Influencer-Datenbanken – 24 Anbieter im Vergleich

Die wichtigsten Influencer-Datenbanken im Vergleich

Mit Hilfe unterschiedlicher Filter, User-Bewertungen und der Meinung der OMT-Club-Mitglieder versuchen wir Dir die Entscheidung für den richtigen Stockfoto-Anbieter zu vereinfachen.

Ergebnisse filtern

Preis

Alle

Kostenlos

Nicht Kostenlos

Kostenlose Testversion

Testbericht

mit Testbericht

Sortieren nach:

Klear

von Klear

Die Datenbank des Programms Klear ist darauf bedacht, die Nutzer mit den geeigneten Influencern zusammenzuführen und Werbekampagnen erfolgreich zu stärken. Hierzu zählen die passende Influencer-Suche, gute Analysen sowie die Erhaltung von bestehenden und die Schaffung von neuen Beziehungen. Zudem fällt die Auswertung und Optimierung der Werbekampagnen hier herein.

Das Programm Klear setzt auf die Social-Media-Plattformen YouTube, Instagram und TikTok. Durch die sogenannte FakeSpot-Technik findet Klear gefälschte Profile und Content. Das Instagram-Tracking ist ein Vorzug des Programms: Alle wichtigen Ereignisse werden für den Nutzer gesammelt und in einem detaillierten Bericht zusammengestellt. Das Zusatztool „Klear Connect“ arbeitet dabei als eingefügtes CRM, dass die Nutzer bei der Kommunikation sehr gut unterstützt: So können diese beispielsweise wichtige Informationen zu den laufenden Kampagnen mit Hashtags ausstatten oder Posts auf Instagram vor der Veröffentlichung ablehnen oder genehmigen

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken Klear

ReachHero

von ReachHero

Mit mehr als 80.000 erfassten Influencern gilt die Datenbank des Programms ReachHero als eine der führenden Plattformen im Bereich Influencer-Marketing. Durch die große Zahl an potentiellen Markenbotschaftern dürfte es dem Nutzer nicht schwerfallen, die passenden Kooperationspartner für Projekte zu finden. Programm und Datenbank bieten dem Anwender die Wahl zwischen einer eigenständigen Verwendung der Plattform und einem kompetenten Angebot für das Influencer-Marketing.

Durch den Self-Service lässt sich die Influencer-Kampagne selbstständig und in Echtzeit durch das Dashboard verwalten und planen. Wenn die Nutzer den vollständigen Prozess der Kampagne vom Entwurf bis zum Deplacement auslagern wollen, sollten diese sich mit dem umfangreichen Service dieses Programms befassen.

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken ReachHero

NeoReach

von NeoReach

Die Datenbank NeoReach ist mit mehr als 70.000 verknüpften Accounts die größte Influencer-Plattform in Deutschland. Die Konzerne haben dabei die Wahl zwischen unterschiedlichen Formaten. Beim Self Service verwalten die Nutzer ihre Werbekampagnen eigenständig über die Plattform.

Beim Managed überlässt der Nutzer den kompletten Prozess dem Programm. Dies reicht von der Erstellung des Konzeptes bis hin zur Wahl des geeigneten Influencers.

Mit mehr als 70.000 gespeicherten Influencern gilt NeoReach als eine der führenden Datenbanken im Influencer-Bereich. Durch die große Anzahl an möglichen Markenbotschaftern sollte es Unternehmen nicht schwerfallen, die passenden Kooperationspartner für ihre Produkt zu finden.

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken NeoReach

Facebook Brand Collabs Manager

von Facebook

Der Brand Collabs Manager ist die eigene Influencer-Datenbank von Facebook und könnte sich schon bald zu einem besonders hilfreichen Tool für Marken und Konzerne entwickeln. Derzeit befindet sich diese Datenbank noch in der Testphase und kann aus diesem Grund nicht von allen Business-Accounts auf der Plattform verwendet werden. Künftig ermöglicht dieser es Marken, sich mit Herstellern zu verbinden, welche sie bei der Vermarktung der Produkte unterstützen können. Als Werbeträger kann ein Konzern zielgerichtet passende Hersteller suchen und zugleich personalisierte Listen dazu führen. Ebenso können die Influencer kontaktiert werden und es gibt einen Einblick in die Inhalte der Beiträge, in denen die Firma schon als Marke getaggt wurde.

Einen Brand Collabs Manager gibt es gleichzeitig auch für die Plattform Instagram. Der Brand Collabs Manager von Instagram ist bislang jedoch nur für Testgruppen vorgesehen. Dieser soll in Zukunft in Facebook eingegliedert werden und dieselben Funktionen beinhalten.
Durch den Brand Collabs Manager verfolgt eine Plattform wie Facebook das Ziel, die Identifikation von passenden Influencern, Medienunternehmen und Herstellern zu erleichtern und die Suche nach geeigneten Partnern zu verbessern.

