Viralität planbar machen – Wissenschaftlich validierte Erfolgsfaktoren

Dieses Video ist nur für eingeloggte Mitglieder verfügbar

Es heißt Viralität sei nicht planbar. Doch es gibt entscheidende Erfolgsfaktoren, mit denen man das Viralpotential signifikant steigern kann. Gemeinsam mit der Universität München (LMU) haben wir in einer Studie 50 virale Werbevideos von Fast Moving Consumer Goods analysiert, um deren Erfolgsfaktoren zu identifizieren. Dabei wurde der Erfolg nicht nur anhand von Views, sondern vor allem hinsichtlich des Engagements gemessen.

Was Du nach dem Webinar gelernt hast:

  • Welche sind die wichtigsten Viralitätsfaktoren und wie können sie in der Praxis eingesetzt werden?
  • Wie kann man Viralität auf wissenschaftliche valide Art messen?
  • Was sind Best Practice Beispiele für Kampagnen mit sehr hohem User Engagement?

 

Zielgruppe:

Content Marketing Manager, Online Marketing Manager, Redakteure, PRler und Social Media Marketing Manager

Fionn Kientzler

Fionn Kientzler ist Managing Partner bei der auf Content Marketing und Seeding spezialisierten Berliner Agentur Suxeedo. Mit dieser hat er bereits über 300 erfolgreiche Kampagnen für Online-Plattformen und DAX- und Fortune-500-Unternehmen realisiert.

Darüber hinaus ist er als Dozent für Content Marketing an der LMU München tätig und ein gefragter Speaker auf Online-Marketing-Konferenzen wie dem Content World Forum, der MeetMagento oder der Campixx Week.

In seiner Freizeit betreibt er ein Online-Magazin für Fair Fashion, Thank That und publiziert regelmäßig Gastartikel in namhaften Marketingmagazinen.

Mehr über Fionn Kientzler erfahren