Unser Recap zum OMT 2019

Recap OMT 2019 

Der OMT 2019 – was ein Erlebnis! Von Aufbau bis After-Party – geballte 48 Stunden, die mit Spaß und einer extra Portion Know-how wie im Flug an uns vorbeigezogen sind… Hier findest du unser eigenes Recap zum OMT 2019. 

Hinweis: Die Sammlung aller Recaps findest Du ganz unten im Beitrag!

 

20190906 072706 QK7A3232 e1568047745223

Der Tag davor: Donnerstag, 05. September 2019:

Allgemeines Herumwuseln in den Räumen der ReachX aka OMT, dann das offizielle Kommando: Autos packen! Über viele Wochen und Monate hinweg haben wir diverse Vorbereitungen getroffen, um unsere Online Marketing Konferenz zu einem fachlich hochwertigen und unvergesslichen Event werden zu lassen. Seit 5 Jahren gibt es nun den Online Marketing Tag in Wiesbaden. Und auch dieses Jahr haben wir alles in unserer Macht stehende gegeben, um den OMT zu einem unvergesslichen Online Marketing Erlebnis zu machen!

Auf geht’s nach Wiesbaden!

Da unser Team im Vergleich zum Vorjahr mal wieder gewachsen war, stellten Auto packen und auch der Aufbau keine zeitlich aufwendige Herausforderung dar. Mit Roll-Ups, Bannern, Besonderheiten wie unserer OMT Fotowand und vielen weiteren Goodies bestückt, verwandelte unser Team die Tagungs- und Konferenzräume des Pentahotels in wenigen Stunden in die OMT-Welt mit Wohlfühl-Ambiente. Das besondere dieses Jahr: Wir feierten nicht nur 5 Jahre OMT, sondern schmückten den Räumlichkeiten mit unserer neuen CI.

 

omt 2018 - 11 Teammitglieder Gruppenbild

OMT 2018 – 11 Teammitglieder

OMT 2019 Gruppenbild

OMT 2019 – Neues Design, größeres Team (23 Teammitglieder)

Der Aufbau war also dank so vieler helfender Hände schnell erledigt. Während Mario Jung und ein kleiner Teil unserer Crew unten beim Dinner unsere diesjährigen Speaker in Empfang nahm, bereitete das Team im oberen Bereich alles so vor, dass die Speaker nach Speis und Getrank durch die Räumlichkeiten geführt werden konnten.

Speaker-Dinner am Vorabend

Einfach schön zu sehen, wie viele Speaker sich schon am Vorabend nach Wiesbaden aufgemacht haben: Fast unser gesamte Speaker-LineUp fand sich am Donnerstagabend im Pentahotel ein und wurde von unserem Team in Empfang genommen. Jeder erhielt sein Speaker-Namensschild, eigenes OMT-Shirt und Einlassband, was am Vorabend die Funktion barrierefreien Bestellens an der Bar einnahm. 

On top gab es dieses Jahr ein Geschenk für OMT-Clubmitglieder unter den Speakern, aber natürlich auch unter den Teilnehmern: Ein cooler to go OMT-Kaffeebecher.

Zu einem guten Speaker-Dinner gehört natürlich neben der Hotel-Bar auch ein ordentliches Abendessen. Mario hielt es somit kurz mit seiner Begrüßungsrede und es konnte am Buffet geschlemmt werden. Danach hat sich der ein oder andere an der Bar verquatscht und auch einzelne ReachXler mischten sich mit unter, da wir dieses Jahr für alle ein Zimmer im Hotel organisieren konnten und somit den Übergang von Aufbau und Konferenztag stressfreier gestalten konnten.

Startschuss am Freitag, den 6. September – OMG, es ist soweit!

6. September 2019 um 6:15 Uhr, der Tag der Tage beginnt – noch schnell einen Kaffee ziehen und dann kanns losgehen! Mit dem Empfangs-Team sowie einem separaten Club-Empfang konnten wir dem Besucherandrang auch dieses Jahr gut Herr werden. Mario ließ es sich nicht nehmen, die Leute persönlich zu begrüßen. Oben gab es Frühstück und natürlich heißen Kaffee. Kurze Zeit später startete der OMT 2019 mit Marios offizieller Begrüßung.

 

omt-2019-empfangsteam

Unser OMT-Empfangsteam in Action!

 

Aufgeteilt in drei parallele Slots starteten die OMT-Vorträge – dieses Jahr in drei gleich großen Räumen. Nur zur Begrüßung sowie zur Website Clinic und dem Vortrag von Karl Kratz wurden zwei Räume zu einem großen zusammengeschlossen. So hatten alle Teilnehmer die Möglichkeit, diese Vorträge live zu sehen. Und nicht vergessen! als Ticketinhaber bekommt ihr alle Vorträge von uns jetzt zeitnah als Video-Aufzeichnung (SEO Q&A mit Live-Siteclinic sowie Vortrag von Karl Kratz ausgenommen).

