Wer verwendet Contao?

Zu den Anwendern zählen börsennotierte Konzerne, mittelständische Unternehmen wie auch Vereine und Einzelunternehmen aus allen denkbaren Branchen.
Agenturen lieben Contao für seine Flexibilität und Erweiterbarkeit; Hoster für die hohen Qualitätsstandards und die schnellen Sicherheitsupdates.

Was ist Contao?

Contao ist ein leistungsstarkes Open Source CMS mit dem professionelle Webseiten erstellt werden können. Ein durchgängiges Bedienkonzept ermöglicht einen schnellen Einstieg in Contao, regelmäßige Updates, schnelle Bugfixes und 4 Jahre Support für die Versionen mit Langzeit-Support (LTS).

Da Contao die wichtigsten Funktionen bereits im Core mitbringt, ist eine schnelle Umsetzung von Webprojekten in Verbindung mit einem fertigen Theme möglich. Seine Stärke und Flexibilität spielt Contao aber gerade dann aus, wenn es um individuelle Funktionen und Layouts geht – sozusagen dort, wo Pagebuilder an ihre Grenzen stoßen.

Mehr Infos
Contao Thumbnail Toolkonferenz
Contao Thumbnail Toolkonferenz
Contao Konferenz

Contao Funktionen

Contao ist ein Open Source CMS

Contao bietet viele Funktionen, die in anderen CMS-Lösungen nur über Erweiterungen ermöglicht werden, direkt vom Team der Kern-Entwickler. Hierzu zählen die Module für News, Termine, FAQs sowie ein Formulargenerator. Aber vielleicht viel wichtiger sind Funktionen wie die Multi-Domain-Unterstützung und Mehrsprachigkeit sowohl im Frontend als auch im Backend. Das bedeutet, dass man mit einer Contao-Installation unterschiedliche Websites in beliebig vielen Sprachen realisieren kann. Die SEO-Optimierung und Unterstützung der Redakteure z. B. mit einer SERP-Vorschau kann man ebenfalls auf der „Habenseite“ nennen. Dabei ist Contao so modular, dass alle oben genannten Erweiterungen, sofern diese nicht benötigt werden, auch nicht installiert werden müssen. Das hält das CMS auf Deinem Webserver so schlank wie möglich.

Installation und Systemwartung mit separatem Manager

Dank des separaten Contao Managers ist die Installation kinderleicht und man kann bereits hier aus einigen Themes auswählen, um innerhalb weniger Minuten eine lauffähige Contao-Webseite zu haben. Und das schöne: sollte es einmal mit der Installation Probleme geben, läuft der Contao Manager vollständig unabhängig von der Contao-Webseite und kann viele Aufgaben ausführen, um die Installation wieder herzustellen oder Probleme aufzuzeigen.

Contao lässt sich auf allen aktuellen Webpaketen mit PHP und MySQL betreiben; eine aktuelle Version von PHP ab 7.4 ist zu empfehlen. Und dass Contao kostenfrei ist, braucht vermutlich nicht erwähnt zu werden, schließlich ist Contao Open Source.

Contao Manager

Weiterlesen

Einheitliches und intuitives Bedienkonzept

Eine intuitive, einsteigerfreundliche und durchgängige Benutzeroberfläche macht es jedem Redakteur leicht, sich in Contao zurechtzufinden. Über ein feingranulares Rechtesystem können Funktionsbereiche oder einzelne Elemente für einzelne Benutzer oder Benutzergruppen geregelt werden, sodass kein Nutzer durch zu viele Funktionen überfordert wird.
Und das Gute: sehr viele Erweiterungen halten sich aufgrund der einfachen Programmierung an das gleiche Bedienkonzept, was Wildwuchs und undurchschaubare Bedienung vielfach vermeidet.

Contao Einheitliches und intuitives Bedienkonzept

Die Dateiverwaltung erfolgt wie vom PC gewohnt in Ordnerstrukturen und man kann per Drag&Drop Dateien übertragen. Bilder werden erst bei der Verwendung vollautomatisch in das richtige Seitenverhältnis, das im Design festgelegt wurde, skaliert und beschnitten. Durch die Auswahl eines „wichtigen Bereiches“ behält der Redakteur die Kontrolle über das Ergebnis.

