Online Design Tools – 24 Anbieter im Vergleich

Die wichtigsten Online Design Tools im Vergleich

Mithilfe unterschiedlicher Filter, User-Bewertungen und der Meinung der OMT-Club-Mitglieder helfen wir Dir die Entscheidung für das richtige Online Design Tool zu vereinfachen.

Ergebnisse filtern

Preis

Testbericht

Sortieren nach:

Adobe Spark

von Adobe

4,8/5 (1)

Ansprechende Typografie

Markante Bilder

Professionelle Themen

...mehr Infos zum Online Design Tool Adobe Spark

Figma

4,8/5 (1)

Designs bearbeiten,teilen,erstellen

Projektvorlagen

Design und Prototyp im Tandem

Figma bietet eine Softwarelösung, die aus der Cloud kommt und somit webbasiert ist. Dieses Online Tool ist so konzipiert, dass mehrere Anwender gleichzeitig damit arbeiten können. Es ermöglicht die Freihandzeichnung und es können Diagramme und Uhren dargestellt werden. Auch das Erstellen von Prototypen ist damit möglich.

Figma bietet insgesamt 25 Funktionskomponenten an. Darunter auch Drag-and-Drop, Performance-Tests, Tests zur Usability oder ein Design und Dokumentenmanagement. Von diesem Programm steht eine kostenlose Version in eingeschränkter Form zur Verfügung. Im Abo kostet Sketch rund 15 $ pro Monat. Das Online Design Tool ist nur in englischer Sprache erhältlich und eignet sich für die Anwendung in Unternehmen.

...mehr Infos zum Online Design Tool Figma

Canva

von Canva

4,6/5 (18)

Atemberaubende Designs

Fotoausrichtfunktion

Tolle Bilderrahmen

Canva ist ebenfalls eine Freeware. Sie eignet sich sowohl als Infografik-Tool als auch als nützliches Werkzeug für das Contentmarketing. Mit Canva können in erster Linie Covers, Broschüren oder Flyer gestaltet werden. Canva bietet Dir zur Gestaltung der Bilder und Infografiken diverse Schriften und Effekte an. Zudem findest Du in diesem Online Tool eine Reihe von Vorlagen für das Social-Media-Marketing. Du kannst mit diesen Vorlagen bei Canva eindrucksvolle Facebook-Posts erstellen.

Die normale Version von Canva ist kostenfrei verwendbar. Für die Pro-Version und für die Unternehmens-Variante fallen jedoch monatliche Gebühren an. Die Pro-Version von Canva beinhaltet einen Speicherplatz von rund 100 GB in der Cloud. Dazu kommen noch rund 420.000 Vorlagen. Die Kosten für die Pro-Version von Canva belaufen sich auf 11,99 € monatlich und ist von bis zu fünf Personen nutzbar. Canva ist einer der meistverwendeten Softwares und ist sehr benutzerfreundlich.

...mehr Infos zum Online Design Tool Canva

Adobe Photoshop CC

von Adobe

4,1/5 (3)

Schnelle Porträtauswahl

Drehbare Muster

Umfassende Neugestaltung

Adobe Photoshop ist auch Teil der Adobe Creative Cloud. Mit Photoshop können insbesondere Rastergrafiken bearbeitet werden. Grafikdesigner arbeiten sehr oft mit der Adobe Creative Cloud. Ob mit Photoshop, Illustrator oder Spark. Die Adobe Produkte sind bei professionellen Grafikern sehr beliebt. Die Software-Lösung zeichnet sich besonders durch die Qualität der Bilder aus, auch Logos können hiermit erstellt werden.

Du kannst verschiedene Effekte und Werkzeuge mit diesem Design Tool verwenden, beispielsweise kannst Du zeichnen, vektorisieren, Farben tauschen oder eine Farbpalette nutzen. Allerdings ist der Zugriff zu diesem Tool sehr kostspielig. Photoshop bietet verschiedene Optionen zum Abo. Schüler und Studenten sparen bei Adobe mit Photoshop 65 %. Für Anfänger ist das Tool anfangs kompliziert, allerdings gibt es für Photoshop viele diverse Tutorials, die Dir bei der Verwendung helfen.

...mehr Infos zum Online Design Tool Adobe Photoshop CC

Adobe Illustrator

von Adobe.

Kollaborative Bearbeitung

Zeichnungen & Logos

Perfekt skalierbar

Bei Adobe Illustrator handelt es sich um ein industrielles Standardvektorprogramm. Die Vektorgrafiken, die damit erstellt werden, können überall abgerufen werden. Der Illustrator dient in erster Linie dem Bereich Grafik. Es können damit auch Skizzen erstellt werden, sowie Typografien, Diagramme und Illustrationen für Printmedien.

Damit ist diese Software als Allroundlösung für viele Bereiche einsetzbar. Adobe Illustrator beinhaltet Tausende verschiedene Vorlagen für alle Bereiche der Grafik. Adobe Illustrator ist nur im Rahmen eines Abonnements zum Preis von 19,99 $ monatlich nutzbar. Es stehen keine Gratisversionen oder Testversionen von diesem Programm zur Verfügung. Die Tatsache, dass Du hiermit Vektorgrafiken erstellen kannst, grenzt Adobe Illustrator von Adobe Spark ab.

...mehr Infos zum Online Design Tool Adobe Illustrator

Awesome Screenshot

von Awesome Screenshot, Inc.

Unbegrenzte Screenshots

eingeschränkte Gratis-Version

Videos mit Cut, Text, Shape bearbeiten

Wie bereits der Name vermuten lässt, handelt es sich dabei um eine Software, die dem Erstellen von Screenshots und der Aufnahme von Videosequenzen dient. Die Software ist vor allem auf die Anwendung durch Unternehmen ausgerichtet. Der Funktionsumfang beschränkt sich allerdings auf die Software von Bildschirmaufzeichnungen.

Dazu gehören Anmerkungen und die Bildschirmaufnahme. Zusatzfunktionen für die Grafik oder das Bearbeiten von Bildern wirst Du in diesem Online Design Tool vergeblich suchen. Von dieser Software gibt es jedoch eine kostenlose Variante. Vor allem KMUs nutzen diese Software, um Feedback zu geben und Beiträge in sozialen Netzwerken zu teilen und zu dokumentieren.

