Usability Testing Tools – 33 Anbieter im Vergleich

Die wichtigsten Usability Testing Tools im Vergleich

Ergebnisse filtern

Preis

Alle

Kostenlos

Nicht Kostenlos

Kostenlose Testversion

Kostenlose Testphase

Testbericht

mit Testbericht

Sortieren nach:

Hotjar

von hotjar

4,5/5 (2)

Umfragemanagement

Feedback-Management

Produktmanagement

Mit Heatmaps trumpft HotJar auf. Mit diesen wird die Usability Analysen zu einem visuellen Erlebnis. Denn die Heatmap zeigt deutlich auf, wo Nutzer klicken, scrollen und vieles mehr. Dadurch wird visuell deutlich gemacht, welche Bereiche einer Webseite ansprechend oder weniger ansprechend sind. Die Heatmaps können heruntergeladen und auch geteilt werden.

HotJar kann von unendlich vielen Teammitgliedern benutzt werden. So eignet es sich hervorragend für Team. Die Webseite kann in der Desktop-, Mobil- oder Tablet-Version getestet werden. Dafür installiert man das Tool für die Usability Analysen ganz einfach und bequem. Das Feedback erfolgt dann sofort visuell. Die Besucher können ihre Rückmeldung und Meinung dann direkt auf der Webseite oder der App hinterlassen.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools Hotjar

Yandex Metrica

von Yandex

Universelles Web-Controlling

Intuitives Dashboard

In wenigen Minuten loslegen

Yandex Metrica ist ein Analysetool der russischen Suchmaschine und das Äquivalent zu Google Analytics.

Es bietet die bei Google Analysen nicht enthalten sind, die da wären:

  • Integrierte Formularanalyse
  • Integrierte Sitzungsaufzeichnungen
  • Sie können komplette Besuchersitzungen wiederholen (Per Aufzeichnung die genauen Mausbewegungen, Klicks, Formulareingabe)
  • Integrierte Formularanalyse
  • Intuitive Benutzeroberfläche

Wo Licht ist, da ist auch Schatten. Einen großen Nachteil nämlich hat Yandix im Hinblick auf Analytics – Daten werden automatisch mit dritten geteilt, daher ist es datenrechtlich betrachtet ein riskantes Unterfangen, darauf zurückzugreifen, da es noch nicht auf den deutschen Markt abgestimmt wurde.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools Yandex Metrica

Mouseflow

von Mouseflow ApS

Aufzeichnungen

Dokumentation

Unbegrenzte Formularanalyse

Endlich sehen, was ein Besucher auf der Webseite macht, was er gut und schlecht findet. Mouseflow macht das sichtbar. Es zeigt auf, an welchen Stellen auf einer Webseite Probleme auftreten und wie man diese schließlich besser macht.

Das Tool bietet folgende Funktionen:

  • Heatmaps
  • Funnels
  • Formulare
  • Feedback

Mouseflow kann für Usability Analysen die Mausklicks, Scroll-Bewegungen und vieles mehr identifizieren. Diese Aufnahme des Nutzerverhaltens erfolgt jedoch anonymisiert. Die Daten kann der Nutzer von Mouseflow nach Belieben noch filtern. So lassen sich ganz bequem verschiedene Bereiche einer Webseite verbessern – sowohl über Web als auch die mobile Ansicht der Webseite. Umfragen unterstützen die Usability Analysen zusätzlich.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools Mouseflow

Testbirds

von Testbirds

Realitätsgetreue UX & Usability-Tests

Verschiedene Testarten und individuelles Testdesign

Unterschiedliche Service-Levels – passend zu Deinem Budget und Deinen Ressourcen

Testbirds ist ein weltweit führender Anbieter für Crowdtesting und innovative Testing-Lösungen im Bereich UX & UI.

Crowdtesting bedeutet das Testen und Optimieren der Nutzerfreundlichkeit, Usability und Funktionalität von digitalen Produkten unter realen Bedingungen. Dafür nutzt Testbirds die Schwarmintelligenz der weltweit größten Tester-Crowd mit über 500.000 Testern und 1.000.000 Endgeräten in 193 Ländern.

Deine Vorteile mit Testbirds:

  • Echte Endnutzer testen dein Produkt unter realen Bedingungen
  • Ein Projektmanager unterstützt dich bei jedem Schritt deiner Testing-Journey
  • Die Testbirds Crowd steht rund um die Uhr zum Testen bereit und liefert unvoreingenommenes und wertvolles Feedback
  • Schnelle Abwicklungszeiten und die Entlastung interner Ressourcen beschleunigen eine erfolgreiche Markteinführung

...mehr Infos zum Usability Testing Tools Testbirds

MS Clarity

von Microsoft

Sitzungswiedergaben

Insights Dashboard

Website Performance und Debugging-Informationen

MS Clarity ist das Analyse Tool von Microsoft, das kostenfrei genutzt werden, keine Traffic-Obergrenze hat und überdies den Pagespeed einer Website nicht verlangsamt.

Das Tool liefert Dir Informationen zu:

  • Engagement
  • Website Performance
  • Debugging Informationen

Das Tool ist in drei Bereiche unterteilt, die es Dir als Domain-Betreiber erleichtern soll, herauszufinden an welchen Stellschrauben Du drehen musst, um das Potenzial Deiner Website optimal auszuschöpfen.

  1. Sitzungswiedergaben geben die Sitzung in Form von Videos wieder.
  2. Heatmaps, welche Dir anzeigen an welchen Orten die jeweiligen Klicks erfolgt sind.
  3. Das Insight Dashboard liefert Dir einen Überblick Nutzerverhalten und Performance.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools MS Clarity

Google Analytics

von Google

4,3/5 (7)

Daten-Analyse

Umfassendes Bild der Nutzer

Übersichtliche Statistiken

Das Tool Google Analytics für Usability Analysen ist kostenlos. Es hilft dabei, Informationen über Kunden zu sammeln. Genutzt werden kann Google Analytics für Webseiten oder Apps. Dessen Leistung wird dann gemessen. Die Messungen der Usability Analysen werden in detaillierten Statistiken erfasst und helfen bei der Optimierung der App oder Webseite, um beispielsweise für mehr Benutzerfreundlichkeit zu sorgen. Dies wiederum lässt die Umsätze schon fast von alleine steigen. Ergänzt wird Google Analytics mit einem Analytics, Radar, Berichten oder anderen Werkzeugen – auch für die Teamarbeit ist es nützlich. Denn die Daten können von mehreren Personen abgerufen werden.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools Google Analytics

Crazy Egg

von crazyegg

Unbegrenzte Websites

Aufnahmefunktion

Besucher-Überblicke

Eine große Anzahl an Klicks anzeigen lassen oder andere Daten: Mit CrazyEgg können selbst größere Datenmengen von Usability Analysen verarbeitet werden. Es gibt Heatmaps, die das Interesse der Besucher anzeigt. Zu diesen gehört also das Klickverhalten, Listen und vieles mehr. CrazyEgg kann einfach genutzt und eingerichtet werden. Auch Javascript ist für die Verwendung des Tools zwingend notwendig. Mit einfachem Mouseover werden die Bereiche farblich markiert, die ein Besucher angeklickt hat. Aber es werden nicht die Gründe dargestellt, wieso Bereiche angeklickt oder nicht angeklickt wurden.

