzugsgebiet Deines Unternehmens

Bei Google My Business gibt es seit Anfang 2019 das Feld „Einzugsgebiet“. Hier kannst und solltest Du auswĂ€hlen, aus welchen StĂ€dten und Gebieten Deine Kunden kommen bzw. Du Kunden bedienen möchtest. Dennoch solltest Du darauf achten, dass Du nicht zu viele Gebiete auswĂ€hlst. Solltest Du bei Kunden angezeigt werden, die 30 km entfernt sind und dann auf Deine Webseite klicken, kann das zu schlechten Nutzersignalen und somit zu negativen Auswirkungen auf Dein Local SEO haben.

Überlege Dir also vorher, fĂŒr welche Gebiete Dein Unternehmen am interessantesten ist.

6. Pflege Deine Öffnungszeiten

Klar, Öffnungszeiten sind wichtig, aber weißt Du auch, wie wichtig sie wirklich sind? Wenn Dein Unternehmen laut Google geöffnet ist und ein Neukunde Dein Unternehmen aufsucht, Du aber geschlossen hast, wird er sehr wahrscheinlich zu Deiner Konkurrenz gehen. Und warum? Nur, weil Du Deine Öffnungszeiten nicht gepflegt hast. Zudem steigt die Gefahr, eine oder mehrere negative Bewertungen zu bekommen.

Achte daher immer darauf, dass Deine Öffnungszeiten wirklich aktuell sind, und gib auch fĂŒr Feiertage an, ob Dein GeschĂ€ft offen oder geschlossen ist. Der Aufwand ist minimal, der Verlust, wenn Du es nicht tust, jedoch groß.

Hierzu empfiehlt sich besonders die Google My Business-App, da Du hier schnell und einfach Änderungen einfĂŒgen kannst.

7. WĂ€hle die richtigen Kategorien

Die Auswahl der Kategorien ist ein nettes Feature. Man gibt ein paar Keywords ein, die eventuell zu dem eigenen Unternehmen passen, und klickt einfach mal alles an. Doch so einfach ist es nicht. Google erkennt relativ schnell, ob Du als Zahnarzt z. B. auch Zahnklinik als Kategorie ausgewÀhlt hast.

Lass daher die Finger von „Kategoriespamming“ und wĂ€hle wirklich nur die Kategorien aus, die Du auch abdeckst. In der Regel sollte man 3 –4 Kategorien auswĂ€hlen. Nur mit den richtigen Kategorien erhĂ€ltst du auch die verdienten Rankings unter den wichtigen Keywords.

8. Zeige Deinen USP in der Unternehmensbeschreibung

Auch relativ neu bei Google My Business ist die Möglichkeit, eine Unternehmensbeschreibung einzufĂŒgen. Hier hast Du 750 Zeichen frei, um Dein Unternehmen vorzustellen. Achte hierbei darauf, dass Du kein Keywordstuffing betreibst, sondern stelle Deinen USP in den Vordergrund. Die Unternehmensbeschreibung ist nur fĂŒr den potenziellen Kunden.

9. Nutze die Beitragsfunktion

Selten genutzt und daher auch bei den Usern noch nicht sehr bekannt ist die Funktion der BeitrĂ€ge. Google bietet Dir die Möglichkeit, Deine neuesten BeitrĂ€ge ĂŒber Google My Business zu posten. Hierzu musst Du einen kurzen Teaser-Text, ein Beitragsbild und die URL angeben. Das Ganze wird dann in Deinem Profil angezeigt und bietet Deinen Kunden einen schönen Mehrwert.

Google My Business Optimierung Funktion der BeitrÀge

Die BeitrÀge sind ein sinnvolles Feature im Deinen potentiellen Kunden direkt zu zeigen, worum es auf Deiner Webseite geht.

10. Sei nahbar und halte Kontakt zu Deinen Kunden

Google My Business ist meistens das Erste, was Deine (potenziellen) Kunden von Dir sehen. Zeige Dich daher besonders nahbar und halte den Kontakt. HierfĂŒr gibt es zwei Möglichkeiten.

