Bid Management Tools – 15 Anbieter im Vergleich

Mit Hilfe unterschiedlicher Filter, User-Bewertungen und der Meinung der OMT-Club-Mitglieder versuchen wir Dir die Entscheidung für das richtige Bid Management Tool zu vereinfachen.

Ergebnisse filtern

Preis

Alle

Kostenlos

Nicht Kostenlos

Kostenlose Testversion

Kostenlose Testphase

Testbericht

mit Testbericht

Sortieren nach:

Imonomy

von Imonomy

Sichtbare Anzeigen für Ihr Publikum

Effektive Monetarisierung Plattoform

Benutzer aktivieren

Imonomy fokussiert sich massiv auf die Bilder einer Anzeigenkampagne. Echtzeitanalyse erlauben die Möglichkeit zur ständigen Weiterentwicklung. Die algorithmus-basierte Datenanalyse leitet Vorschläge zu Anpassungen und Verbesserungen herbei, welche aktiv zur Wahl angezeigt werden. Das Preisgefüge ist auch hier individuell orientiert an den gewählten Umfängen.

 

...mehr Infos zum Bid Management Tools Imonomy

SmartyAds

von SmartyAds

Daten-Identifizierung

KI/Maschinelles Lernen

Strategische Planung

SmartyAds ist als innovative Lösung bekannt, da es aktiv zwei große Interessengebiete der Kunden adressiert: Budgetmanagement und die Tatsache, dass alle Anzeigen möglichst hohe Relevanz auf der Google SERP sein sollten. SmartyAds ist, wie viele der Lösungen, nur in englischer Sprache verfügbar und funktioniert webbasiert.

...mehr Infos zum Bid Management Tools SmartyAds

OpenX

von OpenX

Automatisierte Marktplätze erstellen

Programmatische Marktplätze entwickeln

Unabhängige Ad Exchange

OpenX scheint ein großer Anbieter im Bereich Bid Management zu sein, welcher nach eigenen Angaben mehr als 250 Millionen Konsumenten pro Monat erreicht. Der Anbieter bietet zwei Optionen seines Services, je nachdem, ob man sich als Marketerie oder Publisher zu erkennen gibt.

...mehr Infos zum Bid Management Tools OpenX

Acquisio

von Acquisio / Web.com

Kanalmanagement

Zielgruppen Targeting

Display Ad Management

Acquisio ist als Bid Management Software bekannt, die durch ein benutzerfreundliches Dashboard verfügt und dabei Daten aus verschiedenen Suchmaschinen, unter anderem Google und dem vorwiegend in China relevanten Baidu Daten sammelt. Möglichkeiten zur Automatisierung sowie zur Verbesserung von Gebotselementen sind ebenso als Vorteile zu nennen, wie die gegebene Funktion für ein Reporting. Acquisio bietet eine Demoversion auf Anfrage und startet preislich bei 300USD pro Monat.

...mehr Infos zum Bid Management Tools Acquisio

DoubleClick

von Google Ireland Limeted

Kampagnen planen und messen

Informationen mit Ihren Teams teile

Einsicht in Ihre Zielgruppe vertiefen

DoubleClick ist das Bid Management Tool von Google Display & Video 360. Dieser Anbieter arbeitet regel- und/oder portfoliobasiert und bietet sogar die Möglichkeit zur Erkennung von Trends. Dabei werden täglich bis zu vier Angebotsänderungen vorgenommen.

DoubleClick wird oftmals als Premiumlösung verstanden, da es ein recht hohes Level an Angebotsumfängen bietet, insbesondere hinsichtlich der Optimierungsmöglichkeiten. Dabei bietet DoubleClick verschiedene buchbare Lösungen und Pakete zu individuellen Preispunkten. Auch dieser Anbieter ermöglicht Reportings und Optimierungen.

...mehr Infos zum Bid Management Tools DoubleClick

ADFERENCE

von ADFERENCE GmbH

Smartes Budget- und Portfoliomanagement

Keyword & ASIN Target-Automatisierung

Multiaccount-fähig auf weltweit allen Marktplätzen

Adference erlaubt die Analyse der Performance ausgewählter Keywords bei Google Ads und mittlerweile auch Amazon. Auf Basis der eingegebenen Daten und der vordefinierten Ziele ermittelt das Tool das jeweils optimale Klick-Gebot. Dabei errechnet es Conversion-Wahrscheinlichkeiten zur Entscheidung für die Wahl des Keywords.

Der Anbieter erlaubt eine kostenlose 30-tägige Testphase. Die Preisstruktur unterscheidet zwischen Adference für Google und Amazon und bietet jeweils verschiedene Pakete und Preise an. Die Preisoptionen starten hierbei ab 219 € pro Monat.

...mehr Infos zum Bid Management Tools ADFERENCE

Adspert

von Bidmanagement

Intuitive Nutzung und Integration

Kontrolle gewinnen

Zeitersparnis

Adspert erlaubt Verbindung, Verbesserungen und Vergleiche von Keyword-Kampagnen verschiedener Plattformen (u.a. Google Adwords) und nutzt dabei Systeme, die auch im Börsenhandel zum Einsatz kommen. Das Tool scheint sich leicht mit dem Google Adwords-Account verbinden zu lassen, ohne, dass eine vorherige Installation notwendig wäre.

Die Anpassung definierter Zielvorgaben übernimmt Adspert automatisiert und ermittelt fünfmal täglich das optimale Gebot je Keyword. Der Anbieter erlaubt eine kostenlose Demoversion, sodass sich vor dem Kauf leicht testen lässt, inwiefern das Tool den eigenen Erwartungen entspricht. Die Preisstruktur ist individuell, je nach gewähltem Umfang. Preisoptionen starten hierbei ab 120USD pro Monat.

...mehr Infos zum Bid Management Tools Adspert

Opteo

von Opteo

30 Tage kostenlos testen

Mehrere Kampagnen

Optimieren von Kontoleistungen

Opteo ist ein webbasiertes Bid Management Tool, welches aktiv und kontinuierlich Verbesserungsvorschläge für laufende Kampagnen vorschlägt. Vorschläge können dabei recht schnell per One-Klick angenommen und gestartet werden. Opteo bietet zudem die Möglichkeit der Analyse von Suchanfragen zur weiteren Optimierung von Kampagnen sowie zur Automatisierung von Aufgaben.

Das Tool ist, wie einige andere, nur in englischer Sprache erhalten. Auch dieser Anbieter erlaubt die Möglichkeit einer kostenfreien 30-Tage-Testphase. Je nach Preismodell (Basis, Professional, Agency, Unlimited) biet dieser Anbieter verschiedene Zusatzoptionen wie bspw. eine höhere Anzahl an Accounts, tiefergehenden Support und vieles mehr.