Contao Dateiverwaltung

Selbstverständlich erfolgt die Textbearbeitung mit einem komfortablen Rich-Text-Editor, der durch individuelles CSS auch in der Vorschau schon das Erscheinungsbild der Webseite darstellen kann.

Contao Textbearbeitung

Über eine Erweiterung kann die Bearbeitung der Inhalte durch sogenannte „Custom Elements“ noch weiter optimiert werden, da sich hier die genau für den Bedarf notwendigen Felder und Informationen strukturiert abfragen und bearbeiten lassen.

Dass sowohl das Backend (der Verwaltungsbereich) als auch das Frontend mehrsprachig ausgelegt sind, ist optimal bei der Verwendung von Contao in mehrsprachigen Teams.

Weiterlesen

SEO-Optimierung als Standard

Die Optimierung der Inhalte für Suchmaschinen hat bei allen Webseiten mittlerweile höchste Priorität. Dennoch sollte dies für Redakteure so einfach wie möglich sein. Auch hier unterstützt Contao die Arbeit an vielen Stellen. Anhand des Titels einer Seite, einer Newsmeldung oder einem Veranstaltungstermin generiert Contao automatisch SEO-freundliche URLs ganz nach den Vorgaben bei der Installation. Auch beim Upload von Dateien können Dateinamen automatisch umbenannt werden, um Sonderzeichen u. ä. zu entfernen. Und für die weitere Optimierung steht in den o.g. drei Bereichen eine SERP-Vorschau zur Verfügung, die man auch durch spezielle Meta-Angaben unabhängig z. B. vom Titel der Newsmeldung gestalten kann.

Contao SEO-Optimierung

Weiterlesen

Hohe Performance dank Standard-konformem Caching

Contao verwendet einen HTTP-Caching-Mechanismus, der für jeden Request den vollständigen HTML-Code mit Unterstützung von Edge Side Includes (ESI) speichert. Das bedeutet, dass beim Zugriff auf eine HTML-Seite geprüft wird, ob eine aktuelle Version im Cache vorliegt und in diesem Fall direkt das HTML ausgeliefert werden kann, ohne dass eine einzige Datenbankanfrage o. ä. notwendig wird.

Bei Änderungen an Beiträgen im Backend wird automatisch die betroffene Seite im HTTP-Cache gelöscht und spätestens beim nächsten Aufruf neu aufgebaut.

Die Cache-Funktion von Contao wurde vollständig Standard-konform implementiert, sodass andere Caching-Dienste (wie z. B. Varnish HTTP Cache) aber auch CDNs wie Cloudflare optimal genutzt werden können.

Weiterlesen

Planbarkeit durch Langzeitsupport (LTS) und Code-Qualität

Das Kern-Entwicklerteam von Contao, welches sich derzeit aus sieben Entwicklern im DACH-Raum zusammensetzt, ist kontinuierlich mit der Weiterentwicklung beschäftigt. Alle 4 Jahre gibt es eine sogenannte LTS-Version (Long Term Support), die mit Bugfix- und Security-Updates versorgt wird. Zweimal pro Jahr werden neue Feature-Releases veröffentlicht und alle zwei Jahre das aktuelle Release zur neuen LTS-Version. Somit kann man mit einer hohen Planungssicherheit zwischen den LTS-Versionen wechseln. Werfen Sie doch einfach mal einen Blick auf den Contao Release-Plan.

Contao Release Plan

Bei der Entwicklung geht das Team sehr gewissenhaft vor: die Funktionalität wird durch sogenannte Unit-Tests automatisch getestet und jede Änderung wird von mindestens zwei anderen Team-Mitgliedern im Vier-Augen-Verfahren geprüft. In der LTS-Version 4.9 sind über 2.100 Unit-Tests hinterlegt und mit jedem neuen Release werden es mehr Bereiche, die automatisiert vor unerwünschten Effekten, ergo Bugs, bei der Weiterentwicklung überwacht werden.

Mit Contao lassen sich sehr einfach individuelle Designs realisieren. Auf Basis der diversen Content-Elemente und dem Standard-Template reichen häufig schon ein paar Zeilen individuelles CSS, um ein einfaches Design zu realisieren. Aber genauso gut kann man über eigene Content-Elemente und Anpassung der mitgelieferten Templates vollständig individuelle Lösungen realisieren.

Sollte man lieber auf Themes setzen, so gibt es mittlerweile eine ganze Anzahl an professionellen Designs, die man u. a. im Contao Theme Shop ansehen und erwerben kann.