Die gesammelten Daten zu Betriebssystemen und weiterführend Informationen können anschließend in Excel importiert werden, um sie weiter zu sammeln, weiter zu verarbeiten oder zu archivieren. Zur Verfügung gestellt wird das Tool recht kostengünstig. Bei Unzufriedenheit gibt es auch eine Geld-zurück-Garantie.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools Crazy Egg

Inspectlet

von Inspectlet

Leistungsstarke Filterung

Besucher-Überblick

Sitzungen-Kennzeichnen

Inspectlet ist ein weiteres Tool, das für Usability Analysen genutzt wird. Es wird für die Optimierung von Webseiten eingesetzt und zeichnet beispielsweise Videos auf, während Nutzer auf der Webseite surfen. Jede Mausbewegung lässt sich so visuell darstellen. So wird deutlich, wie der Besucher die Webseite wahrnimmt und sieht. Und welche Bereiche er länger oder kürzer anschaut. Wirklich interessant zum Beispiel für Marketingabteilungen, die für das Unternehmen stärkere Umsätze fahren möchten. Inspectlet macht die Besucher außerdem sichtbar. So können später Benutzer mit E-Mail-Adressen oder einer ID gefunden werden.

Das Tool kann als Demo getestet werden. Eine kostenlose Basis-Version gibt es. Versionen mit mehr Funktionen sind kostenpflichtig. Je umfangreicher die Möglichkeiten mit Inspectlet sein sollen, desto höher fallen die Preise aus.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools Inspectlet

Lookback

von Lookback

Webbasierter LiveShare-Player

Virtueller Beobachtungsraum

Highlights erstellen

Lookback – so auch die Hauptfunktion des für Usability Analysen nützlichen Tools. Es verfügt über ein Dashboard, das gemeinsam von mehreren Nutzern gebraucht werden kann. Lookback bietet den Nutzern außerdem schnell zu installierende Apps an, die zudem einfach zu bedienen sind.

Mit dem Tool können zudem einfach Anweisungen und Outro-Botschaften erstellt werden – ebenso wie das Setzen von Highlights. Um Teilnehmer besser einordnen zu können, nimmt man mit Lookback schließlich noch Kategorisierungen der Teilnehmer vor. So lassen sie sich nach den Sitzungen leichter erreichen. Live-Notizen können zudem festgehalten werden. Einzelne Team-Mitglieder können anschließend alle wichtigen Aspekte nachlesen. Außerdem können Fehler in den Aufzeichnungen und Teilnehmer markiert werden. Insgesamt ist das Tool kostenpflichtig.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools Lookback

Clickheat

von Dugwood

OpenSource Software

Kostenlose Software

Demo-Version verfügbar

Ähnlich wie Chalkmark zeigt Clickheat eine virtuelle Karte mit unterschiedlichen Farben an. Als sogenannte Wärmekarte signalisiert Clickheat, welche Links oder Bereiche einer Webseite besonders häufig oder kaum von den Webseitenbesuchern angezeigt werden. Interessante oder häufig angeklickte Bereiche einer Webseite werden in roten, orangenen und gelben Tönen grafisch dargestellt. Uninteressante Bereiche, die Besucher der Webseite sehr selten oder nie betrachten bzw. anklicken, werden in verschiedenen Blautönen angezeigt: Je roter, desto größer ist das Interesse – je dunkler das Blau, desto uninteressanter ist der jeweilige markierte Bereich.

Clickheat ist übrigens eine kostenlose Software. Heruntergeladen werden kann Clickheat über die Webseite von Github. Mit den Betriebssystemen Linux oder Windows und den Browsern Firefox oder den Internet Explorer ist Clickheat anwendbar. JavaScript ist für dieses Tool außerdem zwingend erforderlich.

Außerdem gibt es eine Demo-Version. Dort loggt man sich mit folgenden Userdaten ein:

User: demo

Passwort: demo

...mehr Infos zum Usability Testing Tools Clickheat

ClickTale

von ClickTale

Webseitenbesucher Analyse

Multichannel-Datenerfassung

Textanalyse

ClickTale ist für Apps, Webseiten oder für mobile Geräte nutzbar. Es hilft bei der Analyse des Nutzungsverhaltens der Webseitenbesucher. Das hilft auch bei der Frage nach der Benutzerfreundlichkeit einer Webseite. Mithilfe der gewonnenen Daten wird die Optimierung der jeweiligen Webseite erleichtert. Das Verhalten der Kunden kann mit dem Tool besser verstanden werden. Es zeigt Management-Lösungen sowie psychologische Analysen auf. Die gewonnenen Daten lassen sich schließlich noch ganz bequem exportieren. Wie Chalkmark und ClickHeat werden auch hier für die Analyse Heatmaps angezeigt. Stürzt die Webseite außerdem einmal ab, werden detaillierte Crash Reports erstellt.

Interessant ist das Tool vor allem für die Bereiche Marketing, denn auch Verkaufszahlen können durch optimierte Webseiten gesteigert werden.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools ClickTale

Delighted

von Delighted, LLC

Feedbacks von Kunden bekommen

37 Sprachen zur Lokalisierung

Keine technischen Kenntnisse erforderlich

Delighted – ein Tool, um Feedbacks von Kunden zu bekommen. Das Tool hilft dabei, innerhalb kurzer Zeit Rückmeldungen von Nutzern zu bekommen. Ohne wochenlang warten zu müssen. Vielmehr bekommt man relevante Informationen schon nach wenigen Minuten. Mit diesem Tool können Umfragen per E-Mail, Web oder SMS an die Kunden geschickt werden. E-Mail enthalten jedoch keine externen Links. Die Kunden antworten dann direkt über die E-Mail oder bei SMS direkt per SMS auf diese. Auch über die Webseite ist Feedback sammeln ganz einfach möglich. Dasa Tool bietet dafür Adaptive Sampling an und sorgt so für kontinuierlichen Feedback-Eingang.

