Inhaltsverzeichnis:

So findest Du die richtige Linkbuilding-Agentur!

So findest Du die richtige Linkbuilding-Agentur!

Lesezeit: 17 Min | Autor: Lara Meyer & Mario Strack | 0 Kommentare

Teile den Artikel
omt logo

Diesen Artikel jetzt als Podcast anhören

Jetzt anhören aut: Spotify | iTunes | Google Podcast

Die richtige Agentur zu finden, ist definitiv nicht einfach – vor allem, wenn es um stark spezialisierte Themen geht. Linkbuilding ist hierfür ein Paradebeispiel, denn ohne eigenes SEO-Grundwissen ist es schwer, eine Linkaufbau-Agentur beurteilen zu können. Um Dir dennoch zu helfen, das für Dich richtige „Match“ zu finden, haben wir im Folgenden einige Tipps ausgearbeitet.

Linkbuilding, Backlinks und Co. – was ist das alles?

Linkbuilding, zu Deutsch „Linkaufbau“ genannt, ist eine Maßnahme der Suchmaschinenoptimierung (SEO), und betrifft den Bereich OffPage-Optimierung. Verlinkungen von externen Websites auf Deine eigene (sogenannte Backlinks) sind dabei der Schlüsselfaktor.

Ausgabe 3 jetzt verfügbar!!!
OMT Magazin - Ausgabe 3

Endlich online! Die 3. Ausgabe des OMT-Magazin. 228 Seiten geballtes Online Marketing-Wissen!

Jetzt kostenfrei downloaden

Sie spielen in der Suchmaschinenoptimierung eine große Rolle, denn Google wertet Verlinkungen von externen Seiten auf Deinen Content als Empfehlung. Deshalb ist es wichtig, dass Du eine gute Linkbuilding-Strategie fährst oder eine Agentur an der Hand hast, die Dir dabei hilft. Backlinks können dabei aus verschiedenen Quellen stammen – wichtig ist, dass sie thematisch zum eigenen Inhalt passen und die linkgebende Seite qualitativ hochwertig ist.

Was bringt Dir Linkbuilding?

Da Verlinkungen, wie oben bereits erwähnt, als Empfehlung gelten, spielen sie für Deine Positionierung in den Suchergebnissen eine wichtige Rolle. Sinnvolles und nachhaltiges Linkbuilding ist somit ein großer Schritt in Richtung guter Rankings. Das wiederum steigert Deine Reichweite und kann Dir so zu neuen Kunden verhelfen.

Deine Kenntnisse zu SEO und Linkbuilding sind begrenzt?

Gar kein Problem! Eben genau deshalb befasst Du Dich damit, die richtige Linkbuilding-Agentur zu finden. Eines ist aber klar: Umso weniger Wissen Du mitbringst, umso besser solltest Du Dich mit der potenziellen Agentur auseinandersetzen. Prüfe deshalb nicht nur eine, sondern mehrere Agenturen. Hinterfrage dabei kritisch, weshalb Dir eine Agentur Leistung A und B anbietet, die andere aber nur A und eine Dritte die Leistung XY. Umso häufiger Du mit Beratern der Agenturen sprichst, umso besser wird auch Dein eigenes Verständnis für die Materie. So wird Dir bewusst, was Dir für Deine persönliche Zielsetzung wirklich wichtig ist. Eine gute Agentur bietet Dir außerdem eine kostenlose Erstberatung an. Aus dieser kannst Du Erfahrungen mitnehmen, die Dir für weitere Gespräche mit anderen Agenturen helfen können.

Auch wenn dieser Prozess langwierig und vielleicht nervenzehrend ist: Halte durch! Die Zeit, die Du vorab in die Suche nach einer guten Agentur steckst, sparst Du Dir im Nachgang während der Zusammenarbeit. Außerdem hast Du bestenfalls einen langfristigen Partner gefunden und musst so schnell nicht wieder auf die Suche gehen.

Wie viel sind Empfehlungen aus dem sozialen Umfeld wert?

An sich ist gegen Empfehlungen aus Deinem Freundes- und Bekanntenkreis nichts einzuwenden. Meistens ist es sogar hilfreich, wenn Du hier bereits von Personen gehört hast, weshalb sie mit einer Agentur zufrieden sind. Dennoch ist es wichtig, dass Du genau abklärst, welche Ziele Dein Bekannter mit der Agentur verfolgt hat. Entsprechen diese tatsächlich Deinen eigenen? Super! Sollte dies aber nicht der Fall sein, dann versteife Dich nicht unbedingt auf diese Empfehlung. Ziehe in diesem Fall auch andere Agenturen in Betracht – eventuell eignen sich diese besser für Deine individuellen Vorhaben.