...mehr Infos zum Online Design Tool Awesome Screenshot

Bannersnack

von Banner Maker

Überlegene Workflow-Kontrolle

Reibungslose Einführung

Export in alle Formate

Bannersnack ist ein Online Design Tool, das die Erstellung von Banner für soziale Netzwerke ermöglicht. Als Vorlage dienen Banner in verschiedenen Größen. Diese Software ist vor allem für Onlineshops und Betreiber von kommerziellen Webseiten sinnvoll. Der Einsatz der Banner wird durch Statistiken unterstützt.

Damit kannst Du Deine Banner immer wieder an neue Gegebenheiten anpassen. Das Online Design Tool verfügt außerdem über einen Co-Working-Space, der die Zusammenarbeit in Teams gewährleistet. Dieses Online Tool kann zwar kostenlos verwendet werden, doch in diesem Fall sind die Banner immer mit einem Wasserzeichen des Anbieters versehen. Wer darauf verzichten will, muss eine Pro-Version nutzen, die kostenpflichtig ist.

...mehr Infos zum Online Design Tool Bannersnack

BeFunky

von BeFunky Inc.

Fotos in Kunstwerke verwandeln

Foto Bstch Bearbeitung

Individuell anpassbare Designvorlagen

Dieses Online Design Tool BeFunky versteht sich als hilfreiches Werkzeug für die Grafik. Es enthält spezielle Funktionen zum Zuschneiden, Entfernen von Hintergrund oder Retuschieren. Auch Vektorgrafiken und viele diverse Effekte beinhaltet BeFunky. Das Online Design Tool stellt eine webbasierte Lösung dar, die in erster Linie auf kleine Unternehmen oder Einzelpersonen zugeschnitten ist.

Mit der Software BeFunky können Fotos bearbeitet und Collagen erstellt werden. Im Gegensatz zu vergleichbaren Online Design Tools enthält BeFunky insgesamt 20 verschiedene Funktionen, was sehr viel ist. Zusatzfunktionen sind beispielsweise Zeichenwerkzeuge wie benutzerdefinierte Pinsel und Schriftwerkzeuge sowie zahlreiche Vorlagen. BeFunky eignet sich daher sowohl für Künstler als auch für Arbeiten in der modernen Grafik.

...mehr Infos zum Online Design Tool BeFunky

Coolors

von Coolors srl

Paletten erstellen

Superschnelle Farbpaletten-Generator

Kostenlos verfügbar

Im Namen dieses Online Design Tools steckt bereits sein Zweck. Coolors ist eine Plattform, welche dazu dient, verschiedene Farben auszuwählen. Diese können für die Gestaltung von Webseiten oder Apps verwendet werden. Auf der Webseite der Plattform findest Du eine breite Farbauswahl. Damit kannst Du Dir eine eigene Farbpalette für Deine Anwendungen zusammenstellen.

Coolors ist auf die Auswahl von Farben in unterschiedlichen Nuancen und Abstufungen spezialisiert. Als Design-Software erfüllt sie daher nur eine beschränkte Aufgabe. Sie kann jedoch als Ergänzung zu anderen Grafikprogrammen oder Designprogrammen verwendet werden. Coolors eignet sich vor allem dann, wenn Du bei der Gestaltung der Grafik auf ausgefallene Farben Wert legst.

...mehr Infos zum Online Design Tool Coolors

Crello

von Crello Ltd.

Integrierte Mediathek

Mühelos alles animieren

Kostenlose Grafikdesign-Tool

Crello ist eine Open-Source-Lösung für die Grafik und das Grafikdesign. Das Online Design Tool zeichnet sich durch seine zahlreichen Vorlagen aus. Diese können aus einer breiten Palette frei gewählt werden. Die Vorlagen eignen sich für Blog-Posts, Facebook, Instagram oder Posts in anderen Sozialen Medien. Darüber hinaus dienen diese Vorlagen auch zur Verwendung als Poster oder Logos.

Die einzelnen Templates in Crello wurden von professionellen Grafikern und Designern entwickelt. Crello ist eine kostenlose Software, die sich vor allem für Einsteiger zur Gestaltung von Webseiten oder Posts eignet. Die Benutzung ist sehr einfach. Du wählst einfach die für Dich interessantesten Vorlagen und Templates aus und füllst diese mit eigenem Content.

...mehr Infos zum Online Design Tool Crello

Font Squirrel

von Font Squirrel

kostenlose Schriftarten

Hochwertige Schriftarten herunterladen

Web-Schriftarten in 186 Sprachen

Dieses Online Design Tool ist kostenlos nutzbar und beinhaltet verschiedene Schriftarten. Insgesamt stehen über 1.000 verschiedene Schriften als Vorlage zur Verfügung. Sie dienen in erster Linie für den Einbau in Webseiten. Die Implementierung dieses Programms ist sehr einfach und die Anwendung ist auch für Einsteiger möglich.

Ähnlich wie Google Fonts beschränken sich die einzelnen Funktionen jedoch ausschließlich auf die Wahl und die Nutzung verschiedenster Schriftarten. Als Open-Source-Lösung ist dieses Online Tool im Webdesign vor allem als Ergänzung zu anderen Systemen optimal nutzbar. Die Auswahl an Schriftarten ist bei dieser Software groß. Du findest darin Tausende von unterschiedlichen Schrifttypen.

...mehr Infos zum Online Design Tool Font Squirrel

Fotojet

von PearlMountain.

Leistungsstarke Werkzeuge

Online-Projektspeicher

Keine Registrierung nötig

Fotojet ist eine webbasierte Anwendung, die sich mit der Fotobearbeitung auseinandersetzt. Damit können Fotocollagen zusammengestellt und Bilder editiert werden. Für die Erstellung von Collagen stehen zahlreiche Vorlagen und Templates bereit. In der Grafik können damit Covers, Logos oder Broschüren bearbeitet und kreiert werden.

Eine Besonderheit dieses Online Design Tools sind die vorhandenen Tutorials. In diesen erhältst Du wertvolle Tipps für das Grafikdesign oder die Bearbeitung von Fotos. In diesem Online Tool gibt es insgesamt 13 Funktionen. Darunter finden sich benutzerdefinierte Pinsel, Effekte und Schriftarten sowie eine Drag-and-Drop-Funktion. Für diese Software gibt es eine kostenlose Grundversion sowie eine Testversion. Im Abonnement ist Fotojet zum Preis von 2,91 $ pro Monat erhältlich.