...mehr Infos zum Bid Management Tools Opteo

Adalysis

von Adalysis

Keyword-Nachverfolgung

Kosten-Management

URL-Generator

Das Adalysis PPC-Management-Tool eignet sich für die Administration von SEA-Marketingkampagnen über die Suchmaschinen Bing und Google. Es vereinfacht die Erstellung einzelner Teil- oder Gesamtkampagnen, wobei bestehende Kampagnen ausgeweitet oder neue Werbemaßnahmen mittels CSV erstellt werden können. Die Kampagnen werden nicht nur automatisiert nach Optimierungsquellen durchsucht, sondern werden über Adalysis auch auf Verbesserungsmöglichkeiten bezüglich der Kampagnen-Performance analysiert.

Zu den Vorteilen des Tools zählt ebenso die Aufbereitung mehrerer Werbeaktionen gleichzeitig. Aufgebaut werden diese Werbeaktionen dabei auf verschiedenen flexiblen Browsermustern, Bildern und Vorlagen. Die automatisierten Analysevorgänge des Tools prüfen außerdem die Werbeaktionen regelmäßig auf Schwachstellen wie beispielsweise eine fehlende Keyword-Dichte.

Die Werbekampagnen des Anwenders können nach Wunsch eingestellt, bearbeitet oder erneuert werden. Ferner ist eine punktuelle Zukunfts-Planung der Kampagnen möglich. Ebenso analysiert Adalysis die Kostenfaktoren anhand eines Budgetierungsmoduls, eine Kontrollfunktion, die zur Ausgabenüberwachung dient. Die Berichterstellung mit implizierten aktuellen Datenfeeds und personalisierten Vorlagen ist eine weitere praktische Zusatzfunktion, die je nach Bedarf genutzt werden kann.

In der Adalysis-Lösung verstecken sich viele zusätzliche Tools, die meisten davon werden als kostenlose Testversion angeboten.

Die Benefits zusammengefasst:

  • Adalysis spart Zeit bei der Pflege einzelner Konten.
  • Die Effizienz der Werbe-Kampagnen wird verbessert.
  • Durch die Kostenfaktorenanalyse gibt es stets einen Überblick über aktuelle Ausgaben.
  • Der Online-Kundensupport hilft bei Fragen.
  • Die Online Webinare und Dokumentationen liefern zusätzliches Wissen.
  • Der Einsatz ist über Cloud, Web und SaaS möglich.

...mehr Infos zum Bid Management Tools Adalysis

Optmyzr

von Optmyzr

4,8/5 (1)

Keywordtools

Budgetoptimierung

Einfaches MCC-Dashboard

Dieser Anbieter erlaubt die Verwaltung von AdWords und Bing Ads. Dabei schlägt das Tool aktive Verbesserungen für beispielsweise Keywords oder Anzeigentexte vor und gibt dazu die verfügbaren Daten in visualisierter Form aus, welche das Erkennen von Highlights und Trends deutlich vereinfacht.

Eine Stärke des Tools ist die Kampagnenoptimierung: hierbei ist die Möglichkeit geboten, per One-Klick Änderungsvorschläge anzunehmen, um die Qualität der Maßnahmen zu erhöhen. Je nach ausgewählter Version (Pro, Regular, Enterprise) stehen verschiedene Features zur Verfügung. Die Preise starten bei 499 USD pro Monat im kleinsten Paket.

In jedem Fall ist jedoch die Möglichkeit für Reportings gegeben. Durch die einfache Nutzeroberfläche von Optmyzr eignet sich diese Lösung sowohl für Experten als auch für Bid Management-Einsteiger. Dieses Tool ist, wie viele der Bid Management Lösungen, bislang nur in englischer Sprache verfügbar. Auch Optmyzr bietet die Möglichkeit für eine 14-tägige kostenfreie Testversion.

 

...mehr Infos zum Bid Management Tools Optmyzr

Kenshoo

von Kenshoo

Budgetmanagement

Keyword-Recherche Tools

Kampagnen-Management

Kenshoo ist ein bekannter Anbieter im Bereich Bid Management Tools, welcher sowohl den portfolio- als auch den regelbasierten Ansatz ermöglicht. Kenshoo ist als ausgereifte Lösung bekannt und erlaubt die Einbindung von Produktfeeds sowie eine dynamische Kampagnenstruktur mit automatischer Erzeugung passender Keywords. Oft bemängelt werden fehlende Einstellungsmöglichkeiten im Interface und eine gewöhnungsbedürftige Nutzungsoberfläche, die eine gewisse Eingewöhnungsphase benötigt.

Positiv hervorgehoben bei Kenshoo wird meist die Ladegeschwindigkeit selbst bei mehreren tausenden Schlüsselbegriffen sowie die eher seltene Möglichkeit eines Offline-Editors. Die Reportings lassen sich in Excel exportieren und kanal- sowie kundenübergreifend generieren. Hinsichtlich des Supports nach dem Kauf ist zu erwähnen, dass dieser bis dato nur englischsprachig angeboten wird. Der Preis richtet sich nach gewähltem Umfang und variiert daher individuell.

...mehr Infos zum Bid Management Tools Kenshoo

Zeta Programmatic

von Zeta Global

Verbraucher selbst binden

Zielgruppenerstellung

Zielgruppensegmentierung

IgnitionOne ist oftmals als intuitive Software beschrieben, welche ähnlich wie seine Mitbewerber, neben dem reinen Bid Managing auch weitere Möglichkeiten zu Verbesserung, Reporting und Analyse der Daten und Gebote bietet.

Mittlerweile gehört IgnitionOne zu Zeta Global, einem US-amerikanischen Unternehmen für AI-gestützte Lösungen. Der Preis der Software richtet sich hier jeweils nach dem gewählten Angebotsumfang. Auf Nachfrage ist eine Demoversion erhältlich.

...mehr Infos zum Bid Management Tools Zeta Programmatic

Marin Software

von Marin Software

Kontakt-Datenbank

Lead-Management

Ereignisgesteuerte Aktionen

Marin oder MarinOne vereint das Bid Management für Amazon, Facebook und Google und ermittelt dabei mithilfe von künstlicher Intelligenz die besten Keywords zur Erreichung der gesetzten Ziele. Marin bietet eine individuelle Anpassung des Dashboards, sodass jeweils nur die relevanten Informationen angezeigt werden. Dabei bietet Marin spezielle Lösungen und Maßnahmen für einzelne Branchen wie bspw. E-Commerce, Bildung, Einzelhandel.

Diese Lösung bietet eine Sprachauswahl in Deutsch, Englisch, Französisch und Japanisch und hebt sich damit von anderen Anbietern ab. Das Preisgefüge ist individuell und richtet sich nach den gewählten Umfängen, ist jedoch mit Preisoptionen ab 2000 USD pro Monat im eher höherpreisigen Bereich anzusiedeln. Auch Marin bietet die Möglichkeit zu einer Demoversion.