Aber kommen wir nun zu den Recaps! Lest hier, unser persönliches Recap zu den OMT-Vorträgen. Unten im Beitrag haben wir zudem sämtliche Recaps für euch gesammelt, die zum OMT 2019 geschrieben wurden. Allen ein GROßES DANKE für ihr Feedback und ihre Mühe.

Unsere Vorträge 2019

9:00 Uhr – Raum 1

“Wie Du mit Conversion-Optimierung jede Google Ads Kampagne effizienter machst” mit Thomas Gruhle

Thomas Gruhle, Gründer und Geschäftsführer der Digital Marketing GmbH „LEAP“ hat den Vortragstag in Raum 1 eröffnet.

In seinem Vortrag ging Thomas darauf ein, dass mit viel Geld alleine kein Erfolg bei GoogleAds erzieht werden kann. Mit schlechten und auch guten Beispielen, hat er verdeutlich, was er mit folgender Aussage kommunizieren möchte.

„50% der Magie findet hinter der Ad statt!”

Thomas Gruhle

Der Nutzer muss, so Thomas, im First View abgeholt werden und sich dort selbst die drei Fragen:

  • Bin ich hier richtig?
  • Was habe ich davon wenn ich hier bleibe?
  • Kann ich dem Nutzer vertrauen?

beantworten können.

Mit guten Tipps und Auflistung, welches Know-how benötigt wird, um alles optimal umzusetzen, hat Thomas einen super Start in Raum 1 hingelegt.

20190906 092714 QK7A3434 1024x6839:00 Uhr – Raum 2

“Lügen mit Kennzahlen” mit Niels Dahnke

Dass man Kennzahlen braucht, um den Unternehmenserfolg zu messen, ist heute bei allen angekommen. Am Anfang müssen die für das eigene Unternehmen richtigen Fragen stehen. Diese sind mit den Geschäftszielen verbunden, so gilt das auch für die KPIs.

In seinem Vortrag hat Niels Dahlke dem Publikum gezeigt, dass auch Kennzahlen (geschickt) lügen können. Sehr oft werden Zahlen falsch berechnet, Daten falsch visualisiert, Informationen vorenthalten. Dafür wurden viele einleuchtende Beispiele gebracht. Diagramme und Reportings werden die Anwesenden nach dem Vortrag sicherlich mit anderen Augen sehen.

Wichtig: Das Ziel von KPIs sind Antworten, die immer mit klaren Verantwortlichen und Handlungsoptionen verknüpft sind. Und alle im Online Marketing Tätigen sollen diese in Frage stellen und Manipulationen erkennen, um die richtige Entscheidung für das Unternehmen treffen zu können.

20190906 091800 QK7A3379 e15680322696049:00 Uhr – Raum 3

“Content-Attribuierung: Der Schlüssel für erfolgreiches Content-Marketing & Erfolgsmessung“ mit Olaf Kopp

In Raum 3 gab es kurzfristig einen Moderatorenwechsel. Deshalb auch nochmal hier vielen lieben Dank an Wolfgang Jung für das spontane Einspringen und die hervorragende Moderation von Raum 3.

Mit einem überragenden Vortrag von Olaf Kopp startete Raum 3 in den Tag. Das Thema Content-Attribuierung wurde von Olaf ausführlich und praxisnah dargestellt, der Raum war zurecht sehr gut gefüllt.

Ein wichtiger Bestandteil seines Vortrages war die Costumer Journey und warum wir bei der Content-Entwicklung viel mehr auf die Bedürfnisse unserer Nutzer eingehen sollten. Zudem ging er ausführlich auf Priorisierung und seine sehr anschauliche „Nutzen-Zweck-Matrix“ ein, die sicherlich einige Zuhörer zum Nachdenken brachte.

Durch die bereits erwähnte Praxisnähe und den besonderen Charme, den Olaf bei seinem Vortrag ausstrahlte, können wir hier von einem wirklich gelungenen Start in den OMT-Tag sprechen.

Vielen Dank für den tollen Vortrag Olaf, bis zum nächsten Jahr 😉

Podcast mit Olaf Kopp!

Wenn euch das Thema Content-Attribuierung interessiert, hört doch einfach mal in unseren Podcast rein!

 

 

20190906 092912 QK7A3437 e1568032485217

 

10:00 Uhr – Raum 1

“Data Booster – so entfaltet Ihr das Potenzial der Webanalyse” mit Christian Ebernickel

Weiter ging es mit Christian Ebernickel und seinem Vortrag zu „Data Booster – So entfaltet ihr das Potenzial der Webanalyse“. 

Raum 1 Moderator Rene Dehmant, hat jeden Speaker etwas „gestalkt“ und konnte so die einzelnen Experten super vorstellen, wodurch Christan seine erste Folie, mit Infos zu sich selbst, überspringen und direkt mit dem Vortagsthema starten konnte.

„So fangen in der Webanalyse die Probleme an: Wir sammeln erst mal Daten und schauen dann, was man damit machen kann.”