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken Facebook Brand Collabs Manager

Impactana

von Impactana GmbH

SEO Texter und Content Marketing Tool.

Content-Marketing-Tools für den Alltag

Metrik über mächtigen Impact (Kommentare, Links, Klicks)

Impactana ist derzeit lediglich als Alpha-Version erhältlich, verspricht im selben Zuge trotzdem mehr vergleichbare Datenbanken. Die Oberfläche dieses Programms ist einfach gehalten und erinnert auf den ersten Blick an die Google-Suche. Daher ist eine Abfrage auch leicht durchführbar.

Einfach den Suchbegriff eingeben und schon wird der passende Influencer angezeigt. Unter dem Punkt Optionen können die Ergebnisse nach Sprache und Zeitraum gefiltert werden. Weitere Optionen sind derzeit noch in der Planung.
Sehr hilfreich für die Selektion und Auswahl der Influencer ist die erweiterte Suchfunktion. Die meisten Marketer werden auch hierbei Parallelen zur Suche bei Google erkennen. Ein praktischer Helfer ist zudem die Toolbar für die Anwendung Google Chrome, die bedeutende Daten für die jeweiligen Inhalte anzeigt. Hierunter befinden sich neben den bekannten Kennzahlen wie Backlinks oder Social Signals auch sogenannte Impact- oder Buzz-Kennzahlen.
Impactana hilft dem Nutzer somit bei der Suche nach spezifischen Inhalten und der Messung des Erfolgs.

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken Impactana

HYPR

von Hypr Agency

Wenn die Nutzer einen schnellen Zugriff auf eine große Datenbank mit internationalen Marken suchen, dann sind diese mit der Datenbank des Programms Hypr sehr gut bedient. Diese Influencer-Marketing-Plattform stammt aus New York und besitzt den Zugang zu etwa 10 Millionen Influencern. Dabei ist eine umfangreiche Suche auf der Grundlage von geografischen und demografischen Eigenschaften der Follower möglich und dies trotz der erheblichen Auswahl an Influencern.

Im Gegensatz zu anderen Anbietern konzentrierte sich Hypr bisher vorwiegend auf eine genaue Suche sowie den Kontakt mit Influencern. Jedoch wird mittlerweile auch ein automatisiertes Tracking-Tool in Kombination mit der Datenbank angeboten, dass neben den allgemeinen KPIs auch aktive Gruppen der Follower und undurchsichtige Aktivitäten erklärt. So können die Anwender sicher sein, dass die Influencer Ihrer Wahl nicht betrügen und den Erfolg lediglich vorgaukeln.

Das Programm Hypr bietet den Konzernen eine kostenlose, jedoch zeitlich beschränkte Testversion an.
Anwender sollten sich bei der Suche nicht auf ein bestimmtes Wort beschränken, denn die Datenbank umfasst insgesamt 10 Millionen Influencer, welche nach verschiedenen Kriterien durchsucht werden können.

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken HYPR

Traackr

von Traackr.

Traackr ist eine Marketing-Plattform zum Aufspüren von Influencern. Diese Datenbank unterstützt den Anwender auf der Suche nach bedeutenden in dem jeweiligen Bereich. Mit den verfügbaren Informationen kann der Anwender Entscheidungen für die Kampagnen treffen und die Wirkungen ermitteln.
Traackr bietet keinen kostenlosen Account für die Nutzer an und ist lediglich auf Anfrage mit einem Premiumzugang nutzbar. Hierbei handelt es sich nicht nur um ein Tool zur Recherche nach Influencern, sondern eine vollständige Marketing-Plattform.

Traackr findet bei der Suche von bedeutungsvollen Profilen im Netz auch sämtliche mit der Person verbundenen Accounts, Artikel und Blogs, wenn diese mit dem eigenen Netzwerk geteilt wurden. Die Kampagnen- und die Projektplanung hilft zudem, Handlungen mit Influencern zu verwalten, planen und eine hohe Reichweite zu erlangen.

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken Traackr

Onalytica

von ONALYTICA

Die im Jahre 2009 erschaffene Datenbank ist ein echtes Kraftpaket und hat bereits große Kunden wie Amazon, Coca-Cola, Microsoft und Lenovo betreut. Die Datenbank verfügt über mehr als 700.000 Influencer einschließlich der Community, die nach einer Suche aufgelistet sind.

Bei Onalytica kann der Nutzer Influencer mithilfe verschiedener Themenbereiche suchen. Programm konzentriert sich auf mehrere Fragen, die den Anwendern helfen sollen, sich im Influencer-Bereich gut zu positionieren:
Vor allem der Frage welche Influencer für das Produkt oder den Konzern relevant ist, kommt hier große Bedeutung zu. Von enormer Wichtigkeit ist ebenfalls, wie die Influencer für die eigenen Zwecke gewonnen werden können und wie eine vertrauensbasierte Beziehung aufgebaut wird.

