awork ➡ Erfahrungen und Bewertungen

von HQLabs

Ist das Dein Tool?
Möchtest Du es aktualisieren oder vermarkten?

Wer verwendet awork?

awork ist die smarte Lösung für die Arbeitsorganisation von kreativen Teams, die kollaborativ produktiver arbeiten wollen.

Was ist awork?

awork ist sowohl Projektmanagement- als auch Zeiterfassungstool. Das moderne Design und die intuitive Benutzeroberfläche sind zentraler Bestandteil von awork. Es bündelt alle Projekte und Aufgaben an einem Ort – in klassischen To-Do-Listen, agil auf einem Kanban-Board oder visuell mit der Timeline. Zu den wichtigsten Funktionen gehören die projektübergreifende Teamplanung, smarte Benachrichtigungen, individuelle Zeitauswertung, der Autopilot für Projekte, automatische Briefings, custom Dashboard-Widgets und die Echtzeit-Kollaboration im Team und mit Gästen (z.B. Partner, Kunden oder Freelancer). awork bietet eine mobile App für iOS und Android und zahlreiche Integrationen für verbreitete Anwendungen wie MS Teams, Slack, Abrechnungstools, Microsoft-, Google- und iCloud-Kalender. awork ist komplett DSGVO-konform und wird in zertifizierten Rechenzentren mit deutschem Server-Standort gehostet. Mehr als 10.000 Teams nutzen awork, um Pläne in die Tat umzusetzen – mit absoluter Transparenz bei jedem Schritt.

Mehr Infos
Awork - Webinar - Ultimate Guide: Digitale Zusammenarbeit in verteilten Teams
Tutorial für awork Beginner. Das Projektmanagement-Tool für dich und dein Team!
10 coole awork Tricks die du nicht kanntest, dich aber noch produktiver machen!
Awork - Webinar - Ultimate Guide: Digitale Zusammenarbeit in verteilten Teams

awork Funktionen

Projektmanagement auf Autopilot

awork bietet die Möglichkeit das Projektmanagement mit einem Klick auf Autopilot zu setzen. Der Autopilot besteht in der ersten Version aus einer Reihe von smarten Mailings, die den Projektmanager und das Projektteam über den Projektverlauf informiert halten. Der Autopilot behält den Fortschritt der Projekte stets im Blick und solange er nicht Alarm schlägt, ist alles in Ordnung. Während das Team hauptsächlich über die eigenen kommenden und dringendsten To-Dos informiert wird, unterstützt der awork Autopilot den Projektleiter bei seiner Hauptaufgabe: dem Projektmanagement. Sollten Zeitbudget oder Deadlines überschritten werden, greift der Autopilot proaktiv ein und informiert mit entsprechenden Mailings. Für jedes Autopilot-Projekt gibt es die Option zwischen agilem und Wasserfall-Modus zu wählen. Außerdem kann pro Projekt individuell eingestellt werden, welche Benachrichtigungen vom Autopiloten ausgelöst werden. Man kann den Autopiloten jederzeit aktivieren oder deaktivieren.

Weiterlesen

Direkte Integration mit MS Teams und Slack

awork verfügt über eine direkte Integration von Microsoft Teams und Slack. Diese ermöglicht es direkt über das bereits genutzte Kollaborationstool Updates aus awork zu erhalten, z.B. wenn Projekte und Aufgaben erstellt, zugewiesen oder kommentiert werden. Man kann auch direkt aus Slack oder MS Teams heraus in awork arbeiten, z.B. Aufgaben und Projekten kommentieren, Aufgaben hinzufügen, Status ändern, Bearbeiter festlegen oder Deadlines setzen. Auch das Starten oder Stoppen der Zeiterfassung ist so möglich. In MS Teams kann man über das Hinzufügen von Tabs direkt auf bestimmte awork Inhalte zugreifen und arbeitet so effektiv nur noch in einem Tool. Die direkte Integration des Kollaborationstools ermöglicht eine transparente Zusammenarbeit und schnelle Abstimmung im Team.

Weiterlesen

Zeiten flexibel erfassen und auswerten

Mit der integrierten Zeiterfassung können Zeiten in awork per Stoppuhr, Drag-and-Drop oder direkt in Projekten und Aufgaben erfasst werden. Über die Kalender-Integration lassen sich Termine direkt in Zeiteinträge umwandeln. Wer viel unterwegs ist, kann Zeiten in der awork App für iOS oder Android-
Geräte oder per Sprachbefehl über Google-Assistant erfassen. Die in awork erfassten Zeiten können direkt ausgewertet, exportiert und weiterberechnet werden. Die Zeitauswertung bietet vielfältige Filterund Gruppierungsoptionen. Die erstellten Auswertungen werden automatisch auch grafisch angezeigt.
Sie können als Widget zum Dashboard hinzugefügt werden oder mit Teammitgliedern geteilt werden. Die Export-Funktion ermöglicht das Herunterladen der Auswertung als Excel oder als PDF inkl. eigenem Logo. Über die Abrechnungstool-Integration können aus den erfassten Zeiten in awork Rechnungen erstellt werden.