Christian Ebernickel

Christian ist in seinem Vortrag darauf eingegangen, wie man konzeptionell vorgehen sollte, um Webanalyse effektiv zu betreiben. Zunächst einmal Daten zu erfassen und erst anschließend zu fragen, was man mit diesen Daten eigentlich erreichen will, ist laut Christian die Ursache, weshalb Unternehmen das Potenzial der Webanalyse häufig nicht nutzen können. Datenerfassung sollte sich immer an konkreten Anforderungen und Fragestellungen orientieren und nicht an den technischen Möglichkeiten einzelner Tools.

Am Beispiel einer User Journey zeigte Christian, wie eine Messstrecke aufgebaut wird, um gezielt Optimierungspotenziale zu identifizieren. Zum Abschluss hat er zwei interessante KPI-Sets für E-Commerce Unternehmen und Lead Generation Businesses vorgestellt.

20190906 101006 MG 0241 e156803254530210:00 Uhr – Raum 2

“11 frische Social Media Tipps” mit Felix Beilharz

Der Morgen ging gut los! 15 frische Tipps zum Thema Social Media gab es dank Felix. Ein klasse Vortrag mit viel Input und neuen Hacks für die eigenen Social-Media-Kanäle. „Why Content gets shared“ und wie die länge einen Blogbeitrags Einfluss darauf hat. Interessant war auch, dass Trigger, wie z.B. Angst und Nostalgie die Interaktionen eines Postings deutlich beeinflussen können. Zusätzlich gab es einige Hacks für Instagram, wie beispielsweise Schrift im Farbverlauf und neue Zoom Möglichkeiten, die die Aufmerksamkeit auf die Instagram Story verbessern. Das besonders Quiz gut funktionieren und die am meisten geteilten Inhalte sind war ebenfalls ein bereichernder Tipp. Ebenfalls spannend, das Prinzip des Eye-Trackings. So gab es eine Studie mit Probanden, in der verschiedene Inhalte getestet worden sind, mit dem Ergebnis, dass gerade Animationen gezielt eingesetzt werden müssen. So reicht eine Animation angeknüpft an das Produkt oft aus und zieht genügend Aufmerksamkeit auf sich. Die Tipps sind wirklich alle empfehlenswert!

20190906 100454 MG 0234 e1568032626822

 

10:00 Uhr – Raum 3

“Wer noch einmal KPI sagt fliegt raus! Sinnvolle Metriken für SEO” mit Florian Stelzner 

Der 2. Vortrag des Tages in Raum 3 wurde von Florian Stelzner durchgeführt. Mit seinem provokanten Titel lockte er viele Zuhörer in seinen Raum, deren Erwartungen auch komplett erfüllt wurden.

In seinem Vortrag ging Florian auf die vielen verschiedenen Metriken der Suchmaschinenoptimierung ein und zeigte offen auf, wie sinnvoll oder sinnlos der die einzelnen Metriken findet. Hierzu gab er gute und praxisnahe Beispiele und belegte jede Einschätzung mit interessanten Ausschnitten.

Besprochen wurden z.B. Metriken wie Pagespeed, Pageviews und Sichtbarkeitsindex. Auch in der Fragerunde danach wurden einige interessante Meinungen und Einschätzungen geteilt.

Vielen Dank Florian, für den gelungenen und aufschlussreichen Vortrag! 😊

20190906 102124 MG 0276 e156803269965911:00 Uhr – Raum 1

“Hot Shit aus der Psychologie 2.0” mit Sarah Weitnauer

Sarah Weitnauer gab in Ihrem Vortrag viele Denkanstöße und führte den Zuschauern vor Auge, wie einfach gestrickt wir in unserem Kopf doch sind und welchen Einfluss Bilder, Schriften, Auswahlmöglichkeiten usw. auf unser Verhalten im Internet haben.

„Wir sehen Dinge im Verhältnis zu anderen Dingen”

Sarah Weitnauer

Beispielsweise arbeite unser Gehirn mit vergleichen, da wir nicht in der Lage sind Dinge frei einzuordnen. Ein eigentlicher kalter Raum kann warm sein, wenn es draußen noch kälter ist. Wir lieben es auch, wenn wir Wahloptionen haben, denn mit einer Auswahl fühlen wir uns sicher.

Sarah hat diese Erkenntnisse aufs Web übertragen und gezeigt, wie es auf Webseiten angewendet werden kann.

20190906 112850 MG 0405 e156803411825611:00 Uhr – Raum 2

15 sofort umsetzbare Hacks für Deine Facebook & Instagram Ads” mit Florian Litterst

Florian Litterst stellte in seinem sehr sympathischen, sehr kurzweiligen Vortrag (unter stetigen Anfeuerungsrufen von Felix Beilharz und Björn Tantau) 15 Hacks für Facebook und Instagram vor, die in erster Linie darauf abzielten, Creatives bzw. die Postgestaltung zu optimieren. Denn, so Florian: aus den drei Stellschrauben für den Erfolg eines Posts (Anzeigen, Targeting, Funktionen) ist die erste die wichtigste. Es war ein Vortrag, in dem es schwerfiel, nicht sofort den Laptop herauszuholen, um alle Tipps direkt vor Ort auszuprobieren.