Delighted hilft Firmen mit ihren unterschiedlichen Marken, Umfragen einfach und bequem durchzuführen. Die Größe der Firma spielt dabei keine Rolle.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools Delighted

Optimizely A/B Testing

von Optimizely

Benutzer-Profile

Experimente

Segmentierung

Wachstum durch Webseitenoptimierung. Die Plattform Optimizely eignet sich sowohl für Einzelpersonen als auch für Teams – insbesondere für Marketing-Abteilungen oder anderen Business-Teams. Ob mobile App, Web oder Messaging-Dienste. Auf allen diesen Plattformen kann eine Webseite getestet und verbessert werden. Mit dieser Zielsetzung ist Optimizely nicht allein: Kunden sollen mehr Freude und Interesse daran haben, auf den Produktseiten zu verweilen. Egal, ob es eine Webseite oder eine App ist.

Kommt dieses Tool für Usability Analysen infrage, lohnt nochmal ein genauerer Blick in die Funktionen. Für eine genauere Preisauskunft soll der Betreiber bzw. das Team von Optimizely jedoch kontaktiert werden.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools Optimizely A/B Testing

Ethnio

von Ethnio, Inc.

All-in-One-Teilnehmer Management

High-Touch-Forschungsplanung

Kostenlos testen

Ethnio ist ein Tool, um die eigene Webseite mit echten Nutzern testen lassen zu können. Dafür erfolgen Ferntests. Erforderlich für dieses Tool ist Javascript. Die Tester erhalten auf der Webseite eine Umfrage und nehmen dann an einem Usability-Test teil. Anhand der Ergebnisse der Usability Analysen kann später die Webseite optimiert werden. Allerdings ist bei den Nutzern ein Programm fürs Screen-Sharing erforderlich, um den Test schließlich durchführen zu können. Für 20 Tester fallen keine Kosten ab. Benötigt man aber mehrere, steigen die Kosten direkt schnell an.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools Ethnio

FENG-GUI

von Feng-GUI

Visuelle Performance verbessern

Testen Sie Websites, Anzeigen, Videos

Conversion-Raten erhöhen

Mit Feng-Gui hat man ein Design Audit Tool, von dem Marktforschungsinstitute profitieren können. Es hilft dabei, sofortige Feedbacks zu Darstellungen auf einer Webseite zu erhalten. Dabei ist es nur mit geringen Kosten verbunden und sorgt durch schnelle Usability Analysen für eine schnelle Lieferung der gewünschten Informationen. Im Einzelnen getestet werden können Webseiten, Anzeigen, Videos, Verpackungsdesign, Beschilderungen oder auch Videos und Printmedien.

Durch diese effektiven Usability Analysen werden nachhaltig Kosten gesenkt – nicht zuletzt durch die enorme Zeitersparnis gesenkt. Zudem werden visuelle Ankerpunkte auf Webseiten oder beispielsweise auch Produktverpackungen durch die Usability Analysen einfacher verbessert. Denn es wird klar, was den Kunden anspricht und was nicht. Das Tool ist allerdings kostenpflichtig.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools FENG-GUI

iperceptions

von iPerceptions Inc.

Kundenfeedback sammeln

Feedback-Management

Textanalyse

Kundenfeedback sammeln, aus diesem Feedback mehr machen. Mit iperceptions sollten optimale Lösungen für das Customer Experience Management gefunden werden, um Kunden langfristig zu binden. Welches sind die Funktionen des Tools? Für die Usability Analysen werden folgende Aspekte beleuchtet:

  • Kundenzufriedenheit
  • Benutzerfreundlichkeit der Webseite
  • Ermitteln der wichtigsten Kauffaktoren
  • Kundenvertrauen ermitteln
  • Möglichkeit der Kunden für Abgabe von Feedbacks
  • Messung des Kundenvertrauens

Mit dem Tool werden die Usability Analysen mittels Ermittlung von Bedürfnissen, Bedenken, Präferenzen und Erwartungen der Kunden durchgeführt. Iperceptions bietet weitere nützliche Funktionen wie eine Saas-Plattform, Datenexport, Berichtstools, Feedback-Sammlung und vieles mehr.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools iperceptions

Applause

von Applause

Funktionales Testing

Omnichannel und Accessibility Testing

Qualität auf allen Kanälen liefern

Applause, Applause. Mit diesem Tool lassen sich neue Programme und neue Software von vielen ganz unkompliziert testen. Das vereinfacht die Entwicklung neuer Technik. Zu den für die Usability Analysen zur Verfügung stehenden Nutzern gehören solche mit unterschiedlichen Betriebssystemen und Geräten. Das vereinfacht das Testen einer neuen Software für verschiedene Betriebssysteme. Mithilfe von Applause benötigt der Nutzer also kein Testlabor mehr – Kosten für Ausstattungen und Personal entfallen. Das Tool kann weltweit jederzeit genutzt werden.

Die Tester können nach unterschiedlichen Kriterien ausgewählt werden, z. B. nach

  • der Region,
  • der Sprache,
  • nach den Geräten,
  • nach Hobbys und vielem mehr.

Der Nutzer von Applause kann so eine Testergruppe nach seinen Wünschen und Anforderungen für seine Software bekommen. Applause kann kostenlos heruntergeladen werden. Es handelt sich um eine Plattform.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools Applause

Maze

von Maze

Benutzertests

Unmoderiertes Testing

Für Webseiten & Mobil

Maze bietet schnelle und einfache Klicktests an. Außerdem kann der Nutzer von Maze auch gezielt Umfragen für die Benutzer erstellen. Diese Umfragen können offen oder geschlossen sein, um umfangreiche, detaillierte Feedbacks der Benutzer zu bekommen. Das Tool lässt sich für Usability Analysen hervorragend in Teams gebrauchen. Somit ideal für unterschiedliche Abteilungen eines Unternehmens geeignet. Maze bietet ein Panel von über 70.000 Testern auf Abruf an.

Es verfügt über eine Heatmap, über Click-Tracking der Nutzer sowie über individuelle Benutzerdaten. Ferner prüft es die Sitzungsdauer der jeweiligen Nutzer. Für unterschiedliche Zwecke und Zielgruppen bietet Maze entsprechende Angebote:

Free: 0 US-Dollar monatlich, um die Funktionen von Maze zu testen.

Starter: für 42 US-Dollar monatlich bei jährlicher Zahlung mit drei Projekten, CSV-Export und vielem mehr.

Team: 25 Dollar monatlich bei jährlicher Zahlung für Teamarbeit, hervorragend geeignet für Abteilungen, z. B. im Bereich Marketing. Man kann hier 10 Projekte pflegen und gezielt Aufgaben im Team Management verteilen und planen.

