Inhaltsverzeichnis:

Lohnt sich der Besuch auf dem SEAcamp 2020?

Lohnt sich der Besuch auf dem SEAcamp 2020?

Lesezeit: 12 Min | Autor: Annika Wurm

Teile den Artikel

Online Marketing dazu gehören die Kanäle SEO, Content, Webdesign, UX Design, Social Media Marketing und auch SEA. Das Search Engine Advertising hebt sich als bezahlte Werbung jedoch von anderen Kategorien ab, wo die organische Optimierung der Conversion Rates und des Traffics im Vordergrund stehen. Dabei kann auch die bezahlte Suchmaschinenwerbung für jedes Unternehmen relevant sein und helfen, eine höhere Reichweite zu erzielen. 

SEA Kampagnen sind jedoch deutlich komplexer, als oftmals angenommen wird. Denn zur bezahlten Suchmaschinenwerbung gehört mehr als einfach nur ein Budget. Zudem werden SEA Kampagnen immer komplizierter, denn sowohl Tools wie Google Analytics entwickeln sich stetig weiter und auch weitere Bereiche und Plattformen wie Amazon SEA spielen eine immer wichtigere Rolle, um User und potenzielle Kunden zu erreichen.

Dennoch werden SEA Kampagnen in der Welt des Online Marketing oftmals vernachlässigt. Falls Du das selbst schon festgestellt hast, wird Dich das SEAcamp überraschen: Denn das Event ist das einzige, das sich ausschließlich dem Bereich SEA widmet! Interessiert? Ob das SEAcamp einen Besuch wert ist, finden wir heraus. Wir liefern Dir alle Infos zum SEAcamp 2020 in Hannover und Jena.

Was ist das SEAcamp und wo findet dieses statt?

Das SEAcamp ist das einzige Event zum Thema SEA Kampagnen, Google Ads und PPC – und damit natürlich die beliebteste Veranstaltung bei allen, die sich für diesen Bereich interessieren. Das erste SEAcamp fand im April 2013 statt und begeisterte schon damals mit den Themen SEA, PPC, Google Ads und Web-Analyse. Seitdem wird das Event, das zweimal jährlich stattfindet, immer größer und beliebter bei Interessierten und Marketern. Trotzdem ist das Camp im Gegensatz zu anderen Events noch immer gut überschaubar: Mit etwa 250 bis 300 Teilnehmern pro Veranstaltung ist die perfekte Umgebung für Diskussionen und einen intensiven Erfahrungsaustausch gegeben.

Die Veranstalter des Events sind Thomas Grübel von InBiz, Andreas Hörcher von Finnwaa, David Schlee von Conversearch und Olaf Kopp von Aufgesang und damit allesamt erfahrene Experten im Bereich SEA Kampagnen. Das SEAcamp bietet sowohl Spezialisten in den Bereichen SEA, PPC, Google Ads und Webanalyse den idealen Ort für inspirierenden Austausch, sondern hat das Ziel auch für Neulinge eine gute Möglichkeit darzustellen, einen intensiven Einblick in die Themen SEA und PPC zu erhalten und dabei auch schon interessante Kontakte zu knüpfen. Neben bekannten Gesichtern aus der Szene erwarten die Teilnehmer auch Freelancer und andere Spezialisten.

Das Motto des SEAcamp lautet „Wissen teilen, Neues lernen, weiter kommen“ und genau das erwartet Dich bei diesem Event. Es spielt also keine Rolle, ob Du bereits ein alter Hase im Geschäft bist, Dich nur in einzelnen Bereichen auskennst oder ein völliger Neuling auf dem Gebiet bist – beim SEAcamp lernst Du immer etwas dazu und profitierst von einem anregenden Erfahrungsaustausch.

Wann und wo findet das SEAcamp 2020 statt?

Normalerweise öffnet das SEAcamp zweimal im Jahr in Hannover und Jena seine Pforten. 2020 findet das Event jedoch nur einmal statt: Das SEAcamp erwartet Dich am 12.11.2020 in der eleganten Atmosphäre des Steigenberger Hotels Esplanade in Jena. Das SEAcamp in Hannover entfällt in diesem Jahr.

Wie bekommst Du Tickets für das SEAcamp 2020?

Das SEAcamp 2020 in Jena ist leider ausverkauft, doch es besteht noch die Möglichkeit, Dich auf die Warteliste für ein Ticket setzen zu lassen.