Florian riet uns zum Beispiel dazu …

… Instagram Story Ad Templates zu nutzen und so zum Beispiel Story Ads aus Feedposts zu erstellen.

… Instagram Story Ads mit Umfragen zu erstellen.

… mehr User Generated Content zu verwenden.

… aus der Slideshow-Option im Werbeanzeigenmanager schicke, animierte Anzeigen zu bauen.

… die Asset Customization zu nutzen.

… Posts durch das Dynamic Creatives Testing zu testen und den Testsieger weiterzuverwenden.

… Quizze aus dem Instant Experience Quiz zu zaubern, indem diverse Instant Experiences untereinander verlinkt werden.

… die Ads der Konkurrenz auszuspionieren!

… Collection Ads z. B. auch für Menüs, Blogartikel, Joblistings, usw. zu spielen.

…das Event Set Up Tool für den Facebook Pixel zu nutzen.

…Crosschannel-Remarketing mit dem Pixel auszuschöpfen.

…“Super Lookalike Audiences“ durch das Kombinieren verschiedener Lookalike Audiences zu erstellen.

… hyperlokal zu targeten: mit Targetings von weniger als 1 km Radius erreicht man konkrete Veranstaltungen.

… durch das Kopieren der Reporting-URL spezielle Reportingansichten zu teilen.

… Naming-Templates zu konfigurieren und zu nutzen.

Danke für die inspirierenden Tipps!

20190906 112029 MG 0384 e156803413433311:00 Uhr – Raum 3

“Alternative Linkquellen – wie bekomme ich kostenfreie Backlinks?” mit Dennis Hirsch

Im Vortrag von OMT-Teammitglied Dennis ging es um 9 kostenfreie Linkbuildingtipps. Dem gut gefüllten Raum wurden interessante Strategien vorgezeigt, die jedoch für jede Branche und des Themengebiet anders bewertet werden sollten.

Zudem gab es viele praxisnahe Beispiele und interessante Einblicke in die Linkbuildingstrategien großer Unternehmen.

Am Ende bleibt hängen, dass nachhaltiges Linkbuilding nicht ohne hochwertige Inhalte funktioniert und es immer noch viele Möglichkeiten gibt, hochwertige Backlinks organisch zu generieren.

20190906 110513 MG 0319 e156803275312612:00 Uhr – Raum 1

“Amazon Hacks” mit Annemarie Raluca Schuster

Vor der Mittagspause gab Annemarie Raluca Schuster noch „Pro Hacks“ für Amazon. Mit einer Top designten und sehr ansprechenden Präsentation zeigt sie unteranderem, wie Suchrelevante Keywords für Amazon gefunden werden und wie dafür vorgegangen werden muss.

Ein interessanter Tipp war, dass die Relevanz durch passende Kategorien erzeugt wird und somit auch mehr Sichtbarkeit erreicht wird. Nischenkategorien zu besetzen ist daher meist nicht förderlich.

Das „Nicht gefunden zu werden“ auch super wichtig ist, zeigte Annemarie an guten Beispielen, wie es besser nicht laufen sollte.

 

20190906 120839 MG 0461 e1568034271283

 

12:00 Uhr – Raum 2

“CHECK24 vs. Urlaubsguru: Content Marketing und SEO Insights in das #bhutanbattle” mit Marco Lauerwald und Corinna Rudolph

Der letzte Vortrag vor der Mittagspause war definitiv einzigartig und fast schon surreal: Zwei Konkurrenten traten gemeinsam als Speaker auf die Bühne, berichteten von einer engen und offenen Zusammenarbeit und bezeichneten sich anschließend sogar als „Freunde“. Was auf der Campixx mit einer „Schnapsidee“ zwischen Corinna Rudolph (CHECK24) und Marco Lauerwald (Urlaubsguru) begann, wurde zu einem kompetitiven Schlagabtausch auf Augenhöhe: dem #bhutanbattle. In einem humorvollen Dialog berichteten die beiden von ihrem ungewöhnlichen Kampf um das bessere Ranking für das informationelle Keyword „Bhutan Sehenswürdigkeiten“. 

Nachdem die Kontrahenten ihr mehr oder weniger identisches Vorgehen für die Content Erstellung beschrieben hatten, wurde es richtig spannend: Wer würde es schaffen, sich Google’s Pole Position zu sichern? Ein objektiver, analytischer Vergleich der Inhalte, unter anderem in Bezug auf Keyword-Frequenz, Ladezeiten und Nutzerverhalten, brachte CHECK24 als klaren Sieger hervor. Da waren sich alle einig. Bis auf Google. Dort rankt nämlich der Bhutan-Ratgeber von Urlaubsguru vor der Top 10 Liste von CHECK24. 

Die vermeintliche Erklärung für dieses rätselhafte Ergebnis: Der Fit zwischen der Suchintention und dem Fokus der Gesamtdomain (informationell vs. transaktional) scheint nicht nur ein Rankingfaktor zu sein, sondern auch zu einer schnelleren Indexierung zu verhelfen. Zur Freude aller Gäste kündigten Corinna und Marco eine Fortsetzung des Battles an. Für Runde 2 wird nun nach einem passenden transaktionellen Keyword gesucht. Um die aufgestellte Hypothese verifizieren zu können, müsste der Sieg dann CHECK24 heißen.

