Drupal

von Dries Buytaert

Wer verwendet Drupal?

Drupal findet Anwendung in vielen Bereichen und kann auf eine große Community blicken, die aus Entwicklern, Designern, Trainern, Strategen, Redakteuren und vielen weiteren besteht.

Was ist Drupal?

Eigentlich wurde Drupal als studentische Community-Software entwickelt. Heute steht es allerdings als Open-Source-Software kostenfrei zur Verfügung. Das Content-Management-System überzeugt dabei mit einer äußerst schlanken Grundinstallation. Ein breites Angebot an Modulen macht das System beliebig erweiterbar und flexibel. Bis heute liegen die Stärken der Software allerdings klar im Bereich Community, also Weblog, Foren oder auch Tag-Cloud.

Da die Grundinstallation nur über einige einfache Funktionen verfügt, ist die Integration von Erweiterung fast unverzichtbar zur Umsetzung eines Projektes. Da das Zusammenstellen der einzelnen Module allerdings schnell auch einmal recht umfangreich werden kann, wurden fertige Pakete für einige Szenarien erstellt. Das vereinfacht die Installation für diese Fälle merklich.

Vor- und Nachteile des Drupal CMS

Ein klarer Vorteil ist die schlanke Grundinstallation und das breite Angebot an Erweiterungen. Auch die Unterstützung von Multi-Domain-Management ist hier ein klarer Pluspunkt. Dennoch verstecken sich in diesen Vorteilen auch die Nachteile des Systems. Da die Grundinstallation nur über einige wesentliche Funktionen verfügt, müssen oft viele Erweiterungen mühselig nachinstalliert werden. Auch die mangelnde Abwärtskompatibilität der Software macht die Konfiguration aufwändiger und für unerfahrene Anwender schwierig.

Mehr Infos
Warum Drupal
Drupal vs WordPress
Drupal CMS
Drupal 9

Drupal Bewertungen / Erfahrungen

Diese Drupal-Bewertungen werden automatisch aus 0 eingereichten Nutzer-Erfahrungen ermittelt.

Gesamt
0.0/5
Benutzerfreundlichkeit
0.0/5
Support / Kundenbetreuung
0.0/5
Eigenschaften & Funktionalitäten
0.0/5
Preis-Leistungs-Verhältnis
0.0/5
Wahrscheinlichkeit der Weiterempfehlung
0.0/5
Drupal jetzt bewerten

Drupal Alternativen

Back to top