Enterprise: Der Preis wird individuell festgelegt. Dieser Plan zieht auf große Teams und Großunternehmen ab.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools Maze

Loop11

von Loop11

Mobile & Tablet testen

Highlight-Clips erstellen

Heatmaps & Clickstreams Analyse

Loop11 führt der Nutzer Tests oder Studien durch. Er kann analysieren,

  • wie benutzerfreundlich Webseiten sind,
  • wie gut eine Webseite und das Benutzerverhalten im Vergleich zu anderen Webseiten ist,
  • wie gut Wireframes oder Prototypen vor der Entwicklung sind,
  • wie gut das Design ist,
  • wie gut die Webseite von mobilen Endgeräten genutzt werden kann und
  • wie die Webseite inhaltlich aufgestellt ist.

Mit diesen Usability Analysen können Inhalt, Design und der Aufbau der Webseite deutlich verbessert werden. Zudem hilft Loop11 auch dabei, die Auffindbarkeit in Suchmaschinen zu verbessern. Um das Ganze auszutesten, gibt es eine kostenlose Testversion für 14 Tage. Anschließend ist das Tool jederzeit kündbar.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools Loop11

Morae

von Morae Global Corporation

Dokumenten Management

Digitale Transformation

Informationen verwalten

Mit Morae hat der Nutzer eine Vielzahl verschiedener Test-Werkzeuge für die Usability Analysen parat. Es handelt sich hierbei um eine Software, die es nur für Windows gibt. Eine Version für Mac ist nicht vorhanden. Morae hat eine Audiofunktion. Mit der können die folgenden Interaktionen mit Benutzern aufgezeichnet werden:

  • Sprache
  • Video
  • Tastenanschläge
  • Mausbewegungen
  • Bildschirminteraktionen

Auf den ersten Blick ist die Anwendung von Morae nicht einfach. Hat man sich jedoch erst einmal damit auseinandergesetzt, bringt das Tool sehr viel für die Usability Analysen. Das Ganze ist allerdings recht kostspielig. Denn für einzelne Pakete fallen rund 1.500 US-Dollar an.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools Morae

Optimal Workshop

von Optimal Workshop Ltd.

Umfragen & Feedback

Visuelle Analytik

Performance-Tests

Ein kostenpflichtiges Tool für die Usability Analysen mittels mehrerer Funktionen. Optimal Workshop hilft dabei, kostenlos Teilnehmer über die eigene Webseite, über eine Mailingliste oder über soziale Netzwerke zu rekrutieren. Die Auswahl ist umfassend. Denn man kann Teilnehmer aus über 80 Sprachen wählen. Die Ergebnisse der Usability Analysen mit Optimal Workshop kann schließlich mit Entscheidungsträgern geteilt werden.

Optimal Workshop ist ein kostenpflichtiges Tool. Es gibt unterschiedliche Versionen mit unterschiedlichen Preisen und Funktionen. Zahlbar ist Optimal Workshop jährlich oder monatlich. Wählt man eine jährliche Zahlung, spart der Nutzer 20 %.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools Optimal Workshop

Rapidusertests

von Userlutions

Erhalte Feedback zu allen Marketingkanälen

Dokumentiere- und priorisiere Deine Insights

Greife bei Bedarf auf UX-Experten von Userlutions zurück

RapidUsertests.com ist marktführender Anbieter für Remote-UX-Tests in Deutschland.

Mit RapidUsertests werden qualitative Insights zur Markenwahrnehmung, Marketing-Messages und User Experience von Websites, Apps, Werbemitteln und Kampagnen gesammelt.

Du erhältst echtes, ehrliches Feedback zu all Deinen Marketingkanälen (z.B. Ads, Mailings, Content, Print) von Deiner Zielgruppe in Videoform. Die Tests eignen sich beispielsweise auch hervorragend für Wettbewerbsanalysen.

RapidUsertests können unmoderiert oder moderiert durchgeführt werden. Bei unmoderierten Tests werden der Bildschirm sowie die Stimme von Testpersonen der eigenen Zielgruppe aufgezeichnet, während Du von zu Hause aus die Website oder App bedienst. Das Ergebnis sind Videos mit echtem, ehrlichem Nutzerfeedback. Moderierte Tests finden live statt. Die Testperson teilt ihren Bildschirm mit den Testleitern, so dass Diese durch den Test führen können.

Die Rekrutierung der Testpersonen und das gesamte Probandenmanagement inklusive der Vereinbarung von Terminen übernimmt RapidUsertests.

Darüber hinaus unterstützt das Tool Dich bei einer effizienten Auswertung und erleichtert Dir, die Erkenntnisse mit Stakeholdern zu teilen.

Hinter RapidUsertests steht die UX-Agentur Userlutions, die Dich bei der UX- und Conversion-Optimierung Ihrer digitalen Produkte unterstützt.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools Rapidusertests

TestRail

von Gurock Software

Verfolgung der Testergebnisse

Für QA und Entwicklungsteams

Kostenlos testen

TestRail ist eine Testplattform. Dort können verschiedene Tests organisiert und verwaltet werden. Diese Plattform ist webbasiert und kann durch ein Team ganz bequem genutzt werden. Dadurch zielt es auf Effektivität und Zeitersparnis ab. TestRail ist somit vorwiegend interessant für Teams in der Marketing-Branche. Aber auch andere Abteilungen in Unternehmen können davon profitieren, um ihr eigenes Produkt zu bewerben und stetig zu verbessern. Ein nützliches Usability-Tool für umfangreiche Usability Analysen.

Die Plattform selbst ist benutzerfreundlich gestaltet, sodass die Anwendung des Tools leichtfällt und ohne Schwierigkeiten zum gewünschten Ziel führt.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools TestRail

TryMyUI

von TryMyUI

Lösung für Usability-Tests

Zielseite & Web-Formulare

Kostenlos testen

TryMyUI ist ein kostenpflichtiges Tool. Für drei der Versionen stehen allerdings Demoversionen parat.

Das Tool hilft bei den Usability Analysen mit folgenden Funktionen:

  • unterschiedliche Tests durch Remote und Mobile User Testing
  • schriftliche Umfragen
  • Filterfunktionen wie beispielsweise Screener-Fragen
  • UX-Diagnose und Download der Testvideos und Daten
  • ausführliche Zusammenfassungen der Daten
  • Anmeldung für mehrere User

TryMyUI wirbt insbesondere mit seinen vertrauenswürdigen und zuverlässigen Testern, die schnell Ergebnisse liefern.