Wir sind gespannt auf die Ergebnisse, die ihr dann hoffentlich auf dem OMT 2020 präsentieren werdet!

20190906 121731 MG 0483 e156803283297212:00 Uhr – Raum 3

“Push up your Content. 10 Tipps für frische Texte” mit Christiane Sohn

Vor der Mittagspause kam nochmal ein richtiger Kracher. Christiane füllte mit ihrem Vortrag den kompletten Raum, so dass es sich sogar einige Teilnehmer auf dem Boden gemütlich machen mussten. Der Aufwand sollte sich jedoch lohnen!!!

Mit interessanten Folien und Beispielen sensibilisierte Christiane ihre Zuhörer mehr für die Wirkung von Texten und Content im Allgemeinen. Zudem zeigte sie mit praxisnahen Beispielen, wieso Texte und Wörter so wichtig sind und was sie für Gefühle beim Leser auslösen können.

Ein Spruch, der mir besonders im Kopf geblieben ist, ist folgender:

„Der Leser schenkt uns seine Zeit - dem müssen wir mit Respekt entgegengehen!”

Christiane Sohn

Ich denke, dass aus diesem Vortrag jeder etwas mitnehmen kann, was unsere Arbeit besser macht und wir die Zeit unserer Leser mehr schätzen lernen sollten.

Vielen Dank für den aufschlussreichen und Augen öffnenden Vortrag liebe Christiane und auch vielen Dank an Kerstin für deine tatkräftige Unterstützung! Bis zum nächsten Jahr! 😉

 

20190906 121054 MG 0467 e1568032889166

 

Zur Mittagszeit in Raum 2 

“SEO Q&A mit Live-Siteclinic” mit Thomas Mindnich, Jens Fauldrath und Mario Jung

Thomas Mindnich, Jens Faulrath und Mario Jung haben in der Live-Siteclinic eine Stunde lang 4 Webseiten analysiert und dabei das Publikum köstlich amüsiert. Weniger amüsant war es für die Vertreter der 4 Unternehmen, die ihre Seiten eingereicht haben und im Saal saßen.

Ob Hotellerie, Online Handel, Recruiting oder Heizungsbau – alle Internetpräsenzen wurden detailliert und begründet untersucht. Die Unternehmen haben wertvollste Anregungen und Tipps zu den Themen Seitenaufbau, Fokussierung, Content, SEO zum Umsetzen bekommen. In der kurzen Zeit wurde eine tiefgehende Analyse mit konkreten Verbesserungsvorschlägen geboten. Harte, aber konstruktive Kritik – empfehlenswert!

 

20190906 125406 MG 0493 e1568047158595

Die OMT Mittagspause

Nach den ersten fesselnden Vorträgen und Einblicken in die spannende Welt des Online Marketings, kam die Mittagspause wie gerufen.

omt 2019 mittagessen e1568032922444

Kalte und warme Speisen im Pentahotel

 

Alle strömten aus ihren Räumen nach unten in die Lobby, wo kalte und warme Köstlichkeiten warteten. Die Atmosphäre war positiv geladen und kurze Wortwechsel und Lobesaussprachen, verschafften uns wahre Glücksgefühle!

 

Fotobox e1568032943403

 

Nach der Stärkung und ein paar coolen Erinnerungsbildern mit der schicken Fotobox, ging es in die zweite Runde!

 

omt 2019 fotobox bilder e1568032969285

 

Tja, so ein Konferenztag hat es in sich, auch für die Teilnehmer. 

Darum durfte eine ordentliche Stärkung um die Mittagszeit natürlich nicht fehlen inklusive:

Entspannung, lockerer Gedankenaustausch, Vorfreude auf die Nachmittags-Slots. 

Durch die kurzfristig verlängerte SEO Live-Siteclinic verteilte sich der Andrang recht gut, da Siteclinic und Mittagessen parallel starteten. 

Und so tummelten sich viele bunte redselige Grüppchen rund um das Mittagsbuffet, plauderten, tauschten sich über die Inhalte und das Gelernte aus und feilten sicherlich an ihren Plänen, welchen Speakern sie am Nachmittag lauschen wollen würden.

Denn nach der Mittagspause sollte es nicht einfacher werden, sich für pro Slot für einen Live-Vortrag zu entscheiden (auch wenn alle Vorträge wie schon im Vorjahr aufgezeichnet wurden). 

Mehr zu den Slots erfährst Du in unserem folgenden Recap zu den Nachmittags-Vorträgen.

14:15 Uhr – Raum 1

“Das Google Analytics Tippgewitter: 30+ große und kleine Tipps für Analytics und den Tag Manager” mit Markus Baersch

Nach der Mittagspause ging es in Raum 1 mit Markus Baersch und dem Tippgewitter rasant weiter. Mit 40 Tipps in 30 Minuten hatte sich Markus einiges vorgenommen und sprang dementsprechend schnell durch die Folien.

