Berufsbild Online Marketing Manager: Aufgaben, Gehalt, Tipps

Berufsbild Online Marketing Manager: Aufgaben, Gehalt, Tipps

Lesezeit: 8 Min | Autor: Yannik Petsch |

Teile den Artikel
titlebox-logo

Was ist ein Online Marketing Manager?

Ein Online Marketing Manager arbeitet in einer Agentur fĂŒr Online Marketing oder ist in einem Unternehmen Inhouse verantwortlich fĂŒr die Verwaltung und Überwachung des Marketings und der Werbung fĂŒr Produkte, Dienstleistungen oder die eigene Marke im Internet.

Der Online Marketing Manager ist ein neues und wachsendes Berufsbild in der heutigen, digitalen Zeit. Mit der Zeit haben sich viele Berufe im Online Marketing in unterschiedlichen Branchen entwickelt und es kristallisieren sich immer mehr neue Berufe im Online Marketing heraus.

    Inhaltsverzeichnis:

Was macht ein Online Marketing Manager?

Ein Online Marketing Manager ist Experte in den Bereichen Marketing und Werbung im Internet. Er ist unter anderem fĂŒr die DurchfĂŒhrung von Kampagnen verantwortlich. Diese fĂŒhren zu einer erhöhten Markenbekanntheit, Kundenakquise, Bekanntheit und einem positiven öffentlichen Image.

Der Online Marketing Manager plant, fĂŒhrt und verfolgt eine Vielzahl von Kampagnen, darunter Social Media-Kampagnen, Branding, Werbung und Website-Design.

Die Abbildung zeigt die Aufgabenbereiche des Online Marketing Managerst

Quelle: SteadyNews

Was ist der Unterschied zwischen einem Online Marketing Manager und einem Digital Marketing Manager?

Das Berufsbild des Digital Marketing Managers konzentriert sich auf alle digitale KommunikationskanÀle zur Zielgruppe, wie zum Beispiel:

Das Online Marketing ist im Allgemeinen ein Teilbereich des Digitalen Marketings. Der Online Marketing Manager kann mithilfe digitaler KanĂ€le alle Facetten der digitalen Marketingstrategie eines Arbeitgebers planen, ausfĂŒhren und messen.

Als Online Marketing Manager bist Du fĂŒr alle Aspekte der digitalen PrĂ€senz Deines Arbeitgebers verantwortlich.

Deine Aufgaben umfassen alles von der Aktualisierung der Website ĂŒber die Veröffentlichung auf Social Media KanĂ€len, bis hin zur Konzeption neuer Strategien, um mehr Kunden zu gewinnen.

Deine Verantwortung kann auch die Analyse von Daten umfassen, die von Analyseprogrammen gesammelt wurden, um die effektivsten Kampagnen zu ermöglichen. Neben Werbekampagnen werden zum Beispiel in folgenden Bereichen Online-Marketing-Maßnahmen durchgefĂŒhrt:

Ein Online Marketing Manager wird in der Regel von einem Unternehmen, einer Agentur oder einer Organisation eingestellt, um die PrÀsenz des Unternehmens oder der Kunden im Internet zu verwalten. Gerade bei internationaler Orientierung und der Betreuung von mehrsprachigen Webauftritten sind Englischkenntnisse unabdingbar.

Online Marketing Manager sind fĂŒr die Verwaltung der Marketing-Maßnahmen des Unternehmens oder Kunden verantwortlich. In der Regel handelt es sich um die Entwicklung und Optimierung von Social Media-, E-Mail- und Suchmaschinenoptimierung (SEO)-Kampagnen.

Wie wirst Du Online Marketing Manager?

1. Voraussetzungen und FĂ€higkeiten eines Online Marketing Managers
2. Welche Ausbildung oder welches Studium benötigst Du, um Online Marketing Manager zu werden?
3. Vom Quereinsteiger zum Online Marketing Manager

Es braucht mehr als nur Google-Kenntnisse, um Online Marketing Manager zu werden. Um in diesem Bereich erfolgreich zu sein, benötigst Du fachspezifische Grundlagen (wie SEO) und Berufserfahrung.