Mit diesen Funktionen eignet sich TryMyUI für größere Unternehmen und Selbstständige unterschiedlicher Branchen, die rund laufende und benutzerfreundliche Webseiten haben möchten.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools TryMyUI

UsabilityHub

von UsabilityHub

Management von Softwaretests

Daten-Import / Export

Gratisversion verfügbar

Das Usability-Tool UsabilityHub steht für umfassende Usability Analysen parat. Diese Test-Plattform ist insbesondere für die IT-Branche, für Shops, Banken und andere Branchen interessant. Denn das Tool stellt Tester zur Verfügung. Mit dem Tool können Texte analysiert werden, eine Heatmap zur Beliebtheit von Bereichen einer Webseite sowie CSV-Dateien mit den gesammelten Informationen exportiert werden. Es eignet sich für Clouds, Saas oder Web. Auch für Mobile ist es einsetzbar.

UsabilityHub gibt es lediglich kostenpflichtig. Das Tool kann aber zunächst in einer kostenfreien Testversion ausprobiert werden, bevor man sich dann für eine der anderen Versionen entscheidet. Für größere Unternehmen verschiedener werden besondere Konditionen in Absprache abgestimmt. Unternehmen können mit diesem Tool an der Optimierung ihrer Webseite effektiv arbeiten.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools UsabilityHub

Usabilla

von Usabilla

User Feedback erhalten

Optimiere die Benutzererfahrung

Erschaffe eine dauerhafte Markentreue

Usabilla hilft dem Nutzer, Feedbacks zu seiner Webseite oder zu Bildern von Nutzern zu bekommen. Außerdem kann so das Verhalten der Nutzer auf der Seite getrackt werden: Was macht der Benutzer auf der Webseite? Wo ist er? Es ist kostenlos nutzbar. Über folgende Funktionen verfügt Usabilla:

  • Klick-Tracking
  • Möglichkeiten der Nutzer, Notizen anzulegen
  • Meinungsumfragen

Darüber hinaus stellt es für die Usability Analysen einer Webseite eine Heatmap zur Verfügung. Gesammelte Informationen kann der Nutzer anschließend als Dateien im

  • PDF-,
  • CSV-,
  • TXT- oder,
  • XML-Format,

herunterladen und auf anderen Plattformen oder in anderer Software weiterverarbeiten und auswerten. Damit ist Usabilla besonders geeignet, um Meinungsumfragen durchzuführen und zu verwalten, die Webseite nach den Ergebnissen gezielt zu optimieren und mit Google Analytics für bessere Auswertungen zu verknüpfen.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools Usabilla

Userbrain

von Userbrain

Aufgabenstellung wählen

Entdecke Usabillity-Probleme

Erhalte wöchentlich neue Insights

Mit Userbrain lassen sich ganz bequem Webseiten testen. Alles, was man dafür tun muss, ist, die jeweilige URL der Webseite einzugeben. Die Usability Analysen umfassen dann die gezielte Suche nach Usability-Problemen der jeweiligen Webseite. Userbrain zeigt gezielt Bugs und auch inhaltliche Probleme der Webseite an, die der Benutzerfreundlichkeit im Weg stehen. Um nachhaltig und dauerhaft Probleme beheben zu können, sind automatisch wöchentliche Tests mit Userbrain möglich. Wie sehen die Informationen der Tests im Einzelnen aus? Userbrain hat folgende Funktionen:

  • Bildschirmaufnahme des Nutzers und Videoerstellung
  • Audio-Kommentare
  • Tester nutzen ihre persönlichen Geräte für natürliche Testumgebung

Die Tester können über Userbrain genau ausgewählt werden. Dazu wählt man entsprechend die Kriterien wie Geschlecht, Region, Sprache oder das Alter aus.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools Userbrain

UserFeel

von Userfeel Ltd

Leichte Berichterstattung

Aufgaben, Bewertungen, Fragen

Mehrsprachig

Webseitenoptimierung mit UserFeel. UserFeel bietet Tests von Webseiten eine Usability Analysen an. Egal, in welcher Sprache sie sind. Denn der Nutzer kann auch bei diesem Tool die Tester nach entsprechenden Kategorien auswählen und auch die gewünschte Sprache benennen. Zudem können Tests nicht nur von Webseiten, sondern auch von Anwendungen auf den mobilen Endgeräten mit iOS- oder Android-Betriebssystem durchgeführt werden. UserFeel hilft auch bei den Usability Analysen in Teams. So lassen sich zu einzelnen Projekten so viele Mitglieder wie nötig und erwünscht hinzufügen. Jedes dieser Mitglieder kann sodann Kommentare zu Videos hinzufügen oder Kategorisierungen vornehmen. Darüber hinaus bietet UserFeel

  • eine Videofunktion: Videos kann der Nutzer anschließend beispielsweise bei YouTube hochladen
  • eine Filterfunktion: Auch dieses Tool bietet den Service, Tester nach bestimmten Kriterien auszuwählen
  • Screener Questions: Wann darf ein potenzieller Tester die Webseite tatsächlich testen? Er muss dafür gegebenenfalls bestimmte Kriterien erfüllen

UserFeel insgesamt kostenpflichtig. Wie hoch die Kosten ausfallen, hängt von der Anzahl und dem Umfang der Tests ab. Für Marketingabteilungen und andere Bereiche eines Unternehmens.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools UserFeel

Userlytics

von Userlytics

Visuelle Analytik

Einfaches Onboarding

Live-Gespräche

Ähnlich wie die vorangegangenen Usability-Tools dient auch Userlytics der Optimierung einer Webseite oder einer App und vieles mehr. Durch die umfassenden Usability Analysen können Bugs identifiziert und schließlich die Benutzerfreundlichkeit verbessert werden. Probleme in Anwendungen oder auf Webseiten sollen erkannt werden. Dazu zählen Links, Bilder, Inhalte und vieles mehr. Ebenfalls wie bei anderen Tools kann auch hier der Nutzer von Userlytics die Tester nach bestimmten Kriterien (Alter, Sprache, Geschlecht etc.) auswählen.

Die gesammelten Informationen können geteilt werden – das ist besonders hilfreich in Marketing-Abteilungen, die in einem Team ein Produkt wie Webseite oder App gemeinsam verbessern möchten. Es gibt von Userlytics keine kostenlosen Versionen. Die kostenpflichtigen können jedoch für Usability Analysen zunächst kostenlos getestet werden.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools Userlytics

UserTesting

von UserTesting

Quantitative Metriken

Professionelle Dienstleistungen

Freie Testversion

Pro Test bei dem Usability-Tool UserTesting fallen 29 Dollar an. Was ist in diesem Preis miteingeschlossen? Zunächst geht es darum, Feedbacks zu Produkten, Webseiten und Apps durch Tester zu bekommen. Diese Feedbacks erfolgen wenige Stunden nach den Tests selbst. Nach der Auswahl einer bestimmten Testergruppe, sortiert nach Geschlecht, Computerkenntnissen oder dem Alter, können Rückschlüsse auf das Nutzungsverhalten anderer Webseitenbesucher oder App-Nutzer geschlossen werden. Außerdem kann der Betreiber auch auf eigene Tester zurückgreifen – ein Feature, das andere Usability-Tools ebenfalls anbieten.