Aber Achtung: Empfehlung hin oder her: Wichtig ist, dass Du die favorisierte Linkbuilding-Agentur auf Herz und Nieren prüfst. Nur so kannst du sicher sein, den richtigen Partner an der Hand zu haben.

Wo kannst Du potenziell geeignete Linkbuilding-Agenturen finden?

Es gibt verschiedene Plattformen, auf denen Du Agenturen findest, die Linkaufbau betreiben. Wichtig ist zu wissen, dass nicht jede SEO-Agentur gleichzeitig eine Linkbuilding-Agentur ist. Seiten wie seo-united und iBusiness helfen Dir, einen besseren ersten Eindruck zu bekommen, welche Agenturen für Dich in Frage kommen.

Agentur-Vergleich: Und so findest Du Deine neue Linkbuilding-Agentur

Schnell, effizient und die beste Vorauswahl. Der ganze Service ist für agentur-suchende Unternehmen kostenfrei.

Zum Hier findest Du die richtige Linkbuilding-Agentur

Hinweis: Dennoch solltest Du wissen, dass sich die beiden Seiten nur für einen Überblick eignen. Eine qualitative und endgültige Auswahl solltest Du über seo-united oder iBusiness aber nicht treffen, da die Einträge bezahlt werden. Dennoch helfen sie Dir, um einen vorläufigen Einblick zu erhalten.

Die Agentur-Suche von seo-united

Die Agentur-Suche von seo-united ermöglicht es Dir beispielsweise nach dem angebotenen Service zu filtern. Um eine passende Linkbuilding-Agentur zu finden, solltest Du hier deshalb “Offpage Optimierung” auswählen.

Wie Du sehen kannst, hast Du bei seo-united die Möglichkeit, die Agenturen direkt im Voraus über den Finder zu filtern und so eine genau passende für Dich zu finden.

Bei iBusiness ist das Ganze etwas anders aufgebaut. Hier findest Du eine Liste mit 100 Agenturen. Alle dort aufgezählten Agenturen tragen das Qualitätssiegel TOP100 SEO-Dienstleister, welches nur Agenturen verliehen bekommen, die für ein bestimmtes Keywordset sehr hohe Sichtbarkeiten und Rankings erzielen. Hierbei solltest Du allerdings vorsichtig sein. Nur, weil die Agentur gute Rankings zu diesem Keywordset erzielt, kannst Du daraus nicht unbedingt Rückschlüsse auf deren Arbeit ziehen.

Zusätzlich gibt es weitere Faktoren, die in die Bewertung einfließen:

  • Gütesiegel, die das Unternehmen im SEO-Bereich bereits erzielt hat (z.B. das BVDW-SEO-Zertifikat)
  • SEO-Fachvorträge auf Konferenzen oder Events, die in den vorherigen zwölf Monaten vor Ende des Erhebungszeitraums von Mitarbeitern gehalten wurden
  • Mitarbeiteranzahl
  • Teilnahme an Messen und Fachkongressen als Aussteller oder Sponsor
Das iBusiness-Siegel zeigt Dir, ob eine Agentur in der Liste vertreten ist

Das iBusiness-Siegel zeigt Dir bereits auf der Website einer Agentur, dass diese in der Top100-Liste vertreten ist.

Anhand der Liste kannst Du dann einsehen, in welchen Bereichen eine Agentur stark ist und in welchen eher weniger. Die Schwerpunkte dienen deshalb hier zur Orientierung. Allerdings musst Du die Liste Stück für Stück durchgehen, um zu sehen, welche Agentur sich eventuell für Dich eignet.

Bei iBusiness kannst Du ganz genau einsehen, in welchen Bereichen die einzelnen Agenturen ihre Schwerpunkte haben.

Bei iBusiness kannst Du ganz genau einsehen, in welchen Bereichen die einzelnen Agenturen ihre Schwerpunkte haben.

Final gibt es auch noch Anbieter wie den OMT-Agenturfinder, bei denen Du bei absoluter Unkenntnis auch eine auf Bewertungen basierende Vorauswahl erhalten kann. Das Team des OMT lässt alle Agenturen von deren Kunden bewerten und kann so auf Erfahrungen in Sachen Qualität zurückgreifen. Sogar ein komplette Pitch-Betreuung (also Hilfe im Auswahlverfahren) ist hier buchbar. Ein solcher Service ist zwar zahlungspflichtig, kann Dir aber hintenraus viel Zeit und Geld sparen, weil die Agentur einfach besser ist, als die, für die man sich auf eigene Faust entschieden hätte.