...mehr Infos zum Online Design Tool Fotojet

Google Fonts

von Google Ireland

Reduzierte Ladezeit

Optisch ansprechendere Webseiten & Apps

Frei und kommerziell nutzbar

Google Fonts wurde bereits im Jahr 2010 ins Leben gerufen und gilt heute als einer der beliebtesten Webfonts-Anbieter. In diesem Online Design Tool findest Du über 1.000 verschiedene Schrifttypen. Hier geht es also nicht um Infografiken oder Diagramme, sondern um Schriftarten. Google Fonts ist kostenlos nutzbar. Dieses Online Tool beschränkt sich jedoch ausschließlich auf verschiedene Typen von Schriften.

Für professionelle Grafikdesigner ist dieses Werkzeug weniger interessant und wenn, dann als Zusatztool. Oft werden Sonderzeichen nicht erkannt und Buchstaben werden manchmal unzureichend dargestellt. Allerdings kann Google Fonts ganz einfach in ein Webprojekt eingebunden werden. Das Onlinetool ist daher vor allem für Einsteiger sehr interessant. Für umfangreiche Webdesign-Anwendungen eignet sich dieses Online-Tool jedoch nicht, da es über keine Zusatzfunktionen verfügt.

...mehr Infos zum Online Design Tool Google Fonts

InVision

von InVisionApp Inc.

Synchronisation von Designs

Schnell und einfach Feedback geben

Super Service über Twitter

InVision ist eine Plattform für Design-Entwicklung. Damit können Grafiker und Designer sowie ganze Teams Prototypen erzeugen. Die Plattform wurde bereits im Jahr 2011 ins Leben gerufen und dient in erster Linie Freiberuflern und Unternehmen als hilfreiches Werkzeug für das Webdesign und die Herstellung mobiler Apps.

Von InVision gibt es sowohl eine Testversion als auch eine kostenlose Version. Die Software beinhaltet 18 verschiedene Funktionen und beherbergt neben den notwendigsten Grundfunktionen für das Grafikdesign auch einige Zusatzfunktionen. Dazu zählen beispielsweise das Datenmanagement, die Etikettierung oder das Workflow-Management. Die Pro-Version kostet 15 $ pro Monat.

...mehr Infos zum Online Design Tool InVision

Logaster

von G-Score Technologies Limited

Schnelles & Einfaches Branding

Druckbare Qualität

Logo-Layouts für alle Ihre Bedürfnisse

Logaster ist ein Online Design Tool, das speziell für kleine Unternehmen ins Leben gerufen wurde. Damit können Unternehmen ihr eigenes Branding kreieren. Es gibt zahlreiche Vorlagen und Templates, die nur noch mit dem jeweiligen Firmennamen versehen werden müssen. Die Vorlagen dienen in erster Linie als Markenlogos.

Sie eignen sich als Briefköpfe, Visitenkarten oder als digitale Vorlagen. Da sich diese Open-Source-Lösung auf das Branding spezialisiert, ist der Funktionsumfang mit lediglich 6 Funktionen ausgestattet. Dazu gehören die Logogestaltung, Vektordateien sowie über 100 hochauflösende Dateien oder bestimmte Layout-Optionen. Wenn Du ein Unternehmen gründen willst und nicht lange mit dem Layout beschäftigen willst, kannst Du diese Software ins Auge fassen.

...mehr Infos zum Online Design Tool Logaster

PicMonkey

von PicMonkey

Kostenlose Online-Bildbearbeitung

Möglichkeit der Überlagerung von Texturen

Vorlagen-Management

PicMonkey ist eine Onlinelösung, die sowohl auf dem Desktop-PC als auch als mobile App funktioniert. Mithilfe dieser Software kannst Du Bilder und Fotos bearbeiten. Das Online Design Tool ist vor allem im Marketing sehr hilfreich. Der Funktionsumfang ist in diesem Online Design Tool ebenfalls beschränkt. Lediglich auf 6 Funktionen kannst Du dabei zugreifen.

Dazu gehören entsprechende Vorlagen, die Bildbearbeitung und eine dazugehörige Bildbibliothek, eine Suchfunktion, Werkzeuge für eine Zusammenarbeit in einem Team sowie ein Contentmanagement. PicMonkey gibt es in Form einer kostenlosen Testversion. Nach Ablauf der Testphase kostet die normale Version 7,99 $ monatlich. In erster Linie ist diese Software auf die Anwendung in Unternehmen ausgerichtet.

...mehr Infos zum Online Design Tool PicMonkey

PicsArt

von PicsArt

Foto- und Videobearbeitung

1K + Vorlagen

Kostenlos testen

Picsart ist ein All-in-one-Tool, das zur Bildbearbeitung dient. Es gehört zu einer Community, der mittlerweile über 150 Millionen kreativ Schaffende angehören. Picsart ermöglicht die Zusammenstellung von Collagen. Hier können aber auch Hintergründe getauscht und verschiedene Bearbeitungsmethoden angewandt werden. Außerdem bietet Picsart verschiedene Effekte zur Bildbearbeitung.

Zum Funktionssortiment von Picsart gehören ein Fotoeditor, ein Videoeditor, ein Collage Maker für Collagenerstellung, ein Sticker Maker sowie verschiedene Zeichenwerkzeuge wie z.B. Pinsel. Von diesem Programm gibt es eine kostenlose Testversion. Danach wird für die Normalversion eine geringe Mitgliedschaftsgebühr in Form eines Abos verrechnet. Die Plattform richtet sich in erster Linie an freischaffende Künstler und Grafiker. Bestimmte Programmfunktionen sind jedoch nur in der Premiumversion nutzbar.

...mehr Infos zum Online Design Tool PicsArt

Pixlr X

von Inmagine Lab Pte Ltd 2021

Umfangreiche Bearbeitungswerkzeuge

Exclusive video tutorials

7.000 zusätzliche Symbole/Aufkleber

Pixlr ist ähnlich wie Canva und ein kostenlos nutzbarer Fotoeditor. Dieser kann Web-, iOS- und Android-Apps herstellen. Auf der Plattform Pixlr findest Du zahlreiche Vorlagen und Fotos von Stock. Das Bildbearbeitungsprogramm zeichnet sich durch seine übersichtliche Menüführung aus und bietet eine einfache Benutzeroberfläche.