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken Onalytica

TapInfluence

von TapInfluence

Die Datenbank des Programms Tapinfluence bringt Unternehmen und Marken sowie wichtige Influencer aus dem Social-Media-Bereich auf kurzem Weg zusammen. Tapinfluence gestattet ein Multi-Channel-Tracking, in dem Instagram, Pinterest, Facebook, Twitter und YouTube inkludiert sind.

Die Datenbank unterstützt die Nutzer bei der Suche nach einem passenden Influencer für die eigene Agentur, Produkte und Marken. Dabei hat TapInfluence Zugriff auf eine große Datenbank von mehr als 550.000 Influencern.

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken TapInfluence

Influma

von Adenion

Das Programm Influma ist eine Entwicklung des deutschen Anbieters Adenion GmbH. Diese Datenbank und Software ist eine spezielle Suchmaschine für Blogartikel und Influencer und hilft, die geteilten Inhalte innerhalb von Plattformen wie Facebook zu finden. Zur Auswertung werden unterschiedliche Metriken herangezogen, etwa die Social Shares oder der gleichnamige Index des Programms.

In den Ergebnissen kann nach Zeitraum und Art der Webseite gefiltert werden. Im Anschluss können Nutzer ihren ausgesuchten Influencer anzeigen und zugleich die Profile der Multiplikanden, welche die Inhalte teilen. Das Programm Influma ist jedoch nicht nur ein Analyse- und ein Recherche-Tool, sondern gestattet zugleich Sharing-Plugins und RSS-Reader. Die Anwender können die Inhalte zum Beispiel direkt in den Suchergebnissen teilen.

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken Influma

BuzzBird

von BUZZBIRD

Der im Jahre 2016 gegründete Anbieter Buzzbird setzt auf eine Marketing-Software sowie intelligente Workflows, welche webbasiert arbeiten und die Marketing-Kampagnen der Influencer auf einfache Art und Weise steuern, analysieren und planen können.

Die Datenbank Buzzbird schlägt die geplante Kampagne geeignete Partner vor und stellt darüber hinaus ein sinnreiches Tool für die Buchungen kommender Kooperationen zur Verfügung. Außerdem bietet BuzzBird verschiedene weitere Funktionen. Dazu gehören die Kosten- und die Reichweitenprognose sowie die echtzeitgerechte Auswertung.
Die Plattform konnte sich vor allem durch die Kooperation mit der ProSiebenSat.1 Media SE ein außerordentliches Netzwerk an Influencern und Konzernen aufbauen. Überdies zählen zu den Kunden LinkedIn, Amorelie und Sky.

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken BuzzBird

COVER Communication

von COVER COMMUNICATIONS

Die Datenbank des Programms COVER Communication ist eine gute Kommunikationsdatenbank, welche Hinweise, Abstracts sowie Inhalte im Volltext für viele Zeitschriften auf dem Gebiet der Kommunikation und artverwandten Fachgebieten in petto hat. Hierzu gehören Sprachwissenschaft, Medienwissenschaft und Rhetorik.

Die Datenbank des Programms COVER Communication umfasst sämtliche Inhalte aus CommSearch und zahlreichen anderen renommierten Zeitschriften aus diesen Fachgebieten.
Die Datenbank umfasst außerdem PDFs sowie zitierte und durchsuchbare Empfehlungen für diverse Zeitschriften. Darüber hinaus enthält COVER Communication ein auserlesenes Nachschlagewerk für das Fachgebiet der Kommunikation und verschiedene Möglichkeiten für das Suchen von spezifischen Referenzen.

Die Suche beginnt dabei bei den originellen Werten, welche eine Marke abstrakt machen und führt auf diese Weise zu einer erfolgreichen Konzeption der Kampagne und der Verwirklichung. Jede Werbekampagne basiert dabei auf genauen Analysen und eindeutigen Strategien, welche mit der Identität der Marke und den Zielen vergleichbar sind.

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken COVER Communication

HashtagLove

von MSM.digital Communications

Mit HashtagLove sind primär deutschsprachige Influencer sehr gut beraten. Die Plattform kann jedoch nicht mit der Zahl der Influencer anderer Datenbanken mithalten. HashtagLove bietet sehr viele Micro-Influencer und Influencer an, welche sich gut für das Nischenmarketing eignen, das für alle wichtigen Plattformen angewandt werden kann. Hierzu gibt es spezielle Reportings und eine sogenannte Social-Wall, welche sämtliche Beiträge von Influencern im Zusammenhang mit der Werbekampagne grafisch darstellt. Um die Kampagne zu beginnen, müssen die Firmen über das Kontaktformular das Team von HashtagLove kontaktieren.

HashtagLove arbeitet als Forum, auf welchem Meinungsersteller auf die Endkunden treffen. Die Marken schreiben hier ihre Werbekampagnen aus, auf der sich Influencer auf Grundlage von Zusammenfassungen bewerben können. Auf diese Weise müssen die Konzerne nicht selbst nach passenden Partnern suchen.