So erkennst Du, dass es sich um eine gute Linkbuilding-Agentur handelt

Eventuell bist Du jetzt an dem Punkt angelangt, wo Du eine Vorauswahl getroffen hast. Dann wird es Zeit, Deine Favoriten noch weiter einzugrenzen. Hierfür gibt es verschiedene Faktoren, mit deren Hilfe Du herausfinden kannst, ob eine für Dich passende Linkaufbau-Agentur darunter ist.

Referenzen, Case Studies und Branchen Know-How

Referenzen sind wichtig, um zu sehen, in welchem Bereich und mit welchen Unternehmen die jeweilige Agentur bereits Erfahrungen sammeln konnte und bestenfalls auch immer noch kann. Sie dienen der Transparenz und können Dir vermitteln, welches Know-How die Linkbuilding-Agentur bereits besitzt. In diesem Zusammenhang sind Case Studies sehr hilfreich, weil sie Dir erste Einblicke in die Arbeit und Projekte der Agentur gewähren. Dennoch solltest Du vorsichtig sein. Referenzprojekte, Case Studies und Co. zeigen Dir häufig nur das, was wirklich super geklappt hat. Wenn Du genauer wissen möchtest, wie gut die Zusammenarbeit funktioniert hat, kannst Du ganz einfach die Referenzperson der entsprechenden Firma kontaktieren. Seriöse Agenturen liefern Dir hierfür im Normalfall sogar Namen, Bild und Position des Ansprechpartners im betreffenden Unternehmen. So kannst Du Dir sozusagen aus erster Quelle ein persönliches Feedback zur Zusammenarbeit mit der Agentur einholen, für die Du dich gerade interessierst.

Referenzen gewähren Dir auch einen Einblick, welche Branchen Deine favorisierte Agentur hauptsächlich bedient. Eventuell kristallisiert sich hier bereits eine Spezialisierung auf einen bestimmten Bereich heraus? Bereits vorhandenes Know-how kann Dir dabei helfen, aus bestehenden Erfahrungen im jeweiligen Marktumfeldes zu profitieren. Doch auch eine breit aufgestellte Agentur muss nicht zwangsweise schlecht sein. Ihre Expertise in verschiedenen Fachbereichen kann Dir helfen über den Tellerrand hinauszublicken und Dinge in Betracht zu ziehen, an die Du vielleicht noch gar nicht gedacht hast.

Zertifikate und Auszeichnungen

Der Spitzenreiter in Sachen Zertifikate ist ganz klar das Qualitätszertifikat des Bundesverbands der digitalen Wirtschaft (BVDW e. V.). Das unabhängige Prüfkomitee besteht aus SEO-Experten, welche (anonymisierte) Case Studies von Agenturen überprüfen und bewerten. Anhand dieser bestimmt der BVDW dann, ob der Anspruch und die Qualität erfüllt werden, die sie sich vorstellen. Ist das der Fall wird das entsprechende Unternehmen mit dem BVDW-Qualitätszertifikat ausgezeichnet.

Das SEO-Zertifikat besteht aus drei Bereichen:

  • Strategie
  • Onpage
  • Offpage

Aber nicht wundern: Gerade das Zertifikat für alle drei Bereiche wird eher selten vergeben. Das liegt auch daran, dass viele Agenturen das Prüfungskriterium „Offpage“ nicht in ihrem Leistungsspektrum haben.

Bei Deiner Suche nach einer geeigneten Linkbuilding-Agentur ist aber genau dieses Prädikat wichtig. Ist eine Agentur im Bereich Offpage zertifiziert, kannst Du Dir sicher sein, dass die Arbeit qualitativ hochwertig und vor allem auch Google-konform ist. Auf der Website des BVDW findest Du eine Liste der Zertifikatsinhaber – aufgeteilt nach den Bereichen, in denen sie zertifiziert wurden. Für Offpage-Optimierungen und somit auch Linkbuilding findest Du hier 12 Agenturen. Dazu gehört unter anderem claneo aus Berlin, clicks digital aus Dresden und eology aus Volkach.

Das BVDW-Qualitätszertifikat für alle drei Bereiche

Das BVDW-Qualitätszertifikat für alle drei Bereiche.

Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die freiwillige Unterzeichnung des Code of Conduct des BVDW.

Damit verpflichten sich SEO-Agenturen zu einer seriösen und transparenten Arbeitsweise und zum Verzicht auf folgende Maßnahmen:

1. Mit Blick auf Onpage-Maßnahmen:

  • Automatisch generierte oder kopierte Inhalte
  • Irreführende Weiterleitungen
  • Verborgene Texte oder Links
  • Brückenseiten
  • Erstellung von Seiten mit bösartigem Verhalten oder schädlichen Programmen
  • Missbrauch von Markup mit Rich Snippets
  • Cloaking (insbesondere von Content)
  • Laden von Seiten mit irrelevanten Keywords

2. Mit Blick auf Offpage-Maßnahmen:

  • Senden von automatisierten oder manuellen Suchanfragen an Google zur Manipulation von Suchvorschlägen oder der SERP-CTR
  • Verwendung automatisierter Programme oder Dienste zum Erstellen von Links zur Website des Kunden
  • unnatürliche Links, die nicht vom Website-Inhaber redaktionell auf eine Seite gestellt oder bestätigt wurden
  • Jede Art von Linkkauf, die gegen die jeweils zum Auftragszeitpunkt gültigen Richtlinien der Suchmaschinenbetreiber verstößt. Dieses betrifft insbesondere: gekaufte Links und gekaufte Artikel
  • selbst erstellte oder von Dritten gegen Bezahlung gesetzte Links in Foren und Qund A-Portalen (Ausnahmen hierzu ergeben sich ebenfalls aus den gültigen Richtlinien der Suchmaschinenbetreiber)
  • vor allem die Regeln zum Einsatz von rel=nofollow und/oder rel=sponsored für Links aus Advertorials etc. werden zwingend eingehalten
  • jede Art von Linkmarketing, die gegen das deutsche Wettbewerbsrecht verstößt, insbesondere der Einsatz von nicht als Werbung gekennzeichneten bezahlten Artikeln zur Linkgenerierung sowie werbliche Postings in Foren und Q und A-Portalen über scheinbar private Profile

Auch, wenn die Unterzeichnung freiwillig ist, sind die im Code of Conduct enthaltenen Vorgaben verpflichtend. Aus diesem Grund erhalten alle Agenturen, die ihm beitreten, ein Siegel, welches ihnen entzogen wird, sobald sie gegen die Anforderungen verstoßen.

Dieses Siegel des BVDW zeigt Dir, dass die Agentur den Code of Conduct unterzeichnet hat und sich dadurch an verschiedene Anforderungen des BVDW bindet

Dieses Siegel des BVDW zeigt Dir, dass die Agentur den Code of Conduct unterzeichnet hat und sich dadurch an verschiedene Anforderungen des BVDW bindet.

Einhaltung der Google Richtlinien

Damit wären wir auch schon beim nächsten Punkt: Google Richtlinien und wie sie von Agenturen beachtet werden. Mit einem Google-konformen Linkaufbau kannst Du Dir sicher sein, dass Dich keine Abstrafungen treffen und die Verlinkungen nachhaltig auf Deinen Erfolg einzahlen. Das bedeutet zwar häufig, einen höheren Aufwand, doch es lohnt sich!

Was genau bedeutet „Google-konform“ eigentlich? In erster Linie bewertet der Suchmaschinen-Algorithmus die Herkunft der Backlinks. Ist diese seriös, thematisch relevant und zeugt selbst von Qualität, musst Du Dir keine Sorgen über Abstrafungen machen. Kritisch wird es dann, wenn Du eine Agentur beauftragst, die auf sogenannte Black Hat- oder Gray Hat-Linkbuildingmethoden setzt. Hierzu gehören zum Beispiel die Verwendung von Spam- oder Kommentar-Links, Link Farms, Private Blog Netzwerke, Cloaking, Linkmiete usw. Am besten fragst Du direkt vor Beauftragung einer Agentur nach, wie genau der Linkaufbau abläuft und achtest darauf, dass nur seriöse Methoden angewandt werden.

Welche Aufgaben hat eine Linkaufbau-Agentur?

Eine professionelle Agentur unterstützt Dich in erster Linie beim Auf- und Ausbau Deines Backlinkprofils. Doch nicht nur das: Auch die Analyse des Ist-Bestands Deiner bisherigen Links wird genauer betrachtet, denn nicht alle Links sind gut. Wichtige Stichworte hierbei sind Link-Audits und Link-Detox. Das heißt: Eine Linkaufbau-Agentur achtet besonders darauf, dass Dein Backlinkprofil natürlich ist, ohne schädliche Links zu enthalten.