11. Reagiere auf Bewertungen Deiner Nutzer

Indem Du auf Bewertungen – egal, ob positive oder negative – reagierst, zeigst Du Deinen aktuellen Kunden, dass ihre Meinung beachtet wird. Aber auch potenzielle Kunden, die sich Deine Bewertungen angucken, sehen, dass Du auf die Stimme Deiner Kunden hörst.

Webinar
Der richtige Umgang mit negativen Bewertungen — Dennis Hirsch

Rezensionen und Bewertungen haben einen enorm hohen Einfluss auf die Kaufentscheidung von potentiellen Neukunden. Insbesondere im lokalen Bereich haben Bewertungsportale wie Google My Business, Jameda und Co. einen Einf...

Gratis anschauen

12. Nutze die Chat-Funktion

Ganz neu und bisher kaum verwendet ist die Chat-Funktion von Google My Business. Diese funktioniert nur ĂŒber die kostenfreie Google My Business-App. Dennoch bietest Du hier Deinen Kunden die Möglichkeit, Dir direkt ĂŒber Google schreiben und Informationen erfragen zu können.

Auch wenn die Chat-Funktion noch nicht so viel genutzt wird, signalisierst Du Google damit, dass Du Deinen Kunden diesen Mehrwert bietest. Das macht sicherlich nicht jeder Deiner Konkurrenten ?

Infos zum Thema Google Bewertungen findest Du hier!

13. Verschaffe Dir Bewertungen

Bewertungen sind im lokalen Online-Marketing extrem wichtig und werden auch in Zukunft immer wichtiger, da sie unser natĂŒrlichster KPI sind. Nicht nur wegen der Trust-Signale, die die Sterne ausstrahlen, sondern auch durch den Platz, den sie in Deinem Profil einnehmen, sind Bewertungen nicht zu unterschĂ€tzen. Achte zudem darauf, dass Du auch auf anderen Portalen Bewertungen bekommst. Gerade die Bewertungen von großen Portalen werden oft bei Google My Business mit angezeigt.

Google My Business Optimierung warum sind Bewertungen im Local Pack so wichtig?

Der Screenshot zeigt, wie prominent die Bewertungen auf anderen Portalen bei Google My Business eingebunden werden.

14. Tracke Deinen Traffic

Um möglichst effektiv mit Google My Business arbeiten zu können, solltest Du auch tracken, wie viel Traffic Du darĂŒber generierst. Hierzu kannst Du einfach ĂŒber folgenden Link eine individuelle URL erstellen, die Du dann in Dein Google My Business-Profil einfĂŒgen kannst.

https://ga-dev-tools.appspot.com/campaign-url-builder/

Anschließend wird Dir Dein Local Traffic in Google Analytics angezeigt.

Google My Business Optimierung traffic richtig tracken

Bei omt.de haben wir zum Testen die Tracking-URL eingefĂŒgt, um in Analytics den Traffic ĂŒber Google My Business tracken zu können.

15. Mehrere Standorte Deines Unternehmens

Wenn du als Unternehmen mehrere Standorte besitzt, solltest du auch mehrere EintrĂ€ge besitzen. Hierzu kannst Du ganz einfach einen weiteren Standort hinzufĂŒgen und somit mehrmals auf Google Maps erscheinen. Wichtig ist, dass Du die EintrĂ€ge Deiner Standorte nicht zu identisch machst, um Deine Nutzer und Kunden nicht zu verwirren. Achte darauf, dass Du unterschiedliche Bilder und einen anderen Titel fĂŒr die einzelnen Standorte verwendest.

16. Die Produkte Deines Unternehmens einfĂŒgen

Google My Business bietet mittlerweile auch die Funktion an, dass Du Deine Produkte promoten kannst. Das Ganze wird allerdings bisher nur mobil ausgespielt. Es ist aber nur eine Frage der Zeit, bis diese Funktion auch am Desktop angezeigt wird. Hier kannst du Deine Produkte mit Bild, Beschreibung und Preis eintragen.

Fazit

Wichtig ist, einfach alles auszufĂŒllen, was Google von Dir wissen möchte. Lasse kein Feld offen und mache Dir wirklich Gedanken darĂŒber, was Du angibst. Zudem sei regelmĂ€ĂŸig aktiv in Deinem Google My Business Eintrag, reagiere auf Bewertungen und poste BeitrĂ€ge. Google wird Dich dafĂŒr mit besseren Rankings belohnen!