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken HashtagLove

FameBit

von FameBit

Der Anbieter FameBit aus Amerika zählt zu den Protagonisten in seiner Branche. Inzwischen gehört dies zu Google und ist ein sehr guter Anlaufpunkt für die Konzerne, die Influencer speziell für YouTube finden möchten. Außerdem bedient die Datenbank von FameBit auch Twitter, Tumblr und Facebook. Das für Influencer-Marketing ebenfalls höchst relevante Instagram ist nicht mehr zu bekommen, ein Umstand, der Nutzern Probleme bereiten könnte.

Widmen wir uns jedoch kurz dem Programm FameBit. Der hohen Bandbreite entsprechend findet der Nutzer hier Influencer für einzelne Themen und Unternehmen jeder Form. Bereits ab einem Betrag von 100 Euro kann der Nutzer hier eine Kampagne beginnen. Die Verständigung zwischen Kunden und den Influencern funktioniert in einem solchen Fall über das Dashboard des Herstellers.

FameBit startete einst mit einem Fokus auf Videos und brachte zuerst bekannte YouTuber auf der entsprechenden Plattform mit den einzelnen Marken zusammen. Diese stellen dann die Inhalte zur Verfügung, die die Influencer auf YouTube publizieren können oder gestatten den Produzenten, Vorschlägen zu machen.

Sowohl Hersteller als auch Marken können sich bei diesem Programm anmelden. Damit die Influencer gesehen werden, benötigen Hersteller allerdings mindestens eine Followerzahl von 5.000, um als Mitglied angenommen zu werden.

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken FameBit

Takumi

von Takumi

Takumi zeichnet sich vor allem durch genaue Kriterien für die Auswahl der Influencer aus. Bei dieser Plattform zählen Interaktionsrate, Reichweite, Follower-Zahl, aber auch die generelle Qualität der Beteiligten. Daher ist Takumi bemüht, den Kunden einen ästhetischen und hochwertigen Influencer-Inhalt bereitzustellen.

Durch die vielen Funktionen der Plattform, etwa Timeline- sowie Kampagnenmanagement oder dem Reporting in Echtzeit, entsteht eine Symbiose aus geprüfter Influencer-Datenbank und der effizienten Kampagnen-Steuerung.

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken Takumi

HitchOn

von HITCHON

Aus Mainz stammt die Datenbank des Programms HitchOn. Hierbei handelt es sich um eine Kombination aus Agentur und Marketing-Plattform. Bei diesem Modell übernimmt der Anbieter den Entwurf von Werbekampagnen nach den Wünschen der Kunden. Das Programm hilft bei der Wahl geeigneter Influencer, steuert die Wiedergabe des Inhalts und nimmt im Anschluss eine passende Auswertung vor.

Zudem bietet das Programm viele Dienste auf dem Sektor Videomarketing an. Wer dabei einen vollkommenen Partner für die Ausführung der Influencer-Kampagnen sucht, kann das Programm als kostenloses Tool für die Eruierung des Marktwertes nutzen.
Das Programm HitchOn verfügt über eine Datenbank mit über 30000 bedeutsamen Channels, die durch die inhaltsreichen KPIs Vergleiche, Auswertungen und umfangreiche Analysen von Marketing-Kampagnen der Influencer ermöglicht.

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken HitchOn

Influence.vision

von influence.vision

Influence.vision ist eine vollautomatisierte Influencer-Plattform aus Österreich. Der Anbieter verknüpft Influencer mit Marken und Agenturformen. Influence.vision konnte schon mit Marken wie Samsung, Spar und Universal Pictures kooperieren und generierte so etwa 1500 Beiträge und mehr als 5 Millionen Follower.
Die Datenbank eignet sich mit dem integrierten Managed-Service auch sehr gut für Influencer-Kampagnen. Dieser Service unterstützt Agenturen, Unternehmen und Marken bereits zu Beginn beim Erstellen des Briefings.

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken Influence.vision

InstaBrand

von MANSUETO VENTURES

Das Credo von InstaBrand ist es, Unternehmen und Marken eine Stimme zu schenken. Der Anbieter hat eine Datenbank, die mehr als 100.000 Influencern auf Instagram, Snapchat, Facebook, YouTube und Twitter umfasst.

Das Zentrum des Programms ist die Suchmaschine für die Influencer. Gemeinsam mit den 100.000 Influencern erkennt das Programm 3.000.000.000 Mentions sowie 5.000.000 Suchworte. Die Datenbank bietet verschiedene Suchoptionen für Unternehmen und Marken, welche versuchen, den optimalen Influencer für das entsprechende Anliegen zu finden.

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken InstaBrand

OpenInfluence

von Open Influence

OpenInfluence ist eine Influencer-Plattform, die auf den ersten Blick nicht von anderen Programmen aus diesem Bereich divergiert.