...mehr Infos zum Bid Management Tools Marin Software

Outbrain

von Outbrain

Entdecken Inhalte, Produkte und Dienste

Die Besten und Cleversten in Native

Outbrain für Werbetreibende

Outbrain ist ein Anbieter, der auch im deutschsprachigen Raum, aber auch international intensiv vertreten ist. Dennoch bietet auch Outbrain nur eine englische Version. Mittels der Definition von Tagesbudgets und Preisen pro Klick wählt der Algorithmus aus, wo und wie Inhalte veröffentlicht werden sollten.

Der Anbieter ermöglicht die Analyse von Zielgruppendaten. Das Unternehmen bietet einen recht umfangreichen Support, sodass man sich bei Fragestellungen gut aufgehoben fühlt. Das Preisgefüge startet bei 20 USD, mit verschiedenen individuellen Möglichkeiten zur Anpassung. Zum jetzigen Stand bietet Outbrain keine Möglichkeit zu einer kostenlosen Testversion.

...mehr Infos zum Bid Management Tools Outbrain

Wordstream

von Wordstream

Werbung in drei Kanälen : Google AdWords, Facebook und Bing

kostenpflichtige soziale Kampagnen erstellen

Online-Werbung machen

WordStream fokussiert sich hauptsächlich auf Google Ads, Facebook und Bing. Das Bid Management basiert auf zuvor definierten Zielen und stellt dann die besten Strategien, um diese unter gegebenem Budget zu erreichen.

Nach eigenen Angaben reicht eine zeitliche Investition von gerade einmal 20min pro Woche aus, damit das Tool das Bid Management der Kampagnen problemlos übernehmen kann. Dabei scheint es sich insbesondere für kleinere bis mittlere Unternehmen zu eignen und ist auch preislich mit 265USD eine relativ günstige Variante. WordStream bietet eine kostenlose Testversion.

...mehr Infos zum Bid Management Tools Wordstream

...alle Bid Management Tools anzeigen

Was ist ein Bid Management Tool?

Vereinfacht gesagt übernehmen Bid Management Tools die Steuerung der Gebote auf Basis von zuvor definierten Eckdaten und Zielen und versprechen eine Optimierung des Bid Management-Prozesses im Gesamten. Dabei können diese Tools sowohl Gebote für einzelne Suchbegriffe als auch gesamte Accounts steuern.

Das jeweilige System übernimmt sozusagen automatisiert das Bieten auf Google, Yahoo und Co. und erspart Unternehmen so wertvolle Arbeitszeit, welche wiederum z.B. für Erstellung weiterer Onlinekampagnen genutzt werden kann.

Der Begriff Bid Management ist im Bereich Online Marketing in aller Munde. Doch was ist Bid Management eigentlich? Und was hat die Steuerung von Geboten mit Marketing zu tun? Ist es notwendig mein Budget für ein Tool zu nutzen, das Aufgaben erledigt, die auch manuell durch Mitarbeiter erfüllt werden könnten? Wofür brauche ich Bid Management Tools? Oder andersherum gefragt: brauche ich mit einem Bid Management Tool überhaupt noch SEM-Manager bzw. einen Performance-Manager?

Diese Fragen (und mehr) beantwortet dieser Artikel.

Wer sich noch nie mit Bid Management Tools befasst hat, fühlt sich vom Angebot der verfügbaren Software vielleicht auf den ersten Blick erschlagen. Bei einer Vielzahl von angebotenen Features für unterschiedliche Bereiche verliert nicht nur der Einsteiger leicht den Überblick. Mit diesem Artikel wollen wir den Dschungel der Bid Management Tools für Dich ein wenig lichten.

Ziel ist, es Dir Denkanstöße für den Einsatz von Bid Management Tools zu geben und Dir außerdem die relevantesten Lösungen in der Branche kurz vorzustellen. Ganz ohne Programmierkenntnisse, für jeden Geldbeutel verfügbar, als Cloud-Lösung oder auf dem eigenen Webserver. Wir zeigen Dir die Fallstricke bei der Planung und Implementierung von Bid Management Tools auf, damit Du am Ende dieses Artikels kompetent mitreden kannst.

 

Was ist Bid Management?

Frei übersetzt aus dem Englischen bedeutet Bid Management Steuerung von Geboten. Im Kontext des (Online) Marketing ist Bid Management nicht nur ein geläufiger Begriff, sondern auch ein wichtiger Faktor für erfolgreiches Marketing bzw. Suchmaschinenmarketing (SEM).

So beschäftigen sich sogar ganze Berufsfelder mit der Optimierung des Suchmaschinenmarketings. Heutzutage sind Keyword-basierte Onlinekampagnen ein häufig genutztes Instrument, um Traffic auf einer Webseite oder Landingpage zu generieren. Hierbei werden bestimmte Suchworte bei Suchmaschinen wie Google, Yahoo oder auch den sozialen Netzwerken gebucht.

Über die gewählten Suchworte werden dann die entsprechenden Werbeanzeigen genau den Kunden angezeigt, die dem angegebenen Profil (z.B. auf Basis der ausgewählten Suchwörter und definierten Algorithmen) entsprechen.

Triffst Du man also die richtige Wahl, können diese Anzeigenkampagnen maßgeblich zur Erhöhung der eigenen Verkaufsrate beitragen. Bei der Buchung von Keywords gilt das Pay-per-Click-Modell, also die Zahlung je Klick. Das bedeutet, Du gibst ein Gebot ab (nennst also einen Klickpreis) welches Dir jeder Klick auf eine entsprechende Werbeanzeige wert ist.

Hier gilt: je höher das Gebot, desto höher ist das eigene Ranking. Wählst Du die falschen Keywords oder gibst ein zu niedriges Gebot für den Klickpreis ab, so kann es passieren, dass mit dem eingesetzten Budget nicht der gewünschte Erfolg eintritt. (=zu wenige Klicks oder Conversions; je nach Ziel)

Um dieses Szenario zu vermeiden, gibt es mittlerweile eine Vielzahl an Anbietern für Systeme oder Softwares, die das Bid Management vereinfachen. Oftmals bieten diese Systeme zusätzlich eine Analyse der gebuchten Schlüsselworte. Das stellt einen Vorteil dar, denn neben der klugen Abgabe von Geboten ist auch die nachträgliche und regelmäßige Performance-Messung der gewählten Maßnahmen notwendig.

Hierbei lassen sich sowohl einzelne Begriffe als auch gesamte Anzeigengruppen oder ganze Accounts inklusive aller Landingpages und Anzeigentexte messen. Die Ergebnisse aus solchen Erfolgsmessungen liefern die Grundlagen zur weiteren Verbesserung der gewählten Maßnahmen, um eine größtmögliche Effektivität zu erreichen.

Optimiert werden können SEA-Kampagnen bzw. Performance Kampagnen oder Anzeigengruppen wiederum erneut über die Steuerung der Gebote (“managing of bids”) bei den großen Suchmaschinen (wie Google und Yahoo). Eine Keyword-Kampagne kann also in Kombination mit einem klug angelegten Bid Management und weise gewählten Algorithmen eine starke Komponente des Marketings zur Steigerung der eigenen Verkaufsrate sein.