Alle Fakten über das SEAcamp auf einen Blick

  • Das SEAcamp findet seit 2013 zweimal jährlich jeweils in Hannover und Jena und 2020 zum 11. Mal statt
  • Im Mittelpunkt stehen Themen wie SEA, Google Ads, PPC und Web-Analyse
  • Spezialisten und Freelancer laden zu einem wertvollen Erfahrungsaustausch sowohl mit alten Hasen als auch Neulingen
  • Das SEAcamp ist ein sogenanntes Barcamp, bei dem zu Beginn des Events jeder Vortrag kurz vorgestellt und erst nach Abschätzen des Interesses von seiten der Teilnehmer die Sessions und Räume zugeteilt werden
  • Hinweis: Das SEAcamp 2020 findet nicht wie geplant zweimal in Jena und Hannover, sondern nur in Jena statt. Das SEAcamp 2020 in Hannover fällt aus (mehr zum SEAcamp in Hannover 2019 erfährst Du in unserem Recap, mehr dazu später)

Für wen lohnt sich ein Besuch des SEAcamps?

Der Besuch des SEAcamps lohnt sich für jeden, der im Bereich SEA tätig ist. Sei es als CEO des eigenen Start-Ups, als Freelancer, Einzelhändler oder als Mitarbeiter eines Großunternehmens: Search Engine Advertising sind für jeden eine effektive Marketing Methode und damit für jeden interessant. Wenn Du als Nutzer mehr über SEA-Tools-, Strategien-, Tipps und Trends  lernen oder Dich einfach mit gleichgesinnten austauschen möchtest, ist das SEAcamp in Jena der perfekte Ort dafür. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du schon selbst ein Experte in diesem Bereich bist oder Dich erst einarbeiten möchtest, das Camp bietet für jeden Interessierten etwas.

Übrigens: Du kennst Dich selbst gut auf dem Gebiet aus oder hast spannende Erfahrungen sowie nützliche Daten gesammelt und möchtest Dein Wissen teilen? Beim SEAcamp in Jena kannst Du ganz einfach und unkompliziert einen Themenvorschlag für eine 30-minütige Session einreichen und selbst zum Speaker werden! Als Speaker ist ein Besuch des Events natürlich inklusive, zudem erhältst Du ein Ticket für das SEAcamp 2021.

3 Gründe, weshalb Du das SEAcamp besuchen solltest

1. Treffe Top-Experten der Branche und lerne von Profis

Das SEAcamp in Jena verfolgt im Gegensatz zu vielen anderen Online Marketing Konferenzen einen originellen Ansatz, denn bei dem Barcamp werden keine bestimmten Speaker explizit eingeladen. Stattdessen hat jeder die Möglichkeit auf der Website einen Themenvorschlag anzumelden. Das hat mehrere Vorteile: Zunächst einmal kommen so die unterschiedlichsten und auch originellen Themen für den SEA Kanal zusammen, die Du so wahrscheinlich nicht erwartet hättest. So profitierst Du als Teilnehmer von den neuesten Erfahrungen und aktuellen Erkenntnissen der Speaker in Bezug auf brandneue Tools und Entwicklung rund um SEA. 

Außerdem besteht hier keine Grenze zwischen den Teilnehmern und den Speakern, die Du nach ihrem Vortrag nur schwer oder gar im Rahmen eines offiziellen Meet and Greets näher kennenlernen kannst. Stattdessen triffst Du hier nur auf „Normalos“ aus der Branche, die mit Dir ihre Erfahrungen teilen und direkt im Anschluss an jede Session zu spannenden und aufschlussreichen Diskussionen einladen. Das Camp ist ein Ort für Gleichgesinnte.

Diese Speaker und Themen erwarten Dich auf dem SEAcamp 2020

Durch die Themenvorschläge für das SEAcamp sind noch einige Sessions offen, sodass es bis zum Schluss spannend bleibt, welche Themen die Teilnehmer erwarten werden. Wir zeigen Dir kurz, welche Speaker und Vorträge Dich bislang beim Camp in Jena erwarten:

  • Peter Hense (Datenschutzrecht als Haftungsrisiko für Digitalagenturen): In seinem Vortrag klärt Peter Hense über aktuelle und wichtige Fragen der Datenschutzpraxis für das digitale Marketing.
  • Malte Helmhold (Kein Call Tracking? Dein verlorenes Potenzial!): Malte Helmhold erklärt in seinem Vortrag alles zum Thema Call Tracking mit Google und Tools von Drittanbietern wie Matelso und Multiconnect.
  • Sebastian Vogg (Facebook Advanced Kampagnen Setup: Was funktioniert in 2020 wirklich noch?): Sebastian Vogg schaut sich in seinem Vortrag genau an, wie eine gut funktionierende Facebook Kampagne 2020 aussieht und wie ein Kampagnen Setup noch effizienter und smarter gestaltet werden kann.
  • Christian Ebernickel (Die Revolution kommt: Google Analytics V2): Christian Ebernickel spricht in seinem Vortrag über die Revolution bei Google Analytics, wo neuerdings auch Web + App Properties eine Rolle spielen. Das bedeutet, dass zum ersten Mal Daten aus Apps und Web-Applikation gemeinsam analysiert werden können, weshalb auch neue Aspekte wie Cross-Device User Journeys in den Fokus geraten. Zwar sind die neuen Properties noch nicht in ihrem vollen Funktionsumfang, aber dennoch werden die Web + App Properties bald für alle weiteren Entwicklungen unverzichtbar und laut Google wahrscheinlich schon 2021 einen vergleichbaren Umfang an Funktionen wie die bisherigen Properties sowie zusätzliche Features haben werden. Christian Ebernickel reagiert mit seiner Session damit auf einen völlig neuen, aber umso wichtigeren Trend für Google Analytics und damit für jeden Marketer und klärt detaillierte Fragen rund um Tracking-Setups und eine gelungene Umstellung von Tracking auf Google Analytics V2.
  • Markus Baersch (Google Ads Conversiontracking ohne Cookies?): Markus Baersch spricht in seinem Vortrag über die Probleme beim Tracking von Cookies in Google Ads trotz Conversion Linker und anderen Tools und zeigt Alternativen für das Conversiontracking von Tracking auf Servern bis hin zu Offline Conversions auf und vergleicht sie in Bezug auf Zuverlässigkeit, Aufwand der Nutzung und Datenschutz.
  • Sophia Skuratowicz (Google Fullistic – Ein Account im Wandel): Sophia Skuratowicz geht in ihrem Vortrag auf die sich wandelnden vor allem immer einfacher gewordenen, da automatisierten Aufgaben eines SEA-Managers ein. Wo schon heute CPCs und Keywords automatisch gemanaged werden und selbst Texte für Google Ads automatisch erstellt werden können, greift sie weitere Möglichkeiten im Bereich SEA Kampagnen auf und stellt den Fullistic Approach vor. Sie spricht über ihre eigenen aktuellen Erfahrungen mit dem Fullistic Approach und bringt damit brandneue Sichtweisen und Ergebnisse zum Thema SEA zum SEAcamp 2020.
  • Judith Schuh (Fehler-Eliminierung im Account? Unser Settings Checker Script hilft Euch dabei!): Die Welt des PPC wird mit ihren Einstellungen und Features im Google Ads Account immer vielfältiger und komplexer. Dabei können falsche Einstellungen für Non-RLSA und RLSA Kampagnen sowie falsche Standorteinstellungen und weitere Settings schnell mal zum Problem werden. Judith Schuh stellt in ihrem Vortrag SEAcamp 2020 mit ihrem Settings Checker Script eine völlig neue und innovative Lösung für dieses Problem vor und zeigt, wie mit diesem Script alle Einstellungen und Kampagnen überprüft werden können, um Fehler zu vermeiden. Anschließend werden Erfahrungen mit dem Settings Checker Script besprochen und das Script auf Grundlage der Diskussion erweitern. Wenn Du also diese Innovation selbst ausprobieren und entdecken möchtest, bist Du beim SEAcamp genau richtig!
  • Eckart Backofen (Erfolgserwartung lokaler KMUs an Kampagnen zur Lead-Generierung erfüllen): Ziel des Vortrags ist es, zu lernen, welche Lösungsansätze für ein integriertes Tracking auch mit kleinen Budgets funktionieren. ROAS statt CPL lautet hier das Motto.
  • Ilan Makutsky (Amazon SEA, oh mein Gott was mach ich jetzt?): Ilan Makutsky beantwortet in seinem Vortrag alle Fragen rund um Amazon SEA wie die Funktionsweise und alle nötigen Tipps für Neulinge und wirft auch einen etwas kritischen Blick auf Amazon SEA.
  • Hien Vu (Lokale Kampagne – Für mehr Ladenbesuche): Ganze 75 Prozent der lokalen Suchanfragen regen Kunden zu einem Besuch im Laden innerhalb eines Tages an. Hien Vu zieht bei seinem Vortrag die Aufmerksamkeit auf die Unterstützung und den Besuch lokaler Läden und stellt vor, wie potenzielle Kunden auf lokaler Ebene mit Hilfe von Anzeigen über Google Ads erreicht werden können.
  • Mareike Geidies (Besser als Googles Fulllistic Ansatz? Optimierung nach Entitäten anstatt auf Keywords – Die Ergebnisse): Neben einem Vortrag über die Erfahrungen mit dem Google Fullistic Approach bietet das SEAcamp mit dem Vortrag von Mareike Geidies auch gleich einen kritischen Blickwinkel dazu, die bei ihrer Session Möglichkeit zur Optimierung nach Entitäten vorstellt.