Voraussetzungen und FĂ€higkeiten eines Online Marketing Managers

Die Anforderungen an das Berufsbild eines Online Marketing Managers variieren von Unternehmen zu Unternehmen. Die meisten Arbeitgeber suchen jedoch nach folgenden Soft und Hard Skills:

Kommunikations- und zwischenmenschliche FĂ€higkeiten sind fĂŒr diese Position von entscheidender Bedeutung. Du solltest in der Lage sein, gut mit anderen zusammenzuarbeiten und Probleme in einer kollaborativen Umgebung zu lösen. Deshalb solltest Du auch verhandlungssicher sein.

Zudem sollte es Dir nicht schwer fallen sowohl mĂŒndlich als auch schriftlich sicher und effektiv zu kommunizieren. ZusĂ€tzlich sind auch Englischkenntnisse fĂŒr das nötige VerstĂ€ndnis und sichere Verhandlungen wichtig.

Die Arbeit, die dieser Job mit sich bringt, ist in der Regel sowohl kreativ als auch datengetrieben. Es gibt viele Tools, die Dir bei der Konzeption Deiner Arbeit helfen können, darunter CRMs, Projektmanagement-Software und mehr.

Ein guter Marketer hat ein grundlegendes VerstĂ€ndnis fĂŒr die komplexen Online Marketing Maßnahmen. Du musst wissen, welche der Maßnahmen fĂŒr verschiedene Unternehmen am besten funktionieren und wie der Erfolg dieser Kampagnen gemessen werden kann.

Computerkenntnisse können helfen, indem sie dem Benutzer ermöglichen, besser zu verstehen, wie diese Programme funktionieren. Wenn ein Marketer etwa Fotos fĂŒr seine Website bearbeiten möchte, muss er wissen, wie die verschiedenen Bearbeitungswerkzeuge in Photoshop funktionieren.

Außerdem musst Du wissen, wie Du Tools wie Google Analytics und Google Ads verwendest, um die Leistung Deiner Kampagnen zu verfolgen und Marktanalysen zu machen. Daher ist es von Bedeutung, dass Du ĂŒber starke analytische FĂ€higkeiten verfĂŒgst.

Welche Ausbildung oder Studium benötigst Du, um Online Marketing Manager zu werden?

Um Online Marketing Manager zu werden, kannst Du ein Studium der Betriebswirtschaftslehre, des Marketings, der Wirtschaftsinformatik oder -wissenschaften absolvieren. Auch AbschlĂŒsse, die Kurse in Business Analytics oder mit Marketingschwerpunkt beinhalten, sind fĂŒr diese Karriere hilfreich. Allerdings hast Du die Möglichkeit nicht zwingend ein Studium zu absolvieren.

Eine Ausbildung in der Marketingkommunikation kann zielfĂŒhrend sein.

Die Berufsbezeichnung Online Marketing Manager ist derweil nicht gesetzlich geschĂŒtzt. Dadurch gibt es keine direkten Ausbildungen oder StudiengĂ€nge zum Online Marketer. Praktika und LehrgĂ€nge in diesem Bereich sind auch immer hilfreich.

Diese Berufsbezeichnung ist aktuell noch in der Entwicklung und wird, vor allem durch Seminare, Weiterbildungen, LehrgĂ€nge und Praktika, abgedeckt. Es ist nicht absehbar, ob ein Studium oder eine Ausbildung fĂŒr Jobchancen besser sind. Wichtiger ist ohnehin, mit den passenden Kompetenzen im Beruf zu ĂŒberzeugen.

Die Abbildung zeigt die Keyfacts ĂŒber Den Beruf als Online Marketing Manager

Quelle: Refa.de

Vom Quereinsteiger zum Online Marketing Manager

Wenn Du eine Karriere im Online Marketing beginnen möchtest, kannst Du an einer fachspezifischen Weiterbildung teilnehmen. Es gibt mittlerweile sehr viele Optionen, um die richtigen Maßnahmen zur Optimierung Deiner Kenntnisse im Online Marketing zu ergreifen.

Durch Seminare, Webinare und Weiterbildungen (IHK) kann man sich nicht nur fortbilden, sondern auch die passenden Grundlagen fĂŒr einen Quereinstieg erlernen.