KĂŒmmere Dich zudem um gute Bewertungen. Unternehmen die regelmĂ€ĂŸig Bewertungen bekommen, haben auch regelmĂ€ĂŸig (zufriedene) Kundschaft. Das höchste Ziel von Google ist es immer noch, seine User zufriedenzustellen. Wenn sie merken, dass Kunden bei Dir zufrieden sind, werden sie die nĂ€chsten natĂŒrlich auch zu Dir schicken. Ist ja logisch.

Solltest Du das alleine nicht hinbekommen, gibt es natĂŒrlich auch viele nette Agenturen, die Dir bei Local SEO unter die Arme greifen können! ?

Diesen Artikel bewerten

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 1 Stimmen, Bewertung: 5,00 von 5)
Loading...

Autor der Themenwelt

Dennis Hirsch

Dennis Hirsch ist bei der ReachX fĂŒr das Thema Local SEO und Linkbuilding zustĂ€ndig.

Er absolvierte bereits sein Praktikum und seine Bachelorarbeit bei der ReachX und ist nun als Local SEO Berater aktiv. Ihm ist wichtig, dass auch regionale Unternehmen und GeschÀfte eine Chance bekommen und wettbewerbsfÀhig bleiben können.

Alle Webinare fĂŒr Local SEO

Magazinartikel fĂŒr Local SEO

Google My Business: Die Erstellung und Optimierung des Firmeneintrags! OMT Magazin

Google My Business: Die Erstellung und Optimierung...

Local SEO

Daniela Hofmann 10 Min

Mit wenig Aufwand die Sichtbarkeit bei den Google Suchergebnissen verbessern? Ist das möglich? Ja! Mit einem professionell erstellten Google My Business Eintrag. Wie das funktioniert und was zu be...
Negative Bewertungen – wie Du mit schlechten Online-Bewertungen umgehen solltest OMT Magazin

Negative Bewertungen – wie Du mit schlechten...

Local SEO

Dennis Hirsch 6 Min

Jeder kennt sie – schlechte Bewertungen im Internet. FĂŒr den Unternehmer eine Katastrophe, fĂŒr den potentiellen Kunden ein gefundenes Fressen, um kurzfristig noch die Kaufentscheidung zu Ă€...
Suchmaschinenoptimierung - Erlhofer

Suchmaschinen-Optimierung: Über 1.000 Seiten Praxiswissen und Profitipps zu Google & Co. »Das SEO-Standardwerk« (t3n)

Werden Sie zum Experten fĂŒr den wichtigsten Online-Marketing-Kanal

  • Wie funktioniert SEO: Suchmaschinen, Crawling, Cookies, Google-Updates
  • Keyword-Strategie: Recherche, Suchintention, Suchvolumen, Keyword-Dichte, WDF*IDF
  • OffPage und OnPage: Gute Texte, Content, Seitenstruktur, Linkaufbau und viele Tricks
  • Technisches SEO: Guter Code, Schnelligkeit, Redirect, Relaunch-Strategien
  • SEO-Strategie und KPIs: Einsatz und Messbarkeit von SEO im Online-Marketing

Aus dem Geleitwort von Karl Kratz

»Sebastian Erlhofer ist aus meiner persönlichen Sicht eine KoryphĂ€e im Bereich der Suchmaschinen-Optimierung. Seine pragmatische, unaufgeregte und kontinuierliche Arbeit begeistert Suchmaschinen-Optimierer und gibt ihnen in diesem hochdynamischen Umfeld einen sehr wichtigen Faktor an die Hand: Orientierung. Das ist kein einfaches Fachbuch: Es liefert Ihnen Argumente bei wichtigen Entscheidungen, SouverĂ€nitĂ€t in hitzigen Diskussionen und umfassendes Wissen als Fundament fĂŒr Ihre weiteren Erfahrungen.