Von relativ einfachen Tipps wie „Ausschlusslisten nutzen“ über „UTM Removal Callback“ war alles dabei. Trotz der Geschwindigkeit hat Markus jeden Tipp mit einer lockeren Vortragsweise verständlich rübergebracht.

Markus ist bei Tipp 26 auf das Trackingproblem bezüglich ITP (Intelligent Tracking Prevention) eingegangen, was uns alle betrifft. Neben der Erklärung was „ITP“ eigentlich ist, hat er auch einen Lösungsansatz mitgebracht und verschiedene Blogbeiträge direkt in seiner PPT-Verlinkt.

Zum Abschluss gab es die Links zu allen Tipps, sauber auf einer Folie aufgeführt.

20190906 182219 QK7A4257 e156803303050814:15 Uhr – Raum 2

“Facebook Pixel Extrem” mit Thomas Besmer

Ein intensiver Ausflug in die Welt der Facebook Pixel mit viel lehrreichem Input gab es dank dem Experten Thomas Besmer.

Was ist ein Facebook Pixel? Welche Möglichkeiten gibt es? Wie kann uns Facebook Analytics dabei helfen? Fragen über Fragen in den Gesichtern der Teilnehmer zu Beginn des Vortrages. Mit Thomas ging es gleich zu Beginn ans Eingemachte. Los ging es mit dem Unterschied von Basis Events und Standard Events, sowie deren Aufbau und Einsatz. Weiter ging es mit Custom Events, die via Script, URL oder Bild abgefeuert werden können. Der Google Tag Manager wurde den Teilnehmern als nützliches Tool für Standard Events ans Herz gelegt. Thomas übermittelte ebenfalls wie wichtig Facebook Analytics ist, um Content Marketing Aktivitäten zu messen. Sein Schlusswort zu den Pixeln umfasst das Thema sehr gut. Es geht darum, den „Werbeeuro effizient einzusetzen.“

 

20190906 143541 MG 0666 e1568033090651

 

14:15 Uhr – Raum 3

“30 Tipps, um mehr Newsletter-Abonnenten zu gewinnen” mit Valerie Baumgart

Direkt nach der entspannten Mittagspause voller Networking ging es in den Vortrag von Valerie. Das „Newsletter-Gesicht“ von Newsletter2Go brachte unglaublich viele und sinnvolle Beispiele, wie man möglichst einfach und effektiv neue Newsletter-Abonnenten bekommt.

Auch für Valerie muss der Nutzer im Fokus stehen und es muss einen Anreiz geboten werden, damit der Nutzer sich überhaupt für den Newsletter anmelden möchte.

Besonders an den interessierten Fragen im Nachgang und der Menschenmenge, die sich um Valerie sammelte, erkannte man die Qualität des Vortrags.

Vielen Dank für den tollen Vortrag voller hilfreichen Tipps liebe Valerie! 😉

 

20190906 143915 MG 0687 e1568033389545

 

15:15Uhr – Raum 1

“Messenger Marketing und Sales Funnel: Die digitale Traumehe!” mit Björn Tantau

Mit dem Vortrag „Messenger Marketing und (Sales) Funnels: Die digitale Traumehe“ übernahm Björn Tantau den Mittelteil der Nachmittagsvorträge in Raum 1.

„Die Reichweite ist nicht weg, sie ist immer nur woanders!”

Björn Tantau

Björn ging zu Beginn darauf ein, dass die organische Reichweite und Interaktion in Facebook bei Firmenposts stark nachgelassen hat. Dieses Problem ist aufgetreten, weil Facebook weniger News und Marketing im Newsfeed ausspielt, sondern mehr Beiträge von Freunden.

Die verlorene Reichweite kann über Messenger Marketing wunderbar abgefangen werden. Hinzu kommt, dass Messenger die Social Networking Apps bereits 2015 überholt haben, was die aktiven Nutzer im Monat betrifft.

Björn hat gezeigt, wie der Funnel im Messenger aufgebaut wird und welche Vorteile ein Funnel im Facebook Messenger hat.

Zum Abschluss hat er noch drei Beispiele gezeigt, wie Funnel für verschiedene Anforderungen aufgebaut sein können.

20190906 151715 QK7A3737 e156803467773015:15Uhr – Raum 2

“Micro-Influencer: Die Hidden-Champions im Social-Web” mit Markus Kellermann

Markus Kellermann, Leiter der Digital Marketing Agentur xpose360 GmbH, gab in seinem Vortrag zum Thema „Micro Influencer“ einen hilfreichen Überblick darüber, was es bei der Zusammenarbeit mit Influencern zu beachten gibt. Er zeigte in seinem Vortrag Chancen und Potentiale des Influencer Marktes auf, und bot Tipps und Ideen für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit Micro Influencern.