Weiterlesen

Projektübergreifende Teamplanung

In der Teamplanung kann man Aufgaben nach Projekt oder nach Ressourcen planen. In der Projektansicht wird die Verteilung der To-Dos aller Projekte angezeigt. So lassen sich Überschneidungen zwischen Aufgaben auf einen Blick erkennen und Terminkonflikte zwischen Projekten vermeiden. Über die Filterfunktion ist es möglich nur die Projekte anzuzeigen, die für die Planung relevant sind. Für einen Überblick über die personelle Auslastung kann man mit einem Klick in die Team-Ansicht wechseln. Der geplante Aufwand je Teammitglied wird als übersichtliche Grafik dargestellt. So lassen sich Ressourcen und Abwesenheiten über mehrere Projekte hinweg verwalten. Freie Kapazitäten und Engpässe sind auf einen Blick erkennbar. Über die Filterfunktion kann ausgewählt werden welche User und welche Projekte in die Ressourcenplanung eingehen sollen.

Weiterlesen

Individuelle Dashboards

Das awork Dashboard lässt sich individuell auf die persönlichen Präferenzen anpassen. So hat man die wichtigsten Infos immer im Blick. Mit einem Klick können unterschiedliche Widgets hinzugefügt werden, z.B. Textnotizen, Zeitauswertungen, Aufgaben- und Projektlisten, Aktivitäten, Geburtstage und Abwesenheiten von Usern. Diese lassen sich dann per Drag-and-Drop beliebig anordnen. Besonders praktisch ist, dass man so selbst erstellte Aufgabenansichten oder Zeitauswertungen direkt auf dem Dashboard platzieren kann. Jedes Teammitglied kann individuell entscheiden, welche Widgets täglich
für einen schnellen Überblick benötigt wird.

Weiterlesen

awork Bewertungen / Erfahrungen

Diese awork-Bewertungen werden automatisch aus 8 eingereichten Nutzer-Erfahrungen ermittelt.

Gesamt
4.3/5
Benutzerfreundlichkeit
4.6/5
Support / Kundenbetreuung
4.6/5
Eigenschaften & Funktionalitäten
4.0/5
Preis-Leistungs-Verhältnis
3.8/5
Wahrscheinlichkeit der Weiterempfehlung
4.4/5
awork jetzt bewerten

awork Rezensionen

„Eine moderne Aufgaben- und Projektverwaltung, die Spaß macht und Teamarbeit deutlich transparenter und effizienter macht.“

Ralf Heinrich

Leiter Marketing

Securiton Deutschland

Vorteile von awork

Zu loben sind vor allem der großer Funktionsumfang, die vielen smarten Automatisierungen und die moderne und intuitive Oberfläche.

Nachteile von awork

Einzeldeadlines von Unteraufgaben (verschiedener Beteiligter) müssen sich der Deadline der Hauptaufgabe in der Übersichtsanzeige unterordnen, so dass die eigene Deadline möglicherweise viel zu spät aufpoppt.

Beste Funktionen von awork

So ziemlich alles, außer die Zeit-Weiterberechnung an Kunden, da wir keine Agentur sind.

Allgemeines Fazit zu awork

Top-Empfehlung. Ein deutsches Tool, das sich absolut auch international messen kann. Hatte ehemals mit Redbooth gearbeitet (früher: Teambox); das kam aber bei meinem aktuellen Arbeitgeber wegen Servern in den USA nicht in Frage. Daher musste ich nach einem deutschen Tool auf die Suche gehen und war überrascht, dass wir im eigenen Land sogar bessere Tools haben als die bekannten Standards.

„aWork ist aus meiner Sicht für viele KMUs eine sehr zu empfehlende Lösung fürs Projektmanagement und die Zeiterfassung von Aufgaben.“

Niklas von Nieding

Online-Marketing Manager

nvn digital

Vorteile von awork

aWork ist in seiner Grundstruktur ein simples Projektmanagement Tool, womit man auch Zeiten auf Aufgaben erfassen kann. Es wird immer wieder um neue Funktionen erweitert und hält meinen Arbeitsablauf geordnet.