Contao Themes

Einige Themes können direkt mit dem Contao Manager in einer kostenfreien Variante installiert werden. Die „Pro“-Varianten unterscheiden sich hiervon manchmal nur durch die Entfernung des Copyright-Hinweises. Ein fairer Deal, um sich mal das eine oder andere Theme genauer anzusehen.

Weiterlesen

Contao liebt Symfony – ein perfekter Weg für eigene Erweiterungen

Seit der Version 4.0 wird Contao als sogenanntes Symfony Bundle entwickelt und ist damit Bestandteil eines riesigen Kosmos an Programmen, Erweiterungen und Modulen. Diese Situation sowie die Paketverwaltung mit Composer, ermöglicht sehr schnell individuelle Erweiterungen für Contao zu entwickeln. Die mittlerweile sehr gute Entwicklerdokumentation hilft dabei selbstverständlich ebenfalls sehr gut weiter. Und wenn es dann doch mal hakt, findest Du im Slack-Channel als auch im Forum jederzeit Entwickler, die Dir den einen oder anderen Tipp geben. Und diese Entwickler sind nicht selten Mitglieder des Core-Teams.

Vielleicht ist die einfache Möglichkeit Contao zu erweitern ein Grund dafür, dass es bald über 2.000 Erweiterungen für Contao gibt, die in einer Übersicht zu finden sind und sich direkt über den Contao Manager installieren lassen. Der Contao Manager ist eine separate Anwendung, mit der man Contao installieren und verwalten kann. Dank der Composer Cloud kann die Auflösung von Paketen und deren Abhängigkeiten auch auf kleinen Webspace-Pakten genutzt werden.

Contao Erweiterungen

Bei den beliebtesten Erweiterungen stehen natürlich die Contao Core-Funktionen für News, Kalender, FAQ sowie Newsletter und das Kommentar-Modul ganz weit oben. Denn Contao ist modular, d. h., wenn diese Funktionen nicht benötigt werden, können Sie auch deinstalliert werden.

Auf den Plätzen dahinter folgen die Erweiterungen „Notification Center“ und die „Rocksolid Custom Elements“. Das „Notification Center“ kommt in nahezu jeder dritten Contao-Installation zum Einsatz und ist eine perfekte Ergänzung für alles, was mit E-Mail-Versand aus Contao zu tun hat. Die „Rocksolid Custom Elements“ sind – wie schon weiter oben erwähnt – eine perfekte Lösung, um individuelle Inhaltselemente zu erstellen.

Weiterlesen

Contaos Website-Crawler

Zur Aufbereitung der Inhalte für die interne Suche, den sogenannten Suchindex, verwendet Contao einen standardkonformen Crawler, der wie z. B. der Google-Bot alle Links innerhalb der Präsentation – aber auf Wunsch auch externe Links – überprüft und defekte Links meldet. Hierbei können auch Intranet-Dokumente indexiert werden, die dann in der internen Suche in Abhängigkeit der Zugriffsrechte des Benutzers bereitgestellt werden. Gerade bei unterschiedlichen Zugriffsrechten ist dies eine sehr schöne Lösung, um auch in gesicherten Mitgliederbereichen eine interne Suche anzubieten.

Weiterlesen

Der Contao Core

Das Kern-System von Contao kümmert sich natürlich um die Verwaltung der Seitenstruktur, des Designs und der Artikel mit ihren Inhaltselementen. Grundsätzlich mit dabei ist immer auch die Benutzerverwaltung mit den Zugriffsrechten für die Verwaltung im Backend. Aber auch die sogenannte Mitgliederverwaltung für geschlossene Benutzergruppen innerhalb der Webseite gehört zum Kernsystem. Ideal also z. B. für Vereinswebsites oder Händlerinformationen im B2B.

Zur Absicherung bietet Contao sowohl für das Backend (Verwaltungsbereich) als auch für den Zugriff auf die Mitgliederbereiche im Frontend eine 2-Faktor-Authentifizierung an.

Da die Installation des Contao-Systems ganz nach dem Prinzip von Symfony „unterhalb“ des Web-Verzeichnisses liegt, sind alle Komponenten und Erweiterungen als auch die Inhalte der Dateiverwaltung erst einmal vor Zugriffen aus dem Internet geschützt. Man muss als z. B. in der Dateiverwaltung bei einem neuen Ordner die „Erlaubnis“ erteilen, dass diese Inhalte direkt abgerufen werden können. Ein großer Vorteil für die Bereitstellung von sensiblen Daten in Intranet-Bereichen. Dadurch werden aber auch Hacking-Angriffe auf Funktionsdateien erschwert bzw. unterbunden.