Unternehmen können eine freie Testversion anfragen bei usertesting.com. Die Version beinhaltet professionelle Services, quantitative Metriken, erweiterte Testmöglichkeiten und administrative Kontrolle. Außerdem ist diese für Unternehmen ausgerichtete Version mit erweiterten Testmöglichkeiten ausgestattet und erfüllt so die Anforderungen von mittleren und großen Unternehmen.

Neben dieser Version gibt es noch die Version „Individuals“. Hier können beispielsweise Privatleute oder Selbstständige bis zu 15 Video-Sessions analysieren. Videos, Aufnahmen von Feedbacks zu Webseiten, Apps usw. Der Nutzer kann auf Testvorlagen zugreifen. Durch diese Möglichkeiten erhält er einen Einblick in die Gedanken der Besucher und Nutzer seiner Produkte.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools UserTesting

UserZoom

von UserZoom

UX-Strategie entwickeln und skalieren

Messung von UX-Performance

Schnelle Design-Iterationen

Das Usability-Tool Zoom ist eine Plattform für vielfältige Analysen. Der Nutzer kann unlimitiert Studien durchführen – ganz nach seinem Bedarf. Die Funktionalität bezieht sich auf alle Endgeräte – ob Smartphone, Desktop-PC, Tablet und mehr. Somit sind alle nur denkbaren Geräte für Tests abgedeckt. Mit Clickstreams und Heatmaps werden die einzelnen Bereiche von Webseiten oder Apps kenntlich gemacht nach ihrem Nutzen. Je nach Farbgebung wird deutlich, welche Teile, Funktionen oder Inhalte für die Besucher der Produkte besonders interessant gestaltet sind und keine Schwierigkeiten verursachen. Aber es werden auch Bugs und andere Konflikte deutlich gekennzeichnet. Die Nutzer können User-Videos aufnehmen. Und in Dashboards werden die einzelnen erhobenen Daten deutlich dargestellt. Auch die Berichterstattung erfolgt detailliert und für die Optimierung der Produkte sehr sorgfältig. Die ganzen Informationen lassen sich anschließend in Datenbanken oder andere Tools exportieren. So können in einer Abteilung eines Unternehmens Erfahrungswerte einfach ausgetauscht werden. Als On-Top-Feature gibt es eine Vorlagensammlung für Fragen und vieles mehr.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools UserZoom

UXtweak

von UXtweak Research Group

Website testen

Heatmaps

10 Minuten Installation (GTM)

UXtweak reiht sich ebenfalls in die Tools ein, die für Webseiten- oder Anwendungsoptimierung hilfreich sind. Das Usability-Tool hilft beim Strukturieren, Ordnen, Testen von Produkten. Es verfügt über die folgenden Funktionen für dies Zwecke:

  • Kartensortierung für die Übersichtlichkeit
  • Bildung hierarchischer Navigationsleisten
  • Bildung sinngebender Menüpunkte
  • TreeTest-Werkzeug
  • Verfolgung der User-Aktivitäten auf der Webseite oder der Anwendung
  • Analyse des Nutzerverhaltens
  • Aufzeichnung der Nutzer-Aktivitäten
  • Filterung der Aufzeichnungen
  • Heatmaps
  • Statistiken

Für die Usability Analysen bietet UXtweak verschiedene Versionen bzw. Pläne an. Für kleine Projekte empfiehlt sich der „Free“-Plan. Agenturen und Unternehmen werden um Kontaktaufnahme für individuelle Angebote erbeten. Ab 140 Euro monatlich kann bereits der „Professional“-Plan genutzt werden. Er bietet zwei Domains, 30.000 Sessions und vieles mehr an. Mit dem „Agency“- und „Enterprise“-Plan sind ein professioneller Kundensupport und weitere zusätzliche Funktionen enthalten.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools UXtweak

Qualaroo

von ProProfs

Benutzerfreundlich

Produktentwicklung

Einfache Visualisierung

Endlich ein Tool, das nicht nur zeigt, was Nutzer einer App oder Nutzer auf einer Webseite tun. Qualaroo zeigt die Gründe auf, wieso ein Kunde was tut. Wie? Das Tool befragt ganz einfach gezielt Benutzer in bestimmten Kontexten. Das Tool erhebt für die Usability Analysen Informationen von genau der Stelle, wo die Besucher auf der Webseite sind. Erhoben wird auch, wer sie sind, was sie dafür bezahlen und beispielsweise, wie lange sie auf einer Webseite sind. Vorlagen und vorgefertigte Fragen sollen das Vorhaben vereinfachen und Zeit sparen.

...mehr Infos zum Usability Testing Tools Qualaroo

...alle Usability Testing Tools anzeigen

Was ist ein Usability Testing Tool?

Effektiv und leichter arbeiten – das bieten Usability Testing Tools. Diese Tools verfügen über nützliche Funktionen, um beispielsweise Software, Webseiten und Apps durch Crowdtesting zu prüfen oder Planungen vereinfacht vorzunehmen. Ob alleine oder im Team. Mit den Usability Tools fallen viele anfallende Aufgaben direkt leichter. Allerdings sind viele von ihnen kostenpflichtig oder bieten ihr Tool nur mit grundlegenden Funktionen kostenfrei an.

Falls Du Dir ein solches Tool zulegen möchtest, solltest Du Dir also vorab überlegen,

Wer sich noch nie mit Usability Testing Tools befasst hat, fühlt sich vom Angebot der verfügbaren Software vielleicht auf den ersten Blick erschlagen. Bei einer Vielzahl von angebotenen Features für unterschiedliche Bereiche verliert nicht nur der Einsteiger leicht den Überblick. Mit diesem Artikel wollen wir den Dschungel der Usability Testing Tools für Dich ein wenig lichten. Ziel ist, es Dir Denkanstöße für den Einsatz von Software für Usability Testing zu geben und Dir außerdem die relevantesten Lösungen in der Branche kurz vorzustellen. Ganz ohne Programmierkenntnisse, für jeden Geldbeutel verfügbar, als Cloud-Lösung oder auf dem eigenen Server. Wir zeigen Dir die Fallstricke bei der Planung und Implementierung von Usability Testing Software auf. Damit Du am Ende dieses Artikels kompetent mitreden kannst.

Zudem haben wir Euch gefragt, welches Usability Testing Tool ihr verwendet. Wenn Du das erste Mal auf dieser Seite bist, selbst ein Usability Testing Tool im Einsatz hast und Dich einbringen möchtest, laden wir Dich gerne ein unsere dauerhafte Umfrage mit Deiner Stimme weiter zu verbessern.