Aus diesem Grund ist Pixlr auch für Einsteiger interessant. Über das Dashboard ist der Zugriff auf Bilder auf Facebook oder Google jederzeit möglich. In erster Linie ist Pixlr ein Bearbeitungstool für Fotos und Bilder. Für das Grafikdesign auf professioneller Ebene eignet sich diese Software allerdings weniger. Dir stehen verschiedene Effekte und Schriftarten zur Verfügung. Zudem bietet Dir Pixlr die Möglichkeit zur Collagenerstellung. Es stehen insgesamt 15 verschiedene Funktionen von Pixlr zur Verfügung. Hier gibt es eine kostenlose Testversion und eine Gratisversion. Ein Abo kostet ab 5 $ monatlich.

...mehr Infos zum Online Design Tool Pixlr X

Logo-Vorlagen

Scroll-Stopping Videos

Unbegrenzte Mockups, Designs und Videos

Placeit ist ein Bearbeitungsprogramm, das für den E-Commerce entwickelt wurde. Damit können individuelle Markenprodukte für einen Onlineshop designt werden. Dafür stehen Tausende Vorlagen zur Verfügung. Die Vorlagen können für Kleidung, Videoproduktionen oder das Grafikdesign genutzt werden. Mit diesen Vorlagen ist es zum Beispiel möglich, ein T-Shirt-Design zu kreieren.

Das Online Design Tool kann im Rahmen eines kostenpflichtigen Abos genutzt werden. Dieses kostet 14,95 $ pro Monat. Daneben steht auch eine kostenfreie Testversion für einen bestimmten Zeitraum zur Verfügung. Placeit eignet sich für Onlineshop-Betreiber, die weder über umfangreiche technische Fähigkeiten noch über künstlerische und gestalterische Fertigkeiten verfügen.

...mehr Infos zum Online Design Tool Placeit

Procreate

von Savage Interactive Pty Ltd.

Grafikdesign-Tool

Datenspeicher-Management

Textbearbeitung

Procreate ist eine Designsoftware, die speziell für Grafiker und Künstler entworfen wurde. Auf dieser Plattform können kreative Grafiker Skizzen und Gemälde erstellen. Die Plattform bietet die Möglichkeit, Pinsel als Vorlagen aus einer Bibliothek zu verwenden oder eigene Pinsel zu kreieren. Darüber hinaus können auf der digitalen Leinwand verschiedene Farben mit einer Farbpalette erzeugt werden.

Bilder können zudem gedreht oder verzerrt werden. Von Procreate steht nur eine Version zur Verfügung und diese ist mit der Entrichtung einer einmaligen Zahlung von 9,99 $ benutzbar. Procreate enthält insgesamt sechs verschiedene Grundfunktionen. Neben der Bildbearbeitung, der Bibliothek und der Textbearbeitung stehen auch ein Contentmanagement, ein Datenspeicher-Management sowie ein Design-Management zur Verfügung.

...mehr Infos zum Online Design Tool Procreate

Sketch

von Sketch B.V.

Digitales Design-Tool

Funktionsbibliothek

Entwicklung eines Prototypen

Sketch ist eine Plattform für das professionelle Produktdesign. Das Online Design Tool bietet Unternehmen vielfältige Funktionen, um in Teams diverse Designs zu entwerfen. Mit dieser Software können Prototypen entworfen werden und auch das Resizing ist damit möglich. Für dieses Online Tool steht eine kostenlose Testversion zur Verfügung. Die Nutzung kostet danach 9 $ pro Monat.

Sketch verfügt insgesamt über 16 verschiedene Designfunktionen. Neben den gewöhnlichen Standardfunktionen gibt es eine Drag-and-Drop-Funktion sowie Werkzeuge zur Zusammenarbeit mehrerer Anwender. Sketch kann auch in andere Systeme integriert werden. Dazu gehören beispielsweise Droplr, Frontify, InVision App, Lokalise, Marvel, Origami. Proto.io und Zeplin. Sketch bietet einen Onlineservice sowie einen Telefonservice.

...mehr Infos zum Online Design Tool Sketch

Snappa

von Nosco Media Inc.

Über 6.000 Vorlagen

5.000.000 HD-Fotos und -Grafiken

Unbegrenzte Downloads pro Monat

Snappa ist eine Lösung, die aus der Cloud kommt. Mit diesem Online Design Tool können Grafiken für Social-Media-Posts oder Webseiten erstellt werden. Für die Kreation von Grafiken gibt es eine Reihe spezifischer Vorlagen bei Snappa. Zudem enthält die Software verschiedene Schriftarten für Texte. Auch die Gestaltung von Hintergründen ist mit diesem Online Design Tool möglich.

Der Funktionsumfang von Snappa hält sich bei dieser Lösung allerdings in Grenzen. Es stehen lediglich fünf verschiedene Funktionen zur Verfügung. Dazu gehören die Bildbearbeitung, eine Drittanbieter-Integration, das Branding, Werkzeuge für die Zusammenarbeit sowie ein Workflow-Management. Snappa kann entweder als kostenlose Software genutzt werden oder in Form eines Abos, das 15 $ monatlich kostet. Snappa zeichnet sich besonders durch seine einfache Benutzeroberfläche aus.

...mehr Infos zum Online Design Tool Snappa

Webflow

von Webflow

Vorgefertigte Vorlagen

Daten-Import Export

Dokumentenmanagement

Dieses Tool kommt aus den USA und ist für die Erstellung und das Hosting von Webseiten gedacht. Die Software ist seit dem Jahr 2013 auf dem Markt. Die Bearbeitungssoftware ist browserbasiert. Die Elemente für die Grafik werden mithilfe dieses Programms automatisch in HTML, CSS und Javascript transferiert. Für dieses Programm steht eine kostenlose Testversion zur Verfügung.

Wer mehr Programmfunktionen als die in der Testversion vorhandenen verwenden will, muss auf die Pro-Version zurückgreifen. Dafür fallen jedoch Kosten an. Die Nutzungsgebühr entfällt entweder für das Hosting einer Webseite oder für das Content-Management-System. Wer beide Varianten nutzen möchte, muss eine jährliche Gebühr von 170 € entrichten. Dieses Online Design Tool eignet sich in erster Linie für die rasche und einfache Gestaltung einer Webseite.

...mehr Infos zum Online Design Tool Webflow

Zeplin

von Zeplin, Inc.

