Wie viel Authentizität braucht ein Text …und was zum Teufel heißt das überhaupt?

Beschreibung zum kostenlosen Online Marketing Webinar

Nachdem wir die Phase, in der „Keyword Density“ die Antwort auf alle Content-Fragen war, allmählich hinter uns lassen, steht das neue Paradigma schon parat: Texte müssen hochwertig sein und verführen, Mehrwert bieten, emotional und bildlich sein. Und, ach ja, authentisch bitte auch gern.

Was aber bedeutet es, dass ein Text „authentisch“ ist, und wie erzeugt man diese Authentizität? Kann es sein, dass ein „unperfekter“ Text authentischer ist als einer, der sprachliches Feintuning durch einen Profitexter durchlaufen hat? Was hat Vorrang: Perfektion oder Authentizität?

Ich glaube, dass sich zwischen „Perfektion“ und „Authentizität“ ein Spannungsfeld auftut, das verdient, einmal genauer unter die Lupe genommen zu werden. Hier tun sich interessante Aspekte auf, die für Texter wie für Websitebetreiber relevant sind. Wie erzeuge ich als Texter Authentizität? Kreiere ich als Websitebetreiber meinen Content (weiter) selbst – oder soll ich die Erstellung an Texter outsourcen?
Dieses Spannungsfeld möchte ich anhand konkreter Textbeispiele und eigener Daten erörtern – und daraus einige hilfreiche Praxistipps für Texter wie für Websitebetreiber ableiten.

Webinar Termin:

18.12.2018

15:00 Uhr - 16:00 Uhr

Was Du nach dem Webinar gelernt hast:

  • Was heißt “Authentizität”?
  • Was heißt “hochwertiger Content”?
  • Wie kann ich als Texter “authentisch” für Kunden schreiben?
  • Brauche ich einen Texter, oder soll ich meine Texte selbst schreiben?

Zielgruppe:

  • Anfänger
  • Fortgeschrittene
  • Experten

Webinar Termin:

18.12.2018

15:00 Uhr - 16:00 Uhr