Home-Office & Remote-Work – Gut organisiert der Krise entgegensehen – OMT-Podcast Folge #030

Aus aktuellem Anlass wurde unser 30. OMT Podcast vorgezogen. Timo Bock erzählt Dir, wie du mit gut organisiertem Home-Office und Remote-Work gut durch die Krise kommst. Im Gespräch mit Mario Jung gibt er Dir viele hilfreiche Tipps und Tricks aus eigenen Projekten und Erfahrungen. Höre jetzt rein und bleib gesund!

Die Shownotes der aktuellen Podcast-Folge

– TopTracker von Toptal -> https://www.toptal.com/tracker

– Projektmanagement-Tool Trello -> https://trello.com/de

– Projektmanagement-Tool Asana -> https://asana.com/de/

– Kommunikationssoftware Slack -> https://slack.com/intl/de-de/

– Kommunikationssoftware Zoom -> https://zoom.us/

– Google G-Suite -> https://gsuite.google.com/intl/de/features/

– Passwortmanager -> https://www.lastpass.com/de/

– Kommunikationssoftware Google Hangouts -> https://hangouts.google.com/

– Versicherung für Freelancer und Agenturen – Exali -> https://www.exali.de

Im Webinar gestellte Fragen:

– Wie wirkt sich der Corona-Virus auf Timo Bock in Georgien aus? (0:58min)
– Was macht mytalent.io in Georgien und was ist mytalent.io? (1:55min)
– Wo sieht Timo Bock die größten Vorteile von Remote-Arbeit? (5:09min)
– Wo liegen, laut Timo Bock, die Nachteile von Remote-Mitarbeitern? (7:34min)
– Wie sieht die Qualitäts-Überprüfung bei Remote-Arbeit aus? (9:55min)
– Mit welchen Tools arbeitet mytalent.io, um Remote-Arbeit möglich und einfacher zu machen? (12:01min)
– Wir kann bei Remote-Arbeit die Arbeitszeit geregelt werden? (18:15min)
– Wie ist mytalent.io teschnich aufgerüstet, um Remote-Arbeit ausführen zu können? (27:29min)
– Wie geht man bei Remote-Arbeit mit Datenschutz um? (29:05min)

Timo Bock

In den letzten Jahren hat Timo immer wieder ortsunabhängige Teams in Asien und Europa aufgebaut. 2017 hat er in Georgien die Personalagentur MyTalent mitgegründet. MyTalent vermittelt deutschsprachige virtuelle Mitarbeiter mit einem Kostenvorteil von bis 80% gegenüber lokalen Mitarbeitern aus Deutschland. Aktuell beschäftigt MyTalent über 120 virtuelle Mitarbeiter in Georgien, Armenien und in der Ukraine.

Mehr über Timo Bock erfahren