Multi Device Strategien: So klappt der Brückenbau zwischen Mobile und Desktop

Beschreibung zum kostenlosen Online Marketing Webinar

Unabhängig von den Kanälen, über die wir Käufer oder Seitenbesucher gewinnen: Nach heutigem Stand sind meist mehrere Geräte an einer Transaktion beteiligt. Wie Du fehlerhafte Daten vermeidest, Dich auf User statt auf Visits konzentrierst, wie Du das Ganze nachverfolgen und optimieren kannst – das lernst Du in dieser Session. Unser Tipp: Ein Schwerpunkt liegt dabei zwar auf SEO … die Erkenntnisse gelten aber für alle Kanäle.

Video zum Webinar

Webinar Termin:

21.12.2017

11:00 Uhr - 12:00 Uhr

Was Du nach dem Webinar gelernt hast:

  • Die Optimierung für Mobile/Tablet/Desktop ist mehr als nur die bloße Auslieferung bestehender Inhalte als responsive oder mobile Version. Viel mehr ist ein Brückenschlag zwischen verschiedenen Devices sinnvoll … und herausfordernd. So gelingt die ganzheitliche Optimierung.
  • Intro: Ganz kurzer Blick auf die Entwicklung der Nutzung Mobile/Desktop. Auszugsweise auch Ergebnisse oder Statements aus einer eigenen Befragung über die Vorgehensweise im Zuge einer Multi-Device-Strategie.
  • Daten und Strategie: Wie finde ich wichtige Aspekte für Rankings sowohl mit Mobile als auch mit Desktop heraus (Mit Beispieldaten z.B. aus der KW-Analyse, Rankingdaten und Analytics Segmentierung, SearchConsole, etc.). Im Zuge einer Segmentierung sind auch ggf auch unterschiedliche Ziele auf Basis der Segmente/Devices sinnvoll. Maßgeblicher Taktgeber sind Unternehmensziele (Kurzer Blick darauf, wie sowohl Desktop als auch Mobile in ein Zielsystem einpasst werden).
  • Die SEO-Grundlagen in keinem Segment vergessen: Besonderheiten für z.B. Titles, Descriptions, Page Speed, Lokale Suche, Apps, Akkordeons, Bilder etc.? (Nur ganz kurze Stichpunkte/Anriss).
  • Personalisierung: Inhaltliche/Gestalterische Personalisierung für unterschiedliche Devices – wie weit ist diese notwendig und welche Konsequenzen bringt die Personalisierung mit sich? Wie kann bestehender Content angepasst/integriert/ergänzt werden (evtl. unterschiedliche Lösungen mit Hilfe der ABC-Analyse)? Kurzes Stichwort: Cross Promotion. Best Practices: Gelungene Beispiele für eine hervorragende Multi-Device-Umgebung mit zielgerichteten und guten Rankings auf allen Devices (mit unterschiedlichem Personalisierungsgrad).
  • Tracking/Reporting: Wir landen wieder bei Daten und Strategie (Reporting wichtiger Daten wie Zugriffszahlen, Bouncerates, Verweildauer, etc. sowohl für mobile als auch für Desktop) und schließen damit den Kreis.

Zielgruppe:

  • Marketingverantwortliche
  • SEO-Interessierte