Aber – schon die Größe der integrierten Datenbank hebt sich aus der Masse hervor. Diese umfasst insgesamt etwa 500.000 Influencer.
Zudem gibt es eine Reihe weiterer Eigenschaften, die OpenInfluence zu einem besonderen Programm machen, beispielsweise die detaillierte Suchfunktion.

Ob über Bilder, Keywords, demografische Informationen, Interessen oder Themen, OpenInfluence offeriert eine Reihe von Möglichkeiten, die optimalen Influencer für die Kampagne im Marketing zu finden.

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken OpenInfluence

Reachbird

von Reachbird AG

Reachbird ist eine Influencer-Marketing-Plattform, welche KI-unterstützt arbeitet und sich auf die einzelnen Ansprüche von Agenturen und Marken spezialisiert hat.

Die Datenbank bietet eine harmonische Mischung aus Abnehmer- und Influencer-Analysen, Reporting und Zahlungsabwicklungen an.

Abseits der modernen Plattform besitzt Reachbird diverse Leistungen: Die komplette Marketing-Kampagne für die Influencer wird von der Taktik über die Konzeptionierung, Wahl der passenden Influencer bis zur Kampagnen-Planung, zum Briefing und Deplacement begleitet. Den Abschluss dieses Prozesses bildet das Reporting, welches entscheidende Learnings für kommende Kampagnen benennt.

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken Reachbird

AspireIQ

von AspireIQ

AspireIQ (ehemals Revfluence) gehört ebenfalls zu den bedeutenden Programmen in diesem Bereich und hat bereits mit einer Reihe angesehener Marken wie von Calvin Klein und Lacoste zusammengearbeitet. Hierbei zeichnet sich die Plattform vor allem durch ihre Vielfalt und den Zugriff auf über 500.000 Influencer aus und besitzt zugleich eine hohe Funktionsvielfalt. Der Prozess beginnt mit der Suche nach dem passenden Markenpartner.

Die Funktion“Quickmatch präsentiert dem Nutzer aufschlussreiche Daten zu den jeweiligen Influencern. Der Anwender kann dem jeweiligen Influencer eine Einladung zur direkten Kooperation oder ein Angebot für eine schon bestehende Kampagne senden. Dazu wird das Profil des Influencers angezeigt. Zudem führt das Programm Revfluence eine Auflistung mit Influencern, welche die eigene Marke und das Unternehmen selbst zeigen. Über die Watchlist kann der Nutzer sich die passenden Influencer anzeigen lassen. Bei der Durchführung der Kampagne überzeugt Revfluence mit vielen zweckmäßigen Features. Ist die Kampagne abgeschlossen, gestattet die Software, eine Liste mit dem passenden Inhalt anzulegen, auf die der Anwender in Zukunft erneut zugreifen kann.

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken AspireIQ

Upfluence

von Upfluence Inc.

Mit mehr als vier Millionen Influencern nimmt Upfluence eine exponierte Stellung ein. Die Datenbank überzeugt aber nicht nur mit einem großen Umfang, sondern auch mit einer KI-geführten Software. So werden die Nutzer an Markenbotschafter herangeführt, die optimal zu ihrer spezifischen Identität passen. Nach der Wahl eines geeigneten Influencers unterstützt Upfluence Nutzer beim Kampagnenmanagement, der Kontaktaufnahme und der anschließenden Auswertung.

Das Programm verwendet eine sehr große Datenbank mit mehr als 500 Millionen Inhalten, welche sich über Twitter, Facebook, Instagram, Pinterest, Blogs und YouTube verteilen.

Das Managementsystem von Upfluence stellt Tools zur Verfügung, damit die Influencer-Beziehung gesteuert werden kann. Auf diese Weise können diese Unternehmen passende Listen mit Influencern für die einzelnen Kampagnen erstellen. Im gleichen Atemzug können sie die Leistung der Kampagnen verfolgen.

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken Upfluence

Zoomph

von Zoomph

Mit der Datenbank Zoomph haben die Nutzer Zugriff auf eine Plattform, welche neben dem Influencer-Netzwerk die Vorteile einer Software zur Datenverarbeitung bietet: Via Algorithmen verarbeitet dieses Programm vor allem Daten aus den bekannten sozialen Plattformen, um die Affinitäten der möglichen Kunden aufzudecken.

Das Programm hat eine Datenbank mit über 200 Millionen Identitäten erstellt. Zoomph hat für die Nutzer noch mehr zu bieten als reines Influencer-Marketing. Die großen Datenmengen können für Unternehmen auf der Sache nach dem passenden Influencer überaus nützlich sein.