Bilder, die in der Dateiverwaltung hochgeladen werden, können bereits beim Upload auf definierte Größen reduziert werden, um z.B. Speicherplatz zu sparen. Effektiv werden Sie dann aber erst bei der Verwendung an die im Layout festgelegte Größen verkleinert und ggf. beschnitten. Dabei kann auf Wunsch auch die Bereitstellung im optimierten WebP Format erfolgen, sofern der Server dies technisch unterstützt. Dass Contao grundsätzlich das Lazy-Loading unterstützt und alle Bildformate erst bei der jeweilig ersten Verwendung berechnet und im Cache abgelegt werden, unterstützt die schnelle und effektive Aufbereitung der Inhalte; ganz im Sinne der immer wichtiger werdenden Web-Vitals.

Weiterlesen

Contao Bewertungen / Erfahrungen

Diese Contao-Bewertungen werden automatisch aus 7 eingereichten Nutzer-Erfahrungen ermittelt.

Gesamt
4.9/5
Benutzerfreundlichkeit
4.9/5
Support / Kundenbetreuung
4.7/5
Eigenschaften & Funktionalitäten
5.0/5
Preis-Leistungs-Verhältnis
5.0/5
Wahrscheinlichkeit der Weiterempfehlung
5.0/5
Contao jetzt bewerten

Contao Rezensionen

Manuel Mederer

Gesamt
Benutzerfreundlichkeit
Kundenservice
Funktionen
Preis-Leistung
Weiterempfehlung

„Das perfekte CMS für Agenturen und Firmen, die langfristig Projekte damit fortführen können wollen. “

Vorteile von Contao
  • Die schnelle und Intuitive Einarbeitung für Redakteure
  • Der sehr hoch Sicherheitsstandard
  • Die einfach Skalierbarkeit, dass die Website einfach mit dem Projekt oder der Firma über Jahre hinweg mitwachsen kann. Sowohl größer, als auch kleiner ohne in irgendwelche Sackgassen zu landen.
Nachteile von Contao

Mindestmaß an Know-How für eine Grundeinrichtung (nicht für die redaktionelle Betreuung) ist etwas höher als im Vergleich zu z.B. Webbaukästen. Dafür bietet auch wesentlich mehr Möglichkeiten.

Beste Funktionen von Contao
  • News- / Blogfunktionalitäten
  • Katalogsysteme
  • DSGVO-konforme Einbindung von externen Medien wie z.B. YouTube Videos
Allgemeines Fazit zu Contao

Schneller Einstieg, gute Grundfunktionen out-of-the-box, jede Menge Erweiterungen z.B. Shops, deutschsprachige Community

Frank Zimmer

Gesamt
Benutzerfreundlichkeit
Kundenservice
Funktionen
Preis-Leistung
Weiterempfehlung

„Contao kann ich jedem wärmstens empfehlen. “

Vorteile von Contao

Contao ist in meinen Augen ein sehr leicht zu erlernendes CMS mit umfangreichen Möglichkeiten. Es gibt viele nützliche Erweiterungen.
Mit einem entsprechenden Theme ist die eigene Website kein Problem. Ich nutze ein Theme von RockSolid.
Eine sehr große Hilfe ist die contao-academy.com mit unzähligen Lernvideos.

Nachteile von Contao

sind mir keine bekannt

Beste Funktionen von Contao

Das Arbeiten mit Contao macht sehr viel Spaß.

Allgemeines Fazit zu Contao

einfach genial

Jeanette Seidelmeyer

Gesamt
Benutzerfreundlichkeit
Kundenservice
Funktionen
Preis-Leistung
Weiterempfehlung

„Wenn der Anfang (Installation) geschafft ist, dann geht alles recht einfach und zügig – klick – klick – klick “

Vorteile von Contao

Im Vergleich zu WordPress und Typo3 ist Contao ein sehr intuitives und relativ leicht erlernbares CMS, lediglich ohne CSS-Kenntnisse wird es schwierig.

Nachteile von Contao

Mitunter zickt der Manager noch etwas und Contao ohne CSS-Erfahrungen ist schwierig.