Zusätzlich kennt eine gute Linkbuilding-Agentur den Markt. Sie analysiert diesen und identifiziert relevante und vertrauenswürdige linkgebende Seiten. Diese sind entscheidend für den Erfolg der Verlinkung, weshalb die Recherche passender Websites eine wichtige und zeitintensive Aufgabe ist. Sind hier passende Seiten identifiziert und vom Kunden freigegeben, beginnt die Kontaktaufnahme. Mit den dazugehörigen Webmastern kommt es im Idealfall zur Vereinbarung der Linkplatzierung. Je nach Abmachung mit dem Kunden und dem Webmaster der linkgebenden Seite kann es anschließend auch noch Aufgabe der Agentur sein, möglichen Content für die linkgebende Seite zu produzieren. So wird das Projekt des Kunden in ein perfektes Licht gerückt. Eine gute Linkaufbau-Agentur gewährleistet dadurch die Qualität der Verlinkungen und garantiert Dir, dass Du Trust-Signale für Deine Website erhältst.

Das war allerdings noch nicht alles: Erfahrene Agenturen behalten zudem Deine Wettbewerber im Auge. Deren Backlinkprofile können Agenturen hilfreiche Einblicke geben.

Die Analysen haben zwei ganz spezielle Gründe:

1. Status Quo
Sie zeigen, wie gut der Kunde im Vergleich zur Konkurrenz dasteht.

2. Recherche
Sie helfen dabei, weitere potenzielle Linkquellen zu identifizieren.

Was zeichnet die Arbeitsweise einer guten Linkbuilding-Agentur aus?

Eine gute Linkbuilding Agentur arbeitet immer individuell für jeden Kunden. Das heißt sie verlinkt nicht jeden Kunden auf den gleichen Seiten, sondern recherchiert passende Linkquellen für jeden Kunden neu.

Somit gibt es kein Linknetzwerk, auf das die Agentur zurückgreift, sondern immer wieder neue Kontaktaufnahmen mit Webmastern. Auch hier gibt es klare Unterschiede: Eine gute Agentur macht eine Art PR-Arbeit. Das heißt, sie verschickt keine Massenmails, sondern greift, wenn möglich, bei der Kontaktaufnahme mit Webmastern zum Telefon, um direkt persönlichen Kontakt aufzubauen und das Projekt besser „an den Mann/an die Frau“ bringen zu können.

Interne Qualitätssicherung sollte in der Linkbuilding-Agentur zusätzlich sehr großgeschrieben werden. Nur dadurch können qualitativ hochwertige Backlinks generiert werden. Außerdem sollten Ergebnisse transparent an den Kunden reportet werden, sodass dieser sich ebenfalls von der Qualität der Arbeit überzeugen kann.

Wie läuft die Zusammenarbeit ab?

Das hängt natürlich immer von der entsprechenden Linkbuilding-Agentur ab und davon, wie stark Du involviert sein möchtest. Eine gute Agentur bietet Dir die Möglichkeit die recherchierten Linkquellen zu überprüfen und freizugeben. So wird gewährleistet, dass Links wirklich nur dort platziert werden, wo Du es möchtest. Alle danach folgenden Schritte übernehmen dann im Normalfall wieder die Mitarbeiter der Agentur.

Fakt ist: Linkbuilding ist ein individueller, kommunikativer Prozess. Ohne Deine Mithilfe, wenn auch nur in überschaubarer Form, kann es sein, dass die Agentur in eine völlig falsche Richtung recherchiert bzw. arbeitet. Ein ausführliches Briefing zum Einstieg ist deshalb sehr hilfreich, um abzustecken, was Du Dir von der Zusammenarbeit erwartest.

Außerdem zeichnet eine gute Linkbuilding-Agentur aus, dass sie Dir einen festen Ansprechpartner zur Seite stellt. Dieser ist für Deine Fragen, Ideen und Probleme immer erreichbar und sorgt dafür, dass das Projekt ein voller Erfolg wird.

Was kostet eine Linkbuilding-Agentur?

