Remote-Work und Homeoffice – Was sollte nach der Krise passieren – OMT-Podcast Folge #050

Auch wenn die Krise bei uns noch akut ist und der Virus unser Leben immer noch stark beeinflusst müssen wir uns Gedanken machen, wie die Arbeitswelt danach aussehen kann. Gerade unsere Branche könnte vor einem extrem Wandel stehen. Wie sieht die Zukunft für uns aus? Alle wieder 9-17Uhr im Büro? Zwei Tage pro Woche Homeoffice? Oder was ist mit Remote-Work? Diese Fragen und wie man mit den einzelnen Varianten am besten umgeht erklärt dir Teresa Hertwig in unserem 50. OMT-Podcast. Viel Spaß beim Hören!

Die Shownotes der aktuellen Podcast-Folge

Mario Jung bei LinkedIn -> https://de.linkedin.com/in/mario-jung

Slack -> https://slack.com/intl/de-de

Microsoft Teams -> https://www.microsoft.com/de-de/microsoft-365/microsoft-teams/group-chat-software

Trello -> https://trello.com/de

Microsoft Planner -> https://www.microsoft.com/de-de/microsoft-365/business/task-management-software

Asana -> https://asana.com/de

G Suite von Google -> https://gsuite.google.com/intl/de/features

Skype -> https://www.skype.com/de

Google Meet -> https://meet.google.com

Microsoft 365 -> https://www.microsoft.com/de-de/microsoft-365

Im Podcast gestellte Fragen

Wie war das Jahr bisher für Teresa Hertwig? (1:12.104)

Was sind die größten Vor- und Nachteile der Remote-Arbeit? (2:16.914)

Was sind die häufigsten Hindernisse beim Einstieg in die Remote-Arbeit? (6:45.307)

Ist es wichtig, Regeln für die Remote-Arbeit aufzustellen? (7:36.355)

Welche Regeln sollte es für das Home-Office geben? (9:09.308)

Welche Gewohnheiten gilt es im Home-Office dringend anzugehen, damit die Produktivität steigt? (10:43.646)

Tool-Empfehlungen (12:01.440)

Wie geht Teresa Hartwig bei ihrer Arbeit vor? (17:46.454)

Ist es besser, Alle Mitarbeiter an dem selben Tag im Büro zu haben, oder die Präsenztage zu verteilen? (23:48.947)

Denkt Teresa Hartwig, dass nach der Corona-Krise wieder alle Arbeiter in die Büros gehen werden? (27:04.190)

Welchen Vorteil haben die Arbeiter im Home-Office? (28:27.229)

Teresa Hertwig

Zu Beginn ihrer Berufstätigkeit hatte Teresa Hertwig (geb. Bauer) den klassischen büro-gebundenen 9 to 5 Job. Nach und nach konnte sie ihren Chef davon überzeugen, teilweise ortsunabhängig arbeiten zu dürfen. Seitdem wechselte sie zwischen Bürophasen in Berlin, Homeoffice bei ihrer Familie in Passau und mehreren Wochen Auslandsaufenthalt im Winter. Infolge der positiven Ergebnisse
dieser Zeit wurde ihr die Agenturleitung übertragen und sie hat das ganze Unternehmen auf dezentrales Arbeiten mit Home Office umgestellt.

Als Initiator und treibende Führungskraft hinter dieser Entwicklung hat Teresa die Vorteile und Chancen genauso wie die möglichen Stolpersteine dieser Arbeitsweise kennengelernt. Heute begleitet sie Unternehmen dabei, wie sie eine nachhaltige Home Office Kultur & Struktur etablieren können, ohne dass die Produktivität darunter leidet. Arbeitgeberattraktivität, Mitarbeiterzufriedenheit und Unternehmenserfolg ist damit gesichert!

Mehr über Teresa Hertwig erfahren