Bitte lesen Sie dieses Buch nicht nur. Verinnerlichen Sie es. Verlieben Sie sich ein wenig.«

Karl Kratz, Feines Online-Marketing seit 1996

Jetzt bei Amazon bestellen!
suchmaschinenoptimierung-buchempfehlung-dziki

Suchmaschinen-Optimierung fĂŒr Dummies

Sie haben ein Unternehmen gegrĂŒndet und Ihre Website geht demnĂ€chst online? Sie sind gerĂŒstet fĂŒr zahlreiche Besucher und hoffen auf hohe UmsĂ€tze? Dann ist es Zeit fĂŒr das Feintuning. Dieses Buch zeigt Ihnen, wie Ihre Website von Google besser gefunden wird und wie Sie bei Google ganz nach oben kommen. Finden Sie die richtigen Suchbegriffe und stimmen Sie Ihre Inhalte darauf ab, optimieren Sie Ihre Snippets und unterstĂŒtzen Sie den Google-Crawler beim Erfassen der Seiten. Zahlreiche Beispiele und Anekdoten aus der SEO-Praxis sorgen fĂŒr ein gutes Ranking und fĂŒr Spaß beim Lesen.

Jetzt bei Amazon bestellen!

Expertenstimmen fĂŒr Google My Business

Carmelo Barbagallo

GeschĂ€ftsfĂŒhrer Local Success

Warum findest du Local SEO so interessant?

Ich arbeite sehr gerne mit kleinen und mittelstĂ€ndischen Unternehmen, die sehr oft inhabergefĂŒhrt sind, zusammen. Diese Unternehmen bilden das RĂŒckgrat unserer Wirtschaft. Hier hat der Unternehmer meist eine Vision und liebt seinen Beruf. Ich liebe es diese Menschen mit meinen Kenntnissen im lokalen Suchmaschinenmarketing bei Ihren Visionen aktiv zu unterstĂŒtzen, ein Teil davon zu sein und gemeinsam mit Ihnen zu wachsen. Das mach mir unheimlich viel Spaß.
Weiterhin finde ich die KomplexitÀt und das Zusammenspiel verschiedener Faktoren und Disziplinen im Local SEO sehr interessant. Hier kann man wirklich sagen, dass es einem im gesamten Arbeitsspektrum nie langweilig wird und die Aufgaben sehr abwechslungsreich sind.

Wie schÀtzt du das aktuelle Potential von Local SEO ein?

Das aktuelle Potential ist groß und wird von vielen lokalen Unternehmen in Deutschland noch gar nicht ausgeschöpft. Die lokalen Suchen nehmen Jahr fĂŒr Jahr zu. Circa die HĂ€lfte aller mobilen Suchanfragen haben einen lokalen Bezug. Weiterhin ist es ein sehr konversionsstarker Kanal fĂŒr lokale Unternehmen. Die Vorteile von local SEO liegen klar auf der Hand:
  • PrĂ€senz und Sichtbarkeit in Suchmaschinen & Firmenportalen steigern, wo potentielle Kunden suchen
  • Nachhaltig Anfragen und damit Neukunden generieren
  • Markenbekanntheit steigern
  • Vertrauen bei potentiellen & bestehenden Kunden durch aktives Online Reputation Management schaffen

Was denkst du, wie sich Local SEO in den nÀchsten Jahren verÀndern wird?

Google wird die lokale Suche immer mehr monetarisieren. Es wird sehr wahrscheinlich in naher Zukunft möglich sein, dass die erste Platzierung im Local Pack gesponsored ist. Weiterhin plant und testet Google auch die Monetarisierung von Google My Business. Hier sollen bestimmte Funktionen dann als Bezahlversion zur VerfĂŒgung stehen.
Ich denke auch, dass die Conversions von der Website hin zur Suchmaschine immer mehr verlagert werden, da der Suchende immer mehr Möglichkeiten von Google gestellt bekommt, das Unternehmen direkt ĂŒber die Suchmaschinenergebnisse zu kontaktieren.
Auch kĂŒnstliche Intelligenz könnte in naher Zukunft eine wichtige Rolle in der lokalen Suche einnehmen. Stichwort hier: Google Assistant Calling.

Was ist dein ultimativer Local SEO Tipp?

