Business Intelligence Tools – 22 Anbieter im Vergleich

Mit Hilfe unterschiedlicher Filter, User-Bewertungen und der Meinung der OMT-Club-Mitglieder helfen wir Dir die Entscheidung für das richtige Business Intelligence Tool zu vereinfachen.

Ergebnisse filtern

Preis

Testbericht

Sortieren nach:

Salesforce

von salesforce.com Germany GmbH

3,9/5 (8)

Projekt-Management

Kunden-Nachverfolgung

Erstklassiger Kundenservice

...mehr Infos zum Business Intelligence Tool Salesforce

Alibaba Quick BI

von Alibaba Cloud

Visuele Analytik

Maßgeschneiderte Dienstleistungen

Internationale Online-Messen

Alibaba Quick BI ist ein leistungsstarkes BI-Tool. Die Software verfügt über umfangreiche Funktionen zur Datenaufbereitung und zur Visualisierung. Sie kann damit helfen, Geschäftsentscheidungen im Unternehmen leichter und auf einer besseren Basis zu treffen.

Das Tool, Alibaba Quick BI, lässt sich leicht mit anderen Alibaba Diensten verbinden. Es ist die gelungene Kombination aus Dashboards und Visualisierungen, die die Software so stark macht. Mit der Software lassen sich gezielte Datenanalysen genauso durchführen, wie explorative Analysen.

Bei Alibaba Quick BI lassen sich verschiedene Berechtigungsstufen vergeben und damit sicherstellen, dass jeder Mitarbeiter, der Zugriff benötigt, auch den richtigen Zugriff hat. Mit den Erkenntnissen aus Alibaba Quick BI lassen sich Prozesse effizienter gestalten, Kosten senken und Umsätze erhöhen.

...mehr Infos zum Business Intelligence Tool Alibaba Quick BI

Board International

von Board International

Neue Erkenntnisse gewinnen

Genaue Bedarfsprognose erstellen

Verbessern Sie die HR-Kostenplanung

Board International ist ein Business Intelligence Tool, das vor allem wegen seiner intuitiven Benutzeroberfläche beliebt ist. Dadurch ist die Software auch für Menschen ohne Vorkenntnisse im Bereich Datenanalyse oder Programmierung geeignet. Zudem gestaltet sich die Integration in andere Systeme denkbar einfach.

Mit Board International lassen sich mithilfe von Vergangenheitsdaten Trends identifizieren und so Schlüsse für die Zukunft daraus ziehen. Board International ist außerdem hervorragend darin, Zusammenhänge und Abhängigkeiten in unstrukturierten Rohdaten zu erkennen.

Visualisierung ist mit der Software ebenfalls einfach möglich und die Berichte und datengetriebenen Analysen lassen sich in fast jeder gewünschten Ansicht exportieren. Ein weiteres Feature von Board International ist zudem die Möglichkeit, verschiedene Szenarien zu simulieren und so die Entscheidungsfindung zu unterstützen.

...mehr Infos zum Business Intelligence Tool Board International

Clear Analytics

von Clear Analytics

Anpassbares Dashboard

Kostenlos testen

Datenvisualisierung

Clear Analytics ist ein BI-Tool, das auf Microsoft Excel basiert. Daher ist für die Nutzung keine komplizierte Einschulung nötig. Wer versiert mit Excel arbeitet, wird kein Problem haben, um mit Clear Analytics in kürzester Zeit Dashboards und Visualisierungen zu erstellen.

Das Tool, Clear Analytics, ist eine klassische Self Service Software. Sie ermöglicht es Nutzern, Datenanalysen durchzuführen, ohne dafür IT-Ressourcen in Anspruch nehmen zu müssen wie beispielsweise Data Mining. Im täglichen Betrieb bedeutet das Schnelligkeit, Schonung von Ressourcen und Kosteneffizienz.

Per Drag and Drop lassen sich Rohdaten ganz einfach visualisieren. Verschiedene Kollegen können dabei direkt in Excel dank der Datenvisualisierung zusammenarbeiten. Clear Analytics kann einfach in Microsoft Power BI integriert werden.

...mehr Infos zum Business Intelligence Tool Clear Analytics

Datapine

von datapine

Konsistente Daten unternehmensweit

Datengetriebene Unternehmenssteuerung

Standort & geräteunabhängiger Zugriff

Die Software Datapine verfügt über eine Fülle von modernen Funktionen, um die Analyse und die Visualisierung von Rohdaten in verschiedenen Unternehmen zu professionalisieren. Das Business Intelligence Tool Datapine ist nach der Einrichtung der zentrale Ort, um datengetriebene Analysen durchzuführen und Erkenntnisse zu gewinnen. Besonders leicht machen das die vorkonfigurierten Dashboards.

Diese stellen die Ergebnisse grafisch dar und ermöglichen Visualisierungen auf professionellem Niveau. Die Dashboards in Datapine ermöglichen es auch, die Ergebnisse sowohl innerhalb des Unternehmens als auch mit externen Partnern zu teilen.

Ein großer Vorteil bei Datapine ist die schnelle und unkomplizierte Datenintegration verschiedener anderer Systeme. Zum umfangreichen Funktionsumfang in Datapine gehören automatische Benachrichtigungen genauso wie Möglichkeiten der Predictive Analytics, um aus vergangenen Ereignissen Trend und Entwicklungen für die Zukunft ableiten zu können.

...mehr Infos zum Business Intelligence Tool Datapine

Domo

von Domo Technologies

Unbegrenzte Skalierung

Erstklassige Sicherheit

Echtzeit Dateneinblicke

Domo ist eine cloudbasierte Plattform, mit der Firmen jeder Größe Daten im Cloud-Maßstab nutzen können. Diese Art des Reporting-Tools kann BI-kritische Prozesse, analysieren und erstellen. Das Tool hat iPaaS-Funktionen für die Datenintegration und Echtzeit-Visualisierungen.