Visuelle Modellierung

Jira Server Integration

Unbegrenzte Versionshistorie

Seit 2014 ist Zeplin als Online Tool für Design auf dem Markt. Diese Software kann von mehreren Usern im Team angewendet werden. Das Programm ist auf Ingenieure und Grafikdesigner in Unternehmen abgestimmt. Von Zeplin steht eine kostenlose Version zur Verfügung sowie eine Testversion.

Dieses Online-Tool beinhaltet 18 verschiedene Programmfunktionen, die für die Designarbeit wichtig sind. Dazu gehören API, ein Dashboard, ein Design-Management, Funktionen für die Entwicklung von Web-Apps und mobilen Apps sowie verschiedene Werkzeuge für die Teamarbeit. Daneben gibt es noch eine Reihe von Zusatzfunktionen wie Contentmanagement oder Drag-and-drop.

...mehr Infos zum Online Design Tool Zeplin

Tools werden geladen

...alle Online Design Tools anzeigen

titlebox-logo

Was ist ein Online Design Tool?

Design Tools sind Werkzeuge für Grafikdesigner, um Webseiten und ihre Elemente optisch eindrucksvoll zu gestalten. Mit den Tools lassen sich Bilder für soziale Medien, Vektorgrafiken, Diagramme, Infografiken, Collagen und vieles mehr erstellen. Daneben eignen sich manche dieser Online Design Tools auch für die Zusammenstellung von Bildern, die Gestaltung von Broschüren oder Visitenkarten.

    Inhaltsverzeichnis:

Es existiert eine Reihe derartiger Tools auf dem Markt. Einige Tools eignen sich gut für Einsteiger, andere wiederum stellen professionelle Hilfsmittel für Grafikdesigner dar. Viele dieser digitalen Werkzeuge sind kostenlos per Download als sogenannte Open-Source-Software erhältlich. Die Verwendung der meisten Online Design Tools ist aber mit einer monatlichen oder jährlichen Gebühr versehen. Das gilt in erster Linie für die Pro-Versionen.

Wer sich noch nie mit Online Design Tools befasst hat, fühlt sich vom Angebot der verfügbaren Software vielleicht auf den ersten Blick erschlagen. Bei einer Vielzahl von angebotenen Features für unterschiedliche Bereiche verliert nicht nur der Einsteiger leicht den Überblick. Mit diesem Artikel wollen wir den Dschungel der Online Design Tools für Dich ein wenig lichten.

Ziel ist, es Dir Denkanstöße für den Einsatz von Online Design Tools zu geben und Dir außerdem die relevantesten Lösungen in der Branche kurz vorzustellen. Ganz ohne Programmierkenntnisse, für jeden Geldbeutel verfügbar, als Cloud-Lösung oder auf dem eigenen Server. Wir zeigen Dir die Fallstricke bei der Planung und Implementierung von Online Design Tools auf, damit Du am Ende dieses Artikels kompetent mitreden kannst.

Wer sollte sich ein Online Design Tool zulegen?

Diese Tools sind vor allem für Grafiker gedacht, die sich mit der Gestaltung und dem Entwerfen von Webseiten auseinandersetzen.

Online Design Tools dienen Webdesignern als nützliches Werkzeug für die Einrichtung von Webseiten. Es gibt zahlreiche Grafiksoftwares, die kostenlos genutzt werden können. Nicht alle dieser Tools sind für Grafikdesigner aber wirklich hilfreich.

All-in-one-Lösungen bieten zwar eine große Hilfestellung, gewährleisten den professionellen Grafikdesignern und kreativen Köpfen in der Grafik jedoch nur selten einen Mehrwert für ihre Bilder.

Kostenlose Tools und solche, die All-in-one-Lösungen bieten, können jedoch für die Gestaltung und das Erstellen einer eigenen privaten Webseite nützlich sein. Sie enthalten Vorlagen, die nur noch mit einem individuellen Content versehen werden müssen.

Wer eine eigene Webseite entwerfen will oder Visitenkarten und Broschüren gestaltet, kann auf derartige Softwarelösungen zurückgreifen. Sie beinhalten zumindest die notwendigsten Funktionen für das Design und die Grafik. Profis hingegen sind mit Tools, welche die einzelnen Arbeitsschritte im Design unterstützen, besser beraten.

Der Gestaltungsprozess in der Grafik unterteilt sich in mehrere Arbeitsschritte. Dazu gehört die Iteration, die Entwicklung von Prototypen, das Testen oder die Implementierung von Bildern. Auch für diese anspruchsvolleren Anwendungen gibt es mittlerweile geeignete Grafiksoftwares.

Manche dieser digitalen Werkzeuge beschränken sich jedoch nur auf eine bestimmte Funktion und sind daher nur für gewisse Arbeitsschritte notwendig. Möglicherweise brauchen Grafikdesigner daher mehrere dieser Online Design Tools.

Was sind die Vor- und Nachteile solcher Online- Design Tools?

Online Design Tools bieten zahlreiche Vorteile. Wie das aber bei allen Dingen ist, sind hier auch einige Nachteile zu finden.

Für das Design und die Grafik bieten solche digitalen Kits zahlreiche Vorteile:

  • Zeitersparnis:
    In erster Linie ersparen sich Grafiker und Designer durch die Verwendung dieser Werkzeuge viel Zeit bei der Bearbeitung und dem Entwerfen von Bildern. Viele dieser Kits enthalten bereits fertige Vorlagen. Diese Vorlagen können per Mausklick aktiviert und eingefügt werden. Auch Farben, Farbverlauf, Schriften und Formen lassen sich einfach finden und implementieren.
  • Einheitliches Design:
    Online Design Tools gewährleisten vor allem ein einheitliches Design für eine Webseite. Das ist vorteilhaft, um eine Webseite übersichtlich und schlank zu gestalten. Schaltflächen, Farben und Symbole sind auf die restlichen Elemente des Designs genau abgestimmt.
  • Userfreundlich:
    Vor allem Standardtools bieten eine einfache Benutzeroberfläche. Vorlagen, Bilder, Collagen und Infografiken können standardisiert eingebaut werden. Es existieren zahlreiche Online Design Tools mit einer übersichtlichen Menüführung.
  • Einsteigerkonform:
    Online Tools für Grafik und Design sind vor allem für Einsteiger ein gutes Werkzeug. Sie sind nicht sehr kompliziert aufgebaut und Anfänger lernen damit zumindest die Grundlagen des Grafikdesigns kennen. Außerdem gibt es zahlreiche Vorlagen, mit denen sich gute Webseiten entwerfen lassen.