Welche Arten von Bid Management Tools gibt es?

Zunächst einige Worte zum oftmals ersten Mittel der Wahl (insbesondere in den Anfängen von Bid Management oder SEA-Kampagnen): das klassische Excel-Sheet.

Das ist zwar zunächst eine sehr kostengünstige und einfach zu erstellende Lösung; in der Regel jedoch ist das nur bei sehr wenigen Suchbegriffen (z.B. mit weniger als 100 Wörtern) oder vereinzelten (kleineren) Kampagnen empfehlenswert, denn die Handhabung einer Exceldatei bringt bei größer angelegten Projekten im Bereich Suchmaschinenmarketing schnell Probleme mit sich.

Zudem stellt die manuelle Koordination immer eine erhöhte Fehlerquelle dar. Es ist also nicht verwunderlich, dass mittlerweile eine ganze Menge an Bid Management Tools zur Verfügung stehen.

Es lassen sich drei Kategorien an Bid Management Tools identifizieren:

1) Regelbasierte Lösungen

Regelbasierte Tools sind eine eher simple Form von Bid Management, da sie nach klaren, vordefinierten Regeln arbeiten. Bei diesen Regeln werden Daten in Bezug zueinander gesetzt und daran bemessen: Ein anschauliches Beispiel ist die Relation der Kosten pro Schlüsselwort. Liegen beispielsweise die Kosten über einer definierten Grenze, so wird dieses Wort automatisch aussortiert.

Selten liegt diesen Tools nur eine Regel zugrunde, sondern vielmehr ergibt sich ein Regelportfolio, das dynamisch angepasst sein muss, damit es kontinuierlich effizient ist und bleibt. Das regelbasierte System ist damit eine enorme Arbeitserleichterung und aufgrund der niedrigen Komplexität einfach zu nutzen.

Doch hat es auch einen großen Pflegeaufwand, da eine solche regelbasierte Lösung nur semi-automatisch arbeitet und auf die Eingabe (und regelmäßige Überprüfung und Anpassung) der Daten und Regeln angewiesen ist.

2) Portfoliobasierte Lösungen

Portfoliobasierte Tools legen das Hauptaugenmerk auf die Gesamtperformance einer SEA-Kampagne (Search Engine Advertisement Kampagne), wobei einzelne Schlüsselworte Grenzwerte überschreiten können, sofern andere Suchwörter angepasst werden oder sobald die Schlüsselworte bestimmte zuvor definierte Aufgaben innerhalb des Portfolios erfüllen.

Dieses Bid Management System gilt als besonders effizient für große Kampagnen, da die Herangehensweise eine breite Abdeckung an Schlüsselworten erlaubt und daher besonders umfangreich ist. Auch diese Lösung ist somit auf Daten angewiesen, da diese in Bezug zueinander gesetzt werden müssen.

3) Evolutionäre Lösungen

Diese eher moderne Form von Bid Management Tools vereint die beiden zuvor genannten Ansätze. Dabei werden die definierten Regeln und Konzepte einer Art Performance-Test unterzogen und auf bekannte historische Daten angewandt.

Damit soll, ohne die konkrete Eingabe von Daten, analysiert werden, welche Strategien jeweils als besonders Erfolg versprechend gelten. Bei diesen Lösungen ist zwar ebenfalls eine gewisse Abhängigkeit von Daten gegeben, jedoch ist hierbei ein hoher Grad an Automatisierung der Regeln und Gebote möglich.

Wer sollte sich ein Bid Management Tool zulegen?

In der Regel empfiehlt sich die Wahl auf ein Bid Management Tool für alle größeren SEM-Kampagnen bzw. Unternehmen, die in gewisser Regelmäßigkeit Online Marketingkampagnen schalten und ihren Erfolg beispielsweise hinsichtlich Reichweite, Impacts (etc.) tracken und reporten wollen. Doch auch unter anderen Rahmenbedingungen kann die Nutzung von Bid Management Lösungen sinnvoll sein.

Nachfolgend ein paar Leitfragen, die bei der Abwägung für oder gegen die Anschaffung eines Bid Management Tools helfen können:

  • Umfasst das geplante Vorhaben bzw. die geplante Marketingmaßnahme eine große Zahl an Schlüsselbegriffen?
  • Ist geplant, die SEM-Kampagne über einen längeren Zeitraum laufen zu lassen oder sollen gar mehrere Maßnahmen parallel koordiniert und geschaltet werden?
  • Liegt das zur Verfügung stehende Kampagnenbudget über 5000 Euro monatlich?
  • Besteht Interesse daran, die geschalteten Keyword-Kampagnen regelmäßig hinsichtlich Erfolgs und Reichweite zu überprüfen und zu verbessern?
  • Soll das Bid Management idealerweise weitestgehend automatisiert ablaufen?
  • Ist der aktuelle Aufwand für die Bid Steuerung ein Pain-Point im Arbeitsalltag?

Vor- und Nachteile von Bid Management Tools

Bid Management Systeme bieten einige Vorteile, doch auch den ein oder anderen Nachteil.

Der größte Vorteil liegt darin, dass das Management von SEA-Kampagnen deutlich vereinfacht wird, da Automatisierungsmöglichkeiten sowie eine kontinuierliche Verbesserung unkompliziert möglich sind. Dadurch lässt sich aus dem eingesetzten Budget das bestmögliche Ergebnis erzielen, welches ohne ein Bid Management Tools nur schwer erreichbar wäre.

Zudem bringen Dir als Unternehmen, solche Tools eine große Zeitersparnis und Deine Gesamtperformance steigt. Auch die in der Regel integrierte Möglichkeit des Reportings und die damit ermöglichte Analyse der geschalteten Schlüsselworte bieten einen interessanten Mehrwert. Wenngleich die Vorteile der Tools klar auf der Hand liegen, so sind die Tools dennoch keine Alleskönner und ersetzen bei Weitem nicht die Expertise erfahrener SEM- bzw. Kampagnen-Manager.

Nachteilig ist, dass die Tools eine gewisse Datenmenge benötigen, um zuverlässig zu funktionieren und bei der Pflege der Keyword-Listen eine Unterstützung zu sein. Zudem ist zu bedenken, dass selbst das ausgereifteste Bid Management Tool heutzutage noch immer ein reines Verwaltungstool ist – das heißt, die meisten Tools können bislang weder Zukunftstrends vorhersehen noch neue Kampagnenstrategien aufbauen, sie können lediglich eine Zeitersparnis in der Verwaltung und der Strategie ermöglichen.

Auch der Kostenfaktor ist zu beachten – so sind die Kosten meist überschaubar, müssen aber dennoch einkalkuliert sein. Bid Management Systeme sind also sicherlich ein wertvolles Instrument für SEM-Manager, können diese jedoch keinesfalls ersetzen.