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken Zoomph

BuzzSumo

von BuzzSumo

Inhalten analysieren

Aufspüren von Influencern

Kostenlose Testversion

Die Datenbank BuzzSumo analysiert eine große Zahl von Inhalten, um umfangreiche Big-Data-Analysen für die Nutzer erreichbar zu machen. Diese Software hilft, zu verstehen, welche Inhalte für die Firmen oder den Kunden von großer Bedeutung sind. Sie erkennt wichtige Parameter und verfolgt dem eigenen Einfluss auf die Kunden. Mit besonderen Paketen, welche für alle Kenngrößen geeignet sind, hilft BuzzSumo dem Anwender dabei, gute Kontakte zu den passenden Personen zu finden, mit denen diese kommunizieren möchten.

Wenn nun in der Datenbank in der Leiste das Keyword eingegeben wird, durchsucht Buzzsumo das Netz nach Videos, Posts oder anderen Beiträgen. Zurzeit werden fünf Plattformen unterstützt, welche einen großen Anteil der Sharing-Tätigkeit einnehmen. Dabei handelt es sich um Facebook, Pinterest, Twitter, LinkedIn sowie Google+.
So sucht die Datenbank auf der ganzen Welt Beiträge mit den entsprechenden Keywords und listet diese entsprechend der Reichweite auf. Dabei sind die Einträge in der kostenlosen Version auf zehn begrenzt, während in der Kaufversion sämtliche Einträge angesehen werden können.

Die Datenbank von Buzzsumo gibt Antwort auf jede Form von Inhalt. Da hier aber schnell ein Durcheinander aufkommen kann und viele Sharing-Exzesse und Links bei allgemeinen Suchbegriffen zu vielen Ergebnissen führen, bietet die Datenbank unterschiedliche Filter an.

Optional kann hier auch nach dem Inhalt gefiltert werden, der zum Beispiel in der vergangenen Woche oder im Verlaufe des vorigen Monats veröffentlicht wurde oder in einem speziellen Land für Interesse sorgte. Zugleich kann auch nur nach Videos, Posts in Blogs oder nach Infografiken gesucht werden.

...mehr Infos zum Influencer-Datenbanken BuzzSumo

...alle Influencer-Datenbanken anzeigen

Was ist eine Influencer-Datenbank?

Eine Influencer-Datenbank ist eine technische Lösung, die einzelne Marken bei deren Kampagnenmanagement unterstützen kann. Solche speziellen Datenbanken bieten Discovery-Tools für Agenturen und Marken an. Bei den Datenbanken handelt es sich um elektronische Register, welche alle relevanten Informationen liefern. Diese werden in erster Linie darin gesammelt und effizient sowie schnell verwaltet.

Wer sich noch nie mit Influencer-Datenbanken befasst hat, fühlt sich vom Angebot der verfügbaren Software vielleicht auf den ersten Blick erschlagen. Bei einer Vielzahl von angebotenen Features für unterschiedliche Bereiche verliert nicht nur der Einsteiger leicht den Überblick. Mit diesem Artikel wollen wir den Dschungel der Influencer-Datenbanken für Dich ein wenig lichten. Ziel ist, es Dir Denkanstöße für den Einsatz von Influencer-Datenbanken zu geben und Dir außerdem die relevantesten Lösungen in der Branche kurz vorzustellen. Ganz ohne Programmierkenntnisse, für jeden Geldbeutel verfügbar, als Cloud-Lösung oder auf dem eigenen Server. Wir zeigen Dir die Fallstricke bei der Planung und Implementierung von Influencer-Datenbanken auf. Damit Du am Ende dieses Artikels kompetent mitreden kannst.

Zudem haben wir Euch gefragt, welche Influencer-Datenbank ihr verwendet. Wenn Du das erste Mal auf dieser Seite bist, selbst eine Influencer-Datenbank im Einsatz hast und Dich einbringen möchtest, laden wir Dich gerne ein unsere dauerhafte Umfrage mit Deiner Stimme weiter zu verbessern.

Die Bedeutung von Influencer-Datenbanken

Das Influencer-Marketing verschafft den Unternehmen durch die Influencer-Datenbanken die Möglichkeit, von der hohen Glaubhaftigkeit und einem großen Einfluss wichtiger Meinungsführer zu profitieren. Bedingt durch eine Zusammenarbeit mit den Influencern lässt sich vor allem die Reichweite in allen bekannten sozialen Netzwerken erhöhen und zugleich die Brand Awareness optimieren und im besten Fall der Absatz merklich steigern.

Der Erfolg der Marketing-Kampagnen hängt hierbei vor allem von der Wahl der geeigneten Kooperationspartner ab. Daher kann es zweckmäßig sein, auf gute Influencer-Datenbanken zu setzen, welche die Unternehmen bei einer gezielten Wahl der Markenbotschaften unterstützen kann und gleichzeitig bei der Zusammenarbeit und auch bei der Realisierung der Marketing-Kampagne begleitet.

Influencer, welche mit den Datenbanken arbeiten, sind innerhalb ihrer Zielgruppe bekannte und zugleich anerkannte Personen. Hierbei handelt sich normalerweise um Blogger, YouTuber, Microblogger, Instagramer, Celebrities oder andere Experten.