Wer sollte sich ein Usability Testing Tool zulegen?

Ein Usability-Tool bietet sich für all jene an, denen eine Excel-Tabelle, Access-Funktionen oder Worddateien nicht mehr ausreichen. Es ist aber auch für diejenigen interessant, die eine neue oder vorhandene Webseite optimieren möchten. Denn mit den Usability Analysen können alle notwendigen Informationen über die Webseitennutzung durch den Besucher gewonnen werden. Mit den meisten Tools ist ein Export in Datenbanken oder andere Software möglich. Dadurch werden die Inhalte dauerhaft gespeichert und können gezielt für Veränderungen auf der Webseite herangezogen werden. Besonders eignet sich ein Usability-Tool daher für kleine bis große Unternehmen, die durch ihre Webseite mehr Präsenz zeigen und ihre Umsätze steigern möchten.

Vor allem die Marketingabteilungen können daher von den vielen Funktionen profitieren. Gezielt können sie durch die sogenannten Heatmaps herausfiltern, welche Teile einer Webseite von besonders großem Interesse bei den Besuchern ist. Aber auch Start-ups, die gerade eine neue Webseite aufsetzen, können das Usability-Tool gewinnbringend einsetzen. Denn die durchgeführten Tests helfen beim Herausfiltern, welche Funktionen einer Webseite besonders oder weniger beliebt sind. So kann bereits während der ersten Gehversuche schnell und gezielt eine Verbesserung der Seite erwirkt werden.
Und gerade deswegen lohnt sich ein Blick in diese Tools. Wer bereit ist, Geld für umfassende Webseitenoptimierung durchzuführen, ist mit einem Usability-Tool gut versorgt. Man sollte aber vorher von den kostenlosen Testversionen Gebrauch machen oder jeweilige kostenlose Basis-Varianten nutzen.

Vorteile eines Usability Testing Tools

Welche Vorteile bringt ein Usability-Tool mit sich? Zunächst hilft es, ganz schnell und bequem Tester zu finden, um ein Produkt – beispielsweise eine Webseite – auf Bugs testen zu können. Diese Tester können in vielen Tools individuell nach unterschiedlichen Kriterien ausgewählt werden. Zu diesen Kriterien zählen beispielsweise

  • die Betriebssysteme,
  • die Geräte,
  • die verwendeten Browser, mit denen die Webseite getestet wird,
  • die Sprache und die Region des Testers, in der er lebt,
  • das Alter und
  • vieles mehr.

Ein Unternehmen hat durch diese Auswahlfunktionen die Möglichkeit, sicherzustellen, dass von sämtlichen Betriebssystemen und unterschiedlichen Geräten die Funktion und Anzeige der jeweiligen Webseite getestet wird. Dazu kann dann noch die Anzahl der Tester bestimmt werden.

Als weiterer positiver Aspekt zählt, dass die Tests digital ablaufen. Durch eine kurze, meist kostenlose Registrierung und der Auswahl einer entsprechenden, meist kostenpflichtigen Version des Tools kann ohne weiteren Aufwand ganz simpel getestet werden. Es entstehen also neben den Kosten für ein bestimmtes Tool keine Ausgaben für Personal, Strom und andere. Wer also für die Generierung von mehr Umsatz seine Webseite zwingend überarbeiten möchte, aber moderate Kostenausgaben anstrebt, der ist mit einem Usability-Tool gut versorgt.

Neben der Webseitenoptimierung helfen diese Tools auch bei der Arbeit in einem Team. Dadurch werden Kosten und Zeit gespart. Terminplanungen können so beispielsweise ganz bequem auch in andere Tools oder Plattformen übertragen werden.

Nachteile eines Usability Testing Tools

Nach den vielen Vorzügen und dem Nutzen der unzähligen Usability-Tools stellt man sich die Frage: Was ist denn der Nachteil? Der Nutzer bekommt so viele Funktionen teilweise kostenlos zur Verfügung gestellt. Und es entstehen keine weiteren Kosten für Personal. Wo also ist da genau der Haken?

Obwohl viele Tools kostenlos im Netz verfügbar sind, kann erst mit den kostenpflichtigen Versionen umfassend gearbeitet werden. Unter den teuersten Versionen des jeweiligen Usability-Tools wird ein Support angeboten. Wählt man die günstigste Variante, fällt dieser aber häufig weg. Außerdem sind in den kostenlosen und günstigsten Versionen die Funktionen nur eingeschränkt verfügbar. So kann in vielen Tools beispielsweise nur ein Nutzer angelegt oder nur sehr wenige Integrationen eingebettet werden. Auch Testdurchführungen sind deutlich limitiert. Und was hilft ein einmaliger Usability-Test einer Webseite? Wie soll mit nur einem einzigen Test geprüft werden, welche Änderung zu besseren Ergebnissen führte?

Des Weiteren treten auch regelmäßig Bugs bei den Usability-Tools auf. Ob diese regelmäßig und zeitnah behoben werden, ist nicht immer sicher. Ein Blick in die vielen Tools zeigt dazu, dass es ein ständiges Kommen und Gehen gibt: Ein Tool wird abgestellt, weil es nicht den gewünschten Erfolg gebracht hat – ein anderes neues Tool kommt. Doch die Beschreibungen der meisten Tools sind sich sehr ähnlich. Wo also sollen unter den vielen Tools tatsächlich die Unterschiede sein?

Auf was solltest Du bei der Auswahl besonders achten?

Was ist daher besonders wichtig für die Auswahl des passenden Usability-Tools? Diese Frage zu beantworten, ist nicht besonders einfach. Denn wie bereits erwähnt, sind sich viele Tools in ihren Funktionen und Anwendungen sehr ähnlich. Bei der Auswahl aber helfen einige Kriterien und Fragen, die man für sich und sein Unternehmen vorab beantworten sollte.

  • Was will man mit dem Tool machen? Tests durchführen, kommunizieren, Webinare und Webkonferenzen abhalten?
  • Welche Funktionen sind zwingend erforderlich?
  • Wie häufig soll das Tool gebraucht werden?
  • Darf es was kosten?
  • In welcher Sprache soll es zur Verfügung stehen?
  • Ist ein Kundensupport wichtig?
  • Auf welchen Geräten und welchen Betriebssystemen soll es verwendet werden?
  • Soll es eine App, eine Plattform oder eine Browseranwendung sein?