Die 5 beliebtesten Bid Management Systeme

1. Marin
2. Outbrain
3. Adference
4. DoubleClick
5. Adspert

Marin

Marin oder MarinOne vereint das Bid Management für Amazon, Facebook und Google und ermittelt dabei mithilfe von künstlicher Intelligenz die besten Keywords zur Erreichung der gesetzten Ziele.

Marin Bid Management Tools Benutzeroberfläche

Benutzeroberfläche Marin Bid Management, Quelle

Vorteile von Marin

  • Individuelles Preisgefüge
  • Intuitive Benutzeroberfläche
  • Zuverlässiger Support
  • Anpassbares Tool

Nachteile von Marin

  • Daten nicht immer die gleichen wie Daten auf Google-Oberfläche
  • Unzuverlässige Planung der Anzeigen
  • Wenige Optionen zur Erstellung von Grafiken

Highlights von Marin

Diese Lösung bietet eine Sprachauswahl in Deutsch, Englisch, Französisch und Japanisch und hebt sich damit von anderen Anbietern ab.

Fazit Marin

Marin bietet eine individuelle Anpassung des Dashboards, sodass jeweils nur die relevanten Informationen angezeigt werden. Dabei bietet Marin spezielle Lösungen und Maßnahmen für einzelne Branchen wie bspw. E-Commerce, Bildung, Einzelhandel.

Outbrain

Outbrain ist ein Anbieter, der auch im deutschsprachigen Raum, aber auch international intensiv vertreten ist. Mittels der Definition von Tagesbudgets und Preisen pro Klick wählt der Algorithmus aus, wo und wie Inhalte veröffentlicht werden sollten.

Outbrain Bid Management.JPG

Outbrain Bid Management Benutzeroberfläche, Quelle

Vorteile von Outbrain

  • Analyse von Zielgruppendaten
  • umfangreichen Support
  • individuelle Möglichkeiten zur Anpassung

Nachteile von Outbrain

  • Nur englische Version
  • Keine kostenlose Testversion

Fazit Outbrain

Outbrain ist eine Marketing-Plattform, welche mehrere Tools und Dienste anbietet. Wer sich gerne mit einem Allrounder beschäftigen möchte, ist bei Outbrain genau richtig.

Adference

Adference erlaubt die Analyse der Performance ausgewählter Keywords bei Google Ads und mittlerweile auch Amazon.

Adference Bid Management Tools Benutzeroberfläche.JPG

Adference Bid Management Tools Benutzeroberfläche , Quelle

Vorteile von Adference

  • kostenlose 30-tägige Testphase
  • individuelles Preismodell
  • keine manuelle Gebotsanpassung
  • Optimierung von Klicks etc.

Nachteile von Adference

  • Gewisses Know-how sollte vorhanden sein
  • Nicht alle Kampagnenarten können gesteuert werden

Highlights von Adference

Adference verfügt über Anleitungen in Form von Webinaren, Podcasts, Knowledge Base etc.

Fazit Adference

Wer gerne ein Bid Management Tool verwenden möchte, welches sehr benutzerfreundlich ist und welches intuitiv bedienbar ist, ist bei Adference genau richtig. Dieses Bid Management System bietet Dir eine Vielfalt an Anleitungen für die Bedienung.

DoubleClick

DoubleClick ist das Bid Management Tool von Google Display & Video 360. Dieser Anbieter arbeitet regel- und/oder portfoliobasiert.

DC Bid Management Tools Benutzeroberfläche

DoubleClick Bid Management Benutzeroberfläche , Quelle

Vorteile von DoubleClick

  • hohes Level an Angebotsumfängen
  • Reportings und Optimierungen
  • Integration von Produktfeed möglich
  • Geräteübergreifende Aussteuerung von Kampagnen

Highlights von DoubleClick

DoubleClick bietet die Möglichkeit zur Erkennung von Trends. Dabei werden täglich bis zu vier Angebotsänderungen vorgenommen.

Fazit DoubleClick

Wenn Du ein Bid Management Tool suchst, welches auch eine Erkennung von Trends anbietet und mit dem Du auch regel- und/oder portfoliobasiert arbeiten kannst, wirst Du bei DoubleClick fündig.

Adspert

Adspert erlaubt Verbindung, Verbesserungen und Vergleiche von Keyword-Kampagnen verschiedener Plattformen und nutzt dabei Systeme, die auch im Börsenhandel zum Einsatz kommen.

Adspert Bid Management.JPG

Adspert Bid Management Benutzeroberfläche, Quelle

Vorteile von Adspert

  • Leichte Integration von Google Adwords-Account
  • Automatisierte Gebotsanpassung definierter Zielvorgaben
  • kostenlose Demoversion
  • Preisstruktur ist individuell
  • Algorithmus ist super ausgeklügelt

Nachteile von Adspert

  • Provision/ zusätzliche Gebühren im Standard-Tarif

Highlights von Adspert

Dank Machine Learning wird der Algorithmus von Adspert mit der Zeit immer besser und dadurch die Performance Deiner Amazon PPC-Kampagnen fortlaufend gesteigert. (=Gewinnmaximierung)

Fazit Adspert

Dieses Bid Management System arbeitet plattformübergreifend (Google Adwords etc.), die KI-gestützte Automatisierung bringt Dir eine große Zeitersparnis.

Worauf ist bei der Auswahl eines Bid Management Tools zu achten?

Grundsätzlich sind die Funktionsweisen der meisten Bid Management Tools sehr ähnlich, sodass sich die Hauptunterscheidungsmerkmale vor allem über die Zusatzleistungen zeigen.
Wie bereits erwähnt, ist für die Auswahl daher besonders wichtig, dass vorab definiert ist was das Tool genau erfüllen und bieten soll. Dann lässt sich der notwendige Leistungskatalog mit den jeweiligen Kosten sowie möglichen Zusatznutzen in ein Verhältnis setzen, um die beste Grundlage für eine Entscheidung zu erreichen. Insbesondere für kleinere Keyword-Kampagnen lohnt sich die Kosten-Nutzen-Abwägung, denn bei großen Kampagnen mit entsprechenden Budgets überwiegt meist der Nutzen über die Kostenaufwände.

Die nachfolgende Auflistung zeigt die differenzierende Merkmale und Features von Bid Management Tools. Eine Priorisierung dieser Features für die eigenen Zwecke helfen bei der Auswahl des richtigen Tools.

Preisgestaltung
Grundsätzlich wird für Nutzung aller Tools eine monatliche Gebühr fällig. Diese jedoch unterscheidet sich stark je nach Anbieter, Lieferumfang und den gewählten Features. So schwanken die Preise gut und gern zwischen 100USD bis hin zu mehreren Tausend Dollar im Monat. Hier kommt die bereits empfohlene Kosten-Nutzen-Abwägung zum Tragen. Am besten wird zunächst der eigene Wunschkatalog definiert und die in Frage kommenden Anbieter dann hinsichtlich Preis-Leistung in Relation gesetzt. Gerade für kleine bis mittlere Kampagnenumfänge sollten diese Preisabwägungen getroffen werden.