Die Anwendung bietet ebenso eine Grundlage für die Erstellung eigener Apps. Datenvisualisierungen können in Echtzeit beispielsweise vom Handy abgerufen werden.

Diese Funktion bietet die Möglichkeit, schnell zu handeln. Die Benutzeroberfläche ist intuitiv gestaltet und macht die Kommunikation mit anderen Teammitgliedern einfacher.

...mehr Infos zum Business Intelligence Tool Domo

Dundas BI

von Dundas Data Visualization

Datenanalyseplattform

Data Mapping

Kostenlose Testversion

Dundas BI basiert auf einer offenen API-Architektur. Das Business Intelligence Tool verfügt über ein flexibles Dashboard und hat umfassende Möglichkeiten, um Berichte nutzerfreundlich und interaktiv darzustellen und Analysen durchzuführen. Dundas BI ist insgesamt sehr flexibel und lässt sich an verschiedene Bedürfnisse anpassen.

Mit Dundas BI können Daten aus verschiedenen Quellen integriert und aufbereitet werden. Über zahlreiche Plug-ins ist die Software modular erweiterbar. Andere Systeme und Anwendungen können leicht integriert und eingebettet werden. Technisch gesehen basiert Dundas BI auf gängigen Webstandards wie HTML5, JavaScript und CSS3.

Administratoren können aber in der Lösung auch mit den Programmiersprachen R oder Phyton arbeiten, um Muster in großen Datensammlungen aufzudecken und Trends vorherzusagen. Dundas BI kann entweder per Cloud oder on Premise betrieben werden und vereint damit die Stärken beider Welten.

...mehr Infos zum Business Intelligence Tool Dundas BI

Google Datastudio

von Google

Daten untersuchen

Alle Daten an einem Ort

Völlig Kostenlos

Das Google Datastudio ist das Business Intelligence Tool von Google. Der große Vorteil der Lösung ist, dass sie kostenlos ist. Durch den cloud-basierte Bereitstellung Ansatz ist sie zudem einfach in jedes Unternehmen zu integrieren und es ist nicht nötig, vorab große Kapazitäten in der IT aufzustocken.

Integrierte Konnektoren ermöglichen es, eine Vielzahl an Quellen und Systemen im Unternehmen anzubinden und damit alle Unternehmensdaten im Google Datastudio zu bündeln. Besonders einfach ist die Anbindung anderer Google Produkte, wie Google Analytics oder Google Search Console.

Basierend auf den Daten können dann umfassende Analysen erstellt werden, um Schlüsse für künftige Entscheidungen zu ziehen. Zudem ist es mit den vorhandenen Drag and Drop Editoren einfach, aus den Daten professionelle Berichte zu erstellen.

Berichte können direkt in Google Drive gespeichert, freigegeben und gemeinsam mit anderen Nutzern bearbeitet werden. Anschließend können die Berichte auch einfach in Webseiten eingebunden werden.

...mehr Infos zum Business Intelligence Tool Google Datastudio

KPI Überwachung

Daten Identifizierung

Anpassbares Dashboard

Das Datenvisualierungs-Tool Cognos Analytics ist die Business Intelligence Lösung von IBM. Es handelt sich um eine cloudbasierte Lösung, die moderne Techniken nutzt. Dazu gehören unter anderem maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz. Das ermöglicht zum Beispiel, dass Nutzer Datenanalysen per Sprachsteuerung anstoßen können und einfache Antworten auch auf komplexe Fragestellungen bekommen.

Insgesamt ermöglicht IBM Cognos Zeitersparnis und Automatisierung auf hohem Niveau. Die Lösung lässt sich skalieren und gibt Unternehmen gleichzeitig wertvolle Insights. Eine der zentralen Funktionen ist eine umfassende Suchfunktion mit verschiedenen Filter- und Speichermöglichkeiten.

Das zentrale Datenmodul ermöglicht es, dass alle Quellen im Unternehmen an einer Stelle zusammengeführt werden. Das ist die Basis dafür, dass Anwender selbstständige Datenanalysen durchführen können.

Die gewonnenen Erkenntnisse können anschließend interaktiv und visuell aufbereitet und mit anderen geteilt werden. Um IBM Cognos Analytics hat sich inzwischen eine große Community etabliert, die Antworten auf konkrete Fragen bieten kann und Nutzer bei der Anwendung des Tools unterstützt.

IBM Cognos Analytics punktet mit einer integrierten Plattform, die eine Vielzahl von Anwendungsfällen abdeckt, jedoch mit einigen Abstrichen. Es ist also im Prinzip nicht das einzige BI-Tool, das von Unternehmen verwendet wird.

...mehr Infos zum Business Intelligence Tool IBM Cognos Analytics

Infor Birst

von Birst

HCM-Analyse

Workforce Management

Case-Management-System

Infor Birst reiht sich ein in den Regen an cloudbasierten Analyse- und Business Intelligence Tools. Mit der Lösung können auch komplexe Unternehmensdaten verknüpft und aufbereitet werden. Birst wurde vom Softwareriesen Infor bereits im Jahr 2017 übernommen und wurde seitdem kontinuierlich weiterentwickelt.

Birst vereint ein Data Warehouse mit umfassenden Funktionen zur Datenvisualisierung und zum Reporting. Hinter der Lösung steht ein Network BI Ansatz. Diesem liegen modernste Automatisierungs- und Lerntechnologien zugrunde. Die moderne Datenarchitektur von Infor Birst geht mit einer hohen Flexibilität, Sicherheit der Daten und einer hohen Skalierbarkeit einher.

Damit kann die Lösung auch gut an sich verändernde Bedingungen angepasst werden. Auf Infor Birst können Anwender mit verschiedenen Endgeräten zugreifen. Damit haben Nutzer auch unterwegs Zugriff auf dringend benötigte Daten und können zum Beispiel direkt beim Kundentermin Adhoc-Analysen durchführen.

Verschiedene Datenmodelle erlauben es, Trends bereits frühzeitig zu identifizieren und zuvor auf schwache Signale reagieren zu können.