Demgegenüber sind bei den meisten dieser Grafiktools auch einige Nachteile verbunden:

  • Kostspielig:
    Design Tools für professionelles Grafikdesign sind meist nicht kostenlos erhältlich. Profis verwenden in den meisten Fällen Premiumversionen dieser Grafiktools. Manche dieser Werkzeuge sind mit einem Abo verbunden. Hier fallen monatliche oder jährliche Kosten für die Nutzung an.
  • Konformität:
    Vorlagen, Farben und Farbverläufe sind in vielen dieser digitalen Kits sind oft sehr ähnlich. Für die kreative Gestaltung und das freie Erstellen der Seiten bleibt daher wenig Platz. Zudem kann es sein, dass nach der Bearbeitung die Webseite bzw. der Bilder ganz anders aussieht als ursprünglich geplant.
  • Unvollständigkeit:
    Viele dieser Designtools sind in ihrem Funktionsumfang unvollständig. Es sind zwar oft zahlreiche Sonderfunktionen inkludiert, doch diese beschränken sich häufig nur auf verschiedene Farben oder Formen. Diese Online Design Tools eignen sich bestenfalls als Ergänzung zu anderen Systemen.

Natürlich hängen die jeweiligen Vor- und Nachteile auch von der Verwendung dieser Kits ab. Wer ein Grafiktool nur für private Zwecke verwenden will, braucht kein umfangreiches und multifunktionales digitales Werkzeug. Für das Erstellen einer Webseite oder einer einfachen Broschüre und deren Bilder und Grafiken reichen in vielen Fällen einfache Design Tools oft aus.

Wer jedoch professionell damit arbeiten will und auf Qualität der Bilder Wert legt, ist mit Design Tools, die über spezielle und umfangreiche Zusatzfunktionen verfügen, besser beraten. In den meisten Fällen verwenden professionelle Künstler, Designer und Grafiker verschiedene dieser Online Tools.

Das ist auch notwendig, da viele dieser digitalen Werkzeuge sich auf einen bestimmten Bereich in der Grafik spezialisieren. Es gibt Software für die Farbauswahl, die Schrifttypen oder die Bildbearbeitung.

Worauf solltest Du bei der Auswahl eines Designtools besonders achten?

Welches Designtool für Dich am besten ist, hängt davon ab, welche Projekte und Arbeiten Du damit erledigen willst.

Die einzelnen Online Design Tools zeichnen sich durch verschiedene Funktionssortimente aus. Prinzipiell werden Onlinetools mit folgenden Spezialfunktionen angeboten:

  • Baukastensysteme
  • CMS-Systeme
  • Desktop-Programme zur Installation
  • Eigene Profitools für Webdesigner

Modulare Systeme sind sehr einfach zu benutzen und eignen sich für die Gestaltung und das Erstellen von privaten Webseiten und deren Bilder. Sie enthalten zudem verschiedene Vorlagen. Für Firmenwebseiten sind diese Online Design Tools wenig geeignet.

Content-Management-Software (CMS) beinhaltet zusätzlich zu den grafischen Werkzeugen noch andere Elemente, um Verwaltungsaufgaben zu übernehmen.

Desktop-Lösungen werden direkt auf dem PC installiert und können auch offline verwendet werden. Heute geht der Trend jedoch in Richtung Online Design Tools und webbasierte Lösungen.

Für Webdesigner stehen zahlreiche Softwareprogramme zur Verfügung, die Zusatzfunktionen zu einem bestehenden Grafikprogramm darstellen.

Diese Design Tools dienen speziellen Anwendungen wie der Bildbearbeitung, der Erstellung von visuellem Content, dem Datentransfer auf einen Webserver, der Auswahl von bestimmten Farben oder der Darstellung bestimmter Schrifttypen.

Wer ein Online Tool für das Design sucht, sollte zuerst einen Vergleich der verschiedenen Angebote vornehmen. Damit werden die Unterschiede im Funktionsumfang der einzelnen Online Tools sichtbar.

Was sind die wichtigsten Funktionen eines Online Tools für Design?

Ein Online Design Tool deckt im Wesentlichen folgende Komponenten mithilfe der Grundfunktionen ab:

  • Farbpalette, Farbverläufe, Schriften, Abstände, Icons und Bildsprache
  • UI-Elemente wie Buttons, Cards oder Header
  • Verschiedene Seiten-Templates
  • Resizing

Ein Online Design Tool ermöglicht auf jeden Fall die Integration verschiedener Schriften und Farben. Auch grafische Elemente wie Icons oder Logos sollten damit möglich sein. Darüber hinaus sind auch funktionale Elemente für die Bildbearbeitung wichtig.

UI bedeutet User Interface und bezieht sich auf die grafische Gestaltung der Benutzeroberfläche. Als Folge davon entsteht erst die User Experience (UX). Diese beinhaltet verschiedene Aspekte der Informationstechnologie, erhöht die Usability und berücksichtigt ästhetische Gesichtspunkte des Designs.

Templates sind im Webdesign Vorlagen. Diese sind mit Platzhaltern ausgestattet, welche dann mit entsprechenden Inhalten und Bildern versehen werden können.

Beim sogenannten Resizing werden Objekte automatisch an übergeordnete Elemente wie Gruppen oder Komponenten angepasst. Das ist vor allem beim Erstellen von Webseiten wichtig.

Nicht zuletzt sollte ein Online Design Tool auch für das Erstellen von Prototypen ausgerichtet sein. Dabei wird die Webseite einem Test unterzogen, der die Konsistenz der einzelnen Elemente zeigt. Du erkennst damit beispielsweise, ob bestimmte Elemente beim Scrollen der Seite weiterhin sichtbar bleiben oder verschwinden. Beispielsweise kannst Du so sehen, ob ein Bild zu groß oder an der falschen Stelle angeordnet ist.

Bei Bildbearbeitungsprogramme ist es auch wichtig, dass die Bilder entsprechend bearbeitet werden können. Bei guten Online Design Tools sind außerdem auch Bibliotheken integriert. Zudem bietet ein Tool ein Alleinstellungsmerkmal, wenn sich mit ihm Vektorgrafiken kreieren lassen.