Nachteile von awork

Der Funktionsumfang von aWork ist nicht so enorm wie von Jira beispielsweise. Das muss aber absolut kein Nachteil sein.
Aufgaben Prioritäten geben fehlt als Beispiel, man kann aber stattdessen Tags verwenden, was genauso funktionieren kann.

Beste Funktionen von awork

Ich habe mir verschiedene Arten von Projekten vorkonfiguriert, die ich dann bei einem neuen Projekt auswählen kann. Ein weiterer Grundpfeiler meiner Arbeit ist natürlich noch das Zeittracking von Aufgaben oder Projekten. Sehr intuitiv und einfach.

Allgemeines Fazit zu awork

Ich habe aWork nicht in seinem kompletten Umfang ausgetestet. Für mich hat es aber die perfekte Balance zwischen simpler Handhabung und den notwendigen Features, die ich brauche.

„Mit awork macht Projektmanagement Spaß: Ich befähige meine Freelancer und behalte immer den Überblick!“

Felix Schmidt

CEO

rethink digital

Vorteile von awork

Aus Datenschutzgründen waren wir mit unserer Digitalagentur auf der Suche nach einer Alternative zu Trello. awork war als DSGVO-konforme Software aus Deutschland unser Favorit.

awork deckt die wichtigsten von uns benötigten Funktionen ab, um ein Team von remote arbeitenden Freelancern zu befähigen: Wichtig war uns insbesondere die Darstellung von Aufgaben in einem Kanban-Board, das sich aber auch als Aufgabenliste betrachten lässt. Die Zeiterfassung macht das Tool zusätzlich attraktiv, die umfangreichen Planungsfunktionen sind uns hingegen nicht so wichtig.

Toll ist auch, dass regelmäßig neue Funktionen freigeschaltet werden.

Nachteile von awork

Es fehlt nach wie vor eine native App für Windows, OS, iOS und Android. Dadurch ist es nicht möglich, offline zu arbeiten (was auf Bahnfahrten in Deutschland schwierig werden kann). Derzeit ist auch noch das Lizenzmodell schwierig, da es keine günstige Lösung dafür bietet, Kunden auf ihre Projekte zu lassen. Letztlich könnte auch die Exportfunktion für Arbeitszeiten für alle User und nicht nur Admins ermöglicht werden, da sonst wieder nur klassische Unternehmen von der buchalterischen Anbindung profitieren.

Beste Funktionen von awork

Projektmanagement auf Kanban-Boards inklusive Zeiterfassung.

Allgemeines Fazit zu awork

Als DSGVO-konforme Cloud-Lösung im Bereich des Projektmanagements eine überzeugende, wenngleich noch ausbaufähige Software!

„awork ist ein benutzerfreundliches Projektmanagement Tool, welches sich auch auf den internen Projektprozess anpassen lässt. Tut was es soll!“

Tobias Brändle

Junior SEO-Manager

webstube

Vorteile von awork

Benutzerfreundliches Projektmanagement-Tool, welches den Arbeitsalltag in einer Agentur deutlich erleichtert.

Nachteile von awork

Teilweise ungünstige Zeiten für Wartungen

Beste Funktionen von awork

Durch die Aufgabenübersicht auf User-Ebene, lässt sich gut darstellen, wer was bis wann zu erledigen hat. Top!

Allgemeines Fazit zu awork

Gutes Projektmanagement-Tool, welches sich super in den Arbeitsalltag integrieren lässt.

„Awork ist innovativ und einfach unter Einhaltung eines guten Preis-Leistungs-Verhältnis.“

Dominik Breitbach

Digital Marketing & Innovation

taismo GmbH

Vorteile von awork

awork ist ein recht innovatives und sehr übersichtliches Projektmanagement Tool. Wir haben uns für dieses Tool entschieden, da wir mit unseren Kunden gemeinsam an Projekten arbeiten können, ohne dass diese einen komplizierten Anmeldeprozess durchlaufen. Gängige Features wie Deadlines, Zuständigkeiten, Zeitmessung und Schnittstellen zu verschiedenen Tools sind dabei selbstverständlich vorhanden.

Nachteile von awork

Einige wichtige Features fehlen uns leider bei awork. Wenn ein Projekt angelegt wird, starten die Aufgabendeadlines auch ohne, dass dieses Projekt überhaupt gestartet ist. Außerdem haben wir voneinander abhängige Deadlines, was awork nicht abbilden kann. Wenn eine Deadline erst nach Fertigstellung einer vorigen Aufgabe starten soll, kann awork das ergo nicht abbilden. Außerdem gibt es die Möglichkeit awork in einer Art Entwicklungsumgebung zu exportieren. Diese Funktion hat leider kaum Anleitungen und der Kundenservice kann damit nicht weitgehend helfen, sodass wir das nicht nutzen konnten.