...mehr Infos zum Business Intelligence Tool Infor Birst

Looker

von Looker

Strategische Planung

Wertungslisten

Visuelle Analytik

Looker bietet Unternehmen die Möglichkeit, Lieferketten zu analysieren, digital zu vermarkten und das Kundeninteraktionen über alle Touchpoints hinweg anzeigen. Vertriebsprozesse werden dadurch bewertet.

Die Dashboards ermöglichen des Weiteren die Präsentation von Daten unterschiedlicher Quellen und liefern Erkenntnissen anhand anpassbarer Diagramme, Grafiken und Berichte. Alle Dashboards können jederzeit auf allen Ebenen abgefragt werden

Mit der Datenmodellierungssprache von Looker können Benutzer Daten erzeugen und Beziehungen zwischen diesen verschiedenen Datensätzen aus verschiedenen Quellen untersuchen. Die Storytelling-Funktion dieses Tools eignet sich für die Präsentation von datenreichen Visualisierungen unternehmensintern- und extern.

...mehr Infos zum Business Intelligence Tool Looker

Microsoft Power BI

von Microsoft

Leistungsstarke Dienste

Virtuelle Unterrichtsräume

Praktische Tipps

Diese Anwendung überwacht Unternehmensdaten und die verwendeten Apps. Microsoft Power BI hat einen breiten Funktionsumfang zum Analysieren, Transformieren und Visualisieren von Daten sowie zum Freigeben von Berichten.

Aufgrund der SQL-Server Analysis Services, können Benutzer aus Daten wiederverwendbare Berichte generieren. Microsoft Power BI bietet ebenso einen Self-Service-Zugriff auf wichtige Cloud-Quellen von Drittanbietern wie Zendesk, GitHub, Marketo und Salesforce.

Mit der Software können Benutzer ihre Apps integrieren, um Berichte zusammen mit Echtzeit-Dashboards bereitzustellen. Dieses Tool ist sowohl als kostenlose als auch als kostenpflichtige Version erhältlich.

...mehr Infos zum Business Intelligence Tool Microsoft Power BI

Sisense

von Sisense

Strategische Planung

Rentabilitätsanalyse

Visuelle Analytik

Sisense ist eine agile Business Intelligence-Lösung, die fortschrittliche Reporting-Tools zur Verwaltung und Unterstützung von Geschäftsdaten mit Analysen, Grafiken und Berichten aus unterschiedlichen Datenquellen bietet.

Sobald dies erledigt ist, ordnet die Anwendung selbst die Daten in ein vordefiniertes Standardformat um. Die Daten können dann mithilfe mehrerer Filter und integrierter Analysetools den gesamten Datensatz aufteilen. Sisense enthält Funktionen für Dashboards und Scorecards, Data Warehousing, Extrahieren, Transformieren und Laden sowie einen Abfrage- und Berichtsersteller.

Sisense bietet eine Vielzahl von Dashboards, um die Daten über Karten, KPIs, Diagramme, Trends, Streudiagramme und mehr zu projizieren. Sisense verwendet die Crowd Accelerated BI-Technologie, mit der Analysen für Benutzer innerhalb und außerhalb des Unternehmens freigegeben werden können.

Benutzer können einzelne Analysen oder ein vollständiges Dashboard mit ihren Teamkollegen oder mit der gesamten Organisation teilen. Die Anwendung kann lokal bereitgestellt oder als SaaS-Anwendung in der Cloud gehostet werden.

...mehr Infos zum Business Intelligence Tool Sisense

Tableau

von Tableau

Visuelle Analytik

Strategische Planung

Prädiktive Analytik

Tableau ist eine integrierte Business Intelligence – und Analyse-Lösung, mit der wichtige Geschäftsdaten analysiert und aussagekräftige Erkenntnisse gewonnen werden können.

Die visuelle Live-Analyse und das interaktive Dashboard von Tableau ermöglichen das Filtern von Datensätzen, um relevante Erkenntnisse zu erzielen und neue Möglichkeiten zur Optimierung zu schaffen.

Benutzer können interaktive Karten erstellen und Daten über Regionen, Gebiete, demografische Daten und mehr hinweg analysieren. Tableau hilft bei der Erstellung einer narrativen Geschichte der Datenanalyse mit interaktiven Visualisierungen, die mit dem Publikum geteilt werden können.

Die Anwendung kann an eine Reihe von Branchen angepasst werden, darunter Bankwesen, Kommunikation, Bildung, Gesundheitswesen, Immobilien, Fertigung und Technologie.

Die Lösung wird entweder lokal installiert oder als SaaS-Anwendung in der Cloud gehostet. Benutzer haben mit der Tableau Mobile-App auch die Möglichkeit, Daten auf ihren Android- und iOS-Smartphones anzeigen und analysieren zu lassen.

...mehr Infos zum Business Intelligence Tool Tableau

Tools werden geladen

...alle Business Intelligence Tools anzeigen

titlebox-logo

Was ist ein Business Intelligence Tool?

Mit einem Business Intelligence Tool können Unternehmen ihre Geschäftsprozesse verfolgen, analysieren und visualisieren. Zudem ist mit den Tools ein umfassendes Reporting und Abfragen entwickeln möglich.

Damit helfen die Tools bei der Steuerung von Firmen und Organisationen, wie Datenmanagement, und unterstützen Verantwortliche dabei, fundierte Entscheidungen auf Basis von Zahlen und Fakten zu treffen.

    Inhaltsverzeichnis:

Wer sich noch nie mit einem Business Intelligence Tool befasst hat, fühlt sich vom Angebot der verfügbaren Software vielleicht auf den ersten Blick erschlagen. Bei einer Vielzahl von angebotenen Features für unterschiedliche Bereiche verliert nicht nur der Einsteiger leicht den Überblick. Mit diesem Artikel wollen wir den Dschungel der Business Intelligence Tools für Dich ein wenig lichten.