Aufgrund des eigenen Habitus haben solche Meinungsbilder eine große Reichweite und ein beliebtes Publikum. Es gibt gleichzeitig auch sogenannte Underdogs, die derzeit damit beschäftigt sind, eine eigene Reichweite aufzubauen. Diese sind natürliche Kooperationspartner und bewegen sich meist unter der PR-Radar.

Für wen sind Influencer-Datenbanken interessant?

Durch die Influencer-Datenbanken müssen die einzelnen Unternehmen nicht mehr per Hand im Netz nach geeigneten Bloggern suchen und auch das Finden eines einzelnen Hashtags auf den sozialen Netzwerken wie Instagram oder Facebook entfällt unter der Prämisse, einen einen geeigneten Influencer aufzufinden. Die Influencer-Datenbanken können als eigene Suchmaschinen für Influencer betrachtet werden.

Die meisten haben sich dabei auf spezielle Typen von Influencern konzentriert. Dies können zum Beispiel nur Personen aus definierten sozialen Netzwerken sein. Influencer und Konzerne können durch die effektive Suche schnell und einfach zusammentreffen und Kontakt aufnehmen. Hieraus resultiert eine Erleichterung der Arbeit im Bereich des Influencer-Marketings.

Worauf gilt es bei der Auswahl einer Software zu achten?

Die größten Influencer-Datenbanken können einige Millionen Profile enthalten, weshalb diese für Unternehmen wertvoll sind, spezifische Kriterien für die Suche zu nutzen, um den passenden Influencer finden zu können. Bedeutende Beispiele für geeignete Kriterien zur Suche sind Interesse, Standort, Alter, Social Media Netzwerke, Geschlecht, Preise für die Posts und die Followerzahlen (Größe des Netzwerks). Viele Unternehmen können sich zugleich an abgeschlossenen Kampagnen orientieren. Viele Tools analysieren dabei den Erfolg der bisherigen gestifteten Beiträge aller möglichen Influencer.

Influencer-Datenbanken können Anmerkungen der einzelnen Unternehmen beinhalten, welche vorher mit den Influencern schon zusammengearbeitet haben.

Auf diese Weise haben die Konzerne und die Marketing-Agenturen die Möglichkeit, sich auf die wichtigen Influencer zu konzentrieren. Spezifische Tools zur Nutzung sollten ebenfalls dazu in der Lage sein, Bots und falsche Accounts der Influencer zu erkennen, um die Agenturen vor Täuschungen zu schützen. Auch hierbei sind die Influencer-Datenbanken hilfreich.

Vor- und Nachteile von Influencer-Datenbanken

Mit der stetig steigenden Zahl an Influencern wächst zugleich die Zahl an Chancen für Unternehmen. Wer sich auf eigene Faust auf die Suche nach einem geeigneten Partner macht, gelangt sehr schnell an seine Grenzen. Influencer-Datenbanken und -Plattformen erleichtern die Suche hier erheblich.

Sie gewährleisten an einem wegweisenden Ort den Zugriff auf eine große Zahl an Influencern für die einzelnen Plattformen.

Dabei reicht die Zahl der angeschlossenen Influencer von einigen Tausend bis hin zu mehreren Millionen.
Über Daten zum einzelnen Influencer lässt sich die Suche optimal begrenzen.
Viele Influencer-Datenbanken unterstützen die Firmen zugleich bei der Durchführung und Erstellung von Werbekampagnen und liefern wichtige Analysen im Verlauf der Projekte.

Für die Kunden gibt es einige Vorteile bei der Anwendung der Influencer-Datenbanken.

Hierzu zählen vor allem die neutralen Berichte sowie die interessanten Informationen, welche der Kunde andernorts nicht erhält. Auch die Verständigung mit dem betreffenden Influencer ist leichter ausführbar und neutraler als mit den Konzernen.

Ein Nachteil von Influencer-Datenbanken für Kunden, sind etwaige einseitige Berichte über das Unternehmen.

Ebenso gibt es Vor- und Nachteile für die Unternehmen.

Zu den Vorteilen der Anwendung von Influencer-Datenbanken für Unternehmen zählen, dass die Werbekampagne aufgefrischt wird und einen neuen Anreiz bekommt. Auf diese Weise wird die Zielgruppe besonders diskret erreicht. Diese Form der Werbung wird nicht als solche entdeckt, sondern als Erfahrung der anderen.
Die Influencer-Datenbanken beginnen gerade dort, wo das normale Marketing generell endet.

Nachteil der Datenbanken für Unternehmen sind mögliche falsche Inhalte beim falschen Influencer. Die Anwendung ist hier oft zeitaufwendig und kostenintensiv.