Beste Funktionen von awork

Die Zusammenarbeit mit Kunden auf gezielt ausgewählten Projekten.

Allgemeines Fazit zu awork

Es ist ein sehr innovatives Tool, womit zu arbeiten viel Spaß macht. Das junge Team hilft schnell und ist immer freundlich. Leider fehlen 2-3 mehr oder minder wichtige Funktionen, was wir in Kauf nehmen. Außerdem scheint die Entwicklung des Tools seit längerer Zeit zu stagnieren. Viele Optionen sind seit über 1 Jahr im “beta” Modus.

„Ein Projektmanagement Tool, das sich simpel bedienen lässt, aber bei den Features noch Verbesserungspotential hat.“

Hermann Litau

Geschäftsführer

ALL:AIRT GmbH

Vorteile von awork

Übersichtlich und benutzerfreundlich.

Nachteile von awork

Manche Features fehlen – z.B. Zuweisen von Unteraufgaben.

Beste Funktionen von awork

Aufgaben

Allgemeines Fazit zu awork

Ist ein nützliches Tool für Projektmanagement, das aber schnell an Grenzen stößt.

„Mit awork beginnt mein Arbeitstag und er hört auch damit auf.“

Samuel Lutzweiler

Motiondesigner

Lutzweiler, Fritsch, Tollot - Design und Webentwicklung GbR

Vorteile von awork

Ich finde awork ist ein sehr hübsches Tool. So hübsch, dass auch die öden Aufgaben im Projektalltag wieder etwas angenehmer werden.. ich bewege mich sehr viel in der “Teamplanung” hier kann ich die vielen Projekte die parallel laufen gut im Überblick behalten und mir wird gleich angezeigt ob ich mir zu viel vorgenommen habe für meinen Tag. Die Zeitauswertungen sind auch super praktisch für Rechnungsstellung aber auch Evaluierung.

Nachteile von awork

Der Fokus von awork ist mehr auf kleine bis mittlere Teams ausgerichtet. Ich benutze es hauptsächlich für mich selbst und benötige daher viele Funktionen nicht wirklich. Andererseits könnte ich weitere Funktionen benötigen wie z. B. erweiterte Projektbudgets oder Angebote schreiben.

Bei der Organisation von Aufgaben wünsche ich mir schon länger vollwertige Unteraufgaben. Bisher sind Unteraufgaben einfach nur Checklisten innerhalb einer Aufgabe.

Beste Funktionen von awork

Die Teamplanung in der Useransicht nutze ich am liebsten. Die Zeitauswertung ist auch top.

Allgemeines Fazit zu awork

Obwohl ich ein paar Kleinigkeiten vermisse, ist ein ständiger und wichtiger Begleiter. Viele wichtige Entscheidungen, die ich in meiner Selbständigkeit treffe muss, treffe ich auch auf Basis der Daten und Infos, die ich aus awork entnehmen kann.

„Schlankes, modernes und übersichtliches Projektmanagement Tool und für uns in der Organisation das Tool der Wahl.“

Alex Wolf

Head of Online Marketing

Upshift Media GmbH

Vorteile von awork

aWork ist wahnsinnig übersichtlich und intuitiv aufgebaut. So finden sich auch aWork Neulinge schnell in dem Tool zurecht. Es deckt die wichtigsten Funktionen im Projektmanagement ab und bringt von Haus aus einige Connectoren zu Buchhaltungs-, Kalender, und Kommunikationssoftware mit.

Nachteile von awork

aWork lebt von der Kommunikation innerhalb des Tools. Das Verlinken von Tasks in externen Tools ist zwar ohne Probleme möglich, erfordert jedoch 1-2 Klicks mehr.

Beste Funktionen von awork

Kernfunktionen sind für uns das Time Tracking, welches das auch Grundlage für die automatisierten Abrechnungen sind sowie natürlich die Projektmanagement Funktionen.

Allgemeines Fazit zu awork

aWork ist ein Tool, dass noch recht jung ist, aber von reichhaltige Erfahrung profitieren kann. Es wird stetig weiterentwickelt. Es ist schlank, funktioniert tadellos ohne Macken und hat einen einwandfreien Support.

0
Interessanter Artikel? Wir freuen uns über Deinen Kommentarx