Ziel ist, es Dir Denkanstöße für den Einsatz von Business Intelligence Tools zu geben und Dir außerdem die relevantesten Lösungen in der Branche kurz vorzustellen. Ganz ohne Programmierkenntnisse, für jeden Geldbeutel verfügbar, als Cloud-Lösung oder auf dem eigenen Webserver. Wir zeigen Dir die Fallstricke bei der Planung und Implementierung von Business Intelligence Tools auf, damit Du am Ende dieses Artikels kompetent mitreden kannst.

Was versteht man unter Business Intelligence und warum ist es so wichtig?

Der Begriff Business Intelligence stammt aus dem Englischen und bedeutet übersetzt etwa „Geschäftsanalytik“. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird der Begriff gerne mit „BI“ abgekürzt.

Die Business Intelligence hatte ihre Anfänge bereits in den Anfängen der 1990er und beschreibt die systematische Datensammlung, Datenzusammenführung, Datenanalyse, Datenaufbereitung und Visualisierung mithilfe von Software.

Mit Business Intelligence Tools lassen sich Datenmodelle aus den verschiedensten Quellen an einer zentralen Stelle zusammenführen und die Aufbereitung optimieren. Das hilft Datensilos zu überwinden sowie Abhängigkeiten und Zusammenhänge aufzuzeigen.

Das Ziel von BI-Software ist es, eine Übersicht über die vorhandenen Unternehmensdaten zu schaffen und daraus Erkenntnisse für weitere datengesteuerte Entscheidungsfindungen zu treffen. Das geschieht in der Regel auf übersichtlichen Dashboards, die sich frei konfigurieren lassen und perfekt für die Visualisierung geeignet sind.

Dabei können sowohl eigene Unternehmensdaten als auch Marktdaten oder Mitbewerberdaten miteinbezogen werden. Die Datenaufbereitung und Auswertung erfolgen automatisch und inzwischen vermehrt mithilfe von künstlicher Intelligenz.

Für Unternehmen ist es bei der heutigen Datenflut enorm wichtig, ein solides System zu nutzen, das einen umfassenden Überblick über alle Unternehmensdaten gibt. Die gewonnenen Erkenntnisse können vielfältig genutzt werden: zum Beispiel, um Kosten zu senken, Prozesse effizienter zu gestalten oder Ressourcen besser zu nutzen.

Wer sollte sich mit Business Intelligence Tools beschäftigen?

Die Möglichkeiten von Business Intelligence sollten heute Firmen jeder Größe und Branche für sich nutzen. Denn jedes Unternehmen produziert jeden Tag eine unvorstellbare Datenflut. Werden diese genutzt und analysiert, können sich daraus wichtige Erkenntnisse ableiten lassen.

Unternehmen, die weder die eigenen Unternehmensdaten noch die Marktdaten bei ihren Entscheidungen berücksichtigen, lassen viel Potenzial ungenutzt. Es reicht in unserer komplexen Welt nicht mehr, sich nur auf das eigene Bauchgefühl oder die Erfahrungen aus der Vergangenheit zu stützen.

Je größer ein Unternehmen ist, desto wichtiger ist es, Software zu nutzen, um die Menge an Rohdaten zu analysieren. Da in jeder Organisation Daten an vielen verschiedenen Stellen entstehen, ist eine BI-Software wichtig, um dieses Datenmanagement an einer zentralen Stelle zusammenzuführen und zu bündeln.

Im nächsten Schritt hebt die Visualisierung ungeahnte Potenziale. Denn erst mit der Visualisierung von Rohdaten werden Abhängigkeiten sichtbar. Daraus lassen sich im besten Falle Synergieeffekte ableiten und dadurch Ressourcen einsparen.

Unternehmen, die ihre Datensammlung in unübersichtlichen Exceltabellen oder Datenbanken organisieren, tun gut daran, sich um eine moderne BI-Software zu bemühen. Richtig genutzt schafft sie einen großen Mehrwert für jedes Unternehmen.

Die Vorteile und die Nachteile eines Business Intelligence Tools

Je nach Geschäftsanwender, Größe und Betrieb haben Business Intelligence Tools unterschiedliche Stärken und Schwächen.

Vorteile eines Business Intelligence Tools

Schneller Zugriff auf alle relevanten Unternehmensdaten:
An ein BI-System können unter anderem ERP-Systeme und CRM-Systeme angebunden werden. Das BI-System fungiert als zentrales Data Warehouse, in das alle Datenquellen integriert werden können.

Das ermöglicht umfassende Analyselösungen auf Knopfdruck, ohne erst umständliche Datenexporte aus vielen verschiedenen Quellen ziehen zu müssen. Zudem vermeidet ein BI-Tool die isolierte Verwendung von einzelnen Quellen, wodurch schnell Fehler mit weitreichenden Konsequenzen entstehen können.

Kompetenz in Data Analytics breit im Unternehmen aufbauen:
Ein weiterer Vorteil eines BI-Tools ist, dass jeder einzelne Mitarbeiter befähigt und berechtigt werden kann, selbstständige Analysen durchzuführen. Mitarbeiter sind dann nicht mehr auf die oft knappen Kapazitäten von Data Scientist oder anderen IT-Experten angewiesen.

Sie können selbstständige Analysen durchführen oder sich automatische Reports generieren lassen. Dafür sorgen benutzerfreundliche Oberflächen und Dashboards. Integrierte Funktionen für die Datenvisualisierung sorgen dafür, dass die Ergebnisse sofort für Präsentationen genutzt werden können.

Automatisierung von Vorgängen:
Systemdaten werden im besten Fall automatisch in das Tool eingespielt und Exporte können ebenso automatisiert gezogen werden. Gibt es Probleme beim Datenimport, gibt das System eine automatische Warnung aus, damit die Nutzer Bescheid wissen und die Analysen nur unter Vorbehalt verwenden.

