Speaker Hendrik Unger

Hendrik Unger lebt und arbeitet in Köln. Der Social Media Experte gilt als kreativer Macher und virtueller Querdenker. Mit seinem Team betreut der Geschäftsführer der 36grad Kreativagentur Kunden in den Bereichen Marketing und Design. Dazu zählen u.a. ZDF Digital, TÜV Rheinland und Pentair. Besonders am Herzen liegen dem studierten Kommunikationsdesigner die Kreativität im Beruf.

Im Jahr 2013 veröffentlichte er sein erstes YouTube Marketing Buch, welches bereits jetzt als Standardwerk im Bereich YouTube Marketing gilt. Als Head of Social Media bei der Kölner Online Marketing Agentur netspirits war Hendrik Unger vier Jahre lang tätig und für Kunden wie Warner Bros, Telekom und Deutsche Welle verantwortlich. Dabei gewann er eine Top 5 Platzierung bei einem offiziellen YouTube Award für Online Marketing Agenturen. In ganz Europa ist Hendrik Unger unterwegs als Speaker, Dozent, Buchautor und gibt regelmäßig TV – und Radio-Interviews zum Thema Marketing. Aber auch in Sachen eCommerce kennt sich der Kommunikationsdesigner aus, führte er doch bereits im zweiten Semester zum Kommunikationsdesigner erfolgreich zwei Online Shops. Seit Herbst 2013 gibt Hendrik Unger sein Wissen als Dozent im Bereich Webdesign & Social Media an Studenten der WAK und Hochschule Fresenius weiter.

Hendrik hat bereits das Webinar “Mehr Reichweite durch YouTube Video Marketing” im Rahmen des OMT-Programms gehalten.

Nächste Seminare mit Hendrik Unger

YouTube Marketing

16.05.2018

09:00 Uhr - 17:00 Uhr

Köln
Jetzt Anmelden Details

Nächste Webinare mit Hendrik Unger

Derzeit keine anstehenden Webinare. Zur Webinarübersicht

Interviews mit Hendrik Unger


Interview mit Hendrik Unger

Im Vorfeld des OMT 2016 möchten wir Dir alle unsere Speaker in einem Interview vorstellen. Heute ist Hendrik Unger an der Reihe, der sich beim OMT 2016 mit dem Vortrag „Instagram FTW! So lernen Menschen Ihre Marke lieben“ präsentieren wird.

OMT: Hallo Hendrik, bitte stell Dich doch unseren Lesern und Besuchern vor. Wer bist Du, was machst Du und spare nicht an Informationen zu Deiner Person.

Hendrik Unger: Hallo liebe OMT`ler! ;D Ich heiße Hendrik Unger und arbeite als Social Media Experte in Köln. Mit zarten 19 Jahren habe ich angefangen mein Geld im Internet zu verdienen. Nach dem Studium zum Kommunikationsdesigner habe ich dann meine eigenen Projekte an den Nagel gehangen und berate heute nur noch Kunden aus dem KMU- und Großkonzernbereich. Als Geschäftsführer meiner Kreativagentur namens 36grad realisiere ich jeden Tag coole Design Projekte und Marketing Kampagnen. Das Beste an meinem Job: Ich darf jeden Tag neue, coole und abwechslungsreiche Projekte für Kunden wie Aktion Mensch, ZDFdigital oder TÜV Rheinland planen und umsetzen. Die Kreativität zwischen Kampagnenplanung, Umsetzung und grafischen Gestaltung von Kanälen, Kampagnen und Werbemitteln ist hierbei ein echt toller Mix, der mir sehr gut gefällt. In ganz Deutschland bin ich als Speaker, Dozent, Buchautor, TV-Interview-Gast unterwegs und gebe mein Wissen rund um das Thema Online Marketing weiter.

OMT: Was sind für Dich momentan die absoluten Online Marketing Trends, mit denen sich jeder aktuell beschäftigen sollte?

Hendrik Unger: Auf Mobile Social Media Marketing sollten die Marketeers gerade jetzt noch viel stärker achten. Das ist an sich nicht wirklich neu, aber enorm wichtig und verändert sich gerade immer mehr. Die Nutzer dort anzusprechen wo sie sich aufhalten, ist im Marketing schon immer das Kredo. Jedoch verlagern sich die Nutzerströme in neue Plattformen, wie Snapchat und Co. oder dehnen sich auf Geräte wie wearable Gadgets, Smart TVs oder Spielekonsolen aus. Die Kunst besteht darin, schon jetzt genau diesen Trend zu erkennen, um seine Schachfiguren strategisch neu zu positionieren.

OMT: Du hast für den OMT 2016 ein Thema rund um das Social Media Marketing bzw. Instagram ausgesucht. Der Titel lautet: „Instagram FTW! So lernen Menschen Ihre Marke lieben“! Magst Du uns schon etwas genauer verraten, um was es gehen wird und warum sollte den Vortrag keiner verpassen?

Hendrik Unger: Instagram steht als Plattform vor Allem für eins: Ästhetische und schöne visuelle Reize. Jedes Foto, jedes Video wirkt fast künstlerisch bzw. ist in einem schönen Anschnitt aufgenommen und mit einem Filter „gepimpt“. Sind wir mal ehrlich: Hier ist wenig Platz für hässlichen Content. Für Marken ist dies ein perfektes Umfeld um sich herauszuputzen und von der Schokoladenseite zu zeigen. Endlich mal eine Bühne bei der man ohne Qualität im Design nicht weit kommt. Das hebt immens die Strahlkraft vor allem für Brands mit visuellen Produkten. In einem Environment bei der die private Kommunikation und der Content von Unternehmen immer mehr verschwimmt wird dem Marketing die oft zu werbliche Hemmschwelle genommen. Zudem ist die Konditionierung der Zielgruppe, die eigene Marke zu lieben, durch Story Telling auf Instagram besonders intensiv realisierbar.

OMT: Social Media Marketing ist ein Traffic-Kanal von vielen. Warum würdest Du ihn als einen der wichtigsten bezeichnen?

Hendrik Unger: Social Media Marketing ist nicht Pflicht für jede Firma, aber eine gut geeignete Waffe für kostengünstige Aufmerksamkeit. Ein Unternehmen sollte nicht krampfhaft versuchen unbedingt Social Media zu „machen“. Vielmehr geht es darum, Social Media aus Sicht der Zielgruppe zu verstehen und als Brand Social Media zu „sein“. Daher rate ich vielen Unternehmen genau abzuwägen, ob und wie Social Media Marketing als fester Bestandteil in den Marketing Mix mit einbezogen werden kann. Alles Andere ist ein bloß ein kostenverursachendes Strohfeuer.

OMT: Für Dich wird es die erste Teilnahme beim OMT. Was erwartest Du von der Konferenz?

Hendrik Unger: Viiiiiiiiel guten Input! Für mich ist immer das Ziel Inspirationen aus Gesprächen mit den Teilnehmern, den tollen Speakern und natürlich von den Vorträgen mitzunehmen …und eine gute Party! 😉

OMT: Hast Du im Vorfeld bereits einen wichtigen Tipp, den Du jedem Online Marketing Interessierten an der Stelle geben möchtest?

Hendrik Unger: Geht hin! Online Marketing Events wie der OMT lohnen sich. Nicht nur Einsteiger, sondern auch „alte Hasen“ können hier immer wieder neue Dinge aus der digitalen Welt kennenlernen und frischen Input mitnehmen.

OMT: Vielen Dank für Dein Interview. Wir freuen uns schon sehr auf Deinen Vortrag beim OMT 2016!