Den ultimativen Tipp, wie bei fast allen Sachen auch, gibt es im Local SEO nicht wirklich. Local SEO ist komplex und der Erfolg hĂ€ngt nicht nur von einzelnen Maßnahmen ab. Der ultimative Tipp wĂ€re hier also mit einer ganzheitlichen Strategie heranzugehen, die langfristig und nachhaltig ausgerichtet ist. Hier sollten alle wichtigen Bereiche im Local SEO berĂŒcksichtigt werden. Also On-Page & Content, Google My Business, Online Bewertungen, Citations und Links. Einen guten Einstieg bekommt man im OMT-Webinar: Die 6 SĂ€ulen des Local SEO.

Hans Jung

Hans Jung SEO Consulting

Im Grunde ist Local SEO die Optimierung des eigenen Angebots fĂŒr den Kunden.

Welche EndgerÀte nutzen die Kunden (bei der Suche nach der angebotenen Dienstleistung/Produkt)?

Überwiegend MobilgerĂ€te, daher sollte der eigene Webauftritt fĂŒr kurze Ladezeiten auf MobilgerĂ€ten optimiert sein (Ebenso die SchriftgrĂ¶ĂŸe und der Farbkontrast, sonst sin die Inhalte bei Sonneneinstrahlung auf das GerĂ€t und beim Spazieren schlecht lesbar).

Welche Informationen suchen die Kunden?

In den meisten FĂ€llen Informationen zu Dienstleistung/Produkt, Preise, Öffnungszeiten, Kontaktdaten mit Anfahrt. Daher sollten diese Informationen nicht irgendwo auf der Seite versteckt werden, sondern (auf MobilgerĂ€ten) möglichst leicht zu erreichen sein.

Wo suchen die Kunden?

Zum einen auf Google, weshalb der Google MyBusiness Eintrag so wichtig ist. Daneben werden hĂ€ufig spezialisierte Verzeichnisse weit oben positioniert und entsprechend hĂ€ufig von den Kunden besucht. Je nach Markt und Nische kann bereits ein kostenfreier Eintrag in so einem Verzeichnis die Besuchszahlen auf der eigenen Website um ein paar hundert oder tausend Besucher/Monat erhöhen – eine gute Quote fĂŒr 15 Minuten Aufwand.

Und sonst so?

In manchen Branchen funktionieren Social Media Profile sehr gut. Ein Friseur kann darĂŒber Vorher/Nachher Bilder veröffentlichen oder ĂŒber neue Trends berichten. Zum einen sind die Fotos Belege fĂŒr die gute Arbeit (und die zufriedenen Kunden) und können darĂŒber hinaus Bestandskunden einen Impuls liefern, jetzt wieder den Friseur zu besuchen und eine Haartönung oder -Pflege in Anspruch zu nehmen.

Dennis Hirsch

Junior SEO Berater bei der ReachX GmbH

In meinen Augen ist die Lokale Suchmaschinenoptimierung eines der am meisten unterschÀtzten Bereiche im Online Marketing. Es gibt einen nahezu unersÀttlichen Markt, der bisher nur in EinzelfÀllen Optimierungen erfahren durfte.

Schnellen Erfolg kann man hier schon mit den „SEO Basics“ haben. Überschriftenstruktur und Site-Titel anpassen, sowie interessanten Content auf die Seite bringen. Ein weit verbreiteter Fehler bei „kleinen“ Webseiten ist außerdem, dass die Bilder viel zu groß sind und (unteranderem deshalb) der Pagespeed enorm leidet.

Auch außerhalb der eigenen Webseite gibt es genĂŒgend Optimierungsmöglichkeiten, die hervorzuheben sind. Allen voran ein Google My Business Eintrag. Durch die prominente Platzierung bei den lokalen Suchergebnissen macht Google klar, wie wichtig die lokale Suche eingeschĂ€tzt wird. Ein gepflegter My Business Eintrag ist in meinen Augen der erste und wichtigste Schritt zum Erfolg. Wichtig sind hier professionelle Bilder, die richtige Adresse und passende Bilder! Zudem solltest Du dich um Bewertungen kĂŒmmern und es deinen Kunden leichter machen dich ĂŒberhaupt bewerten zu können.

Zum Schluss: Halte Deine Seite und deinen Google My Business Eintrag aktuell, nimm regelmĂ€ĂŸig kleine Änderungen vor und zeige den Suchmaschinen so, dass Dein Unternehmen lebt.

Back to top