Wenn Du Dir diese Fragen beantwortet hast und Du nun ein geeignetes Usability-Tool gefunden hast, kannst Du starten. Registriere Dich falls notwendig für das jeweilige Produkt. Anschließend findest Du häufig die Möglichkeit, eine Testphase des kostenpflichtigen Produktes zu nutzen. Ist eine kostenlose Version vorhanden, kannst Du auch diese erst mal wählen. Bist Du dann mit der Anwendung des Tools zufrieden, hast Du später immer noch die Möglichkeit, umfangreichere Versionen zu wählen. So bleibt der Nutzer stets flexibel. Bei der Bezahlung achte auf die Währung und die Zahlweise – ob monatlich oder jährlich. Bezahlst Du in einer Summe, wird es günstiger. Bei monatlicher Zahlung bezahlst Du vergleichsweise mehr.

Welche sind die wichtigsten Funktionen bei einem Usability Testing Tool?

Mit einem Usability-Tool lassen sich viele Eigenschaften von Webseiten schnell und einfach verbessern. Zu den häufigsten und wichtigsten Funktionen dieser Tools zählt vor allem die Trackingfunktion. Bei dieser werden folgende Informationen über Besucher einer Webseite festgehalten:

  • Was sehen sich die Besucher der Webseite an?
  • Wo halten sie sich lange auf?
  • Was sehen sie sich eher nicht an und wieso?
  • Auf welche Links oder Bilder und Videos klicken sie und warum?
  • Welche Funktionen auf einer Webseite sind leicht oder eher schwierig zu nutzen?

Anhand der Auswertung mit Usability-Tools können ebendiese Fragen beantwortet werden. Einige Tools haben die Möglichkeit, auch große Datenmengen zu sammeln – andere können nur begrenzt Informationen aufnehmen und verarbeiten.

Neben der Trackingfunktion haben einige Tools auch Videofunktionen, um beispielsweise für digitale Meetings, Videokonferenzen und Webinare verwendet zu werden. Auch Umfragen, Quiz oder eine Kalenderfunktion bieten einige an. So sollen Organisation, Fortbildungsmöglichkeiten und Feedbacks ohne verschiedene Tools und Plattformen zur Verfügung stehen. Lehrende, Lernende, Marketingabteilungen und viele mehr kommen also durch Usability-Tools und Usability Analysen auf ihre Kosten. Auch das Teamplay fällt durch Terminabsprachen und Planungen über ein solches Tool schließlich leichter. Folgende 50 Tools sind für Unternehmen jeglicher Art und für Selbstständige interessant.

Fazit

Die eigene Webseite optimieren, in Kontakt treten mit Kunden und Testern. Für Usability Analysen sind diese vielfältigen Tools sehr praktisch. Ob für Startups, Selbstständige, Unternehmen mit Apps und Webseiten, die bestehende oder neue Webseiten optimieren wollen: Usability Tools sprechen eine ganze Bandbreite verschiedener Branchen an – und manche unter ihnen wie beispielsweise Teamviewer sind auch für den privaten Nutzen interessant. Wenn es etwa darum geht, von der Arbeit auf den Computer oder andere Geräte zu Hause zugreifen zu wollen, um eine Webcam für den Einbruchsschutz einzuschalten oder einfach nur, um Dateien zu kopieren, verschieben oder zu bearbeiten. Das ist Flexibilität!

Insgesamt sind die Tools sehr nützlich. Da die meisten Tools große Gemeinsamkeiten untereinander haben, solltest Du Dir zunächst einmal eine Testversion ansehen, bevor du Geld investierst. Denn nicht immer ist die erste die beste Wahl!
Nahezu alle genannten Tools untersuchen in den Usability Analysen genau diese Fragen. Mit Testern weltweit kann der Nutzer auf ein großes Testerpool zugreifen oder er rekrutiert bestehende Kunden. So erhält er schnell Feedbacks, z. B. als Videoaufzeichnung oder Audio, unterstützt durch Click-Tracking und Bewegungsaufzeichnung.

Weitere Tool-Vergleiche findest Du hier:

126 Tools für Dein erfolgreiches Content Marketing 13 Feed Management Tools im Vergleich 13 WDF*IDF-Tools im Vergleich 15 Online Kurs Plattformen im Vergleich 24 Rechnungsprogramme im Vergleich 27 ERP-Systeme im Vergleich 28 SEA-Tools im Vergleich 29 Facebook Analytics Tools im Vergleich 29 Video-Streaming-Dienste im Vergleich 30 Pagespeed WordPress Plugins im Vergleich 31 Chatbot-Anbieter im Vergleich 31 Stockfoto-Anbieter im Vergleich 31 Webanalyse-Tools im Vergleich 33 Content-Management-Systeme im Vergleich 35 WordPress-Hosting-Anbieter im Vergleich 36 TikTok-Tools im Vergleich 37 Payment-Anbieter im Vergleich 37 Website-Monitoring-Tools im Vergleich 40 Webkonferenz-Anbieter im Vergleich 41 Amazon-Tools im Vergleich 46 Affiliate-Netzwerke im Vergleich 46 Reporting Tools im Vergleich 50 Webhosting-Anbieter im Vergleich 59 Newsletter-Tools im Vergleich A/B-Testing-Tools – 15 Anbieter im Vergleich Agentursoftware – 28 Anbieter im Vergleich Backlink Checker – 17 Anbieter im Vergleich Bildbearbeitungsprogramme – 23 Anbieter im Vergleich Conversion Optimierungstools: 11 Anbieter im Vergleich Cookie Consent Tools – 12 Anbieter im Vergleich CRM-Systeme – 55 Anbieter im Vergleich File-Sharing-Dienste – 23 Anbieter im Vergleich Google Chrome – 53 Erweiterungen im Vergleich Homepage-Baukasten – 24 Anbieter im Vergleich HR-Software – 20 Anbieter im Vergleich Influencer-Datenbanken – 22 Anbieter im Vergleich Instagram-Tools: 51 Anbieter im Vergleich Keyword Recherche Tools – 99 Anbieter im Vergleich LinkedIn Tools – 47 Anbieter im Vergleich Marketing Automation Software – 32 Anbieter im Vergleich Marketing-Attribution-Software – 26 Anbieter im Vergleich Mockup-Tools – 17 Anbieter im Vergleich Nützliche Helfer bei der Suchmaschinenoptimierung – 23 kostenlose SEO Browser Erweiterungen auf einen Blick Pinterest-Marketing-Tools – 37 Anbieter im Vergleich Projektmanagement-Tools – 50 Anbieter im Vergleich SEO Tools – 37 Anbieter im Vergleich Shopsysteme – 51 Anbieter im Vergleich Social Media Tools – 63 Anbieter im Vergleich Textanalyse-Tools – 17 Anbieter im Vergleich Übersetzungstools – 12 Online Dolmetscher im Vergleich Wireframe-Tools – 35 Anbieter im Vergleich WordPress Page Builder – 19 Anbieter im Vergleich Zeiterfassungstools – 86 Anbieter im Vergleich