Diese Frage kann nicht pauschal beantwortet werden. Beim Thema Kosten solltest Du folgende Bestandteile klar unterscheiden:

  1. reine Beratungs- und Linkaufbaukosten für die Agentur
  2. Kosten, die für die Aufwandsentschädigungen der Webmaster anfallen

Die Kosten für Beratung und Linkbuilding variieren von Agentur zu Agentur. Grundsätzlich hängen sie davon ab, welche Aufgaben die Agentur für Dich übernimmt. Je nachdem, welche Ziele Du mit der Zusammenarbeit verfolgst, benötigst Du folglich mehr oder weniger Budget. Auch die Kosten für die einzelnen Backlinks musst Du kalkulieren. Je nach linkgebender Website fallen diese höher oder niedriger aus. Das liegt vor allem an der f und Reichweite der Seite, auf der die Links platziert werden.

Eine gute Agentur hat jedoch eine klare und transparente Kostenstruktur, mit der Du genau weißt, welche Kosten Dich durch die Zusammenarbeit erwarten. Außerdem siehst Du hier, wofür Dein Geld verwendet wird. Zusätzlich solltest Du die Laufzeit des Projektes in die Kosten mit einkalkulieren.

Da die Wirkung von Backlinks nicht sofort einsetzt, ist eine Laufzeit von mehreren Monaten sinnvoll. Zusätzlich sind kontinuierliche Optimierungen und weitere Linkaufbau-Maßnahmen nötig, um gute Rankings zu halten und zu sichern. Nur so kann ein natürliches Linkwachstum zustande kommen.

Last but not least solltest Du beachten, dass die reine Platzierung des Backlinks oft nicht den einzigen Kostenpunkt darstellt. Oftmals werden in diesem Zusammenhang Gastbeiträge geschrieben, die auf der Zielseite veröffentlicht werden. Die notwendige Content-Erstellung muss also auch einberechnet werden.

Die richtige Agentur auswählen – diese Checkliste hilft Dir!

Um Dir die Auswahl einer potenziellen Linkbuilding-Agentur zu erleichtern, haben wir Dir im Folgenden eine Checkliste zusammengefasst:

Checkliste Linkbuilding Agentur

FAQs

Wie wichtig ist das Linkbuilding für die SEO-Optimierung?

Verlinkungen und Backlinks sind die relevanten Rankingfaktoren, die bestimmen, wie weit oben Du in den Suchergebnissen von Google positioniert wirst. Da Google Links verfolgt und als Empfehlung einer Website durch eine andere wertet, sind sie maßgeblich, um gute Rankings zu erzielen.

Geht Google Ranking auch ohne Linkbuilding?

Da Links nicht der einzige Rankingfaktor sind, kommt eine gute Positionierung bei Google auch ohne explizite Linkbuilding-Maßnahmen zustande. Das A und O bleibt jedoch hervorragender und einzigartiger Content. Durch diesen kannst Du die besten Rankings erzielen.

Was dabei oft vergessen wird: Guter Content führt automatisch dazu, dass er auf anderen Seiten verlinkt wird. Somit fließen auch hier wieder Verlinkungen mit in die Bewertung für Rankings ein.

Ist Linkaufbau oder OffPage-Optimierung über eine Linkaufbau-Agentur sinnvoll?

Die Antwort darauf ist ganz klar: Ja! Das liegt vor allem daran, dass Linkbuilding komplexer sein kann, als Du denkst. Deshalb ist es wichtig, hier einen Profi an der Hand zu haben, um Google-Abstrafungen zu vermeiden und ein nachhaltiges Backlinkprofil zu erschaffen.

Seriöses Linkbuilding: Was sind gute Backlinks?

Seriös meint in diesem Zusammenhang immer Google-konform. Denn Google sitzt im Zweifelsfall am längeren Hebel und kann Maßnahmen, die Du umsetzt, abstrafen. Seriös ist eine Vorgehensweise immer dann, wenn Du keine Methoden anwendest, die Google nicht gerne sieht. Nur so kannst Du sichergehen, dass Deine Backlinks nachhaltig auf Deinen Erfolg einzahlen.

Was macht eine seriöse Linkbuilding-Agentur aus?

Ein wichtiges Kennzeichen für eine seriöse Linkbuilding-Agentur sind demnach die Maßnahmen, mit deren Hilfe sie Backlinks für ihre Kunden generiert. Es gibt dabei verschiedene White Hat-Linkbuildingmethoden, die von Google akzeptiert werden und somit keine Abstrafung nach sich ziehen. Agenturen, die sich hieran halten, sind seriös und stehen mit gutem Gewissen für die Qualität der Links ein, die sie für ihre Kunden aufbauen.

Teile den Artikel
Wie ist Deine Meinung zu dem Thema? Wir freuen uns über Deinen Kommentar