ActiveCollab

von ActiveCollab

Wer verwendet ActiveCollab?

Softwareunternehmen, Universitäten, Werbeagenturen und Designstudios verwenden ActiveCollab täglich um Ihre Produktivität zu erhöhen.

Was ist ActiveCollab?

Die Kundenliste von ActiveCollab kann sich sehen lassen. Microsoft, die Nasa oder auch die Deutsche Telekom gehören neben anderen zu den aktiven Anwendern dieses Projektmanagement-Tools. Die Firma wirbt damit, dass ihre Software auf intuitive Art und Weise benutzt werden kann, um Arbeitsabläufe im Team zu planen und zu organisieren. Das geschieht mittels Drag-and-drop in Listen und Zeitplänen, die auf eingängige Art und Weise angeordnet werden können. ActiveCollab stellt App-Lösungen für den Desktop und das Smartphone zur Verfügung. So können Nutzer jederzeit von jedem Ort aus auf die Software zugreifen. Schnittstellen zu Basecamp, Asana, Trello und Wrike erleichtern den Umstieg von bzw. die Kollaboration mit diesen Plattformen. Ein besonderes Feature in ActiveCollab sind die Payment-Gateways. Diese ermöglichen es dem Projektmanager, Zahlungen für die Arbeit an einzelnen Projekten direkt vom Kunden über PayPal oder Stripe zu empfangen. Die Preisgestaltung bei ActiveCollab ist genauso simpel gehalten wie die hohe Bedienfreundlichkeit des Tools. Pro Nutzer wird eine Lizenzgebühr abgerechnet. Für jährliche Zahlungen gibt es einen Rabatt von 15 Prozent.

Mehr Infos
ActiveCollab
ActiveCollab
ActiveCollab
ActiveCollab

ActiveCollab Bewertungen / Erfahrungen

Diese ActiveCollab-Bewertungen werden automatisch aus 1 eingereichten Nutzer-Erfahrungen ermittelt.

Gesamt
2.4/5
Benutzerfreundlichkeit
3.0/5
Support / Kundenbetreuung
3.0/5
Eigenschaften & Funktionalitäten
2.0/5
Preis-Leistungs-Verhältnis
3.0/5
Wahrscheinlichkeit der Weiterempfehlung
1.0/5
ActiveCollab jetzt bewerten

ActiveCollab Rezensionen

Verena Ziegler

  • Digital Project Manager
  • SCHWIND eye-tech-solutions GmbH
Gesamt
Benutzerfreundlichkeit
Kundenservice
Funktionen
Preis-Leistung
Weiterempfehlung

„Aus Kundensicht ein Graus. “

Vorteile von ActiveCollab

Einzelne Aufgaben können mit Labels versehen werden.

Nachteile von ActiveCollab

Die fehlende Archivierbarkeit der Kommunikation ist ein NoGo.
Sobald unsere Agentur Aufgaben archiviert, kommen wir über unsere Benachrichtigungs-E-Mails nicht meh rauf den Link. Zur internen Projektdoku müssen wir alles manuell aus dem Tool kopieren und zudem auch noch die Anhänge einzeln abspeichern, ein Graus. Auch können wir Benachrichtigungen nicht auf ungelesen setzen und müssen uns parallel eine eigene, zusätzliche ToDo Liste pflegen. Etwas komplexere Aufgaben werden sehr schnell unübersichtlich. Es ist auch aufwändig eine Aufgabe im Projektverlauf in mehrere Unteraufgaben zu teilen, alle Kommentare müssen manuell und einzeln kopiert werden.

Beste Funktionen von ActiveCollab

Labels an Aufgaben heften

Allgemeines Fazit zu ActiveCollab

Recht unübersichtlich und fehlende Archivierbarkeit bzw. Dokumentation macht es für manche Branchen total unbrauchbar. Wenn eine Agentur ihre Kunden nicht leiden kann, sollte sie ihnen dieses Tool aufzwängen. Ein frustierter Kunde ist garantiert.