Weitere Themen folgen!

Du siehst: Beim SEAcamp 2020 in Jena erwarten Dich keineswegs irgendwelche unspektakulären und langweiligen Vorträge zum Thema SEA. Stattdessen erhältst Du bei jedem Vortrag informative Berichte über brandaktuelle Neuerungen und Trends in den Bereichen SEA Kampagnen, CPC, PPC, Google Ads und Webanalyse sowie inspirierende Einblicke in die Erfahrungen von Marketern und SEA-Experten aus der Brache mit den neuesten Tools.

Da weitere Themenvorschläge für das SEAcamp 2020 in Jena noch offen sind, werden die Informationen zu weiteren Sessions und Details zu den bisherigen Sessions auf der Website des Events.

2. Knüpfe beim Networking spannende Kontakte für Dich und Dein Unternehmen

Ein Online Marketing Event bietet die einmalige Gelegenheit, mit Experten aus der Branche zusammenzukommen und inspirierende Einblicke in ihre Arbeit zu erhalten. Nur bei diesem Camp kommen so viele Spezialisten aus dem Bereich SEA zusammen, um sich gegenseitig auszutauschen. So erhältst Du bei den Sessions zu den verschiedensten Themen Inspirationen für Deine eigene Arbeit im Bereich SEA und bekommst spannende Vorträge zu absolut brandneuen Entwicklungen und Tools rund um SEA. Dabei profitierst Du nicht nur von den hilfreichen Informationen, die Du erhältst, sondern hast auch die Möglichkeit, Dich zwischen den Sessions und bei der SEAcamp-Party bei Essen und Getränken mit anderen SEA-Experten auszutauschen und so wertvolle Kontakte sowohl für Dich als auch Dein Unternehmen zu knüpfen und zugleich und zugleich Dich selbst und Dein Unternehmen in der Branche bekannt zu machen. Und das Beste: Die Anzahl der Teilnehmer beschränkt sich meist auf etwa 300, sodass anders als auf Mega-Events eine entspannte Atmosphäre zum gegenseitigen Kennenlernen und Networken entsteht.

3. Besuche das einzige Event seiner Art für SEA

Wie schon erwähnt ist das SEAcamp das einzige Event seiner Art, das sich speziell auf SEA, CPC, Google Ads und die Webanalyse konzentriert. Falls Du selbst in diesem Bereich für Dein eigenes Start-Up oder als Mitarbeiter für Dein Unternehmen tätig bist, ist Dir sicherlich schon aufgefallen, wie der Bereich der bezahlten Werbung neben übermächtigen Themen wie SEO, Content oder Social Media bei Online Marketing Konferenzen häufig untergeht oder übergangen wird. Beim SEAcamp passiert Dir das nicht, denn hier steht ausschließlich SEA im Mittelpunkt.

Diese Agenda erwartet Dich auf dem SEAcamp 2020 in Jena

08.30 – 09.30 Uhr Check-in und Kaffee mit Frühstückssnack

09.30 – 10.30 Uhr Vorstellungsrunde und Planung der Sessions

10.30 – 11.20 Uhr Session 1

11.30 – 12.20 Uhr Session 2

12.30 – 13.20 Uhr Mittagessen als Buffet/Menü

13.20 – 14.10 Uhr Session 3

14.20 – 15.10 Uhr Session 4

15.20 – 16.10 Uhr Session 5

16.10 – 16.30 Uhr Kaffeepause

16.30 – 17.20 Uhr Session 6

17.30 – 18.20 Uhr Session 7

18.25 – 18.45 Uhr Feedbackrunde

ab 18.45 Uhr Networking. SEAcamp-Party Open End, inkl. Fingerfood Buffet

18.45 – 22.45 Uhr unbegrenzt alkoholfreie Getränke, Bier, Hauswein, Kaffee & Co.

Das SEAcamp wartet auf Dich!

Brauchst Du noch weitere Gründe für einen Besuch des SEAcamps 2020? Wir denken nicht! Denn das SEAcamp hat seinen Wert. In Jena erwarten Dich eine einzigartige Atmosphäre und ein reger Austausch unter Gleichgesinnten, den Du nicht verpassen solltest!

Teile den Artikel