Nutzung von Predictive Analytics Ansätzen:
Aus Vergangenheitsdaten können Vorhersagen für die Zukunft getroffen werden. Dabei analysiert das BI-Tool selbstständig Zusammenhänge, Muster und Trends und entwirft daraus Modelle für die Zukunft.

Bei richtiger Nutzung helfen BI-Tools Unternehmen dabei, Kosten zu reduzieren und die Profitabilität zu erhöhen. Unprofitable Geschäftsprozesse werden mit einem BI Tool schnell aufgedeckt und es kann an ihrer Beseitigung gearbeitet werden. Zudem helfen die Tools, sich auf die profitabelsten Kunden zu fokussieren und mit ihnen die Umsätze zu steigern.

Beständiger Zugang:
Ist ein BI Tool einmal aufgesetzt, erlaubt es den Nutzern permanenten Zugang, und zwar von verschiedenen Endgeräten, was eine hohe Skalierbarkeit verspricht.

Erschwingliche Kosten als Software-as-a-Service-Modell:
Nutzen Unternehmen ein BI Tool als Software-as-a-Service-Modell, sind die Anschaffungskosten zudem relativ gering und die Ressourcen der IT-Abteilung werden geschont.

Nachteile eines Business Intelligence Tools

Kostenintensiv:
Natürlich ist die Nutzung jeder Software für Unternehmen mit Kosten verbunden. Da macht auch BI- Software keine Ausnahme.

Ist die Geschäftsentscheidung für eine Softwarelösung gefallen, die on Premise auf eigenen Servern gehostet wird, ist dies kostspielig im Vergleich zu Software-as-a-Service-Lösungen und bindet Ressourcen in der eigenen IT-Abteilung.

Aufwendige Einrichtung:
Zudem ist die erstmalige Einrichtung der Software und das Anbinden der verschiedenen Quellen aufwendig und benötigt normalerweise etwas Zeit. Ist dies aber einmal erledigt, sind in der Zukunft nur noch kleinere Anpassungen nötig.

Die 5 beliebtesten Business Intelligence Tools auf einen Blick

1. Salesforce
2. Tableau
3. SAP Analytics Cloud
4. Microsoft Power BI
5. Looker

1. Salesforce

Salesforce ist eine CRM-Lösung zur Verwaltung von Kundenbeziehungen. Alle Abteilungen wie Marketing, Vertrieb, Kundenservice sowie Online- und regulärer Handel arbeiten auf einer gemeinsamen CRM-Plattform.

So hat jeder die gleiche Sicht auf seine Kunden und ein einwandfreies Kundenerlebnis kann gewährleistet werden.

Salesforce

Die Automatisierungen von Salesforce helfen dabei, Vertriebszyklen zu beschleunigen, Quelle

Vorteile von Salesforce

  • einfache Handhabung
  • hoher Grad an Anpassungsfähigkeit
  • weltweit größte webbasierte Plattform

Nachteile von Salesforce

  • kann teuer sein und implizite Kosten verursachen
  • cloudbasierte Bereitstellungsoption

Highlights von Salesforce

  • Einstein Voice
  • Einstein Opportunity Scoring
  • Lightning-News

Fazit

Wer heute Kunden gewinnen und binden will, braucht einen modernen Umgang mit ihnen. Hier kommen die Cloud-Lösungen von Salesforce ins Spiel, indem sie Unternehmen dabei unterstützen, intelligente und maßgeschneiderte CRMs aufzubauen.

Die Cloud-Anwendung Salesforce ermöglicht eine 360-Grad-Sicht auf den Kunden und sorgt gleichzeitig für mehr Produktivität, Flexibilität und Umsatzsteigerung.

2. Tableau

Tableau ist eine Analytics-Plattform, die Benutzern hilft, datengesteuert zu werden. Die Plattform erleichtert das Erkunden und Verwalten von Daten und beschleunigt Datenerkenntnisse. Diese Erkenntnisse können wiederum zur Optimierung des Geschäftsanwenders genutzt werden.

Tableau

Exemplarischer Workflow in Tableau, Quelle

Vorteile von Tableau

  • vielfältige Analysemöglichkeiten
  • systemübergreifend
  • kostenlose und unbefristete Probeversion

Nachteile von Tableau

  • Zeitaufwand in das Kennenlernen und Anwenden der Software
  • Software verbraucht viel Speicherplatz

Highlights von Tableau

  • Datenkonnektivität
  • Visualisierungen
  • Prognosen

Fazit

Tableau bietet intuitive Tools für alle Arten von Benutzern, um die Datenerkennung und das Verständnis zu verbessern. Mit einfacher Drag-and-Drop-Funktionen können Benutzer einfach auf wichtige Daten zugreifen und diese analysieren, innovative Berichte und Visualisierungen erstellen und wichtige Erkenntnisse im gesamten Unternehmen teilen. Als solches hilft Tableau dabei, das volle Potenzial Ihrer Daten auszuschöpfen.

3. SAP Analytics Cloud

SAP-Analytics-Cloud-Lösungen kombinieren BI, Advanced und Predictive Analytics sowie Planungsfunktionen in einer Cloud-Umgebung. Als Analyseschicht der SAP Business Technology Platform unterstützt sie fortschrittliche Analyselösungen im ganzen Unternehmen.

SAP Analytics Cloud

Benutzeroberfläche von SAP Analytics Cloud, Quelle

Vorteile von SAP Analytics Cloud

  • bestmöglicher Überblick: Anbindung beliebiger Datenquellen
  • Echtzeitanalysen
  • Datenvisualisierung

Nachteile von SAP Analytics Cloud

  • Beschränkung der Datenmenge
  • eingeschränkte Reportingfunktionalitäten

Highlights von SAP Analytics Cloud

  • mobile Verbindungen
  • Integrierung verschiedenster Datenquellen
  • Self-Service

Fazit

SAP Analytics Cloud bietet in einem Tool Funktionen wie Planung, Datenanalyse, Simulation von Zukunftsprognosen und Visualisierung nach IBCS-Standards. Das Tool ist daher selbst für Endbenutzer ohne Programmierkenntnisse schnell zu erlernen.