Anwenderfreundlichkeit
Die Tools sind hinsichtlich Komplexität und Aufbau unterschiedlich ausgeprägt. So gibt es durchaus Tools mit Interfaces, die sehr intuitiv nutzbar und damit auch gut für Einsteiger mit wenig Erfahrung geeignet sind. Meist ist dies der Fall bei Tools, die dank eines hohen Maßes an Automatisierung nur wenig manuelle Adaption benötigen. So sollte vorab zunächst der eigene Kenntnisstand ehrlich bewertet werden, um damit auch die richtige Toolauswahl treffen zu können.

Plattformunterstützung
Es ist empfehlenswert darauf zu achten, welche Plattformen bzw. Suchmaschinen über das jeweilige Bid Management Tool abgedeckt sind. Viele Tools bieten die Möglichkeit zu einem Interface zur Koordination über alle relevanten Suchmaschinen wie beispielsweise Google AdWords oder auch Social Media-Plattformen wie z.N. Facebook. Doch Achtung: es gibt auch Tools, die nur vereinzelte oder nur gezielte Plattformen unterstützen. Die Wahl auf ein solches Tool ist nur dann zu empfehlen, wenn sich Keawort-Kampagne auch wirklich nur auf diese Plattform konzentrieren soll.

Wahlmöglichkeiten zu Optimierungsansätzen
Wie erwähnt arbeiten die Bid Management Tools entweder nach einem regelbasierten, einem portfoliobasierten oder dem evolutionären Ansatz. Oftmals legt man sich schon mit der Wahl eines Tools auf einen der drei Ansätze fest, doch gibt es mittlerweile auch Anbieter, die verschiedene Einstellungen dahingehend zulassen. Damit eröffnet sich die Möglichkeit verschiedene Ansatzstrategien zu testen, um die optimale Ausprägung für das eigene Vorhaben zu finden. Diese Wahlmöglichkeit ist insbesondere bei sehr komplexen oder ausgesprochen großen Maßnahmen sehr empfehlenswert.

Automatisierungsgrad
Die meisten Tools bieten verschiedene Möglichkeiten zur Automatisierung, welche insbesondere für Einsteiger einen tollen Mehrwert bieten. Experten im Bid Management jedoch wünschen sich oftmals die Option zum manuellen Eingreifen. So kann zum Beispiel zeitweise ein Gebot erhöht oder reduziert werden, wenn das aus strategischen Gründen sinnvoll ist (welche über die Automatisierung jedoch z.B. nicht erkannt werden können).

Definition von Zielen
Dies ist eines der Features, das in der Regel mittlerweile bei nahezu allen Tools inkludiert ist. Dennoch lohnt sich der kurze Faktencheck, ob dies beim gewählten Tool auch wirklich der Fall ist. Denn ohne die Möglichkeit zur Zieldefinition fehlt durchaus eine wichtige Komponente für effizientes Bid Management inklusive Reporting. Die Funktion zur Zieldefinition ermöglicht es, vorab zu definieren worauf ein Vorhaben abzielt: also zum Beispiel die Gewinnmaximierung oder aber die Steigerung von Klicks auf die eigene Webseite.

Einstellungsoptionen
Insbesondere Bid Management-Experten wünschen sich meist sehr detailreiche Einstellungsmöglichkeiten, um bei Bedarf manuelle Änderungen auf möglichst detailliertem Level vornehmen zu können. Die Option zu sehr kleinteiligen Einstellungen empfiehlt sich für Einsteiger zunächst jedoch kaum, da hierfür ein fundiertes Fachwissen und ein routinierter Umgang mit den Tools nötig ist.

Die Reportingfunktion
Die Möglichkeit zur Generierung von Reportings zu geschalteten Anzeigen, Keyworten oder Anzeigengruppen empfiehlt sich für beinahe jeden Nutzer. Die automatisch erstellten Berichte sind eine große Zeitersparnis, da sie in visualisierter Form die Haupt-Performance-Indikatoren darlegen und den Nutzern damit eine gute Grundlage zu Entscheidungen liefern. Die meisten Tools bieten diese Funktion bereits, doch gibt es Unterschiede in der Art der Visualisierungen sowie in Umfang und Qualität der Auswertungsgenauigkeit. Daher lohnt sich ein genauer Blick auf die gebotenen Reportingumfänge, denn dieses Feature ist sicherlich als eines der wichtigeren Faktoren für ein gutes Bid Management Tool zu verstehen.

Die Möglichkeit zur Toolnutzung auf dem Desktop oder mobil
Ein spannendes Zusatzfeature ist die Optimierung des Tools zur Nutzung auf mobilen Endgeräten. Damit wird es dem Nutzer möglich auch unterwegs seine Kampagnenerfolge und Alerts einzusehen.
Neben der mobilen Nutzung ist auch die Offline-Nutzung mittels Desktop-Editor spannend. Damit können Anpassungen auch via Desktop-Anwendung vorgenommen und dann über das Tool implementiert werden.

Bulk Adaptation
Die Bulk Adaptation erlaubt Anpassungen über verschiedene SEO-Kampagnen oder Projekte vorzunehmen. Es empfiehlt sich also vor allem dann, wenn eine große Anzahl an Vorhaben geplant ist oder diese gar parallel laufen sollen, da die Bulk Adaption wertvolle Zeit spart indem Anpassungen nicht einzeln für jedes Projekt ausgewählt werden müssen, sondern einmal über alle Maßnahmen hinweg durchgeführt werden können.

A-B-Testing
Das A-B-Testing ist ein hilfreiches Feature zur Kampagnen-Optimierung, da hierbei automatisiert geprüft wird, welche der geschalteten Anzeigen am effektivsten funktioniert. Das ermöglicht stets die Wahl der bestlaufenden Anzeige, um größtmöglichen Nutzen und Effektivität einer Maßnahme zu erzielen.

Verknüpfbarkeit mit anderen Tools
Im sehr fortgeschrittenen Bid Management haben SEO-Manager oftmals Anforderungen, die ein Tool allein nicht erfüllen kann. Daher bieten manche Tools mittlerweile die Option mit einem anderen Tool verknüpft zu werden. Durch die Kombination der Leistungskataloge beider Tools eröffnen sich für den Nutzer dann teils komplett neue Optimierungsmöglichkeiten und Sichtweisen.