Die wichtigsten Eigenschaften eines Online-Design-Tools:

  • Vorhandensein von Grundfunktionen
  • Auswahl von Vorlagen
  • Regelmäßige Updates
  • Kundenservice mit Hotline, telefonisch oder per Mail
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Transparenz
  • Kompatibel mit gängigen Betriebssystemen
  • Gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bei kostenpflichtigen Online Design Tools
  • Nützliche Zusatzfunktionen
  • Kostenlose Testversion

Fazit

Die Verwendung von Online Tools für Design spart in erster Linie viel Zeit und Arbeit. Das gilt vor allem, wenn Du damit Webseiten erstellen willst.

Nicht alle Online Design Tools verfügen jedoch über notwendige Zusatzfunktionen für das professionelle Design. Wenn Du Dich mit dem Design professionell beschäftigen willst, solltest Du Dich nicht auf ein einziges Online Tool verlassen. Viele dieser Design Tools können mit zusätzlichen Komponenten erweitert werden.

Wenn Du in einer professionellen Grafik arbeitest, ist eine Auswahl mehrerer spezieller Online Design Tools empfehlenswert. Allerdings sollten diese Online Design Tools auch in andere IT-Systeme integriert werden können.

Bevor Du Dich für ein bestimmtes Online Design Tool entscheidest, solltest Du wissen, was und in welchem Umfang Du damit erreichen willst. Für einfache Designarbeiten oder das Erstellen von privaten Webseiten reicht eine Software mit den wichtigsten Grundfunktionen aus.

 

Weitere Tool-Vergleiche findest Du hier:

126 Tools für Dein erfolgreiches Content Marketing 13 Feed Management Tools im Vergleich 13 WDF*IDF-Tools im Vergleich 13 WordPress-SEO-Plugins im Vergleich 16 Online-Kurs-Plattformen im Vergleich 17 Blogging-Plattformen im Vergleich 19 Dokumentenmanagementsysteme im Vergleich 29 Facebook Analytics Tools im Vergleich 29 Pagespeed WordPress Plugins im Vergleich 30 SEA-Tools im Vergleich 30 Video-Streaming-Dienste im Vergleich 31 ERP-Systeme im Vergleich 31 Stockfoto-Anbieter im Vergleich 32 Content-Management-Systeme im Vergleich 34 Webanalyse-Tools im Vergleich 35 Chatbot-Anbieter im Vergleich 36 TikTok-Tools im Vergleich 360-Grad-Feedback Software - 17 Anbieter im Vergleich 37 Website-Monitoring-Tools im Vergleich 37 WordPress-Hosting-Anbieter im Vergleich 40 Amazon-Tools im Vergleich 41 Payment-Anbieter im Vergleich 41 Webkonferenz-Anbieter im Vergleich 45 Reporting Tools – Anbieter im Vergleich 47 Affiliate Netzwerke im Vergleich 50 Webhosting-Anbieter im Vergleich 60 Newsletter-Tools im Vergleich A/B-Testing-Tools – 18 Anbieter im Vergleich Active Directory Management Tools – 15 Anbieter im Vergleich Agentursoftware – 30 Anbieter im Vergleich AIOps Software - 22 Anbieter im Vergleich ALM Software - 10 Anbieter im Vergleich Anforderungsmanagement Tools - 10 im Vergleich Animationssoftware - 21 Anbieter im Vergleich APM Tool - 11 Anbieter im Vergleich Archivierungssoftware - 8 Anbieter im Vergleich Audit Software – 9 Anbieter im Vergleich Augmented Reality Software - 17 Anbieter im Vergleich B2B E-Commerce Plattform - 22 Anbieter im Vergleich Backlink Checker – 17 Anbieter im Vergleich Backup Software - 16 Anbieter im Vergleich Barcode Generator - 19 Anbieter im Vergleich Besuchermanagement Software - 16 Anbieter im Vergleich Bewerbermanagement Software – 21 Anbieter im Vergleich Bid Management Tools – 15 Anbieter im Vergleich Big Data Tools - 12 Anbieter im Vergleich Bildbearbeitungsprogramme – 37 Anbieter im Vergleich Bugtracker - 19 Anbieter im Vergleich Business Intelligence Tools – 22 Anbieter im Vergleich Call Tracking Software - 18 Anbieter im Vergleich Change Management Software - 19 Anbieter im Vergleich Channel Management Software - 19 Anbieter im Vergleich CIAM Software - 18 Anbieter im Vergleich Cloud Security Software - 19 Anbieter im Vergleich Cloud-Hosting-Anbieter – 16 Anbieter im Vergleich Compliance Software – 12 Anbieter im Vergleich Consent Management Plattform – 13 Anbieter im Vergleich Content Collaboration Tools – 21 Anbieter im Vergleich Content Creation Tools - 21 Anbieter im Vergleich Content Curation Tools Content Distribution Software - 23 Anbieter im Vergleich Content Recommendation Tools – 16 Anbieter im Vergleich Content-Automatisierungssoftware – 17 Anbieter im Vergleich Continuous Integration Tool - 19 Anbieter im Vergleich Conversion Optimierungstools: 13 Anbieter im Vergleich Cookie Consent Tools – 12 Anbieter im Vergleich CPQ Software - 17 Anbieter im Vergleich Creative Management Software -19 Anbieter im Vergleich CRM-Systeme – 58 Anbieter im Vergleich CSS-Framework-Tools - 17 Anbieter im Vergleich Customer Communications Management Software - 18 Anbieter im Vergleich Customer Data Platform - 19 Anbieter im Vergleich Customer Journey Mapping Tools - 15 Anbieter im Vergleich Customer Onboarding Tools - 20 Anbieter im Vergleich Danke für Dein Interesse an unserem Toolvergleich Datenextraktionssoftware - 21 Anbieter im Vergleich Dienstplan Software - 17 Anbieter im Vergleich Digital Asset Management Software – 20 Anbieter im Vergleich Dropshipping – 24 Anbieter im Vergleich E-Commerce WordPress Plugin – 9 Anbieter im Vergleich E-Learning-Plattformen – 25 Anbieter im Vergleich E-Mail ist bestätigt E-Mail Verification Tools - 19 Anbieter im Vergleich E-Signature Software – 19 Anbieter im Vergleich Employee Advocacy Tools - 12 Anbieter im Vergleich Equity Management Software - 19 Anbieter im Vergleich Event-Management-Software – 23 Anbieter im Vergleich File-Sharing-Dienste – 23 Anbieter im Vergleich Finanzplanungssoftware – 26 Anbieter im Vergleich Firewall Software - 17 Anbieter im Vergleich Formular-Management-System – 11 Anbieter im Vergleich Foto-Apps – 31 Anbieter im Vergleich Fotobearbeitungsapps - 17 Anbieter im Vergleich Fremdfirmenmanagement Software - 16 Anbieter im Vergleich FTP-Clients – 12 Anbieter im Vergleich Fulfillment Dienstleister – 13 Anbieter im Vergleich Google Chrome – 56 Erweiterungen im Vergleich Growth Hacking Tools: 20 Anbieter im Vergleich Heatmap Tools – 18 Anbieter im Vergleich Homeoffice Software – 19 Anbieter im Vergleich Homepage Baukasten – 25 Anbieter im Vergleich HR-Software – 20 Anbieter im Vergleich Influencer-Datenbanken – 30 Anbieter im Vergleich Instagram-Tools: 52 Anbieter im Vergleich IT Service Management Software – 16 Anbieter im Vergleich Keyword Monitoring Tools – 23 Anbieter im Vergleich Keyword Recherche Tools – 100 Anbieter im Vergleich Kickass-Tools - 20 Anbieter im Vergleich Kundenfeedback-Software – 22 Anbieter im Vergleich Kundenservice Software – 35 Anbieter im Vergleich Landingpage Tools – 19 Anbieter im Vergleich Lead Management Software – 16 Anbieter im Vergleich Linkbuilding Tools – 18 Anbieter im Vergleich LinkedIn Tools – 46 Anbieter im Vergleich Literaturverwaltungsprogramme – 11 Anbieter im Vergleich Live Streaming Softwares – 23 Anbieter im Vergleich Magento Hosting – 13 Anbieter im Vergleich Marketing Attribution Software – 26 Anbieter im Vergleich Marketing Automation Software – 34 Anbieter im Vergleich Marktforschungstools – 20 Anbieter im Vergleich Membership WordPress Plugins – 15 Anbieter im Vergleich Mindmapping-Tools – 29 Software Anbieter im Vergleich Mobile Marketing Software – 36 Anbieter im Vergleich Mockup-Tools – 17 Anbieter im Vergleich Native Advertising Tools – 14 Anbieter im Vergleich Nützliche Helfer bei der Suchmaschinenoptimierung – 23 kostenlose SEO Browser Erweiterungen auf einen Blick Online-Umfrage-Tools – 28 Anbieter im Vergleich Pagespeed Tools – 8 Anbieter im Vergleich Passwort Manager – 17 Anbieter im Vergleich Personalisierungssoftware – 17 Anbieter im Vergleich PIM-Systeme – 23 Anbieter im Vergleich Pinterest-Marketing-Tools – 37 Anbieter im Vergleich Podcast App – 17 Anbieter im Vergleich Podcast Hoster – 20 Anbieter im Vergleich Podcast Software – 29 Anbieter im Vergleich Präsentationssoftware – 18 Anbieter im Vergleich Projektmanagement-Tools – 54 Anbieter im Vergleich Publisher Ad Management Software – 21 Anbieter im Vergleich Publisher-System – 18 Anbieter im Vergleich Push Notification Software – 16 Anbieter im Vergleich Quiz-Tools – 13 Anbieter im Vergleich Rank Tracker – 11 Anbieter im Vergleich Rechnungsprogramme – Anbieter im Vergleich Redirect Checker – 10 Anbieter im Vergleich Review Management Software – 21 Anbieter im Vergleich Saas Management Software – 13 Anbieter im Vergleich Sales Tools – 23 Anbieter im Vergleich Schreibtools – 21 Anbieter im Vergleich Screencast Tools – 15 Anbieter im Vergleich Screenshot Tools – 13 Anbieter im Vergleich Security WordPress Plugins - 16 Anbieter im Vergleich SEO Tools - 40 Anbieter im Vergleich Server Monitoring Tools – 21 Anbieter im Vergleich Shipping Management Software – 17 Anbieter im Vergleich Shopsysteme – 52 Anbieter im Vergleich Shopware Hosting - 10 Anbieter im Vergleich Snippet Generatoren – 10 Anbieter im Vergleich Social Intranet Anbieter – 18 Anbieter im Vergleich Social Listening Tools – 20 Anbieter im Vergleich Social Media Tools – 64 Anbieter im Vergleich Spend Management Software – 21 Anbieter im Vergleich Sprachlern Apps – 18 Anbieter im Vergleich SSL Checker – 19 Anbieter im Vergleich Terminplaner Software – 18 Anbieter im Vergleich Textanalyse-Tools – 17 Anbieter im Vergleich Textbörse – 9 Anbieter im Vergleich Übersetzungstools – 12 Online Dolmetscher im Vergleich URL Shortener – 15 Anbieter im Vergleich Usability Testing Tools – 33 Anbieter im Vergleich Versandsoftware – 18 Anbieter im Vergleich Vertragsmanagement Software – 19 Anbieter im Vergleich Video-Hosting-Plattformen – 28 Anbieter im Vergleich Video-Tools – 24 Anbieter im Vergleich Videokonferenz Software – 31 Anbieter im Vergleich VPN-Anbieter – 20 Dienste im Vergleich Warenwirtschaftssysteme – 17 Anbieter im Vergleich Web Acceleration Software – 15 Anbieter im Vergleich Wettbewerbsanalyse-Tools – 17 Anbieter im Vergleich Wireframe-Tools – 35 Anbieter im Vergleich Wissensmanagement-Tools – 18 Anbieter im Vergleich WordPress Backup Plugin – 9 Anbieter im Vergleich WordPress Page Builder – 19 Anbieter im Vergleich WordPress-Kontaktformular-Plugins – 16 Anbieter im Vergleich Zeiterfassungstools – 85 Anbieter im Vergleich

Du bist Toolanbieter?

Möchtest Du hier gelistet werden oder Leads mit Webinaren und eBooks generieren?
Christos Pipsos - Head of Business Development OMT-Tools Kontaktiere mich
0
Interessanter Artikel? Wir freuen uns über Deinen Kommentarx