4. Microsoft Power BI

Power BI ist der Geschäftsanalysedienst von Microsoft. Das Ziel ist die Bereitstellung interaktiver Visualisierungs- und Geschäftsanalysefunktionen mit einer Benutzeroberfläche, die einfach genug ist, damit Endbenutzer ihre eigenen Berichte und Dashboards erstellen können.

Microsoft Power BI

Toolübersicht von Microsoft Power BI, Quelle

Vorteile von Microsoft Power BI

  • Durchführen von (Echtzeit-)Analysen
  • leichtes Erstellen professioneller, interaktiver Berichte ohne Programmierkenntnisse
  • schnell einsatzbereit

Nachteile von Microsoft Power BI

  • Begrenzung der Dateigrößen auf 250 MB
  • fehlende Benutzer-Parameter

Highlights von Microsoft Power BI

  • Forecasting
  • Q & A – Visualisierung
  • „Was-wäre-wenn“-Szenarien

Fazit

Mithilfe des Dashboarding-Tools lassen sich schnell und intuitiv Dashboards sowie Berichte erstellen. Die Einarbeitung in das Tool fällt Benutzern leicht, die bereits andere Programme von Microsoft benutzen, da auch hier die typischen Funktionen aus dem Microsoft Umfeld aufzufinden sind.

5. Looker

Looker gibt Unternehmen die Möglichkeit, ihre Lieferkette zu analysieren, digital zu vermarkten und Kundeninteraktionen über alle Berührungspunkte hinweg anzuzeigen. Der Verkaufsprozess wird auf diese Weise bewertet.

Mit Dashboards können Sie Daten aus einer Vielzahl von Quellen anzeigen und Einblicke mit anpassbaren Diagrammen, Grafiken und Berichten bereitstellen.

Looker

Beispiel eines Dashboards von Looker, Quelle

Vorteile von Looker

  • einfache Einrichtung
  • Echtzeit-Aktualisierung
  • Self-Sevice-BI Ansatz und der Datenmarkt

Nachteile von Looker

  • keine Data-Federation-Funktionalität
  • erfordert ein Data Warehouse

Highlights von Looker

  • Report Erstellung
  • fortgeschrittene Analytics
  • intuitive und interaktive Grafiken

Fazit

Dieses Tool ist viel mehr als eine reine BI-Anwendung – es ist eine fortschrittliche Datenplattform, die den Benutzern hilft, sich einen Überblick über das gesamte Geschehen im Unternehmen zu machen und für eine hohe Skalierbarkeit sorgt. Die vorgefertigten Tools sowie die Drag-&-Drop-Bedienung erleichtern den Einstieg der User mit klar definierten Anwendungsfällen.

Worauf solltest Du bei der Auswahl eines Business Intelligence Tools besonders achten?

Das Business Intelligence Tool muss immer zum Unternehmen passen. Verschiedene BI-Lösungen richten sich an Unternehmen verschiedener Größe. Außerdem ist es wichtig, ob Du nach einer Software as a Service Lösung oder einer lokalen Software für das Hosting on Premise suchst.

Am besten, Du erstellst vor der Suche einen genauen Katalog mit den Anforderungen aus allen Abteilungen. Diese Anforderungen an die BI-Software aus dem ganzen Unternehmen kannst Du anschließend priorisieren.

Beziehungsweise teilst sie in Kriterien ein, die das Tool haben muss (Must-have-Kriterien) und Kriterien, die optional sind (Nice-to-Have-Kriterien). Dabei wird schnell deutlich, welche Funktionen im Vordergrund stehen.

Bei manchen Unternehmen geht es vor allem um die Datenvisualisierung, bei anderen Unternehmen geht es um interaktive Dashboards oder automatisierte Berichte sollen im Zentrum stehen. Anhand von diesem Kriterienkatalog kannst Du dich auf die Suche nach einem geeigneten Tool machen. Wichtig ist, dass das Tool, Deine Mindestanforderungen erfüllt.

Zudem ist es essenziell, dass sich die Software in die bestehende IT-Infrastruktur gut einfügt und vorhandene datenerzeugende Systeme einfach und nahtlos integriert werden können. Daneben solltest Du auf die Sprache achten. Manche Tools sind nur auf Englisch verfügbar. Können alle Mitarbeiter, die das Tool nutzen werden, gut Englisch, ist das kein Problem. Andernfalls ist es wichtig, dass die Software auf Deutsch verfügbar ist.

Viele der hier vorgestellten Tools lassen sich für einen begrenzten Zeitraum kostenlos testen, bevor eine endgültige Entscheidung getroffen wird. Das kann praktisch sein, um sich für eine Software zu entscheiden, wenn mehrere Tools in der engeren Auswahl sind.

Was sind die wichtigsten Funktionen eines Business Intelligence Tools?

Die unterschiedlichen BI-Tools haben unterschiedliche Funktionen. Im Prinzip verfügen aber alle Tools über die Möglichkeit, verschiedene Datenquellen anzubinden und so Rohdaten aus allen Bereichen des Unternehmens zusammenzuführen.

Das erleichtert die Datenaufbereitung enorm. Zudem ist die Hauptfunktion von vielen Tools die Datenvisualisierung. Die Datenvisualisierung macht Ergebnisse schnell sichtbar. Jede Software hat heute verschiedene Möglichkeiten, die Ergebnisse in grafischer Form anzuzeigen.

Ein weiteres wichtiges Feature ist die Funktion, Berichte in Echtzeit anzuzeigen und auch zu einem bestimmten Datum automatisch zu versenden. Das ermöglicht es, wichtige Berichte immer auf Knopfdruck parat zu haben und nicht erst umständlich aus verschiedenen Stellen zusammensuchen zu müssen. Bei diesen Berichten ist die Visualisierung wieder ein großer Vorteil.

