5 Gründe für eine Weiterbildung im Online Marketing

    Inhaltsverzeichnis:

5 Gründe für eine Weiterbildung im Online Marketing

5 Gründe, warum Dein Chef Dir eine Weiterbildung im Online Marketing ermöglichen sollte

Du arbeitest im Bereich Online Marketing und willst Dein Wissen um spezifische Qualifikationen erweitern? Warum fragst Du nicht einfach Deinen Chef, ob er Dir eine Weiterbildung finanzieren würde? Es gibt unzählige Gründe für die berufliche Weiterbildung. Nicht nur für Dich und Deine Kollegen, sondern auch für Deinen Chef und das Unternehmen, für das Du arbeitest. Im Folgenden zeigen wir Dir 5 Gründe, die Deinen Chef davon überzeugen werden, Dir eine Fortbildung oder ein Seminar im Online Marketing zu finanzieren.

1. Bildung ist Bindung

Möglicherweise wird Dein Arbeitgeber Dir nicht jede Weiterbildung finanzieren. Wenn Du aber eine Forbildung findest, der Dich zum Spezialisten in einem wichtigen Bereich Deines Unternehmens macht, dann wird er sicher über die Finanzierung dieser Maßnahme nachdenken. Ein Mitarbeiter in einem spezialisierten Fachgebiet bringt dem Unternehmen natürlich mehr Umsatz.

Die Fortbildung hat aber noch einen zweiten Vorteil, welcher fast noch schwerer ins Gewicht fällt. Als spezialisierter Mitarbeiter wirst Du besser bezahlt werden. Für Konkurrenzunternehmen sind Deine zusätzlichen Qualifikationen aber möglicherweise gar nicht so wichtig. Dadurch muss Dein Arbeitgeber sich weniger sorgen um bessere Angebote der Konkurrenz machen, die Dich dazu bewegen könnten ihn und sein Unternehmen wegen des Geldes zu verlassen.

2. Beweise Deinem Arbeitgeber Deinen Lernwillen

Als Arbeitnehmer ist es immer eine gute Idee, mit seinen Vorgesetzten zu verhandeln. Auch die Finanzierung einer Weiterbildung musst Du Dir häufig erst verdienen. Deine Arbeit solltest Du natürlich sowieso immer gut machen, aber um Argumente und Gründe zu sammeln, welche die Finanzierung für ein Seminar im Online Marketing zu rechtfertigen, musst Du möglicherweise noch einen Schritt weitergehen.

Du hast dabei zwei Möglichkeiten: Du kannst Deinem Arbeitgeber einen Deal anbieten. Werden Deine Fortbildungskosten übernommen, dann machst Du für eine gewisse Zeit Überstunden oder arbeitest auch am Wochenende. Alternativ kannst Du auch in Vorleistung gehen. Strenge Dich auf der Arbeit richtig an und präsentiere Deinem Chef gute Zahlen und schon stehen Deine Chancen auf eine Finanzierung Deiner Weiterbildung sehr gut.

3. Gute Mitarbeiter ziehen gute Mitarbeiter an

Wenn Du Dir neues Wissen aneignest, indem Du ein Seminar besucht, lernst Du natürlich auch viele neue Leute kennen. Viele Menschen sind auf der Suche nach Veränderung. Und wie könnte Dein Arbeitgeber einen potenziellen neuen Arbeitnehmer besser anwerben, als mit einem zufriedenen aktuellen Mitarbeiter, dessen berufliche Weiterbildung ihnen am Herzen liegt? Arbeitnehmer, mit wirklich guten Qualifikationen und viel fachlichem Wissen, sind im Online Marketing selten.

Gerade wenn in Deinem Unternehmen Personalmangel herrscht, kann dieses Argument sehr schwer ins Gewicht fallen und zu einem der entscheidenden Gründe werden, warum Dein Arbeitgeber Deine Fortbildung bezahlt. Selbst wenn Du auf dem Seminar niemanden kennenlernst, wird Dein Arbeitgeber sich bei der Personalsuche leichter tun, wenn er qualifizierte Mitarbeiter hat. Kreative Köpfe, wie sie im Online Marketing nun mal gebraucht werden, arbeiten lieber mit anderen kompetenten Menschen zusammen, deren Qualifikationen auf einem gleichwertigen oder höheren Level sind.

4. Die Konkurrenz wächst

Wenn Du Dich regelmäßig in den sozialen Medien aufhältst, ist Dir sicher schon aufgefallen, wie viele Menschen mittlerweile im Online Marketing arbeiten und sich kleine Agenturen aufbauen. Viele kleine Einzelunternehmer lernen das Online Marketing auf eigene Faust. Momentan sieht es vielleicht so aus, als könnten sie Deinem Chef nicht gefährlich werden. Wenn sie aber selbst ein hohes Maß an Expertise aufgebaut haben und ihre eigenen Mitarbeiter einstellen, dann sind die Kunden Deines Arbeitgebers möglicherweise schneller weg, als er sich das vorstellen kann.

Einer der wichtigsten Gründe, in die Fortbildung der eigenen Mitarbeiter zu investieren, ist also ein Blick in die Zukunft. Momentan übersteigt die hohe Nachfrage noch das Angebot der Agenturen. Dieser Zustand wird aber nicht dauerhaft so bleiben und das muss Dein Arbeitgeber lernen. Irgendwann werden sich die besten Agenturen durchsetzen. Um zu überleben, muss Dein Chef in die berufliche Weiterbildung seiner Arbeitnehmer investieren.

5. Mehr Wissen ist mehr Umsatz

Insbesondere für das Online Marketing gilt: Wer mehr Know-How hat, der wird besser bezahlt. Die Gründe dafür? Viele Kooperationen enthalten zumindest ein Element, welches sich nach dem Erfolg des Marketings richtet. Du als Arbeitnehmer kannst dadurch, ganz eindeutig messbar, mehr Umsatz für die Kunden Deines Unternehmens erzielen. Für Deinen Arbeitgeber bedeutet das, sofern ein Vertrag mit Erfolgsvergütung abgeschlossen ist, eine höhere Bezahlung durch seinen Kunden.

Und wenn Du ehrlich bist weißt Du genau; bessere Arbeit ist das beste Argument, um Deinen Arbeitgeber von der Förderung Deiner Weiterbildung zu überzeugen. Es gibt die unterschiedlichsten Gründe und Motive für ein Engagement im Online Marketing. Was am Ende des Tages wirklich zählt, ist die Frage, welche Unternehmen den höchsten Umsatz generiert haben. Genau diese Unternehmen werden langfristig am Markt überleben.

Fazit

Lernen und berufliche Weiterbildung sind für Dich natürlich wichtig. Aber Du solltest die Vorteile, welche Dein Arbeitgeber durch kompetente Mitarbeiter hat, nicht unterschätzen. Deshalb sollte es auch gar nichts ungewöhnliches sein, wenn Du Dich bei Deinem Chef für die Wertschätzung Deiner Arbeit, in Form von Weiterbildung, einsetzt.

Die oben genannten Gründe werden Dir helfen Deine Vorgesetzten davon zu überzeugen zusätzliche Fortbildungen, für Dich und Deine Kollegen, zu bezahlen. Um langfristig gegen die Konkurrenz zu bestehen, kompetente Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten und mehr Umsatz zu erzielen, muss Dein Arbeitgeber Dir und Deinen Kollegen ermöglichen, zu lernen und besser zu werden.

Alle Seminare im Überblick

Back to top