Markus machte in seiner Einleitung deutlich, dass der Markt für Influencer immer noch stark am Wachsen sei und auch Unternehmen mehr und mehr auf Influencermarketing setzten. Um Influencer für ein Unternehmen zu finden, eignen sich zum Beispiel Veranstaltungen und Datenbanken. Vor einer Zusammenarbeit sollte ein Unternehmen dann gut prüfen, ob ein bestimmter Influencer überhaupt zum Unternehmen passt. Ist dieser ein Sympathieträger? Strahlt er Autorität aus? Ist er konsistent in seinen Werten? Aber nicht nur der Influencer selbst ist wichtig, auch die Kanäle, die er betreut. Ist die Zielgruppe, die das Unternehmen ansprechen möchte, überhaupt auf dem Kanal des Influencers präsent?

Bei der Zusammenarbeit ist ein genaues Briefing mit allen wichtigen Eckdaten unbedingt notwendig. Wie die Arbeit des Influencers aussehen soll, kann in ebendiesem festgehalten werden. Neben den „klassischen“ Influencerpostings können Agenturen auch kreativer mit Influencern zusammenarbeiten, zum Beispiel durch die Organisation von Influencer-Events, dem Gründen von branded Channels, oder auch durch exklusive Kooperationen.

Zu guter Letzt sei es wichtig, bereits zu Beginn Erfolgsfaktoren für die Zusammenarbeit festzulegen. Anhand dieser Erfolgsfaktoren kann die Arbeit am Ende gemessen und über eine erneute Zusammenarbeit nachgedacht werden.

Mit diesen Tipps war sicher jeder im Raum bereit und motiviert, die nächste Influencer-Kampagne anzugehen. Danke Markus, für den großartigen Überblick!

 

15:15Uhr – Raum 3

“Digital Storytelling: Warum Engagement Dein einziger KPI sein sollte” mit Tomas Herzberger

Ein weiteres Highlight war der Vortrag von Thomas. Mit viel Witz und Charme offenbarte Tomas seinen Zuhörern die Kunst des digitalen Storytellings. In keinem Vortrag war es so ruhig wie bei Thomas, denn die Teilnehmer merkten, dass dieser Vortrag ihnen einen ganz besonderen Mehrwert bot.

Besonders die Trigger, die im Übrigen grandios dargestellt und beschrieben wurden (Respekt Tomas!!) bleiben im Kopf und sollten das Arbeiten von uns Online Marketern nachhaltig beeinflussen.

Vielen Dank für den überaus inspirierenden Vortrag lieber Tomas! 😊

 

20190906 153458 QK7A3890 e1568033444806

 

16:15Uhr – Raum 1

“Voice Commerce – Die Revolution des Online Handels” mit Gero Wenderholm

Den letzten Vortrag in Raum 1 hielt Gero Wenderholm mit dem Titel „Voice Commerce – Die Revolution des Online Handels“.

Gero zeigte, wie sich die Voice Assistants in den letzten Jahren entwickelt haben und was es in diesem Bereich schon alles gibt. Er ging aber auch auf die negativen Punkte ein, die Voice Search bzw. Voice Assistants aktuell noch mitbringen.

Mit schönen positiv und negativ Beispielen machte er die Thematik gut verständlich.

Zum Abschluss seiner Präsentation gab er den Zuschauern drei Punkte mit, wie die ersten Schritte im „Conversational Commerce“ gemacht werden.

20190906 162913 QK7A4057 e156803380430416:15 Uhr – Raum 2

“Durchschlagendes Content Marketing auf LinkedIn – Der Boost für mehr Reichweite und Conversions” mit Britta Behrens

Ihren Vortrag begann Britta Behrens wirkungsvoll mit einer einfachen Formel zur Erklärung des LinkedIn Algorithmus: Content + Kommunikation + Personal Branding + Networking = Reichweite. Darauf folgten detaillierte Beschreibungen der einzelnen Faktoren, ihrer Bedeutung und unzählige direkt umsetzbare Praxisbeispiele. 

Nach einer Einführung zum persönlichen Profil und wie man dieses richtig pflegen und stärken kann, stellte Britta die Vor- und Nachteile einzelner Inhaltstypen vor. Zur Bestätigung ihrer Thesen legte die LinkedIn-Expertin dabei handfeste Zahlen vor und gewährte offen Einblicke in ihren persönlichen Erfahrungsschatz. Anhand weiterer Beispiele demonstrierte Britta anschaulich die Effekte von Engagement auf die Reichweite. Zum Abschluss betonte Britta erneut LinkedIn’s Fokussierung auf zwischenmenschliche Beziehungen. Für durchschlagendes Content Marketing auf LinkedIn sei daher eines hochwertigen persönliches Netzwerks unerlässlich. 

Im Anschluss an ihren Vortrag beantwortete Britta, die sich selbst erst seit einem knappen ¾ Jahr aktiv mit LinkedIn beschäftigt, kompetent die zahlreichen Fragen der interessierten Zuhörer. Diese waren sich alle einig, dass sie dank der hilfreichen Impulse von Britta das „Neuland“ LinkedIn betreten und/oder dessen Möglichkeiten (noch besser) nutzen möchten.

Danke, Britta, dass du uns LinkedIn (wieder) etwas näher gebracht hast!