Die Alertfunktion
Die Möglichkeit zu einem Hinweis bei wichtigen Entwicklungen ist sicher eine der grundsätzlich empfehlenswerten Features. Viele Anbieter haben die Alertfunktion bereits standardmäßig im Angebot und erlauben somit Alerts bzw. Benachrichtigungen für die geschalteten Maßnahmen. Hierbei kann zum Beispiel ein schlecht performendes Keywort einen Alert auslösen. Dank sofortiger Benachrichtigung hat der SEO-Manager die Möglichkeit zeitnah auf diese Entwicklung zu reagieren.

Weitere Features
Die Liste könnte beliebig lang werden. Die oben beschriebenen Funktionen bieten die wichtigsten und grundlegendsten Faktoren, auf welche bei der Wahl eines Tools zu achten ist. Insbesondere als Einsteiger fällt hier die Wahl ja meist nicht allzu leicht. Je weiter das eigene Wissen und die Expertise im Bid Management fortschreiten, umso eher wächst auch der Wunsch nach weiteren zusätzlichen Features. Daher ist ratsam, hierzu den Blick stets geöffnet zu halten, um ggf. des gewählten Toolumfang nach Bedarf auch anzupassen. Es gibt unzählige weitere Funktionen, die je nach Nutzertyp und Ziele spannend sein können. So sind auch die Themenfelder Datennutzung (welche Suchdaten werden einbezogen) oder der Support bei der Keywordrecherche (mittels Algorithmus) spannende Features zur Wahl sein. Da die Tool-Anbieter sich in regelmäßiger Weiterentwicklung befinden, sind weitere unterstützende Features im Angebot der Toolumfänge zu erwarten.

Was sind die wichtigsten Funktionen eines Bid Management Tools?

Die wichtigste Funktion eines Bid Management Systems ist die Administration und Steuerung der Keyword-Gebote.

Überdies gibt es verschiedene Zusatzleistungen, die mehr oder weniger relevant sein können – je nach Größe, Art und Umfang einer Marketingmaßnahme. Zusatzleistungen können Optionen zur Automatisierung, Möglichkeiten für ein Regelreporting sowie auch Optionen zur Weiterentwicklung sein.

Empfehlenswert ist, sich vorab hinsichtlich Service und Kundensupport zu erkundigen, denn fehlender Support kann im Daily Business im Falle eines Fehlers (z.B. in der Software oder durch Ausfälle) ein großes Problem sein.

Die 10 wichtigsten Eigenschaften eines Bid Management Tools

  • Aktive Gebotssteuerung auf Basis definierter Rahmenbedingungen und Ziele
  • Zusatzfeatures, die individuell an- oder abgewählt werden können, je nach Bedarf
  • Steuerung von Geboten über verschiedene Suchmaschinen
  • Individuell anpassbares Dashboard, damit nur die individuell relevanten KPIs angezeigt werden
  • Möglichkeit für Reporting und Analysen
  • Idealerweise sind Reporting und Analysen um Visualisierungen ergänzt
  • Aktive Vorschläge zu Verbesserung und Weiterentwicklung von Maßnahmen und Geboten
  • Transparente Preis-/Kostenstruktur
  • Mehrmals tägliche Gebotsanpassung
  • Starker Support, welcher bei Fragestellungen unkompliziert und zeitlich flexibel erreichbar ist
  • Weitere Möglichkeiten wie beispielsweise die Sprachauswahl

Ist Bid Management ein Garant für erfolgreiches Suchmaschinenmarketing?

Bid Management Systeme sind ein wertvolles Instrument zur Steigerung der Effizienz im SEA und zur Reduktion von Fehlerquellen in der Abgabe von Geboten.

Zudem eröffnen sich über die Möglichkeiten zur Automatisierung auch Optionen, die ohne die Tools nur schwerlich umzusetzen wären. Sind Bid Management Tools also die Garantie für den Erfolg einer SEA-Kampagne?

Die klare Antwort ist: nein. Der Erfolg oder Misserfolg des Suchmaschinen- bzw. Onlinemarketing in Summe hängt maßgeblich von einer Vielzahl von Faktoren ab. Die Wahl auf die richtigen Keywords sind dabei zwar ein relevanter Aspekt, der über die Tools optimiert werden kann, jedoch hängt der Erfolg einer Marketingmaßnahme auch immer am zusätzlich generierten Umsatz oder einer entsprechenden Umsatzsteigerung, welche am Ende meist das übergeordnete Ziel darstellt.

Zur Erreichung dieses Ziels reicht der alleinige Erfolg des Suchmaschinenmarketings jedoch bei Weitem nicht, denn auch die zugehörigen Landingpages, Accounts usw. müssen hinsichtlich des Designs, Inhalt und Gesamtauftritt überzeugen. Am Ende ist starkes Marketing der beste Türöffner für Interessenten, den langfristigen Erfolg setzt am Ende jedoch das Gesamtpaket.

Fazit

Zusammenfassend sind Bid Management Tools sicherlich ein empfehlenswertes Instrument zur Unterstützung der SEM-Teams in ihrer täglichen Arbeit.

Die Übernahme der zeitaufwendigen Gebotssteuerung sowie die erwähnten möglichen Zusatznutzen erlauben ein effizientes Handling von Keyword-Kampagnen und erlauben den SEM-Managern, die dadurch gewonnene Zeit für andere Themen zu investieren. Zwar sind die Bid Management Tools allein nicht in der Lage gesamte SEA-Kampagnen autark zu steuern, jedoch sind sie definitiv ein wertvolles Hilfsinstrument.

Stimmt das Kosten-Leistungsverhältnis und ist man einmal vertraut mit dem Umgang des Tools, so stellen diese ein Arbeitsinstrument dar, das die meisten SEM-Teams nach erfolgreicher Einführung nicht mehr missen wollen. Dennoch empfiehlt sich eine intensive Vorabrecherche zu den im Markt verfügbaren Lösungen.

Da es mittlerweile eine Vielzahl von Angeboten in unterschiedlichsten Preissegmenten gibt, sollte vorab klar definiert sein, welches Budget für das Tool monatlich zur Verfügung steht, welche Anforderungen es abdecken muss und welche zusätzlichen Features spannend, aber nicht zwingend notwendig sind.

Kostenlose Demo- oder Testversionen sind zudem ein empfehlenswerter Startpunkt für ein erstes Gefühl der jeweiligen Bid Management Software. Mit diesen meist 14- bis 30-tägigen kostenfreien Probezugängen lässt sich sehr einfach herausfiltern, ob die Benutzeroberfläche sowie die gebotenen Umfänge, Inhalte, Reporting- und Darstellungsoptionen den eigenen Vorstellungen und Zielen entsprechen.

Die Weiterentwicklung von Bid Management Systemen und deren Möglichkeiten sowie Algorithmen ist ebenso dynamisch wie die Entwicklung des Suchmaschinenmarketings im Allgemeinen. Somit empfiehlt es sich auch nach der erfolgten Wahl eines Bid Management Tools regelmäßig zu beobachten, welche Entwicklungen sich auf Seiten der Anbieter ergeben.