Frei konfigurierbare, individuelle Dashboards gehören ebenfalls zum standardmäßigen Funktionsumfang. Darüber hinaus bietet eine BI Software in der Regel auch bereits standardisierte Dashboards ein. Viele Tools haben die Möglichkeiten für Predictive Analytics.

Das bedeutet, dass sie aus den Vergangenheitsdaten Schlüsse für die Zukunft ziehen können und damit Entscheidungsfindungen vereinfachten. Eine weitere wichtige Funktion ist die Verfügbarkeit auf verschiedenen Endgeräten. So können Nutzer nicht mehr nur vom PC aus, sondern auch vom Smartphone aus auf Analysen und Berichte zugreifen.

Die 10 wichtigsten Eigenschaften eines Business Intelligence Tools

  1. Möglichkeit zur visuellen Datenanalyse
  2. Berichte in Echtzeit
  3. Dashboards und Datenvisualisierung
  4. Automatisiertes Reporting
  5. Zusammenführung verschiedener Datenquellen per Schnittstellen
  6. Predictive Analytics
  7. Möglichkeit des Zugriffs von mobilen Endgeräten aus
  8. Nutzung Künstlicher Intelligenz für Analysen, zum Beispiel per Sprachsteuerung
  9. Einfache Nutzung auch für unerfahrene Mitarbeiter
  10. Nutzung als Saas aus der Cloud

Fazit

Ein Business Intelligence Tool ist für moderne Unternehmen aus der täglichen Arbeit nicht mehr wegzudenken. Denn es ermöglicht die Analyse, die Datenaufbereitung und die Visualisierung. Mit einem Business Analytics Tool werden Zusammenhänge im Unternehmen sichtbar und Entscheidungen können fundierter getroffen werden. Das führt in Summe zu besseren Ergebnissen für das ganze Unternehmen.

Ein großer Vorteil einer BI Software ist, dass Mitarbeiter selbstständig Analysen durchführen können. Damit kann auch wichtiges Know-how im Bereich von Data Analytics an verschiedenen Stellen aufgebaut werden und Unternehmen sind nicht mehr nur auf spezialisierte Abteilungen angewiesen. Mit der steigenden Datenflut und den Möglichkeiten, die damit verbunden sind, wird es für Unternehmen immer wichtiger, in diesen Bereich zu investieren.

Weitere Tool-Vergleiche findest Du hier:

126 Tools für Dein erfolgreiches Content Marketing 13 Feed Management Tools im Vergleich 13 WDF*IDF-Tools im Vergleich 13 WordPress-SEO-Plugins im Vergleich 16 Online-Kurs-Plattformen im Vergleich 17 Blogging-Plattformen im Vergleich 19 Dokumentenmanagementsysteme im Vergleich 28 SEA-Tools im Vergleich 29 Facebook Analytics Tools im Vergleich 29 Pagespeed WordPress Plugins im Vergleich 30 ERP-Systeme im Vergleich 30 Video-Streaming-Dienste im Vergleich 31 Stockfoto-Anbieter im Vergleich 32 Content-Management-Systeme im Vergleich 34 Chatbot-Anbieter im Vergleich 34 Webanalyse-Tools im Vergleich 36 TikTok-Tools im Vergleich 360-Grad-Feedback Software - 17 Anbieter im Vergleich 37 Website-Monitoring-Tools im Vergleich 37 WordPress-Hosting-Anbieter im Vergleich 40 Amazon-Tools im Vergleich 40 Webkonferenz-Anbieter im Vergleich 41 Payment-Anbieter im Vergleich 46 Reporting Tools – Anbieter im Vergleich 47 Affiliate Netzwerke im Vergleich 50 Webhosting-Anbieter im Vergleich 59 Newsletter-Tools im Vergleich A/B-Testing-Tools – 18 Anbieter im Vergleich Active Directory Management Tools – 15 Anbieter im Vergleich Agentursoftware – 30 Anbieter im Vergleich AIOps Software - 22 Anbieter im Vergleich Animationssoftware - 22 Anbieter im Vergleich APM Tool - 13 Anbieter im Vergleich Audit Software – 9 Anbieter im Vergleich Augmented Reality Software - 17 Anbieter im Vergleich B2B E-Commerce Plattform - 22 Anbieter im Vergleich Backlink Checker – 17 Anbieter im Vergleich Besuchermanagement Software - 17 Anbieter im Vergleich Bewerbermanagement Software – 21 Anbieter im Vergleich Bid Management Tools – 15 Anbieter im Vergleich Bildbearbeitungsprogramme – 37 Anbieter im Vergleich Cloud-Hosting-Anbieter – 16 Anbieter im Vergleich Compliance Software – 12 Anbieter im Vergleich Consent Management Plattform – 13 Anbieter im Vergleich Content Collaboration Tools – 21 Anbieter im Vergleich Content Creation Tools – 21 Anbieter im Vergleich Content Curation Tools Content Distribution Software – 23 Anbieter im Vergleich Content Recommendation Tools – 16 Anbieter im Vergleich Content-Automatisierungssoftware – 17 Anbieter im Vergleich Conversion Optimierungstools: 13 Anbieter im Vergleich Cookie Consent Tools – 12 Anbieter im Vergleich CRM-Systeme – 58 Anbieter im Vergleich CSS-Framework-Tools - 17 Anbieter im Vergleich Customer Onboarding Tools – 20 Anbieter im Vergleich Dienstplan Software - 17 Anbieter im Vergleich Digital Asset Management Software – 20 Anbieter im Vergleich Dropshipping – 24 Anbieter im Vergleich E-Commerce WordPress Plugin – 9 Anbieter im Vergleich E-Learning-Plattformen – 25 Anbieter im Vergleich E-Signature Software – 19 Anbieter im Vergleich Event-Management-Software – 21 Anbieter im Vergleich File-Sharing-Dienste – 23 Anbieter im Vergleich Finanzplanungssoftware – 26 Anbieter im Vergleich Formular-Management-System – 11 Anbieter im Vergleich Foto-Apps – 31 Anbieter im Vergleich Fotobearbeitungsapps - 17 Anbieter im Vergleich Fremdfirmenmanagement Software - 16 Anbieter im Vergleich FTP-Clients – 13 Anbieter im Vergleich Fulfillment Dienstleister – 13 Anbieter im Vergleich Google Chrome – 56 Erweiterungen im Vergleich Growth Hacking Tools: 20 Anbieter im Vergleich Heatmap Tools – 18 Anbieter im Vergleich Homeoffice Software – 19 Anbieter im Vergleich Homepage Baukasten – 25 Anbieter im Vergleich HR-Software – 20 Anbieter im Vergleich Influencer-Datenbanken – 30 Anbieter im Vergleich Instagram-Tools: 52 Anbieter im Vergleich IT Service Management Software – 16 Anbieter im Vergleich Keyword Monitoring Tools – 24 Anbieter im Vergleich Keyword Recherche Tools – 98 Anbieter im Vergleich Kickass-Tools – 20 Anbieter im Vergleich Kundenfeedback-Software – 22 Anbieter im Vergleich Kundenservice Software – 35 Anbieter im Vergleich Landingpage Tools – 19 Anbieter im Vergleich Lead Management Software – 16 Anbieter im Vergleich Linkbuilding Tools – 18 Anbieter im Vergleich LinkedIn Tools – 46 Anbieter im Vergleich Literaturverwaltungsprogramme – 11 Anbieter im Vergleich Live Streaming Softwares – 23 Anbieter im Vergleich Magento Hosting – 13 Anbieter im Vergleich Marketing Attribution Software – 26 Anbieter im Vergleich Marketing Automation Software – 33 Anbieter im Vergleich Marktforschungstools – 20 Anbieter im Vergleich Membership WordPress Plugins – 15 Anbieter im Vergleich Mindmapping-Tools – 28 Software Anbieter im Vergleich Mobile Marketing Software – 35 Anbieter im Vergleich Mockup-Tools – 17 Anbieter im Vergleich Native Advertising Tools – 14 Anbieter im Vergleich Nützliche Helfer bei der Suchmaschinenoptimierung – 23 kostenlose SEO Browser Erweiterungen auf einen Blick Online Design Tools – 24 Anbieter im Vergleich Online-Umfrage-Tools – 28 Anbieter im Vergleich Pagespeed Tools – 8 Anbieter im Vergleich Passwort Manager – 17 Anbieter im Vergleich Personalisierungssoftware – 17 Anbieter im Vergleich PIM-Systeme – 23 Anbieter im Vergleich Pinterest-Marketing-Tools – 37 Anbieter im Vergleich Podcast App – 17 Anbieter im Vergleich Podcast Hoster – 20 Anbieter im Vergleich Podcast Software – 29 Anbieter im Vergleich Präsentationssoftware – 18 Anbieter im Vergleich Projektmanagement-Tools – 52 Anbieter im Vergleich Publisher Ad Management Software – 21 Anbieter im Vergleich Publisher-System – 18 Anbieter im Vergleich Push Notification Software – 16 Anbieter im Vergleich Quiz-Tools – 13 Anbieter im Vergleich Rank Tracker – 12 Anbieter im Vergleich Rechnungsprogramme – Anbieter im Vergleich Redirect Checker – 10 Anbieter im Vergleich Review Management Software – 21 Anbieter im Vergleich Saas Management Software – 13 Anbieter im Vergleich Sales Tools – 23 Anbieter im Vergleich Schreibtools – 21 Anbieter im Vergleich Screencast Tools – 15 Anbieter im Vergleich Screenshot Tools – 13 Anbieter im Vergleich Security WordPress Plugins - 16 Anbieter im Vergleich SEO Tools – 40 Anbieter im Vergleich Server Monitoring Tools – 21 Anbieter im Vergleich Shipping Management Software – 17 Anbieter im Vergleich Shopsysteme – 52 Anbieter im Vergleich Snippet Generatoren – 10 Anbieter im Vergleich Social Intranet Anbieter – 18 Anbieter im Vergleich Social Listening Tools – 20 Anbieter im Vergleich Social Media Tools – 64 Anbieter im Vergleich Spend Management Software – 21 Anbieter im Vergleich Sprachlern Apps – 18 Anbieter im Vergleich SSL Checker – 19 Anbieter im Vergleich Terminplaner Software – 18 Anbieter im Vergleich Textanalyse-Tools – 17 Anbieter im Vergleich Textbörse – 9 Anbieter im Vergleich Übersetzungstools – 12 Online Dolmetscher im Vergleich URL Shortener – 15 Anbieter im Vergleich Usability Testing Tools – 33 Anbieter im Vergleich Versandsoftware – 17 Anbieter im Vergleich Vertragsmanagement Software – 19 Anbieter im Vergleich Video-Hosting-Plattformen – 28 Anbieter im Vergleich Video-Tools – 24 Anbieter im Vergleich Videokonferenz Software – 31 Anbieter im Vergleich VPN-Anbieter – 20 Dienste im Vergleich Warenwirtschaftssysteme – 17 Anbieter im Vergleich Web Acceleration Software – 15 Anbieter im Vergleich Wettbewerbsanalyse-Tools – 17 Anbieter im Vergleich Wireframe-Tools – 35 Anbieter im Vergleich Wissensmanagement-Tools – 18 Anbieter im Vergleich WordPress Backup Plugin – 9 Anbieter im Vergleich WordPress Page Builder – 19 Anbieter im Vergleich WordPress-Kontaktformular-Plugins – 16 Anbieter im Vergleich Zeiterfassungstools – 83 Anbieter im Vergleich

Du bist Toolanbieter und möchtest beim OMT gelistet werden?

Christos Pipsos - Head of Business Development OMT-Tools Kontaktiere uns
0
Interessanter Artikel? Wir freuen uns über Deinen Kommentarx