Beste Funktionen von Contao

Seitenstrukturen mit Modulen bestücken, Artikel und Infos mit Zeitfunktion temporär anlegen und man hat keine veralteten Infos auf der Seite 😉

Allgemeines Fazit zu Contao

Ich arbeite vorwiegend mit Contao und habe zwischenzeitlich auch mal bei Typo3 und WordPress reingeschnuppert, beide konnten mich aber nicht überzeugen (WP ist der GAU).

Thomas Schwendinger

Gesamt
Benutzerfreundlichkeit
Kundenservice
Funktionen
Preis-Leistung
Weiterempfehlung

„Sehr sicheres und zukunftsorientiertes System, das man “wenn man es kennengelernt hat” sicher nicht mehr missen möchte. “

Vorteile von Contao

Sehr individuell einsetzbares CMS, das sich sehr leicht an die Bedürfnisse angepasst und erweitert werden kann.
Bei Fragen steht einem eine sehr freundliche und kompetente Community beiseite. Das ganze System ist sehr gut Dokumentiert. Neue Benutzer sind sehr schnell auf das System eingeschult da es sehr intuitiv und Übersichtlich aufgebaut ist.

Nachteile von Contao

Wenn man eigene Erweiterungen Entwickeln will, werden Symphonie Kenntnisse benötigt.
Dies kann aber von einem Entwickler sicher erwartet werden. Ansonsten ist man sehr schnell in das System eingearbeitet und man kommt sehr Rasch zu gewünschten Ergebnissen.

Beste Funktionen von Contao

News (Nachrichten), Events, MetaModels für eigene Datenstrukturen

Allgemeines Fazit zu Contao

Nach langem suchen genau das passende System gefunden, das alle Anforderungen abdeckt.

Nicole Angela Buck

Gesamt
Benutzerfreundlichkeit
Kundenservice
Funktionen
Preis-Leistung
Weiterempfehlung

„Mit der Nachrichten-Funktion lassen sich viel mehr Ideen umsetzen, als nur News auszugeben. “

Vorteile von Contao

Absolut einfach zu bedienen und individuell anpassbar.
Für Redakteure lassen sich die Möglichkeiten so einschränken, dass z. B.nur Texte geändert werden können oder die Bildformate vordefiniert sind.

Nachteile von Contao

Bislang hab ich keine gefunden.

Beste Funktionen von Contao

Eigentlich alle. Im Einsatz sind hauptsächlich die Artikel und deren Inhalte, teilweise Nachrichten.

Allgemeines Fazit zu Contao

Einfache Bedienung. Wenn man’s raus hat, lassen sich über die Nachrichten-Funktion auch tolle Abfragen bauen. Dafür brauchte man früher einen Profi-Programmierer und hätte manches dann so nicht ungesetzt.

Rico Schönauer

Gesamt
Benutzerfreundlichkeit
Kundenservice
Funktionen
Preis-Leistung
Weiterempfehlung

„Das perfekte CMS! “

Vorteile von Contao
  • Bietet von der Grundinstallation aus bereits sehr viel Nützliches.
  • Das Backend kann sehr granular für die jeweiligen User eingeschränkt werden.
  • Ist sehr flexibel in der Gestaltung der Themes.
Nachteile von Contao

Da die Berechtigungen sehr weitreichend granular eingestellt werden können, ist es manchmal etwas schwer die genau richtigen Punkte zu finden. Hier wären vordefinierte Berechtigungsgruppen nicht schlecht.

Beste Funktionen von Contao

Kann ich so nicht wirklich sagen. Contao ist von vorne bis hinten sehr durchdacht und gut strukturiert.

Allgemeines Fazit zu Contao

Einfach nur Klasse.

Markus Schindler

Gesamt
Benutzerfreundlichkeit
Kundenservice
Funktionen
Preis-Leistung
Weiterempfehlung

„Ein flexibles und universell einsetzbares CMS “

Vorteile von Contao

Leicht zur erlernen und übersichtlich für Redakteure.

Nachteile von Contao

noch zu wenig verbreitet!

Beste Funktionen von Contao

News

Allgemeines Fazit zu Contao

Ein großer Vorteil ist, das Redakteure in nur 2-3 Stunden mit den meisten Bereichen im Backend vertraut sind.

Contao Alternativen

Back to top