Die wichtigsten Eigenschaften von Influencer-Datenbanken

Es gibt grundsätzliche unterschiedliche Typen von Influencern. Diese besitzen allerdings spezifische Eigenschaften, welche als zentrale Merkmale gelten.

Die hohe Reichweite ist eine bedeutende Eigenschaft von Influencer-Datenbanken. Die Influencer im Bereich des Social Media heben sich durch diese Reichweite besonders stark von anderen Anwendern in den sozialen Medien ab. Hierbei wird zwischen Micro- und Macro- sowie den sogenannten Medi-Influencern differenziert. Bei den bei Macro-Influencern handelt es sich um solche Nutzer, mit einigen Zehntausend oder sogar mehr Hunderttausend Followern.

Die Micro-Influencer hingegen zeichnen sich durch eine besonders kleine Reichweite aus. Allerdings weisen diese eine spezifischere Zielgruppe und eine besonders große Interaktionsrate auf. Letztere ist generell ein wichtiger Faktor, der genutzt werden sollte.
Die hohe Anerkennung ist eine weitere bedeutende Eigenschaft. Die Influencer genießen eine hohe Bestätigung bei den Followern und gelten vielen Fällen als Koryphäen auf ihrem Gebiet. Eine ebenfalls wichtige Eigenschaft der Influencer-Datenbanken ist die Kommunikationsfähigkeit. Abgesehen von bekannten Stars werden in erster Linie solche Menschen zu Influencern, die regelmäßig und gern mit ihren Followern auf den entsprechenden Social Media Kanälen korrespondieren.
Die Affinität zur digitalen Kommunikation ist ebenfalls ein Markenzeichen der Influencer-Datenbanken.

Fazit Influencer Datenbanken

Die Influencer-Datenbankenn sind Hybride. Diese nutzen eine Mischung aus einem Algorithmus auf den Rechnern und dem Input des Bedieners. Die Firmen können Influencer damit diversen Kategorien zuordnen.

Hierzu zählt auch eine der zentralen Frage, die da lautet: „wie bedeutend ist die Beziehung zu diesen Menschen?“

Weitere Tool-Vergleiche findest Du hier:

126 Tools für Dein erfolgreiches Content Marketing 13 Feed Management Tools im Vergleich 13 WDF*IDF-Tools im Vergleich 24 Rechnungsprogramme im Vergleich 26 ERP-Systeme im Vergleich 28 SEA-Tools im Vergleich 29 Video-Streaming-Dienste im Vergleich 30 Facebook Analytics Tools im Vergleich 30 Pagespeed WordPress Plugins im Vergleich 31 Chatbot-Anbieter im Vergleich 31 Stockfoto-Anbieter im Vergleich 31 Webanalyse-Tools im Vergleich 32 Content-Management-Systeme im Vergleich 35 WordPress-Hosting-Anbieter im Vergleich 36 TikTok-Tools im Vergleich 36 Website-Monitoring-Tools im Vergleich 37 Payment-Anbieter im Vergleich 40 Webkonferenz-Anbieter im Vergleich 41 Amazon-Tools im Vergleich 46 Reporting Tools im Vergleich 47 Affiliate-Netzwerke im Vergleich 50 Webhosting-Anbieter im Vergleich 59 Newsletter-Tools im Vergleich Agentursoftware – 28 Anbieter im Vergleich Backlink Checker – 17 Anbieter im Vergleich Bildbearbeitungsprogramme – 21 Anbieter im Vergleich Conversion Optimierungstools: 11 Anbieter im Vergleich Cookie Consent Tools – 12 Anbieter im Vergleich CRM-Systeme – 55 Anbieter im Vergleich Google Chrome – 53 Erweiterungen im Vergleich Homepage-Baukasten – 24 Anbieter im Vergleich HR-Software – 19 Anbieter im Vergleich Instagram-Tools: 51 Anbieter im Vergleich Keyword Recherche Tools – 99 Anbieter im Vergleich LinkedIn Tools – 47 Anbieter im Vergleich Marketing-Attribution-Software – 26 Anbieter im Vergleich Marketing-Automation-Software – 32 Anbieter im Vergleich Mockup-Tools – 17 Anbieter im Vergleich Nützliche Helfer bei der Suchmaschinenoptimierung – 23 kostenlose SEO Browser Erweiterungen auf einen Blick Onlinekurse – 13 Plattformen im Vergleich Pinterest-Marketing-Tools – 37 Anbieter im Vergleich Projektmanagement-Tools – 50 Anbieter im Vergleich SEO Tools – 36 Anbieter im Vergleich Shopsysteme – 51 Anbieter im Vergleich Social Media Tools – 63 Anbieter im Vergleich Textanalyse-Tools – 17 Anbieter im Vergleich Übersetzungstools – 12 Online Dolmetscher im Vergleich Usability Testing Tools – 33 Anbieter im Vergleich Wireframe-Tools – 35 Anbieter im Vergleich Zeiterfassungstools – 86 Anbieter im Vergleich