Online Marketing Manager sind fĂŒr die Konzeption, Umsetzung, Verwaltung und Optimierung von Online-Marketing-Kampagnen verantwortlich. Sie kĂŒmmern sich um Aufgaben wie Suchmaschinenmarketing (SEO), Social Media Marketing, Display-Werbung, E-Mail-Marketing, Marktanalysen und mehr. Diese praktischen Kompetenzen in diesem schnelllebigen Beruf entscheidend, um potenzielle Arbeitgeber zu ĂŒberzeugen.

Berufserfahrung ist bei der Bewerbung immer von Vorteil, doch gerade bei einem Quereinstieg sind fachspezifische, praktische Erfahrungen von großem Wert. Dennoch kannst Du auch ohne Berufserfahrung Chancen auf dem Arbeitsmarkt haben. Kompetenzen in verschiedenen Gebieten können auch außerhalb der klassischen Berufswelt gesammelt werden.

Wer sucht Online Marketing Manager?

So sehen Deine potenziellen Arbeitgeber aus:

Wenn Du Dich fĂŒr Online-Marketing interessierst, solltest Du wissen, dass es auf dem Arbeitsmarkt viele Möglichkeiten gibt. Durch den Aufschwung des Internets gibt es viele Branchen, die nach Online Marketing Managern suchen.

Einige Arbeitgeber suchen beispielsweise nach jemandem mit einer analytischen Denkweise, der in der Lage ist, Muster und Trends in Kundendaten zu erkennen. Andere brauchen vielleicht jemanden, der in der Lage ist, mit Kunden zu arbeiten und ĂŒber ausgezeichnete KommunikationsfĂ€higkeiten verfĂŒgt.

Wenn Du also als Online Marketing Manager arbeiten oder mehr ĂŒber ihre TĂ€tigkeit erfahren möchtest, kannst Du die Augen in diversen Branchen offen halten. In der heutigen Zeit gibt es eigentlich keine EinschrĂ€nkung mehr, welche Branchen in diesem TĂ€tigkeitsfeld aktiv sind. Du siehst: Das Berufsbild ist sehr vielseitig.

Gehalt: Was kannst Du als Online Marketing Manager verdienen?

Das Gehalt fĂŒr Online Marketing Manager variiert je nachdem, ob die Person in einer Junior-, Senior- oder FĂŒhrungsposition arbeitet. Die Gehaltsspanne des Einstiegsgehalt  kann zwischen 25.000 Euro und 44.000 Euro liegen, wĂ€hrend leitende Positionen bis zu 70.000 Euro verdienen können.

Ebenfalls ist das Einstiegsgehalt von der GrĂ¶ĂŸe, der Branche und dem Standort des Unternehmens abhĂ€ngig.

Online Marketing Manager haben auch Anspruch auf mehrere Beförderungen in ihren jeweiligen Unternehmen. Karrierechancen werden hĂ€ufig geboten, indem Du höherwertige Jobs innerhalb des Unternehmens ĂŒbernehmen. Dementsprechend passt sich dann auch Dein Gehalt an.

Fazit: Warum Du Online Marketing Manager werden solltest

Das Berufsbild des Online Marketing Managers ist eine wichtige Rolle im modernen GeschĂ€ft. Du musst Kenntnisse in Suchmaschinenoptimierung (SEO), PPC, Suchmaschinenmarketing und anderen Marketing-Maßnahmen haben, sowie Content-Strategien und Social Media verstehen.

In der Zukunft wird das Internet mehr denn je in unser Leben integriert sein. Dies bedeutet, dass die Menschen fĂŒr ihren tĂ€glichen Bedarf mehr auf Online-Shops angewiesen sind und viel hĂ€ufiger online einkaufen.

Diese VerĂ€nderung erfordert, dass Marketer ĂŒber den Tellerrand hinausdenken und sicherstellen, dass sie innovative AnsĂ€tze entwickeln, um ihre Zielgruppe anzusprechen und durch Online Marketing-Maßnahmen eine einzigartige Benutzererfahrung fĂŒr sie zu schaffen.

Der Beruf des Online Marketing Managers ist somit definitiv zukunftsorientiert und es gibt gute Karrierechancen.

omt logo

Diesen Artikel jetzt als Podcast anhören

Jetzt anhören auf: Spotify | Apple Podcast | Google Podcast

Teile den Artikel
Wie ist Deine Meinung zu dem Thema? Wir freuen uns ĂŒber Deinen