20190906 162325 QK7A4000 e1568033665660

 

16:15Uhr – Raum 3

„SEO <3 SEA – Einzeln stark, gemeinsam unbesiegbar“ mit Désirée Kellner und Isis Neuerbourg

Der letzte Vortrag in Raum 3 handelte von der Liebe zwischen SEO und SEA und warum beide Teile des Online Marketings mehr auf sich achten sollte.

In ihrem Vortrag zeigten Désirée und Isis ihren Zuhörern viele verschiedene Beispiele, warum SEO und SEA voneinander profitieren können. Zudem stellten die beiden ihren Zuhörern alle selbst erstellten Sheets zur Verfügung, was das Umsetzen natürlich wesentlich einfacher gestaltet 😊

Auch hier vielen Dank für den tollen Abschluss in Raum 3 und die augenöffnende Präsentation von euch beiden! Bis zum nächsten Jahr! 😊

20190906 161556 QK7A3925 e1568033531160

17:30Uhr

“Speaker OMT – Website Clinic” powered by Textbroker

In der mittlerweile traditionellen Website Clinic durften die Verantwortlichen von fahrrad-xxl.de den Input von 8 OMT-Experten aufsaugen. Im Vorfeld durften sich die 8 Experten der verschiedenen Branchen die Webseite genauestens angucken.

Innerhalb von jeweils 8 Minuten musste anschließend der gesamte Input vermittelt werden. Mit fahrrad-xxl.de fanden die Experten jedoch eine bereits sehr gut optimierte Webseite vor, weshalb wir hier auf jeden Fall von “meckern auf hohem Niveau” sprechen können 🙂

Die hier vertretenen Speaker waren:

Einen großen Dank an fahrrad-xxl.de für die Bereitstellung eurer Daten und an die Speaker für eure tolle Leistung!!

20190906 172652 QK7A4111 1024x68319:00Uhr

“Die Kunst digitaler Inszenierung” mit Karl Kratz

Wie immer bahnte sich Großes an, wenn Karl Kratz die Bühne betritt. Der doppelte Raum war quasi bis in die letzte Reihe voll und die Spannung war förmlich zu greifen.

Als Karl mit Mönchskutte und epischer Filmmusik die Bühne betrat, waren alle Teilnehmer gespannt. In einem Vortrag, der den vom letzten Jahr erneut toppte, zeigte er den Teilnehmern, was womöglich den meisten Webseiten im WWW noch fehlt. Das Gefühl, die Tiefe und einfach die Magie.

Mit inspirierenden Beispielen, sozialkritischen Fragen und provokanten Aussagen, brachte er in Karl-Kratz-Manier das Publikum das Ein ums andere Mal zum Staunen.

Eine richtige Zusammenfassung kann man hier gar nicht schreiben, man muss es einfach live erlebt haben!

Lieber Karl, vielen Dank für die Inspirationen und für die Kopfschmerzen, die wir beim Umsetzen bekommen werden! Schade, dass wir dich das letzte Mal (als Speaker!!) beim OMT begrüßen durften. Bis demnächst! 😉

20190906 201437 QK7A4403 e1568047171345

Ein Afterevent nach OMT-Manier

Was für ein gelungener Abschluss, liebe Konferenz-Teilnehmer und -Teilhaber! 

Denn würden die Menschen vor Ort nicht so mitziehen und den OMT-Spirit aufgreifen, wie sie das Jahr für Jahr auf unvergleichliche Weise tun, so wäre der OMT nicht das, was er geworden ist:

Eine Konferenz, bei der neben all der fachlichen Inspiration vor allem das Zwischenmenschliche Werte in Erinnerung bleibt.

So kam es auch zustande, dass sich einer unserer Teilnehmer kurzfristig bereit erklärt hat, von heute auf morgen eine ganztägige Moderation auf dem OMT 2019 zu übernehmen. 

Solche Dinge können geschehen: Was für ein tolles Gefühl, wenn man sich dann auf Menschen verlassen kann, die den OMT genauso liebgewonnen haben wie wir. 

Eine besondere Ehre gebührt dafür Dir, lieber Wolfang Jung – OMT-Spirit at its best!

Aber kommen wir zum Abendevent:

Das Abendessen bot die Gelegenheit, im Lounge-Bereich nochmal zur Ruhe zu kommen, bevor die DJ-Sounds so manchen müden Geist doch noch auf die Tanzfläche bewegten.

20190906 212730 QK7A4440 e1568031760644

 

Christian Aukschlat, aka DJ Chris Force, hatte richtig coole Beats am Start, ließ die Bässe dröhnen und packte einen genialen Song nach dem anderen aus. 

Ideale Voraussetzungen für eine ausgelassene Party – großes Danke dafür!

 

20190906 212642 QK7A4438 e1568031798770

Was sollen wir sagen?!

Es war uns mal wieder eine große Freude, bis in die frühen Morgenstunden mit euch das Tanzbein zu schwingen! 😊 Einen schöneren gemeinsamen Abschluss hätten wir uns nicht vorstellen können.

Back to top