Weitere Tool-Vergleiche findest Du hier:

126 Tools für Dein erfolgreiches Content Marketing 13 Feed Management Tools im Vergleich 13 WDF*IDF-Tools im Vergleich 13 WordPress-SEO-Plugins im Vergleich 15 Online Kurs Plattformen im Vergleich 17 Blogging-Plattformen im Vergleich 19 Dokumentenmanagementsysteme im Vergleich 24 Rechnungsprogramme im Vergleich 28 SEA-Tools im Vergleich 29 Facebook Analytics Tools im Vergleich 29 Pagespeed WordPress Plugins im Vergleich 30 ERP-Systeme im Vergleich 30 Video-Streaming-Dienste im Vergleich 31 Stockfoto-Anbieter im Vergleich 32 Content-Management-Systeme im Vergleich 33 Chatbot-Anbieter im Vergleich 34 Webanalyse-Tools im Vergleich 36 TikTok-Tools im Vergleich 37 Website-Monitoring-Tools im Vergleich 37 WordPress-Hosting-Anbieter im Vergleich 39 Payment-Anbieter im Vergleich 40 Amazon-Tools im Vergleich 40 Webkonferenz-Anbieter im Vergleich 46 Reporting Tools im Vergleich 47 Affiliate Netzwerke im Vergleich 50 Webhosting-Anbieter im Vergleich 59 Newsletter-Tools im Vergleich A/B-Testing-Tools – 16 Anbieter im Vergleich Agentursoftware – 28 Anbieter im Vergleich Backlink Checker – 16 Anbieter im Vergleich Bewerbermanagement Software – 21 Anbieter im Vergleich Business Intelligence Tools – 22 Anbieter im Vergleich Compliance Software – 12 Anbieter im Vergleich Consent Management Plattform – 13 Anbieter im Vergleich Conversion Optimierungstools: 11 Anbieter im Vergleich Cookie Consent Tools – 12 Anbieter im Vergleich CRM-Systeme – 58 Anbieter im Vergleich Digital Asset Management Software – 18 Anbieter im Vergleich Dropshipping – 24 Anbieter im Vergleich E-Commerce WordPress Plugin – 9 Anbieter im Vergleich E-Learning-Plattformen – 25 Anbieter im Vergleich Event-Management-Software – 20 Anbieter im Vergleich File-Sharing-Dienste – 23 Anbieter im Vergleich Finanzplanungssoftware – 26 Anbieter im Vergleich Formular-Management-System – 11 Anbieter im Vergleich Foto-Apps – 31 Anbieter im Vergleich Fulfillment Dienstleister – 10 Anbieter im Vergleich Google Chrome – 52 Erweiterungen im Vergleich Heatmap Tools – 18 Anbieter im Vergleich Homeoffice Software – 19 Anbieter im Vergleich Homepage-Baukasten – 24 Anbieter im Vergleich HR-Software – 20 Anbieter im Vergleich Influencer-Datenbanken – 27 Anbieter im Vergleich Instagram-Tools: 52 Anbieter im Vergleich IT Service Management Software – 16 Anbieter im Vergleich Keyword Recherche Tools – 97 Anbieter im Vergleich Kundenfeedback-Software – 22 Anbieter im Vergleich Kundenservice Software – 35 Anbieter im Vergleich Lead Management Software – 16 Anbieter im Vergleich Linkbuilding Tools – 18 Anbieter im Vergleich LinkedIn Tools – 46 Anbieter im Vergleich Literaturverwaltungsprogramme – 11 Anbieter im Vergleich Live Streaming Softwares – 22 Anbieter im Vergleich Marketing Attribution Software – 26 Anbieter im Vergleich Marketing Automation Software – 32 Anbieter im Vergleich Marktforschungstools – 20 Anbieter im Vergleich Mindmapping-Tools – 28 Anbieter im Vergleich Mobile Marketing Software – 35 Anbieter im Vergleich Mockup-Tools – 17 Anbieter im Vergleich Native Advertising Tools – 14 Anbieter im Vergleich Nützliche Helfer bei der Suchmaschinenoptimierung – 23 kostenlose SEO Browser Erweiterungen auf einen Blick Online Design Tools – 24 Anbieter im Vergleich Online Umfrage-Tools – 27 Anbieter im Vergleich Pagespeed Tools – 8 Anbieter im Vergleich Passwort Manager – 17 Anbieter im Vergleich Personalisierungssoftware – 16 Anbieter im Vergleich PIM-Systeme – 23 Anbieter im Vergleich Pinterest-Marketing-Tools – 37 Anbieter im Vergleich Podcast App – 17 Anbieter im Vergleich Podcast Software – 29 Anbieter im Vergleich Präsentationssoftware – 18 Anbieter im Vergleich Projektmanagement-Tools – 51 Anbieter im Vergleich Quiz-Tools – 13 Anbieter im Vergleich Rank Tracker – 12 Anbieter im Vergleich Redirect Checker – 11 Anbieter im Vergleich Review Management Software – 21 Anbieter im Vergleich Saas Management Software – 13 Anbieter im Vergleich Screencast Tools – 15 Anbieter im Vergleich Screenshot Tools – 13 Anbieter im Vergleich SEO Tools – 39 Anbieter im Vergleich Server Monitoring Tools – 21 Anbieter im Vergleich Shopsysteme – 52 Anbieter im Vergleich Snippet Generatoren – 11 Anbieter im Vergleich Social Intranet Anbieter – 18 Anbieter im Vergleich Social Media Tools – 64 Anbieter im Vergleich Sprachlern Apps – 18 Anbieter im Vergleich SSL Checker – 19 Anbieter im Vergleich Terminplaner Software – 18 Anbieter im Vergleich Textanalyse-Tools – 17 Anbieter im Vergleich Textbörse – 9 Anbieter im Vergleich Übersetzungstools – 12 Online Dolmetscher im Vergleich URL Shortener – 15 Anbieter im Vergleich Usability Testing Tools – 33 Anbieter im Vergleich Versandsoftware – 17 Anbieter im Vergleich Vertragsmanagement Software – 19 Anbieter im Vergleich Video-Hosting-Plattformen – 28 Anbieter im Vergleich Videokonferenz Software – 31 Anbieter im Vergleich VPN Anbieter – 20 Dienste im Vergleich Warenwirtschaftssysteme – 17 Anbieter im Vergleich Web Acceleration Software – 15 Anbieter im Vergleich Wireframe-Tools – 35 Anbieter im Vergleich WordPress Backup Plugin – 9 Anbieter im Vergleich WordPress Page Builder – 19 Anbieter im Vergleich Zeiterfassungstools – 83 Anbieter im Vergleich

Du bist Toolanbieter und möchtest hier gelistet werden?

Christos Pipsos - Head of Business Development OMT-Tools Kontaktiere uns
banner-320x600-Magazin-Werbung-1
0
Interessanter Artikel? Wir freuen uns über Deinen Kommentarx
()
x